PALMZWEIGE

"Die Kinder von Jerusalem trugen Zweige in den Händen und riefen Hosanna in der Höhe"

Leider können wir in diesem Jahr den Palmsonntag nicht so feiern, wie wir es gewohnt sind.

Im Februar haben wir schon die Palmkätzchen geschnitten und wollen diese jetzt nicht einfach entsorgen.

Außerdem sind sie für uns ein Zeichen der Hoffnung.

Wir werden die Palmzweige zu kleinen Sträußchen zusammenbinden, segnen lassen und ab Samstag in unsere Kirche stellen.

Unter Einhaltung der bekannten Sicherheitsmaßnahmen darf sich jeder dort ein Sträußchen abholen.

Unser Appell geht aber auch an die Risikogruppen. Wir bringen Ihnen die Palmkätzchen gerne nach Hause.

Bitte telefonisch melden bei Marianne (Tel. 7845), Theresia (Tel. 9760717) oder Lucia (Tel. 5144).

Wir wünschen Euch allen Gottes Segen und kommt gut durch diese Zeit!

 

 

 

Nach  Bischöflicher  Anweisung  gelten  aufgrund  des  Coronavirus  folgende  Änderungen:

 

(Stand 16.3. - 14 Uhr)

 

Die Gottesdienste entfallen - ebenso Andachten und Rosenkränze - bis einschließlich 19. April 2020

Gottesdienste am Wochenende entfallen ebenfalls. 

Die Liturgien zu den Kar- und Ostertagen als öffentliche Feiern sind untersagt.  Die Liturgien zu den Kar- und Ostertagen werden über das Internet übertragen. Für alle Gläubigen stellt das Liturgiereferat der Diözese Materialien zur Gestaltung des eigenen Gebets bereit.

Auf persönliche Gratulationen bei Geburtstagen und Ehejubiläen müssen wir leider vorübergehend verzichten.

Trauungen und Taufen sind zu verschieben. Ausschließlich Nottaufen sind noch gestattet.

Nach jetzigem Stand muss die Erstkommunion in Großostheim auf alle Fälle verschoben werden. In den anderen Ortsteilen müssen wir noch abwarten.

Alle öffentlichen kirchlichen Veranstaltungen entfallen. Auch in Pfarrheimen finden keine Veranstaltungen statt!

Alle Treffen, Gruppenstunden usw. von kirchlichen Vereinigungen sind untersagt

Alle Gremiensitzungen außer den Treffen von Krisenstäben sind untersagt. Dringende Beschlüsse sind im Umlaufverfahren oder per Telefon- oder Videokonferenz herbeizuführen.

Beisetzungen dürfen nur im engsten Familienkreis stattfinden. Requien sind untersagt.

Die Krankensalbung für Einzelpersonen sowie die Begleitung von Sterbenden bleiben erlaubt.

Die Pfarrbüros sind für den Publikumsverkehr geschlossen.

Aufgrund der aktuellen Situation verschiebt sich die Ausgabe des nächsten Pfarrbriefes!

Rufnummer bei absoluten Notfällen und Unerreichbarkeit unserer Pfarrbüros: Tel. 0172-6612440.

Aktuelle Informationen finden Sie auch auf den Seiten der Diözese.

In Hoffnung auf bessere Zeiten!

Ihr Seelsorgeteam

 

 

 

Dekret von Bischof Dr. Franz Jung am 16.3.2020
Dekret des Bischofs.pdf
Adobe Acrobat Dokument 11.9 KB

 

 

Aktuelle Informationen der Großostheimer Pfarreien

 

https://www.pg-regenbogen-im-bachgau.de/aktuelles/nachrichten/glauben-leben-trotz-corona

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Folgende Firmen unterstützen unsere Ministrantenarbeit mit einer Spende:

Homepage erstellt von

Peter Eichelsbacher

Rathausstr. 7  ("Backes")

63762  Pflaumheim

06026 / 998164