Ploimer Treff - Flyer Oktober 2015
Zeit schenken und geschenkt bekommen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB

 

BACHGAU-BOTE

12.5.2022

 

"Der Mai ist gekommen, die Bäume schlagen aus.

Da bleibe wer Lust hat, mit Sorgen zu Haus.“

Über keinen Monat im Jahr gibt es so viele Verse und Lieder wie über den Mai. Ja, im wunderschönen Monat Mai ist eine Menge los, draußen in der Natur und drinnen in unseren Herzen.

Wir haben Lust und bleiben nicht zu Haus. Der "Ploimer Treff" hat wieder regelmäßig am Mittwoch von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr seine Türen geöffnet.

Wenn DU nicht allein sein möchtest, wenn DU Kontakt suchst, wenn DU Unterstützung und Hilfe benötigst, scheue DICH nicht, DICH mit uns in Verbindung zu setzen.

Wir laden herzlich ein, einfach mal bei uns herein zu schnuppern.

Bei Kaffee, Kuchen und kühlen Getränken findet man schnell Kontakt. Miteinander babbele tut immer gut. Einen Impuls, eine Geschichte zum Nachdenken und ein offenes Ohr findet man auch.

Vielleicht gibt es noch ein paar Neugierige, die gerne mal bei uns vorbeischauen möchten.

Wir wollen ehrenamtlich und unbürokratisch unterstützen und vernetzen, Lösungen suchen und nachbarschaftliche Hilfe anbieten.

Wer den Fahrdienst benötigt, wer Gesprächsbedarf hat, gerne Kontakte pflegen möchte, praktische Unterstützung benötigt oder anbieten kann, darf sich einfach auch telefonisch melden.

Georg und Gaby Keller, 06026/5479, Lucia Heeg 06026/5144, Marianne Emge 06026/3256 und jeder aus unserem Team hilft gerne weiter.

Bleibt behütet, wir freuen uns auf Euch.

 

 

 

 

 

BACHGAU-BOTE

28.4.2022

 

"Mit Lächeln gewinnt man mehr Freunde

als mit einem langen Gesicht“

Mit diesem Sprichwort aus China möchte ich Euch einladen.

Der "Ploimer Treff" öffnet wieder regelmäßig am Mittwoch von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr seine Türen.

Wenn Du nicht allein sein möchtest, wenn DU Kontakt suchst, wenn DU Unterstützung und Hilfe benötigst, scheue Dich nicht, dich mit uns in Verbindung zu setzen.

Wir laden herzlich ein, einfach mal bei uns herein zu schnuppern.

Bei Kaffee, Kuchen und kühlen Getränken findet man schnell Kontakt. Miteinander babbele tut immer gut. Einen Impuls, eine Geschichte zum Nachdenken und ein offenes Ohr findet man auch.

Vielleicht gibt es noch ein paar Neugierige, die gerne mal bei uns vorbeischauen möchten.

Wir wollen ehrenamtlich und unbürokratisch unterstützen und vernetzen, Lösungen suchen und nachbarschaftliche Hilfe anbieten.

Wer den Fahrdienst benötigt, wer Gesprächsbedarf hat, gerne Kontakte pflegen möchte, praktische Unterstützung benötigt oder anbieten kann, darf sich einfach auch telefonisch melden.

Georg und Gaby Keller, 06026/5479, Lucia Heeg 06026/5144, Marianne Emge 06026/3256 und jeder aus unserem Team hilft gerne weiter.

Bleibt behütet, wir freuen uns auf Euch.

 

 

 

 

 

BACHGAU-BOTE

21.4.2022

 

"Ostern poliert trübe Augen auf", habe ich gelesen. "Osteraugen lassen gnädiger in den Spiegel und auf andere blicken. Osteraugen stupsen die Seele an. Alles ist licht und hell, weit und neu, vollkommen neu!"

Lasst uns NEU beginnen.

Ab 27. April 2022 der "Ploimer Treff" wieder regelmäßig am Mittwoch von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr seine Türen.

Wenn DU nicht allein sein möchtest, wenn DU Kontakt suchst, wenn DU Unterstützung und Hilfe benötigst, scheue Dich nicht, Dich mit uns in Verbindung zu setzen.

Wir laden herzlich ein, einfach mal bei uns herein zu schnuppern. Bei Kaffee, Kuchen oder kühlen Getränken findet man schnell Kontakt.

Miteinander babbele tut immer gut. Einen Impuls, eine Geschichte zum Nachdenken und ein offenes Ohr findet man auch. Vielleicht gibt es noch ein paar Neugierige, die gerne mal bei uns vorbeischauen möchten.

Wir wollen ehrenamtlich und unbürokratisch unterstützen und vernetzen, Lösungen suchen und nachbarschaftliche Hilfe anbieten.

Wer den Fahrdienst benötigt, wer Gesprächsbedarf hat, gerne Kontakte pflegen möchte, praktische Unterstützung benötigt oder anbieten kann, darf sich einfach auch telefonisch melden.

Georg und Gaby Keller, 06026/5479, Lucia Heeg 06026/5144, Marianne Emge 06026/3256 und jeder aus unserem Team hilft gerne weiter.

Bleibt behütet, wir freuen uns auf Euch.

 

 

 

 

 

BACHGAU-BOTE

14.4.2022

 

Für fast alles im Leben gibt es Worte. doch bei allem, was in den letzten Wochen in der Ukraine geschehen ist, bleiben uns die Worte weg.

Doch gleichzeitig gehen wir auf Ostern zu, feiern wir Auferstehung, feiern wir das Leben.

Die graue Winterlandschaft wird bei uns wieder grün und auch die Corona-Regeln lassen es zu, dass wir uns gemeinsam treffen.

Marc Chagall, der Meister der Farben sagte: "Solange wir das Leben haben, sollen wir es mit den uns eigenen Farben der Liebe und der Hoffnung malen".

Lasst uns damit neu beginnen.

Schauen wir voller Hoffnung in die Zukunft.

Ab 27. April öffnet der "Ploimer Treff" wieder regelmäßig am Mittwoch von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr seine Türen.

Wenn Du nicht allein sein möchtest, wenn Du Kontakt suchst, wenn Du Unterstützung und Hilfe benötigst, scheue dich nicht, Dich mit uns in Verbindung zu setzen.

Wir laden herzlich ein, einfach mal bei uns herein zu schnuppern.

Bei Kaffee, Kuchen oder kühlen Getränken findet man schnell Kontakt.

Miteinander babbele tut immer gut.

Einen Impuls, eine Geschichte zum Nachdenken und ein offenes Ohr findet man auch.

Vielleicht gibt es nach dieser langen Pause doch noch ein paar Neugierige, die gerne mal bei uns vorbeischauen möchten.

Wir wollen ehrenamtlich und unbürokratisch unterstützen und vernetzen, Lösungen suchen und nachbarschaftliche Hilfe anbieten. Wer den Fahrdienst benötigt, wer Gesprächsbedarf hat, gerne Kontakte pflegen möchte, praktische Unterstützung benötigt oder anbieten kann, darf sich einfach auch telefonisch melden.

Georg und Gaby Keller, 06026/5479, Lucia Heeg 06026/5144, Marianne Emge 06026/3256 und jeder aus unserem Team hilft gerne weiter.

Bleibt behütet, wir freuen uns auf Euch.

 

 

 

BACHGAU-BOTE

24.3.2022

 

"Alles beginnt mit der Sehnsucht“

Unter diesem Leitgedanken möchten wir zu einer Wortgottesfeier am Mittwoch, den 30.3. um 14.30 Uhr in die Pflaumheimer Kirche einladen.

Wonach sehnen wir uns, was wünschen wir uns besonders in diesen Tagen? Frieden und Gemeinschaft, ein gutes Miteinander und Füreinander.

Dafür wollen wir in dieser Feier zur Vorbereitung auf Ostern beten und bitten. Bitte Gotteslob mitbringen.

Im Anschluss möchten wir zum "Ploimer Treff" ins Haus der Vereine einladen.

Wir möchten Euch wieder einmal mit Kaffee und Kuchen verwöhnen und mit Euch babbele, erzählen, austauschen und einfach wiedersehen.

Es gelten die 3G-Regeln, d.h. geimpft, genesen, mit Test oder geboostert. Bitte unbedingt den Nachweis mitbringen!!!

Wer einen Fahrdienst benötigt, wer Gesprächsbedarf hat, gerne Kontakte halten möchte, praktische Unterstützung benötigt oder anbieten kann, darf sich einfach auch telefonisch melden.

Lucia Heeg (06026/5144) Marianne Emge (06026/3256) und jeder aus unserem Helferteam hilft gerne weiter.

Bleibt behütet, wir freuen uns auf Euch.

 

 

 

 

 

BACHGAU-BOTE

10. und 17.3.2022

 

"Mach uns zu einem Werkzeug Deines Friedens“

Alle Empfindungen in diesen Tagen kann man nicht in Worten ausdrücken. Mit unseren Herzen sind wir verbunden mit allen Menschen im Kriegsgebiet und auf der Flucht.

Was können wir im Kleinen tun?

Uns zum Beispiel der Gebetskette der Benediktinerinnen auf Burg Dinklage anschließen (Text unter kirchl. Nachrichten Pflaumheim am 3.3. im Bachgau-Bote) oder dringend benötigten Wohnraum zur Verfügung stellen (Infos findet man unter Marktgemeinde oder Landratsamt in den örtlichen Medien). Auch wir leiten jedes Hilfsangebot weiter.

Heute möchten wir Euch nur einmal über unsere Planungen informieren.

Wir hoffen und wünschen, dass wir uns bald wieder treffen können, dass wir Gemeinschaft spüren dürfen und uns gegenseitig ein Stück Lebensfreude und Hoffnung schenken können.

Für Mittwoch, den 30.3. um 14.30 Uhr planen wir einen Wortgottesdienst in der Fastenzeit zur Vorbereitung auf Ostern in unserer Pfarrkirche. Wenn möglich möchten wir anschließend zu Kaffee und Kuchen, zum "babbele und zuhören" ins Haus der Vereine herzlich einladen.

Gemeinschaft trägt gerade durch diese Zeit.

Nach Ostern hoffen wir, dass wir den "Ploimer Treff" wieder regelmäßig am Mittwoch-Nachmittag öffnen können. Wir wollen ehrenamtlich und unbürokratisch unterstützen und vernetzen, Lösungen suchen, praktische Hilfe anbieten.

Wer Gesprächsbedarf hat, gerne Kontakte halten möchte, Unterstützung benötigt oder anbieten kann, bitte einfach melden, bei Gaby und Georg Keller (06026/5479), Lucia Heeg (06026/5144) bzw. bei allen aus unserem Helferteam.

Bleibt behütet, wir freuen uns auf Euch.

 

 

 

 

 

BACHGAU-BOTE

17.2.2022

 

"Was an Gutem in die Welt hinaus geht,

geht nicht verloren" (Albert Schweitzer)

Wenn man die täglichen Meldungen mit immer neuen Höchstständen bei den Corona-Inzidenzen liest; man hört, dass im Freundeskreis jemand mit Corona infiziert oder man gar selbst betroffen ist - ja, es sind keine "lustigen Zeiten", die wir durchleben.

Daher ist es verständlich, wenn vielen gerade nicht der Kopf nach Fasching steht.

Trotzdem gibt es in den nächsten Tagen wieder einen Faschingsgruß, einen Mutmachgruß in Eurem Briefkasten. (Wer keinen bekommt und Interesse daran hat, bitte einfach bei uns melden.)

Warum? Zu lachen und sich an den kleinen Dingen des Lebens zu erfreuen, "bläst" den Corona-Virus nicht weg. Lachen und Freude stärken aber unser allgemeines Immun-System!

Außerdem wollen wir uns mit diesem Gruß gegenseitig zu rufen: Wir sind nicht allein! Wir sind miteinander verbunden - auch wenn in diesen Tagen die üblichen Faschings-Treffen nicht in gewohnter Weise stattfinden können.

Daher: Lasst euch Lachen und Freude nicht vermiesen!

Wer Gesprächsbedarf hat, gerne Kontakte halten möchte, praktische Unterstützung und Hilfe für irgendwelche Dienste benötigt......

......scheue Dich nicht, wir sind erreichbar unter: Gaby und Georg Keller (06026/5479) Lucia Heeg (06026/5144) und alle aus unserem Helferteam.

H E L A U

 

 

 

 

 

BACHGAU-BOTE

20.1.2022

 

"Miteinander & füreinander“ geht vieles leichter......

......gerade jetzt

Wann hast Du zuletzt einmal die Augen geschlossen und Dir etwas richtig Schönes vorgestellt?

Unbeschwerte Lebensfreude für ein paar Momente lang auf Reisen geschickt?

Lächelnd von einem tollen Leben geträumt?

Momente, voller Optimismus, blindes Vertrauen.

Was für ein Glück, wenn wir diese Zuversicht noch vor Augen haben könnten.

Probieren wir es doch aus.

Unsere Augen ab und zu schließen und uns darauf freuen, was dieses junge Jahr uns bringen mag.

In den nächsten Tagen werdet Ihr wieder einen "Mutmach-Gruß" in Eurem Briefkasten finden. Wer keinen bekommt und Interesse daran hat, bitte einfach bei uns melden.

Betrachten wir die Monate in diesem noch jungen Jahr einfach als Geschenk und freuen uns über die vielen kleinen Dinge, die wir uns gegenseitig schenken können.

Wer Gesprächsbedarf hat, gerne Kontakte halten möchte, praktische Unterstützung und Hilfe für irgendwelche Dienste benötigt......

......scheue Dich nicht und setze Dich mit uns in Verbindung.

Dann werden wir auch die nächsten Wochen „Miteinander & Füreinander“ gut bewältigen.

Wir bleiben in Verbindung.

Gaby und Georg Keller (Tel. 06026/5479), Lucia Heeg (06026/5144) und alle aus unserem Helferteam.

Bleibt behütet.

Folgende Firmen unterstützen mit Spenden unsere Ministrantenarbeit:

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.