Ministranten-Mail am 25.2.2024

 

Liebe Ministranten, Eltern, Familien und Freunde.

 

Etwas früher als sonst kommt hier die sonntägliche Infomail für unsere Ministrantengemeinschaft.

 

Nach meinem kurzfristigen Aufruf haben mit Louis, Lucas W., Luke, Nora, Paula B. und Stella am Donnerstag (22.2.). insgesamt 6 Ministranten gedient. Wunderbar. Ein herzliches Vergelt’s Gott für Eure Spontanität und Unterstützung.

 

Zum ersten Mal gab es am Ende der letzten Infomail eine „Frage der Woche“. Alle Teilnehmer haben gewusst, dass der Regenbogen gesucht war. Toll!!! Das fehlende Wort war Fastenzeit. Dies hat nur der Linus richtig entdeckt. Gut gemacht. Auch heute werde ich Euch am Ende der Mail wieder eine Frage der Woche stellen und vor dem Absenden erneut ein Wort entfernen, das Ihr durch aufmerksames Lesen sicherlich entdecken könnt. So winken Euch weitere 2 Zusatzlose. Eure Lösungen dann bitte wieder bis spätestens Donnerstag schicken.

 

Ich habe Euch ja mit einer WhatsApp-Nachricht am Freitag die freien Plätze in der Diensteinteilung aufgelistet. Natürlich kann man sich gerne auch für die vermeintlich voll besetzten Gottesdienste noch melden. Wenn es zu viel wird und keinen Sinn mehr macht, gebe ich dann schon Bescheid. Und die freien müssen auch nicht zwingend gefüllt werden. Dann sind die anwesenden Ministranten ganz einfach etwas mehr gefordert. Die Vorbereitungen der Ostergottesdienste (24.3. - 1.4.) sind etwas aufwändiger, weshalb ich Euch bitte, mit Euren Meldungen nicht zu lange zu warten.

 

Im heutigen Evangelium des 2. Fastensonntags stand die Begegnung Jesu mit Elíja und Mose im Mittelpunkt. Petrus, Jakobus und Johannes hatten ihn auf den Berg begleitet, durften seine Verklärung miterleben und hörten aus den Wolken von Gott, dass Jesus sein geliebter Sohn sei. Jesus bat seine Jünger und Begleiter, niemandem davon zu erzählen, was sie gesehen haben, bis der Menschensohn von den Toten auferstanden sei. Doch genau wie wir heute wussten sie nicht, was das sei: von den Toten auferstehen. Denn es war und ist nicht leicht, die Auferstehung zu verstehen, die wir heute in 5 Wochen am Osterwochenende feiern. Und da wir darüber nichts wissen, nennt man das dann auch Glaube, denn wir glauben als Christen ganz fest daran, dass Jesus den Tod mit seiner Auferstehung besiegt hat und uns spätestens dadurch gezeigt hat, dass er Gottes Sohn ist, der nur zu diesem Zweck an Weihnachten geboren wurde. Und in der heiligen Woche, die am Palmsonntag beginnt und mit dem letzten Abendmahl an Gründonnerstag, der Karfreitagsliturgie und der Auferstehungsfeier in der Osternacht sowie dem Emmausgang an Ostermontag zu Ende geht, feiern wir den Grund und Ursprung unseres christlichen Lebens und es ist sehr schön, dass auch in diesem Jahr wieder viele Ministranten mit dabei sein werden und den Sohn Gottes bei seinem festlichen Einzug nach Jerusalem ebenso begleiten, wie in den Momenten als die Stimmung kippt und er von Judas verraten wurde, was zur Kreuzigung geführt hat. Aber wir wissen ja, was dann passiert ist und feiern dies in der Osternacht mit einem tollen Projektchor.

 

Kommen wir nun zur Frage der Woche:

In diesem Jahr bilden vor allem die Texte des Evangelisten Markus den Schwerpunkt. Darüber hinaus gibt es die Evangelisten Johannes, Lukas und......... Wie heißt der vierte Evangelist?

 

Mit diesen Infos schicke ich Euch in die neue hoffentlich gute Woche, sage herzlichen Dank für Eure Aufmerksamkeit und wünsche Euch noch einen geruhsamen Restsonntag.

 

Bleibt behütet

 

Euer Peter

 

 

Aktuelle Diensteinteilung:

 

Donnerstag, 29.2. - 19 Uhr: Messfeier (Erhard Kroth)

Paula Bickert, Luke Fecher, Hanna Frey, Josefin Jäger (Tr. 18.50 Uhr)

 

Samstag, 2.3. - 18.30 Uhr: Vorabendmesse (Uwe Nimbler)

Paula Bickert, Linus Elbert, Johanna u. Paula Klug, Leonie Wolz (Tr. 18.20 Uhr) 

 

Donnerstag, 7.3. - 19 Uhr: Messfeier (Erhard Kroth)

Paula Bickert, Luke Fecher, Josefin Jäger, ..... (Tr. 18.50 Uhr)

 

Samstag, 9.3. – OSTERKERZEN-BASTELN

13 Uhr: Lukas Fecher, Elias Hans, Josefin Jäger, Johanna Klug, Lucas Neuburger, Dominik Rachor, Anna Schuler

15 Uhr: Stella Becker, Paula Bickert, Linus Elbert, Louis Häufglöckner, Paula Klug, Leonie Wolz, Lukas Wolz

 

Sonntag, 10.3. - 10.30 Uhr: Messfeier (Erhard Kroth)

Linus Elbert, Johanna u. Paula Klug, Luke Fecher, Elias u. Jonas Hans, Laura Miklasová, Leonie u. Lukas Wolz (Tr. 10.20 Uhr)

 

Donnerstag, 14.3. - 19 Uhr: Messfeier mit Vorstellung der Kommunionkinder (Erhard Kroth)

Stella Becker, Paula Bickert, Luke Fecher, Josefin Jäger, Dominik Rachor (Tr. 18.50 Uhr)

 

Sonntag, 17.3. - 10.30 Uhr: Messfeier (Manfred Jarosch)

Stella Becker, Johanna u. Paula Klug, Laura Miklaso, Leonie Wolz, ..... (Tr. 10.20 Uhr)

 

Donnerstag, 21.3. - 19 Uhr: Messfeier (Erhard Kroth)

Stella Becker, Paula Bickert, Luke Fecher, Josefin Jäger (Tr. 18.50 Uhr)

 

Palmsonntag, 24.3. - 10.15 Uhr: Prozession und Messfeier am Palmsonntag (Erhard Kroth)

Stella Becker, Paula Bickert, Linus Elbert, Luke Fecher, Hanna Frey, Louis Häufglöckner, Elias u. Jonas Hans, Josefin Jäger, Johanna u. Paula Klug, Laura Miklasová, Leonie u. Lukas Wolz, ..... (Tr. 9.45 Uhr)

 

Gründonnerstag, 28.3. - 20 Uhr: Feier des „LETZTEN ABENDMAHLS“ (Erhard Kroth)

Stella Becker, Paula Bickert, Luke Fecher, Louis Häufglöckner, Elias u. Jonas Hans, Josefin Jäger, Johanna u. Paula Klug, Dominik Rachor, Leonie u. Lukas Wolz, .......... (Tr. 19.30 Uhr)

 

Karfreitag, 29.3. - 15 Uhr: Karfreitagsliturgie - mitgestaltet von „Canta Lucia“ (Erhard Kroth)

Luke Fecher, Josefin Jäger, Johanna u. Paula Klug, Dominik Rachor, Leonie u. Lukas Wolz, ............... (Tr. 14.30 Uhr)

 

Karsamstag, 30.3. – 13 Uhr: Probe zur Auferstehungsfeier

 

Karsamstag, 30.3. - 21 Uhr: Auferstehungsfeier in der Osternacht – mitgestaltet vom Projektchor (Erhard Kroth)

Paula Bickert, Linus Elbert, Louis Häufglöckner, Luke Fecher, Elias u. Jonas Hans, Josefin Jäger, Johanna u. Paula Klug, Dominik Rachor, Leonie u. Lukas Wolz, .......... (Tr. 20.30 Uhr)

 

Ostermontag, 1.4. - 10.30 Uhr: Messfeier am Ostermontag (Manfred Jarosch)

Luke Fecher, Johanna u. Paula Klug, Leonie u. Lukas Wolz, ............... (Tr. 10.20 Uhr)

 

Samstag, 6.4. - 18.30 Uhr: Messfeier mit Feier der Jubelkommunion (Manfred Jarosch)

Luke Fecher, Johanna u. Paula Klug, Dominik Rachor, Leonie u. Lukas Wolz, .......... (Tr. 18.20 Uhr)

 

Donnerstag, 11.4. - 19 Uhr: Messfeier (Erhard Kroth)

Paula Bickert, Hanna Frey, Josefin Jäger, ..... (Tr. 18.50 Uhr)

 

Sonntag, 14.4. - 10.30 Uhr: Messfeier mit Feier der ERSTKOMMUNION (Uwe Nimbler)

Linus Elbert, Luke Fecher, Louis Häufglöckner, Elias u. Jonas Hans, Johanna u. Paula Klug, Dominik Rachor, Leonie u. Lukas Wolz, ..... (Tr. 10 Uhr)

 

 

GOTTESDIENSTÜBERSICHT:

 

Messfeier  und  Wort-Gottes-Feier  (WoGo)  SONN- und FEIERTAGS  10.30 Uhr:

10.3.   /   17.3.   /   24.3. (10.15 Uhr – Prozession u. Messfeier am Palmsonntag)   /   1.4. (Mo. – Messfeier am Ostermontag)   /   14.4. (Erstkommunion)

 

Vorabendmesse  und   Wort-Gottes-Feier  (WoGo)  SAMS- und FEIERTAGS  18.30 Uhr:

2.3.   /   30.3. (21 Uhr - Auferstehungsfeier in der Osternacht)   /   6.4. (Jubelkommunion)

 

Messfeier  Donnerstags  19 Uhr:

29.2.   /   7.3.   /   14.3.   /   21.3.   /   28.3. (20 Uhr - „Letztes Abendmahl“ am Gründonnerstag“)   /   11.4.

 

Besonderheiten,  Sonstige Anlässe,  Messfeiern  und  Highlights:

Do. 14.3. - 19 Uhr: Messfeier mit Vorstellung der Kommunionkinder

So. 24.3. - 10.15 Uhr: Prozession und Messfeier Palmsonntag

Do. 28.3. - 20 Uhr: Feier des „Letzten Abendmahls“

Fr. 29.3. - 15 Uhr: Karfreitagsliturgie

Sa. 30.3. - 21 Uhr: Osternacht

Mo. 1.4. - 10.30 Uhr: Messfeier am Ostermontag

Sa. 6.4. - 18.30 Uhr: Jubelkommunion

So. 14.4. - 10.30 Uhr: Erstkommunion

 

 

 

 

Ministranten-Mail am 18.2.2024

 

Liebe Ministranten, Eltern, Familien und Freunde.

 

Ein ganz herzliches Dankeschön an Anna, Dominik (nur Mi.), Elias, Johanna, Jonas, Leonie W., Luke und Paula K. für die Ministrantendienste dieser Woche (Mi. 14.2. / So. 18.2.). Schön, dass bei beiden Gottesdienstterminen während der Faschingsferien genug Ministranten dabei waren. Auf Euch war wie immer Verlass. Vergelt’s Gott.

 

Nun hat also die FASTENZEIT begonnen und es ist sehr schön, dass die Diensteinteilung während unserer Vorbereitung auf Ostern, als das Fest des Lebens, schon ganz gut gefüllt ist. Deshalb will ich mich auch für jeden in den letzten Tagen gemeldeten Dienst recht herzlich bedanken. Die wenigen Lücken werden wir gewiss auch schon bald geschlossen haben, so dass wir zur Vorbereitung der Gottesdienste dann auch tatsächlich genug Zeit haben.

 

Als ich heute in der Kirche auf den Beginn des Gottesdienstes gewartet habe, konnte ich wieder einmal ganz konzentriert das einladende Geläut unserer St.-Luzia-Kirche hören. Dabei habe ich darüber nachgedacht, warum ich zum Gottesdienst gegangen bin und welche Gedanken mich auf dem Weg dahin begleitet haben. Ich muss zugeben, dass da viel Negatives und Bedrückendes dabei war. Als ich eine gute Stunde später wieder auf dem Weg nach Hause war, konnte ich feststellen, dass viele dieser eher negativen Gedanken verschwunden oder zumindest nicht mehr so wichtig waren. Vielleicht sollte auch mancher Kriegstreiber dieser Welt mal wieder auf die einladenden Kirchenglocken in seiner Gemeinde hören, den dortigen Gottesdienst besuchen und auf das Wort Gottes hören? Ich sag’s mal so – schaden würde es bestimmt nicht. Viel zu wenig und viel zu selten werden die Gottesdienstangebote genutzt, um mal zur Ruhe zu kommen und über Nächstenliebe sowie andere gute Eigenschaften und christliche Werte nachzudenken. Stattdessen werden der eigene Egoismus und das eigene zum Teil völlig verdrehte Weltbild gepflegt und über die sozialen Medien geteilt. Ohne behaupten zu wollen, dass ich immer die Wahrheit kenne, bezweifle ich sehr, dass Regierende wie Putin, Orban, Erdogan, Kim Jong-un, Xi Jinping und hoffentlich nicht auch wieder Trump oder die zahlreichen Despoten in Afrika das Wohl der Menschen im Blick haben. Wir können alle nur hoffen und beten, dass die Konflikte in der Ukraine oder im Nahen Osten möglichst bald zu einem guten Ende gebracht werden und es keine weitere Eskalation(en) gibt. Gleichzeitig sollten wir dankbar sein, dass wir in Deutschland seit bald 80 Jahren in Frieden leben können, der aber auch immer wackligeren Füßen steht. Die vielen und immer mehr werdenden Demonstrationen und die oft fehlende Bereitschaft den anderen zuzuhören, erschwert ein friedfertiges Zusammenleben. Schon in den Familien gibt es manchmal Meinungsunterschiede, die nur durch den Konsum verschiedener Informationsquellen entstehen und bei der gegenseitigen Aufforderung „mal über den Tellerrand zu schauen“ wünscht man sich dies immer nur vom jeweils anderen. Es ist nahezu unmöglich alle Informationsquellen auf deren Seriosität und Vertrauenswürdigkeit zu prüfen, so dass es doch auch völlig sinnlos und absurd sein sollte, wegen gewisser Themen in unversöhnlichen Streit zu geraten.

 

Seit Aschermittwoch gibt es ja nach jedem Gottesdienst statt Süßigkeiten wieder Lose und bereits 15 sind im Umlauf. Passt gut darauf auf und sammelt diese, damit sie in der Osternacht oder einem Gottesdienst danach gegen kleine und große Geschenke eingetauscht werden können. Es lohnt sich bestimmt. Und wie vor 2 Wochen angekündigt, gibt es in den nächsten Wochen die Möglichkeit sich jeweils 2 Zusatzlose zu sichern. Im Text dieser Mail wird ein Wort fehlen. Schickt mir bis Donnerstag das fehlende Wort und die richtige Antwort zur nachfolgenden Frage der Woche und schon erhaltet Ihr bei nächster Gelegenheit die 2 zusätzlichen Lose.

 

Frage der Woche:

In der bekannten und heute mal wieder vorgetragenen Lesung aus dem Buch Genesis (Gen 9, 8-15) sprach Gott zu Noah und schloss mit den Menschen einen Bund. Mit welchem Zeichen erinnert Gott auch heute noch immer wieder an diesen Bund mit uns Menschen?

Lösung:   REGENBOGEN

 

Nach den Faschingsferien und dem ersten Fastenwochenende wünsche ich Euch nun für morgen einen guten Start in den Alltag und eine insgesamt gute Woche, immer begleitet vom dreieinigen Gott, der Euch behüten und stärken soll.

 

Zum Schluss sage ich nur noch vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit und sende Euch

 

liebe Grüße

 

Peter

 

 

Aktuelle Diensteinteilung:

 

Donnerstag, 22.2. - 19 Uhr: Messfeier (Erhard Kroth)

Stella Becker, Paula Bickert, Luke Fecher, Louis Häufglöckner, Lucas Neuburger, Nora Schmid (Tr. 18.50 Uhr)

 

 

 

 

Ministranten-Mail am 11.2.2024

 

Liebe Ministranten, Eltern, Familien und Freunde    -      HELAU-luja.

 

Zu Beginn der Infomail am Faschingssonntag bedanke ich mich sehr herzlich bei Dominik, Louis, Lucas N., Luke und Paula B. (Do. 8.2.) sowie bei Dominik, Elias, Hanna, Johanna, Jonas, Lucas N., Luke, Paula B. und Paula K. (Sa. 10.2.) für die Ministrantendienste dieser Woche, die zugleich die letzten vor der österlichen Bußzeit waren.

 

Schön, dass sich für die Vorabendmesse gestern Abend dann doch noch ein paar gemeldet haben und die Ehrung von Klaus Seitz in einem ansonsten „normalen Gottesdienst“ mit einer stattlichen Ministrantenzahl begleitet wurde.

 

Und so werden wir nun mit dem nächsten Gottesdiensttermin am Aschermittwoch in die 40-tägige österliche Bußzeit bis zum Palmsonntag starten und es ist wunderbar, dass sich die Diensteinteilung für diese Zeit bereits ganz gut gefüllt hat, wobei für weitere Meldungen definitiv noch genug Platz ist. 😉  Aber auf jeden Fall vielen lieben Dank für jeden gemeldeten Dienst. Denkt bitte auch daran, dass am kommenden Samstag (17.2.) ANMELDESCHLUSS für das Osterbasteln am 9. März bei Josefin und Pia Jäger ist und die besonderen Gottesdienste der heiligen Woche (Palmsonntag bis Ostermontag) eine etwas längere Vorbereitungszeit haben und man sich dafür deshalb bitte rechtzeitig anmelden sollte.

 

Übrigens werden die Ministranten am Aschermittwoch nun doch mit Gewändern einziehen und am Altar Platz nehmen, was beim Verteilen des Aschenkreuzes vielleicht sogar von Vorteil ist. Die Ministranten werden Fürbitten und Kollekte vom Altar aus übernehmen.

 

Wie schon erwähnt, gibt es von Aschermittwoch bis einschließlich Karfreitag wieder nach jedem Gottesdienst statt Süßigkeiten Lose. Die angekündigten Aktionen bezüglich zusätzlicher Lose verschiebe ich wegen den Ferien um eine Woche.

 

Nun wünsche ich Euch noch 2 närrische Tage, eine wunderbare und erholsame Ferienwoche, allen Urlaubern eine tolle Zeit und am Aschermittwoch einen guten Start in die vorösterliche Bußzeit.

 

Viele liebe Grüße

 

Euer Peter

 

 

Aktuelle Diensteinteilung:

 

Aschermittwoch, 14.2. - 19 Uhr: Wort-Gottes-Feier am Aschermittwoch

Luke Fecher, Elias u. Jonas Hans, Johanna u. Paula Klug, Dominik Rachor, Anna Schuler, Leonie Wolz (Tr. 18.50 Uhr)

 

Sonntag, 18.2. - 10.30 Uhr: Messfeier (Uwe Nimbler)

Luke Fecher, Elias u. Jonas Hans, Johanna u. Paula Klug, Anna Schuler, Leonie Wolz (Tr. 10.20 Uhr)

 

 

 

 

Ministranten-Mail am 4.2.2024

 

Liebe Ministranten, Eltern, Familien und Freunde.

 

Mein Dank für die Ministrantendienste dieser Woche geht heute an Josefin, Leonie W., Linus, Lucas N. und Luke (Do. 1.2.) sowie an Johanna, Laura, Leonie W., Lukas W., Luke und Paula K. (So. 4.2.). Vergelt’s Gott.

 

Ein Dankeschön geht auch an alle, die sich bereits mit der neuen Diensteinteilung bis zur Erstkommunion beschäftigt und Dienste angemeldet haben. Kontrolliert ruhig immer mal wieder, ob ich all Eure Dienste richtig eingetragen habe.

 

Ich habe Euch ja in der letzten Mail schon geschrieben, dass für Ministranten in der Wort-Gottes-Feier am Aschermittwoch Plätze in den Kirchenbänken reserviert werden und diese von dort aus die Kollekte und eventuell auch die Fürbitten übernehmen. Fast alle ursprünglich eingeteilten Ministranten haben inzwischen bestätigt (dick markiert), dass sie auf jeden Fall kommen, Dienste übernehmen können und sich das Aschenkreuz spenden lassen wollen.

 

Eine SUPER-TOLLE INITIATIVE ist das von Josefin und Pia Jäger angebotene OSTERKERZEN-BASTELN am 9. MÄRZ. Ich denke Ihr habt alle die Einladung der „Jäger-Mädels“ per E-Mail erhalten. Falls nicht kann ich diese gerne noch mal an Euch weiterleiten oder Ihr lest sie einfach auf der Homepage nach, wo ja generell alle Infomails nachgelesen werden können. Anmeldeschluss ist übrigens am 17. Februar!!

 

Die von Euch dann selbst gestalteten Osterkerzen können dann wieder zur Osternacht am 30.3. mitgebracht werden, um diese dann mit dem frischem Osterwasser segnen zu lassen. Durch die musikalische Gestaltung des erstmals öffentlich singenden Projektchores wird die Osternacht 45 Tage nach dem Aschermittwoch sicherlich der Höhepunkt der heiligen Tage (Gründonnerstag bis Osternacht), für die sich hoffentlich wie auch für alle 12 Gottesdienste der vorösterlichen Bußzeit ausreichend Ministranten melden. Auf die Diensteinteilung habe ich ja bereits hingewiesen.

 

Ich freue mich wirklich sehr über die Eigeninitiative von Josefin und Pia und bin sicher, dass sich wie im letzten Jahr viele am Osterkerzen-Basteln beteiligen werden. Wer Ideen für ähnliche Aktionen hat........    einfach mal probieren........

 

Wie in den letzten Jahren erhaltet Ihr von Aschermittwoch bis Karfreitag nach jedem Gottesdienst statt Süßigkeiten wieder jeweils ein Los. Zusätzliche Lose könnt Ihr Euch ab der nächsten E-Mail durch besonders aufmerksames Lesen der Info-Mail sichern. Ich werde kurz vor dem Versenden der E-Mail ein Wort entfernen, dessen Fehlen man bei genauem Lesen sicher bemerken wird. Das kann mal ein „UND“ sein oder ein „IHR, ein „EUCH“ oder oder oder…….    Wer mir dann jeweils bis Donnerstag das fehlende Wort richtig meldet, erhält beim nächsten Ministrantendienst ein zusätzliches Los.

 

Außerdem werde ich Euch mit den nächsten 6 Infomails (11.2., 18.2., 25.2., 3.3., 10.3., 17.3.) jeweils eine Frage stellen, mit deren Beantwortung Ihr Euch weitere Zusatzlose sichern könnt.

 

Bevor die vorösterliche Zeit in 10 Tagen beginnt, möchte ich zum Ende der Mail ein kleines Gebet mitschicken:

Guter Gott,

du erkennst auch hinter Faschingsmasken die Menschen, wie sie wirklich sind.

Du weißt von allem Schweren und allem Leichten in unserem Leben.

Miteinander lachen und feiern können bringt Freude in unseren Alltag.

Wenn wir miteinander feiern und lachen, zeigst Du uns ein Stück vom Himmel.

Das wollen wir nicht vergessen. Heute, morgen und an allen Tagen unseres Lebens.

Amen.

 

In der Hoffnung auf weiterhin zahlreiche Dienstmeldungen sage ich zum Schluss herzlichen Dank für Eure Aufmerksamkeit, wünsche Euch für morgen einen guten und harmonischen Start in die neue Woche, nach der Euch dann ja wieder eine Ferienwoche erwartet.

 

Liebe Grüße

 

Euer Peter

 

 

Aktuelle Diensteinteilung:

 

Donnerstag, 8.2. - 19 Uhr: Messfeier (Erhard Kroth)

Paula Bickert, Luke Fecher, Louis Häufglöckner, Lucas Neuburger, Dominik Rachor (Tr. 18.50 Uhr)

 

Samstag, 10.2. - 18.30 Uhr: Vorabendmesse (Uwe Nimbler)

Paula Bickert, Luke Fecher, Hanna Frey, Elias u. Jonas Hans, Johanna u. Paula Klug, Lucas Neuburger, Dominik Rachor (Tr. 18.20 Uhr)

 

 

 

 

E-Mail von Josefin und Pia Jäger am 3.2.2024

 

 

Hallo Ihr Lieben,

 

auch in diesem Jahr möchten wir euch wieder Osterkerzen basteln.

 

Wann:           Samstag  9. März 2024

Wo:               bei uns zu Hause in der Gartenstraße 3, Pfl.

Zeitfenster:    11 - 17 Uhr

 

Wir würden euch in kleinere Gruppen einteilen, die etwas zeitversetzt starten können, damit uns das Bastelwerkzeug nicht aus geht 😉

 

Eine kleine Verpflegung werden wir für euch vorbereiten.

 

Wenn Ihr also dazu habt, eure eigene Osterkerze zu gestalten, meldet euch bitte bei uns mit folgenden Informationen:

 

In welchem Zeitfenster würde es euch am besten passen?  

(Ihr könnt auch mehrere oder alle auswählen, wenn Ihr den ganzen Tag Zeit habt, dann können wir auch besser die Gruppen einteilen)

 

  • 11:00 – 13:00 Uhr
  • 13:00 – 15:00 Uhr
  • 15:00 – 17:00 Uhr

 

Für die Verpflegung brauchen wir noch die Information, ob ihr Hot Dogs oder vegetarische Sandwiches wollt.

 

Bitte meldet euch bis spätestens zum 17.  Februar bei uns, damit wir die weitere Planung vornehmen können.

 

Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende

 

Von Josefin und Pia

 

 

 

 

Ministranten-Mail am 28.1.2024

 

Liebe Ministranten, Eltern, Familien und Freunde.

 

Am Ende eines wettermäßig wunderbaren Wochenendes bedanke ich mich recht herzlich bei Lucas N. und Luke (Do. 25.1.) sowie bei Dominik, Elias, Johanna, Jonas, Laura, Leonie W., Lukas W., Luke und Paula K. (So. 28.1.) für die Ministrantendienste dieser Woche.

 

Die Diensteinteilung enthält ab sofort alle Gottesdiensttermine bis zur Erstkommunion am 14. April. Die Vorbereitungszeit bis Ostern mit den anschließenden Festtagen - also von Aschermittwoch bis Ostermontag - sind genau 15 Gottesdiensttermine, die uns dabei wieder helfen werden, unser höchstes christliches Fest zu verstehen und richtig feiern zu können.

 

Den Aschermittwoch feiern wir in diesem Jahr als Wort-Gottes-Feier, die von unserem Wort-Gottesdienst-Team gestaltet wird. Das heißt, das am Altar keine Ministranten benötigt werden. Als Einstieg in die Vorbereitungszeit auf Ostern dürfen wir uns aber alle das Aschenkreuz auftragen lassen und dafür werde ich in den Reihen 2 und 3 unserer Kirchenbänke Plätze für die Ministranten reservieren. Elias, Johanna, Jonas, Josefin, Luke und Paula K. hatten sich zum Dienst für die Messfeier eingetragen. Gebt mir bitte Bescheid, ob Ihr auch zur Wort-Gottes-Feier kommt und die reservierten Plätze in Anspruch nehmt. Von dort aus werden die Ministranten die Kollekte und wenn das Wort-Gottesdienst-Team es möchte, eventuell auch Fürbitten oder sonstige Texte übernehmen. Es dürfen sich für den Aschermittwoch natürlich auch noch die Ministranten melden, die bis jetzt noch nicht eingetragen waren.

 

Noch immer fehlen uns in der Diensteinteilung am 8. und 10. Februar (Do. / Sa.) noch 2 oder 3 Ministranten. Und auch am kommenden Donnerstag (1.2.) dürfen zur Messfeier an „Maria Lichtmess“ (mit Kerzenweihe und Lichterprozession) gerne noch Ministranten dazu kommen.

 

Jetzt könnt Ihr Euch in Ruhe mit der Diensteinteilung beschäftigen und ich sage im Voraus vielen herzlichen Dank für jeden Dienst, der von Euch übernommen wird und die Aufmerksamkeit beim Lesen all meiner Informationen.

 

Habt eine schöne Woche und bleibt behütet.

 

Viele liebe Grüße

 

Euer Peter

 

 

Aktuelle Diensteinteilung:

 

Donnerstag, 1.2. - 19 Uhr: Messfeier zu „Maria Lichtmess“ (Erhard Kroth)

Linus Elbert, Luke Fecher, Josefin Jäger, Lucas Neuburger, Leonie Wolz, .......... (Tr. 18.50 Uhr)

Sonntag, 4.2. - 10.30 Uhr: Messfeier mit Blasiussegen (Manfred Jarosch)

Luke Fecher, Johanna u. Paula Klug, Laura Miklasová, Leonie u. Lukas Wolz (Tr. 10.20 Uhr)

 

 

 

 

Ministranten-Mail am 21.1.2024

 

Liebe Ministranten, Eltern, Familien und Freunde.

 

Für den Dienst in der Vorabendmesse gestern Abend ein herzliches Dankeschön an Johanna, Leonie W., Lucas N., Luke, Paula B. und Paula K. (Sa. 20.1.). Die für den Donnerstagsgottesdienst angemeldeten Josefin, Lucas N., Luke, Paula B. und Stella (Do. 18.1.) hatten ja wegen Schnee und Glatteis unerwartet frei. Trotzdem auch an Euch ein herzliches Vergelt’s Gott.

 

Ich habe heute Nachmittag bei mir daheim die Weihnachtsdekoration entfernt und mich dabei erinnert, dass heute genau vor 4 Wochen der Heilige Abend war. Nun hab ich mich gefragt, wie viel Weihnachten noch in mir ist? Wie viel vom Zauber des neu geborenen Jesus lebt in mir noch weiter? Oder hat der Alltag all diese Erinnerungen an das „Fürchtet Euch nicht“, welches die Engel den Hirten bei der Geburt Jesu verkündet haben, längst schon wieder verdrängt.

 

Aktuell beherrscht ja die Berichterstattung über die vielen und in meinen Augen sehr wichtigen und beeindruckenden Demonstrationen gegen Rechts und die Handball-Europameisterschaft unseren / meinen Alltag. Ich drücke alle Daumen, dass wir uns alle gegen rechte Tendenzen zur Wehr setzen, wir alle für unsere Demokratie kämpfen und uns klar zu dieser bekennen und hoffe natürlich daneben, dass unsere Handballer nach dem Unentschieden gegen Österreich die letzten beiden Spiele gegen Ungarn (Mo.) und Kroatien (Mi.) gewinnen.

 

Es ist hier natürlich nicht meine Aufgabe oder meine Intention Politik zu machen oder mit patriotischem Hintergedanken für eine Sportart zu werben. Doch soweit ist unser kirchliches Leben von Politik und Bekenntnis ja nicht entfernt. So wurden wir in diesen Tagen in den Gottesdiensten daran erinnert, dass Gott auch uns in die Nachfolge seines Sohnes Jesus berufen hat und dass es wichtig ist, für die Einheit der Christen zu beten.

 

„Sage nein“ ist ein Lied von Konstantin Wecker aus dem Jahr 1978, aktueller denn je und immer wieder gecovert. So auch in diesem YouTube-Clip, auf den ich Euch gerne mit diesem Link aufmerksam mache: https://www.youtube.com/watch?v=LEH_cBe9KfU

 

In der Diensteinteilung wird am kommenden Donnerstag (25.1.) noch jemand von den älteren Ministranten zur Unterstützung von Paula gesucht. Außer am 8. und 10.2. ist die Einteilung ansonsten bis Aschermittwoch (14.2.) gut gefüllt. In der nächsten Info-Mail am kommenden Sonntag wird die Einteilung dann bis Ostern erweitert.

 

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Sonntag Abend und für morgen einen guten Start in eine für uns alle hoffentlich toll verlaufende Woche ohne Wetterkapriolen oder sonstige schlechte Nachrichten.

 

Liebe Grüße

 

Peter

 

 

Aktuelle Diensteinteilung:

 

Donnerstag, 25.1. - 19 Uhr: Messfeier (Erhard Kroth)

Luke Fecher, Lucas Neuburger, .......... (Tr. 18.50 Uhr)

 

Sonntag, 28.1. - 10.30 Uhr: Messfeier (Erhard Kroth)

Luke Fecher, Elias u. Jonas Hans, Johanna u. Paula Klug, Laura Miklasová, Dominik Rachor, Leonie u. Lukas Wolz (Tr. 10.20 Uhr)

 

 

 

 

Ministranten-Mail am 14.1.2024

 

Liebe Ministranten, Eltern, Familien und Freunde.

 

Ein herzliches Dankeschön an Dominik, Josefin, Lucas N., Luke und Stella (Do. 11.1.) sowie an Elias, Jonas, Johanna, Josefin, Leonie W., Luke und Stella (So. 14.1.) für die Ministrantendienste dieser Woche.

 

In einem Gottesdienst hab ich heute das Lied „Lass uns in deinem Namen, Herr, die nötigen Schritte tun“ gehört. Darin heißt es in den einzelnen Strophen weiter „Gib uns den Mut, voll Glauben, Herr, heute und morgen zu handeln“ oder weiter „Gib uns den Mut, voll Liebe, Herr, heute die Wahrheit zu leben“ oder „Gib uns den Mut, voll Hoffnung, Herr, heute von vorn zu beginnen“ und in der letzten Strophe „Gib uns den Mut, voll Glauben, Herr, mit Dir zu Menschen zu werden“. Immer heißt es „Gib uns den Mut“. Aber ist es nicht schade, dass Mut erforderlich ist, um voll Glauben zu handeln, um die Wahrheit zu leben oder um Mensch zu sein? Auf jeden Fall wünsche ich uns immer wieder diesen Mut für das noch junge Jahr 2024, auf dass wir uns in den Begegnungen mit unseren Mitmenschen in der Schule, am Arbeitsplatz oder in der Familie zu unseren christlichen Wurzeln bekennen und stets Mensch bleiben.

 

Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit beim Lesen dieser Infomail sowie für die Diensteinteilung bis Aschermittwoch (14.2), die zum Glück nicht allzu viele Lücken hat, welche sich durch Eure Dienstmeldungen bestimmt noch weiter verringern werden.

 

Ich wünsche Euch ne gute Woche und sende Euch

 

viele liebe Grüße

 

Peter

 

 

Aktuelle Diensteinteilung:

 

Donnerstag, 18.1. - 19 Uhr: Messfeier (Erhard Kroth)  -  GOTTESDIENST ENTFÄLLT!!!!

Stella Becker, Paula Bickert, Luke Fecher, Josefin Jäger, Lucas Neuburger (Tr. 18.50 Uhr)

 

Samstag, 20.1. - 18.30 Uhr: Vorabendmesse (Uwe Nimbler)

Paula Bickert, Luke Fecher, Johanna u. Paula Klug, Lucas Neuburger, Leonie Wolz (Tr. 18.20 Uhr)

 

 

 

 

Ministranten-Mail am 7.1.2024

 

Liebe Ministranten, Eltern, Familien und Freunde.

 

Das neue Jahr ist schon wieder eine Woche alt und ich will Euch mit der ersten Mail noch einmal ALLES GUTE für das Schaltjahr 2024 wünschen, auf dass wir alle gesund bleiben und mit Gottes Begleitung viele richtige Entscheidungen treffen und möglichst nur helle Momente erleben.

 

Ohne Euch Ministranten wäre Advent, Weihnachten und Jahreswechsel im kirchlichen Ablauf bei weitem nicht so festlich und feierlich gewesen. Ich sag’s mal im Dialekt…….  die Ploimer Leid sinn stolz uff eisch!!

 

Bei der heutigen Sternsingeraktion waren alle 22 noch aktiven Ministranten dabei. Davon haben 8 auch am Samstag einige Straßen besucht und haben dadurch dazu beigetragen, dass wir am Ende tatsächlich alle Straßen und sogar einige Aussiedlerhöfe besucht haben. Mega!!!

 

Nun soll unser Blick aber gleich auch schon wieder nach vorne gehen, denn Ihr werdet weiterhin gebraucht. In den 5 ½ Wochen der Diensteinteilung bis Aschermittwoch (14.2) ist jetzt mehr oder weniger kirchlicher Alltag angesagt und viele von Euch haben sich bereits für einige Dienste eingetragen. Vielleicht könnten alle anderen auch mal über den Plan kucken und sich die passenden Termine aussuchen.

 

Ich habe mir für das neue Jahr vorgenommen, Lücken auch mal Lücken sein zu lassen und darauf zu hoffen, dass Ihr diese auch ohne mein Zutun schließen könnt. Es ist auch für mich nicht angenehm, Euch immer wieder bitten zu müssen, Lücken zu schließen oder andere zu vertreten. Schon immer und künftig finden Gottesdienste auch ohne oder mit wenig Ministranten statt. Ich finde es halt nicht so toll, wenn nur 1 oder 2 Ministranten anwesend sein, weil es in einer größeren Gemeinschaft einfach mehr Spaß macht.

 

So......  das war’s auch schon für die erste 2024er Mail. Ich wünsche Euch nach den Ferien einen guten Start in die erste Schulwoche des neuen Jahres (unsere 3 Jungs dürfen sich ja noch ne Woche erholen) und freue mich auf unsere nächsten Begegnungen.

 

Liebe Grüße

 

Peter

 

 

Aktuelle Diensteinteilung:


Donnerstag, 11.1.2024 - 19 Uhr: Messfeier (Erhard Kroth)

Stella Becker, Luke Fecher, Josefin Jäger, Lucas Neuburger, Dominik Rachor (Tr. 18.50 Uhr)

 

Sonntag, 14.1.2024 - 10.30 Uhr: Messfeier (Manfred Jarosch)

Stella Becker, Luke Fecher, Elias u. Jonas Hans, Josefin Jäger, Johanna Klug, Leonie Wolz (Tr. 10.20 Uhr) 

 

 

 

Ministranten-Mail am 29.12.2023

 

Liebe Ministranten, Eltern, Familien und Freunde.

 

Ich hoffe Ihr seid alle noch im Weihnachts-Flow und die Ankunft Jesu wirkt in Euch noch möglichst lange nach.

 

Sei der letzten Mail ist viel passiert und ich will mich bei allen sehr herzlich bedanken, die unsere Gottesdienste so einzigartig und wunderbar mitgestaltet haben. Am 18.12. (Friedenslichtandacht) waren dies Dominik, Elias, Hanna, Johanna, Jonas, Leonie W., Louis, Marlene, Nora und Paula Klug. Am 21.12. (Rorate) waren dies Leonie K., Linus, Lucas N., Lukas K., Luke, Paula B. und Stella. Am 24.12. (Christmette) waren dies Anna, Johanna, Josefin, Leonie W., Lucas N., Lukas W., Luke, Marlene, Nora, Paula B., Paula K. und Viktoria sowie am 26.12. (2. Weihnachtsfeiertag) Anna, Elias, Johanna, Jonas, Linus, Leonie K., Leonie W., Louis, Lukas W., Luke, Marlene, Paula K. und Viktoria. Euer Einsatz war komplett PHANTASTISCH!!!

 

Dank unserer neuen Kappen seid Ihr nun ja alle „behütet“ und müsst nicht mit kalten Ohren zum Gottesdienst kommen. Aber bitte seid so gut und beschriftet alle Eure Kappen, damit es keine Verwechslungen gibt.

 

Es gibt von Bon Jovi das schöne Lied „I wish everyday could be like christmas“ (https://www.youtube.com/watch?v=swO30fQpKLk) in dem es sinngemäß heißt, dass es doch schön wäre, wenn jeder Tag voller Frieden und Harmonie sein könnte, nicht nur die Feiertag um Weihnachten. Mit der Ankunft Jesu beginnt ja Weihnachten nur und sollte nicht schon am Tag danach enden. Nein, Weihnachten findet im Alltag statt und in jeder Begegnung mit unseren Mitmenschen. Und ich möchte uns wünschen, dass wir uns das immer wieder deutlich machen und den Platz für Jesu in unserem Herz dauerhaft freihalten. Dann ist tatsächlich jeder Tag wie Weihnachten. Lasst es uns doch einfach versuchen.

 

Nach unseren tollen Begegnungen an den Advents- und Weihnachtsgottesdiensten geht es nun mit den Gottesdiensten an Silvester und Neujahr (gern kann man sich kurzfristig noch melden!!) sowie vor allem mit der Sternsingeraktion weiter.

 

Es ist ja kein Geheimnis, dass sich nicht so viel Kinder und Jugendliche wie in früheren Jahren angemeldet haben und wir deshalb am 7.1.2024 auch nicht alle Häuser und Wohnungen besuchen werden können. Um die Aktion wie früher (bis 2020) durchführen zu können, fehlen uns rund 20 Kinder und Jugendliche, so dass wir uns nun Gedanken machen, wie wir am Ende vielleicht doch möglichst viele Häuser und Wohnungen besuchen können, um die weihnachtliche Freude und den Segen der Heiligen Nacht zu allen Ploimer Einwohnern zu bringen. So kam mir die Idee, dass vielleicht einige von Euch Lust und Zeit haben könnten, einige Straßen (z.B. Welzbachring, Spessartstr., Harzstr., Hunsrückstr., Vogelsbergstr., Böhmerwaldstr., Schwarzwaldstr., Odertalstr., Odenwaldstr., Bahnweg) bereits am samstäglichen FEIERTAG (Sa. 6.1.2024) zu besuchen?  Wer also bereit wäre, zusätzlich auch Samstags 2 oder 3 Stunden für die gute Sache unterwegs zu sein und Spenden für bedürftige Kinder zu sammeln, soll sich bitte möglichst rasch per Mail oder WhatsApp bei mir melden. Bei der Uhrzeit sind wir übrigens flexibel. Das können die Gruppen dann gerne selbst festlegen. Und diese Gruppen könnten dann natürlich andere sein wie am Sonntag. Eventuell gibt’s auch ne Belohnung........   zumindest ich werde mir gewiss was einfallen lassen.

 

Diese Mail ist die letzte für 2023 und soll noch mal ausdrücken, wie gern ich vor allem mit unseren Ministranten und deren Familien zusammen „arbeite“. Dafür von ganzem Herzen ein dickes Dankeschön. Ich habe ja bereits mehrfach gesagt, dass dies in 2024 von meiner Seite in dieser Form und Intensität nicht weiter gehen wird, weil ich dies meinem privaten Leben einfach nicht länger zumuten kann und will. Ich bin sicher, dass Oberministranten und Ministrantenteam einen guten Weg finden, damit in Zusammenarbeit mit unserem Seelsorgeteam auch in Zukunft alles reibungslos abläuft.

 

Ich weiß, dass einige in Sachen Wintersport unterwegs sind und wünsche dabei von Herzen eine gute Zeit und eine gesunde Rückkehr.

 

Und genauso herzlich wünsche ich Euch allen einen guten Beschluss des alten und wieder einmal sehr intensiven Jahres sowie natürlich auch ALLES GUTE für das Schaltjahr 2024.

 

Ich beende die Mail mit ein paar YouTube-Links zu teilweise etwas melancholischen Klassikern am Jahresende, die vielleicht nicht nach dem Geschmack unserer jungen Leser sind, mir aber wahrlich gut gefallen:

 

Fairytale of New York

https://www.youtube.com/watch?v=q10tr1xi3NE&list=PL9jQ7sJGcM68Wilv5iNVXswB5FOmRzShw&index=20

 

Auld lang syne

https://www.youtube.com/watch?v=PaSQJjkfTAk

https://www.youtube.com/watch?v=Al7ONqrdscY

 

Nehmt Abschied Brüder (= dt. Version von Auld lang syne)

https://www.youtube.com/watch?v=CBlhc3m4SSU

 

Von guten Mächten

https://www.youtube.com/watch?v=UrXxwHrLAZw

 

Noch mal einen „guten Rutsch“ und für 2024 immer nur das Beste.

 

Euer Peter

 

 

Aktuelle Diensteinteilung:

 

Sonntag, 31.12. - 10.30 Uhr: Messfeier zum JAHRESSCHLUSS (Manfred Jarosch)

Luke Fecher, Louis Häufglöckner, Elias u. Jonas Hans, Leonie Karst, Leonie u. Lukas Wolz (Tr. 10.20 Uhr)

 

Montag, 1.1.2024 - 19 Uhr: Messfeier zu NEUJAHR (Erhard Kroth)

Luke Fecher, Louis Häufglöckner, Josefin Jäger, Johanna u. Paula Klug, Leonie Wolz (Tr. 18.50 Uhr)

 

Freitag, 5.1.2024 – 14 Uhr: Einkleidung Sternsinger und Bekanntgabe der Einteilung

 

Freitag, 5.1.2024 - 19 Uhr: Vorabendmesse zu „Dreikönig“ (Erhard Kroth)

Paula Bickert, Luke Fecher, Elias u. Jonas Hans, Josefin Jäger, Johanna u. Paula Klug, Lucas Neuburger, Dominik Rachor, Anna Schuler, Leonie Wolz (Tr. 18.50 Uhr)

 

Samstag, 6.1.2024 - "DOPPELGÄNGER-STERNSINGERAKTION"

Luke Fecher, Josefin JägerAnnette Klug (B), Johanna Klug, Paula Klug, Laura Miklasová, Alexandra Neuburger (B), Lucas Neuburger, Dominik Rachor, Leonie Wolz, Michael Wolz (B)

 

Sonntag, 7.1.2024 - STERNSINGERAKTION

Stella Becker, Paula Bickert, Emil Braun, Jennifer Braun (B), Mia Braun, Jannes Denk, Emil Eichelsbacher, Emma Eichelsbacher, Peter Eichelsbacher (B), Linus Elbert, Luke Fecher, Anton Frey, Hanna Frey, Monika Frey (B), Felix Göbel, Franziska Goldhammer (B), Anna Grammelsberger (B), Tom Grammelsberger, Leonas Gunold, Louis Häufglöckner, Elias Hans, Jonas Hans, Sandra Hans (B), Josefin Jäger, Pia Jäger (B), William Junker, Carmen Karst (B), Leonie Karst, Annette Klug (B), Johanna Klug, Marlene Klug, Paula Klug, Peter Klug (B), Viktoria Klug, Lea König, Max Kopp, Emely Lauckner,  Benedikt Mayer, Laura Miklasová, Alexandra Neuburger (B), Lucas Neuburger, Anastassia Ostheimer (B), Kaya Ostheimer, Mira Ostheimer, Tim Ostheimer, Felix Rabe, Jonas Rabe, Dominik Rachor, Nora Schmid, Julian Schneider, Lukas Schneider, Anna Schuler, Tanja Sorg (B), Ella Staudt, Anne Wagner (B), Anton Wagner, Marlene Wagner, Leonie Wolz, Lukas Wolz, Michael Wolz (B), Henrik Zahn (Ministranten in rot, Gruppenbegleiter (B) kursiv)

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.