Der  "PLOIMER TREFF"  am

Mittwoch, den 19. August

muss  leider  ausfallen!!

 


Ploimer Treff - Flyer Oktober 2015
Zeit schenken und geschenkt bekommen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB

 

BACHGAU-BOTE

13.8.2020

 

„MITEINANDER“ geht vieles einfacher

Das Schönste am Miteinander ist aber etwas anderes, das „FÜREINANDER".

Wir wagen es und wollen für kommenden Mittwoch, den 19. August einladen.

"Ploimer Treff" von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr auf dem Kirchplatz.

Damit wir die coronabedingten Hygieneregeln einhalten und die Annehmlichkeiten vom "Haus der Vereine" nutzen können, haben wir uns entschlossen, nicht im Kirchgarten sondern auf dem Kirchplatz, vor dem Kriegerdenkmal ein paar Tische aufzustellen.

Mit selbstgebackenen Kuchen, Kaffee vom Solidaritats-Kaffee e.V. und diversen Getranken dürfen wir einen fröhlichen Nachmittag genießen. Wir dürfen babbele, erzählen, unsere Sorgen teilen.

Viele freuen sich auf das Wiedersehen. Mund- Nasenschutz bitte mitbringen und die Abstandsregeln einhalten. Wir werden das schon schaffen.

Wir vertrauen auf eine gute Zukunft. Kontakte sind wichtig und Gemeinschaft tut der Seele gut.

Jeder ist herzlich willkommen.

Nur bei Regenwetter müssen wir leider absagen!!

Nach unserem Motto "Miteinander und Füreinander" wollen wir ehrenamtlich und unbürokratisch unterstützen und vernetzen.

Wer Hilfe braucht oder den Fahrdienst in Anspruch nehmen möchte, melde sich bitte unter der Nummer  06026 / 9862986  bei Gaby und Georg Keller oder unter der Nummer  06026 / 9599032  bei Lucia und Reinhard Heeg.

 

Bleibt behütet, wir freuen uns auf Euch.

 

 

 

 

BACHGAU-BOTE

30.7.  und  6.8.2020

 

Liebe Gäste, Besucher und Helfer vom "Ploimer Treff",

Viele von uns erleben im Moment eine schwere, einsame Zeit.

Wir merken, wie wichtig die Kontakte und die Gemeinschaft mit anderen Menschen sind. Wann die Türen des "Ploimer Treff" wieder geöffnet werden können, wissen wir nicht? Viele warten darauf.

Deshalb trauen wir uns......

......und wollen am Mittwoch, den 19. August um 14.30 Uhr, zu einem gemütlichen Nachmittag bei Kaffee, Kuchen und Getränke in den Kirchgarten in Pflaumheim einladen.

Auch wenn uns Mundschutz und Abstand noch eine Weile begleiten werden.......  wir dürfen uns freuen, wir dürfen lachen, wir dürfen babbele, wir dürfen unsere Sorgen teilen, wir dürfen auf eine gute Zukunft vertrauen.

Niemand braucht alleine zuhause bleiben.

Gemeinschaft tut gut.

Jeder ist herzlich willkommen.

Nach unserem Motto "Miteinander und Füreinander" wollen wir ehrenamtlich und unbürokratisch unterstützen und vernetzen.

Wer Hilfe braucht oder den Fahrdienst in Anspruch nehmen möchte, melde sich bitte unter der Nummer 06026 / 9862986 bei Gaby und Georg Keller oder der Nummer 06026 / 9599032 bei Lucia und Reinhard Heeg.

Bleibt behütet, wir freuen uns auf Euch.

 

 

 

 

 

 

BACHGAU-BOTE

16.  und  23.4.2020

 

 

Corona-Krisen-Hilfstelefon:  0152 / 55759855

Während der Corona-Krise bietet der „Ploimer Treff“ Mitbürgern aus Pflaumheim und Großostheim, die zur Risikogruppe zählen, Hilfe zur Versorgung mit den Dingen des täglichen Bedarfs.

Das bezieht sich sowohl auf Lebensmittel und Drogerieartikel aber auch auf Medikamentenabholungen in der Apotheke.

Wer Hilfe braucht, erreicht uns unter der Hotline-Telefonnummer.

Der Anrufer muss nur seinen Namen, seine Adresse, und die benötigte Art der Hilfe mitteilen. Aus der Helfergruppe wird sich dann zeitnah jemand telefonisch melden und alles Weitere besprechen.

Wer helfen möchte, kann sich auch unter der Hotline-Telefonnummer oder per E-Mail unter Ploimer.Treff@gmail.com melden.

Um mitwirken zu können, ist ein Smartphone mit WhatsApp Funktionalität Voraussetzung, denn die Koordination der Hilfe-Aufträge erfolgt ausschließlich per WhatsApp.

Je mehr Menschen sich als Helfer beteiligen, desto effektiver kann das Helferteam Hilfe leisten.

Ob das Hilfsangebot später auch auf persönliche (telefonische) Ansprache, um einer völligen Abschottung oder Vereinsamung entgegenzuwirken, ausgeweitet werden kann, wird sich im Laufe der Zeit zeigen. Desgleichen gilt auch für "Gassi gehen" mit dem Hund.

Achtung: Der Transport von Personen wird nicht angeboten!

 

 

 

 

BACHGAU-BOTE

9.4.2020

 

Ostern im „Ploimer-Treff“ fällt dieses Jahr

wegen der Corona-Krise leider aus.

Die Türen des „Ploimer Treff“ im Haus der Vereine sind zwar derzeit wegen der Corona-Krise geschlossen, aber wir sind guter Hoffnung, dass wir nach der Krise wieder da sind. Bis dahin wünschen wir „Gesundheit und Gottes Segen“.  

 

 

Corona-Krisen-Hilfstelefon:

0152 / 55759855

 

 

Während der Corona-Krise bietet der „Ploimer Treff“ Mitbürgern aus Pflaumheim und Großostheim, die zur Risikogruppe zählen, Hilfe zur Versorgung mit den Dingen des täglichen Bedarfs.

Das bezieht sich sowohl auf Lebensmittel und Drogerieartikel aber auch auf Medikamentenabholungen in der Apotheke.

Wer Hilfe braucht erreicht uns unter der Hotline-Telefonnummer.

Der Anrufer muss nur seinen Namen, seine Adresse und die benötigte Art der Hilfe mitteilen. Aus der Helfergruppe wird sich dann zeitnah jemand telefonisch melden und alles Weitere besprechen.

Wer helfen möchte, kann sich auch unter der Hotline-Telefonnummer oder per E-Mail unter Ploimer.Treff@gmail.com melden.

Um mitwirken zu können, ist ein Smartphone mit WhatsApp Funktionalität Voraussetzung, denn die Koordination der Hilfe-Aufträge erfolgt ausschließlich per WhatsApp.

Je mehr Menschen sich als Helfer beteiligen, desto effektiver kann das Helferteam Hilfe leisten. Ob das Hilfsangebot später auch auf persönliche (telefonische) Ansprache, um einer völligen Abschottung oder Vereinsamung entgegenzuwirken, ausgeweitet werden kann, wird sich im Laufe der Zeit zeigen. Desgleichen gilt auch für "Gassi gehen" mit dem Hund.

Achtung: Der Transport von Personen wird nicht angeboten!

 

 

 

   

BACHGAU-BOTE

26.3.2020

 

CORONA: 

Hilfsdienste in Pflaumheim und Großostheim

Während der Corona-Krise bietet der „Ploimer Treff“ Mitbürgern aus Pflaumheim und Großostheim, die zur Risikogruppe zählen, Hilfe zur Versorgung mit den Dingen des täglichen Bedarfs. Das beziehe sich sowohl auf Lebensmittel und Drogerieartikel aber auch auf Medikamentenabholungen in der Apotheke.

Hierfür wurde die spezielle Hotline-Nummer  0152 / 55759855 „Corona-Hilfe“ für den Bereich Pflaumheim und Großostheim eingerichtet.

Anrufe die auf dieser Nummer eingehen, werden intern an die Helfergruppe weitergeleitet. Der Anrufer muss nur seinen Namen, seine Adresse, und die benötigte Art der Hilfe mitteilen. Aus der Helfergruppe wird sich dann zeitnah jemand telefonisch melden und alles Weitere besprechen.

Menschen die helfen wollen, können sich auch unter der Hotlinenummer oder per E-Mail unter Ploimer.Treff@gmail.com melden. Um mitwirken zu können, ist jedoch ein Smartphone mit WhatsApp Funktionalität Voraussetzung. Die Koordination der Hilfe-Aufträge erfolgt ausschließlich per WhatsApp.

Je mehr Menschen sich als Helfer beteiligen, desto leichter ist die Last für das Helferteam. Ob das Hilfsangebot später auch auf persönliche (telefonische) Ansprache, um einer völligen Abschottung oder Vereinsamung entgegenzuwirken, ausgeweitet werden kann, wird sich im Laufe der Zeit zeigen.

Desgleichen gilt auch für "Gassi gehen" mit dem Hund.

Achtung: Der Transport von Personen soll definitiv nicht erfolgen!

Die Türen des „Ploimer Treff“ im Haus der Vereine sind zwar derzeit wegen der Corona-Krise geschlossen, aber wir sind guter Hoffnung, dass wir nach der Krise wieder da sind. Mal schauen wie wir bei der Wiedereröffnung den Sieg feiern.

Bis dahin wünschen wir „Gesundheit und Gottes Segen“

 

 

  

BACHGAU-BOTE

19.3.2020

 

Auswirkungen des Coronavirus

Aus Rücksicht auf die Risikogruppen bleibt der "Ploimer Treff" wegen des Corona-Virus bis auf Weiteres geschlossen!!

Unsere Bitten an Alle: Bleibt zu Hause, wann immer es geht! Unterstützt besonders gefährdete Personen! Bietet älteren oder kranken Nachbar*innen, Freund*innen und Bekannten Hilfe beim Einkaufen an.

Wir wünschen Allen: Bleibt gesund.

 

 

 

 

BACHGAU-BOTE

5.  und  12.3.2020

 

Der "Ploimer Treff" im Haus der Vereine am Kirchplatz in Pflaumheim hat jeden Mittwoch von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr seine Türen geöffnet.

Wir bieten die Möglichkeit, sich unkompliziert, in lockerer und freundlicher Atmosphäre zu treffen, bei Kaffee und Kuchen oder einem Bierchen zu babbele, zu lachen, sich zu informieren und Gemeinschaft zu erleben.

Jeder ist herzlich willkommen. Niemand muss alleine und einsam zuhause sein.

Wir wollen, soweit es uns möglich ist, Ansprechpartner sein, ehrenamtlich und unbürokratisch unterstützen, vernetzen und Kontakte aufbauen.

Wir brauchen auch immer Menschen, die sich Zeit nehmen für andere, die ein offenes Ohr, eine zupackende Hand für ihre Mitmenschen haben. Wenn "Du" Dir das vorstellen kannst, bitte einfach vorbeikommen oder melden.

Für Mittwoch, den 18. März haben wir eine Einladung nach Ringheim ins Haus Shalom. Dort zeigt die Seniorentheatergruppe "Spätlese" zwei Stücke aus ihrem aktuellen Programm: "Adelheid - oder: Wie werde ich sie los?" und "Auch Omas brauchen Liebe".

Wir nehmen diese Einladung gerne an und wollen mit Fahrgemeinschaften nach Ringheim fahren. Anmeldungen ab sofort im "Ploimer Treff" oder unter den unten genannten Telefonnummern. Es wäre schön, wenn sich auch diejenigen melden, die noch Platz im Auto frei haben. Beginn ist um 14 Uhr und Abfahrt am Pflaumheimer Kirchplatz um 13.30 Uhr.

Eintritt + Kaffee und Kuchen kosten 10 Euro.

An diesem Mittwoch (18.3.) bleibt der "Ploimer Treff" deshalb ausnahmsweise geschlossen. Wir genießen bestimmt einen unterhaltsamen Nachmittag.

Wer unseren Fahrdienst in Anspruch nehmen möchte, melde sich bitte gerne unter der Nummer 06026 / 9862986 bei Gaby und Georg Keller oder unter der Nummer 06026 / 9599032 bei Lucia und Reinhard Heeg.

 

 

 

 

BACHGAU-BOTE

27.2.2020

 

HELAU  -  Schön war‘s im Ploimer Treff. 

Ploume Helau war der Schlachtruf im vollbesetzten Haus der Vereine am vergangenen Mittwoch.

Bei Sekt, Kreppel und toller Faschingsmusik (Adolf Rachor und Josef Rollmann mit Akkordeon), gespickt mit Büttenreden, Witze und Klamauk (Manfred Diel und Reinhard Heeg), war es für die Besucher Unterhaltung pur.

Selbst Nana Mouskouri (Erich Mayer) wurde für unsere Gäste eingeflogen und sang ihre bekanntesten Lieder. Ein kurzweiliger, spaßiger Nachmittag mit viel Frohsinn und guter Laune.

Vielen Dank an alle Akteure, Besucher und Helfer.

 

 

 

BACHGAU-BOTE

13.2.2020

 

Helau, helau….

Am Mittwoch, den 19. Februar laden wir alle Faschingsverrückten und alle Faschingsmuffel zu einem "Kappe-Nochmiddoch" ganz herzlich ins Haus der Vereine ein. Für gute Stimmung ist gesorgt!!! Mit Witzen, Schunkelliedern und kleinen Beiträgen garantieren wir für ein paar kurzweilige Stunden. Also auf geht`s, hoch vom Sofa, vergessen wir einmal den tristen, sorgenbeladenen Alltag und die Winterdepression, verscheuchen wir die trüben Tage. Lassen wir uns von der guten Stimmung anstecken und gehen zum Ploimer Treff, damit wir danach sagen können: "Es wor wirre schäi".

Der "Ploimer Treff" im Haus der Vereine ist jeden Mittwoch von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr geöffnet und bietet die Möglichkeit, sich ganz unkompliziert, in lockerer und freundlicher Atmosphäre zu treffen.

Jeder ist herzlich willkommen.

Nach unserem Motto "Miteinander und Füreinander" findet man dort auch Ansprechpartner, die ehrenamtlich und unbürokratisch unterstützen und vernetzen wollen.

Wer den Fahrdienst in Anspruch nehmen möchte, melde sich bitte unter der Nummer 06026 / 9862986 bei Gaby und Georg Keller oder der Nummer 06026 / 9599032 bei Lucia und Reinhard Heeg.

Wenn Sie sich ehrenamtlich für die Menschen im Ort engagieren möchten, dann kommen sie einfach vorbei Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

 

 

 

BACHGAU-BOTE

30.1.2020

 

Zuerst möchten wir uns heute bei Herbert Rachor vom Geschichtsverein herzlich bedanken. Mit einem kompetenten Vortrag hat er den Stammbaum der Familie Schuler vielen interessierten Besuchern näher gebracht. Herbert Rachor hat versprochen, uns auch mal was über die Geschichte der Familie Rachor zu erzählen, oder mit Bildern an frühere Zeiten erinnern. Wir werden ihn beim Wort nehmen.

Am kommenden Mittwoch, den 5. Februar möchten wir zu einem Filmnachmittag einladen  -  "Mein Blind Date mit dem Leben“......  Ein nahezu blinder Abiturient will im München eine Ausbildung zum Hotelfachmann machen, um später ein eigenes Restaurant zu leiten. Ohne seine Behinderung offenzulegen, erhält er den Job und meistert mit Hilfe eines Kollegen alle Hürden, bis er sich verliebt. Die nach einer wahren Begebenheit erzählte Komödie glänzt durch ihre Leichtigkeit, eine große Portion Galgenhumor, gute Darsteller sowie die feine Balance zwischen Tragik und Komik. Diese Beschreibung hat uns neugierig gemacht. Lassen wir uns überraschen und genießen einen entspannten Nachmittag.

Der "Ploimer Treff" im Haus der Vereine ist jeden Mittwoch von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr geöffnet und bietet die Möglichkeit, sich ganz unkompliziert, in lockerer und freundlicher Atmosphäre zu treffen.

JEDER ist herzlich willkommen.

Wir laden ein, bei Kaffee und Kuchen oder einem Bierchen miteinander zu babbele, lachen, stricken, singen, spielen und Gemeinschaft zu erleben.

Nach unserem Motto "Miteinander und Füreinander" findet man dort auch Ansprechpartner, die ehrenamtlich und unbürokratisch unterstützen und vernetzen wollen.

Niemand muss einsam und alleine zu Hause bleiben!!

Für den 19. Februar haben wir einen lustigen Faschingsnachmittag geplant. Wer dazu etwas beisteuern möchte. Nur zu, wir sind für alles offen.

Wer den Fahrdienst in Anspruch nehmen möchte, melde sich bitte unter der Nummer 06026 / 9862986 bei Gaby und Georg Keller oder der Nummer 06026 / 9599032 bei Lucia und Reinhard Heeg.

 

 

 

BACHGAU-BOTE

9.  und  16.1.2020

 

Der "Ploimer Treff" im Haus der Vereine am Kirchplatz in Pflaumheim hat wieder jeden Mittwoch von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr seine Türen geöffnet.

Wir bieten die Möglichkeit, sich unkompliziert, in lockerer und freundlicher Atmosphäre zu treffen, bei Kaffee und Kuchen oder einem Bierchen zu babbele, zu lachen, sich zu informieren und Gemeinschaft zu erleben.

Jeder ist herzlich willkommen.  Niemand muss alleine und einsam zuhause sein.

Wir wollen, soweit es uns möglich ist, Ansprechpartner sein, ehrenamtlich und unbürokratisch unterstützen, vernetzen und Kontakte aufbauen.

Wir brauchen auch immer Menschen, die sich Zeit nehmen für andere, die ein offenes Ohr, eine zupackende Hand für ihre Mitmenschen haben. Wenn "Du" Dir das vorstellen kannst, bitte einfach vorbeikommen oder melden.

Am Mittwoch, dem 22. Januar laden wir zu einem interessanten Nachmittag ein. Herbert Rachor vom Geschichtsverein möchte uns in einem Vortrag über unsere Vorfahren, die "Ploimer Schuler" überraschende Informationen aufzeigen. Wenn auch "Du" denkst, mit dieser Familiengeschichte habe ich nichts zu tun, dann lass dich eines anderen belehren. Die Nachkommen der "Schuler-Brüder" verbreiteten sich in Pflaumheim sehr schnell und durch die Verheiratung der weiblichen Schuler-Linien fliest in fast allen "Ploimer" das Blut der Schuler, die um 1700 von Tirol nach Pflaumheim eingewandert sind. Wir freuen uns auf einen bestimmt aufschlussreichen und informativen Nachmittag, mit viel Erinnerungen und Gesprächsstoff von "FRÜHER".

Wer den Fahrdienst in Anspruch nehmen möchte, melde sich gerne unter der Nummer 06026 / 9862986 bei Gaby und Georg Keller oder der Nummer 06026 / 9599032 bei Lucia und Reinhard Heeg.

 

 

Regelungen zur Feier öffentlicher Gottesdienste per 13.7.2020 in der Diözese Würzburg
Regelungen zur Feier öffentlicher Gottes
Adobe Acrobat Dokument 210.2 KB

Folgende Firmen unterstützen mit Spenden unsere Ministrantenarbeit:

Homepage erstellt von

Peter Eichelsbacher

Rathausstr. 7  ("Backes")

63762  Pflaumheim

06026 / 998164