Renovabis  -

Pfingstaktion 2020

In diesen Monaten besinnen sich viele Menschen in unserer Gemeinde auf den Wert des Zusammenhaltens und der Solidarität.

Die Folgen des Coronavirus treffen auch die Renovabis-Pfingstaktion, da die Kollekte eine existenzielle Säule der Renovabis-Projektarbeit ist.  

Durch die weiterhin starken Beschrän­kungen des öffentlichen Lebens sind keine Veranstaltungen in den Gemeinden möglich, und die Zahl der Gottesdienstbesucher bleibt eingeschränkt.

Den­noch geht die Arbeit in den Hilfsprojekten weiter. Menschen in der Ukraine, aber auch in zahlreichen anderen Ländern Mittel-, Ost-und Südosteuropas, leiden an Krieg und sozialem Unfrieden und sind auf unsere Solidarität angewiesen. Hinzu kommt nun die Sorge um die eigene Gesundheit in Zeiten der Pandemie.

Daher wenden wir uns heute mit folgender Bitte an Sie: Spenden Sie Ihre Kollekte direkt an Renovabis über

www.Renovabis.de/pfingstspende

oder

Renovabis e.V., Bank für Kirche und Caritas eG,

IBAN:   DE94 4726 0307 0000 0094 00   -  GENODEM1BKC

Für Ihre Unterstützung sagen wir herzlich "Vergelt´s Gott".

 

Renovierung Taufkapelle

Zwischenstand

Die ersten Wochen sind nun vergangen und in der Taufkapelle hat sich Einiges getan, wie man auf den nachfolgenden Bildern unschwer erkennen kann.

Der defekte Verputz an der Wand wurde auf einer Höhe bis ca. 120 cm abgetragen und bereits wieder neu angebracht. Nun muss dieser neue Putz trocknen. In der Zwischenzeit wurde die komplette Taufkapelle innen eingerüstet und die Wand wird nun für den neuen Anstrich vorbereitet.

Wegen einiger Anfragen, wohin eine Spende für die Taufkapellenrenovierung überwiesen werden kann, teilen wir hier die dazu nötige Bankverbindung mit:

Katholische Kirchenstiftung Pflaumheim

IBAN:  DE82 7956 2514 0009 7213 80

Raiffeisenbank Aschaffenburg

Alternativ steht in der Kirche ein eigens gekennzeichneter Opferstock.

Für jede finanzielle Unterstützung bedanken wir uns bereits jetzt sehr herzlich! Spendenquittungen werden auf Wunsch gerne ausgestellt.

Über mögliche Einschränkungen / Unannehmlichkeiten während der Bauphase entschuldigen wir uns bereits im Voraus und bitten um Ihr Verständnis.

Für Ideen, Wünsche oder Kritik stehen die ehrenamtlichen Mitglieder unserer Kirchenverwaltung (Karin Braun, Theresia Braun, Viktoria König, Simon Schmid) gerne auch persönlich zur Verfügung.

Renovierung der Taufkapelle

hat begonnen

Inmitten der Corona-Krise wird in der Pflaumheimer St.-Luzia-Kirche die Taufkapelle renoviert und neu gestaltet. Unter Wahrung der gebotenen Abstandsregelungen haben ein paar Pfarreimitarbeiter den zu renovierenden Bereich leer geräumt und für die beauftragten Firmen vorbereitet. Leider gibt es für diese Maßnahme aufgrund des aktuellen Baumoratoriums keinen Zuschuss der Diözese, deren Genehmigung allerdings vorliegt. Unglücklicherweise fehlen derzeit aufgrund nicht stattfindender Gottesdienste natürlich auch die Einnahmen aus dem „Klingelbeutel“, so dass man umso mehr auf das eingegangene Kirchgeld sowie sonstige Spenden angewiesen ist. In diesem Zusammenhang sind die Pfarreiverantwortlichen für einige bereits eingegangene Spenden sowie eine wirklich großzügige Einzelspende sehr dankbar. Und auch Anregungen, Ideen, Wünsche und Kritik stehen für Interesse am Pfarreileben in St. Luzia. Das Schönstattbild mit den Opferkerzen steht derzeit übrigens ebenso wie der große Weihwasserbehälter links vorne am Luzia-Altar. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Dekret von Bischof Dr. Franz Jung am 15.5.2020
Dekret Bischof Franz Jung am 15.5.2020.p
Adobe Acrobat Dokument 238.5 KB
Regelungen zur Feier öffentl. Gottesdienste per 15.5.2020
Rgl. öffentl Gottesdienste per 15.5.2020
Adobe Acrobat Dokument 506.4 KB

Folgende Firmen unterstützen unsere Ministrantenarbeit mit einer Spende:

Homepage erstellt von

Peter Eichelsbacher

Rathausstr. 7  ("Backes")

63762  Pflaumheim

06026 / 998164