Pfarrer Uwe Nimbler überreicht Klaus Seitz Ehrennadel und Urkunde vom Bistum Würzburg
Pfarrer Uwe Nimbler überreicht Klaus Seitz Ehrennadel und Urkunde vom Bistum Würzburg

 

Bachgau-Bote 15.2.2024

und  

„Unser Echo“ 16.2.2024

 

„Ehrung 2.0“

für Klaus Seitz

Im Rahmen der Vorabendmesse am 10.2. überreichte Pfarrer Uwe Nimbler die vom Bistum Würzburg für besondere Verdienste verliehene Ehrennadel an Nikolaus Seitz, der bei allen eigentlich nur als „der Klaus“ bekannt ist.

Bereits vor 30 Jahren hatte Klaus Seitz vom Bistum Würzburg die Bruno-Medaille für herausragendes Engagement erhalten, so dass Pfarrer Uwe Nimbler nun zurecht von einer Ehrung 2.0 sprach.

Klaus Seitz durfte in der letzten Woche seinen 80. Geburtstag feiern und engagiert sich nunmehr also seit über 60 Jahren in überragender Art und Weise ehrenamtlich für die Pfarrei St. Luzia.

Zur Pfarrei gehört auch die Bücherei, die Klaus Seitz über viele Jahrzehnte als Leiter zusammen mit seinen Mitarbeitern zu einem Aushängeschild gemacht hat und mit zahlreichen Veranstaltungen das kulturelle Leben der Gemeinde erheblich bereichert. Auch deshalb erhielt die Bücherei schon 3 mal das Goldene Bücherei-Sigel verliehen, was zu einem nicht unerheblichen Teil auch ein Verdienst von Klaus Seitz ist.

Nicht messbar ist dagegen sein überragendes Engagement in den kirchlichen Abläufen der Pfarrei, in der er unter anderem als Messner, Kommunionhelfer, Lektor, Beerdigungsbegleiter, Wort-Gottesdienst-Beauftragter oder Krankenkommunionspender mithilft und überall mit Rat und Tat zur Seite steht.

Noch als Schüler und Ministrant hat Klaus Seitz in den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts Pfarrer Karl-Josef Barthels (1952-1965) unterstützt und Küsterdienste übernommen. Seither hat er mit allen Pflaumheimer Priestern zusammen gearbeitet und kennt die Geschichte der Pfarrei St. Luzia Pflaumheim wie kein zweiter. Dadurch kann er mithelfen, dass Traditionen erhalten bleiben und Jubiläen gefeiert werden können.

Die Fußwallfahrt nach Walldürn hat er 1986 maßgeblich mitbegründet und ist deshalb natürlich auch der Rekordteilnehmer.

 

Hochverdient war deshalb der lang anhaltende Applaus der Gottesdienstbesucher, die bei einem Musikstar als „Standing Ovation“ bezeichnet worden wären und Dankbarkeit sowie gute Wünsche ausdrücken sollten.

Kommentare: 5
  • #5

    Annette Feuerstein (Donnerstag, 07 Januar 2021 10:53)

    Liebe Pflaumheimer Sternsinger, vielen Dank für die Übermittlung der Segenswünsche auf diesem Wege. Das habt ihr ganz toll gemacht. Eine entsprechende Spende habe ich dem Kindermissionswerk Die Sternsinger überwiesen.
    Ich hoffe sehr, dass wir nächstes Jahr die Ploimer Sternsinger wieder persönlich empfangen dürfen und wir wünschen Euch, den Ministranten und allen Beteiligten an dieser Aktion ebenfalls ein gesegnetes, friedvolles und gesundes Jahr 2021.

  • #4

    Reinhold (Mittwoch, 06 Februar 2013 15:49)

    eure seite enthält wirklich viele informationen und ist ansprechend aufgebaut, wenn man zu den personen in den gremien noch bilder ergänzen würde, wäre es perfekt

  • #3

    Claudia (Sonntag, 29 April 2012 18:54)

    Übersichtlich, umfangreich, lebt von der aktuellen Pflege. Gut, dass die Pfarrei eine Homepage bekommt.

  • #2

    Braun Theresia (Sonntag, 29 April 2012 09:59)

    Die Homepage ist sehr gut, schön, dass es für St. Luzia Pflaumheim jetzt auch eine Internetseite gibt. vielen Dank an Peter

  • #1

    Sauer Conny (Samstag, 28 April 2012 12:15)

    Tolle Seite, großes Lob an Peter !!!!

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.