Ministranten-Mail am 11.11.2019

 

Liebe Ministranten, liebe Eltern.

 

Am Tag des heiligen Martin sowie des diesjährigen Faschingsbeginns möchte ich Euch zu Beginn der Mail daran erinnern, dass Ihr mir doch bitte für die neue Ministrantengalerie in der Sakristei möglichst rasch ein aktuelles Bild von Euch schickt, da ich die neue Galerie bis zur Begrüßung und Vorstellung der neuen Ministranten am 24.11. fertig haben möchte.

 

Ich bedanke mich bei allen Ministranten, die in den letzten 2 Wochen bei den verschiedensten Terminen rund um Allerheiligen anwesend waren und verzichte heute ausnahmsweise mal auf die namentliche Nennung, da ich die Mail so kurz wie möglich halten möchte.

 

Bei einem aufmerksamen Blick auf die Diensteinteilung erkennt man rasch, dass an den nächsten Donnerstagen (14.11., 21.11., 28.11.) für die Werktagsmessen kaum Ministranten gemeldet sind. Vielleicht tut sich da ja noch was? Am kommenden Wochenende (17.11.) finden in unserer St.-Luzia-Kirche ebenso wie am 1. und 2. Advent (1. und 8.12.) Wort-Gottes-Feiern ohne Eucharistie und Kommunionspende statt, wo die Anwesenheit von Ministranten nicht zwingend erforderlich ist. Dagegen hoffe ich für die offizielle Begrüßung der neuen Ministranten am 24.11. (Christ-Königs-Sonntag, Treffp. 10 Uhr) sowie für unser Luzia-Patrozinium am 15.12. (Treffp. 10 Uhr) auf zahlreiche Meldungen .......am besten von Euch allen.

 

Bei allen Diensten bitte ich Euch immer daran zu denken, warme Unterwäsche, nicht zu dick auftragende Jacken und winterfeste Schuhe anzuziehen, da es in der Kirche nun doch wieder recht kalt ist.

 

Vielen Dank für  Eure Aufmerksamkeit.

 

Liebe Grüße

 

Peter Eichelsbacher

 

 

Aktuelle Diensteinteilung

 

Donnerstag, 14.11. - 19 Uhr: Messfeier (Dekan Uwe Nimbler)

Stella Becker, Paula Bickert, Leonie Karst, ..... (Tr. 18.50 Uhr)

 

So. 17.11. - 10.30 Uhr: Wort-Gottes-Feier (Pastoralreferentin Marion Schneider)

 

Donnerstag, 21.11. - 19 Uhr: Messfeier (Dekan Uwe Nimbler)

Paula Bickert, ............... (Tr. 18.50 Uhr)

 

Sonntag, 24.11. - 10.30 Uhr: Messfeier mit offizieller Vorstellung der neuen Ministranten (Dekan Uwe Nimbler)

Stella Becker, Paula Bickert, Leonie Karst, Maya u. Sean Milledge, ........................................ (Tr. 10 Uhr)

 

Donnerstag, 28.11. - 19 Uhr: Messfeier (Dekan Uwe Nimbler)

Paula Bickert, ............... (Tr. 18.50 Uhr)

 

So. 1.12. - 10.30 Uhr: Wort-Gottes-Feier zum 1. Advent zusammen mit der „Kinderkirche“ (Theresia Braun und Diakon Ralf Hartmann)

 

Donnerstag, 5.12. - 19 Uhr: RORATE (Dekan Uwe Nimbler)

Paula Bickert, Louis Häufglöckner, .......... (Tr. 18.50 Uhr)

 

So. 8.12. - 10.30 Uhr: Wort-Gottes-Feier zum 2. Advent (Brigitte Breun)

 

Donnerstag, 12.12. - 19 Uhr: RORATE (Dekan Uwe Nimbler)

.................... (Tr. 18.50 Uhr)

 

Sonntag, 15.12. - 10.30 Uhr: Festmesse am 3. Advent zum Patrozinium (Dekan Uwe Nimbler)

Paula Bickert, Nora Schmid, ............................................................ (Tr. 10 Uhr)

 

Montag, 16.12. - 19 Uhr: Adventliche Andacht mit Verteilung des Friedenslichts von Betlehem, mitgestaltet von ........

Paula Bickert, ............... (Tr. 18.50 Uhr)

 

Donnerstag, 19.12. - 6 Uhr: Rorate mit Dekan Uwe Nimbler, mitgestaltet von „Canta Lucia“

Paula Bickert, ............... (Tr. 5.50 Uhr)

 

Samstag, 21.12. - 18.30 Uhr: Vorabendmesse zum 4. Advent (Dekan Uwe Nimbler)

Paula Bickert, ................................... (Tr. 18.20 Uhr)

 

HEILIGER ABEND  -  Dienstag, 24.12. – 15.30 Uhr:  Kinderkrippenfeier (Diakon Ralf Hartmann)

 

HEILIGER ABEND  -  Dienstag, 24.12. - 17 Uhr: Frühmette (Dekan Uwe Nimbler)

........................................ (Tr. 17.30 Uhr)

 

HEILIGER ABEND  -  Dienstag, 24.12. - 22 Uhr: Christvesper, mitgestaltet von „Canta Lucia“

Paula Bickert, ............................................. (Tr. 21.30 Uhr)

 

2. WEIHNACHTSFEIERTAG  -  Donnerstag, 26.12. - 9 Uhr: Weihnachtliche Messfeier (Dekan Uwe Nimbler)

........................................ (Tr. 8.50 Uhr)

 

Sonntag, 29.12. - 10.30 Uhr: Wort-Gottes-Feier zum Jahresschluss mit Familiensegnung (Diakon Ralf Hartmann)

........................................ (Tr. 10.20 Uhr)

 

Mittwoch, 1.1.2020 - 18.30 Uhr: Messfeier zu Neujahr (Dekan Uwe Nimbler)

........................................ (Tr. 18.20 Uhr)

 

 

 

GOTTESDIENSTÜBERSICHT:

 

Messfeier  und  Wort-Gottes-Feier  (WoGo)  SONN- und FEIERTAGS  10.30 Uhr:

17.11. (WoGo)   /   24.11. (offizielle Vorstellung der neuen Ministranten)  /   1.12. (1. Advent - WoGo mit „Kinderkirche“)   /   8.12. (2. Advent - WoGo)   /   15.12. (3. Advent, Patrozinium)

 

Vorabendmesse  und   Wort-Gottes-Feier  (WoGo)  SAMSTAGS  18.30 Uhr:

21.12. (4. Advent)

 

Messfeier  Donnerstags  19 Uhr:

14.11.   /   21.11.   /   28.11.   /   5.12. (Rorate)   /   12.12. (Rorate)   /   19.12. (6 Uhr!!! - Rorate)

 

Besonderheiten,  Sonstige Anlässe,  Messfeiern  und  Highlights:

So. 24.11. - 10.30 Uhr:  Begrüßung und offizielle Vorstellung der neuen Ministranten

So. 15.12. - 10.30 Uhr:  Luzia-Patrozinium

Mo. 16.12. - 19 Uhr:  Adventliche Andacht mit Verteilung des Friedenslichtes

Do. 19.12. - 6 Uhr:  Rorate mit anschl. Frühstück im Ambrosiushaus

Di. 24.12. - 15.30 Uhr:  Kinderkrippenfeier (NUR ZUR INFO)

Di. 24.12. - 17 Uhr:  Frühmette

Di. 24.12. - 22 Uhr:  Christvesper

Do. 26.12. - 9 Uhr:  Messfeier zum 2. Weihnachtsfeiertag

So. 29.12. - 10.30 Uhr:  Wort-Gottes-Feier zum Jahresschluss mit Familiensegnung

Mi. 1.1.2020 - 18.30 Uhr:  Messfeier zu Neujahr

So. 5.1.2020 - 10 Uhr:  Aussendung der Sternsinger

 

 

 

 

Ministranten-Mail am 27.10.2019

 

Liebe Ministranten, liebe Eltern.

 

Trotz der Gefahr mich zu wiederholen, möchte ich noch mal betonen, wie toll ich die „Performance“ einiger von Euch im bald zu Ende gehenden Monat Oktober empfand. Erntedank, Kirchweih, Regenbogen-Geburtstag, Rosenkranzandacht, Kirchturmführung und Wort-Gottes-Feier mit Ralf…….. da waren richtig intensive Momente dabei, die unsere Ministranten mit ihrem Einsatz überragend mitgestaltet haben. Eure Mitarbeit und Unterstützung machen unsere Arbeit (Annette, Pia & ich) wahrlich angenehm und auch die vor uns liegenden „Allerheiligen-Termine“ sind gut besetzt.

 

Wie schon gesagt war gerade die letzte Woche wirklich sehr intensiv und ich kann mich nur ganz herzlich bei Euch allen bedanken, denn Dank Euch hat alles irgendwie toll funktioniert.

 

Zusammen mit mir haben Johanna, Josefin, Leonie W., Lukas W., Marlene, Nora und Paula K. die Rosenkranzandacht am letzten Dienstag gestaltet. Meine spontane Idee mit den musikalischen Einlagen wurde von Josefin und Lukas W. grandios umgesetzt.

 

In der Werktagsmesse am Donnerstag haben Josefin, Leonie K. und Louis ministriert und in der Taufe am Samstag Lisa und Tim. Die Wort-Gottes-Feier am Samstag Abend haben Johanna, Josefin, Leonie K., Marlene, Paula B., Stella und Viktoria mitgestaltet. Auch das war wieder wirklich großartig. Herzlichen Dank.

 

Auch die Kirchturmführung mit anschließendem Filmabend war ein kleines Highlight. Ein herzliches Dankeschön an Klaus Seitz für die informative Führung und natürlich auch an alle, die uns mit Leckereien zum Filmabend erfreut haben.

 

Es freut mich wirklich sehr, dass die „Allerheiligen-Termine“ letztlich trotz Halloween ausreichend besetzt sind und lege Euch heute deshalb nur die beiden anschließenden Wochenendgottesdienste (So. 3.11., Treffp. 8.50 Uhr und Sa. 9.11., Treffp. 18.20 Uhr) ans Herz. Am besten einfach die Diensteinteilung beachten.

 

Ansonsten wünsche ich Euch angenehme und erholsame Herbstferien. Meine persönlichen „Herbstferien“ beginnen dann mit dem Feiertag „Allerheiligen“, das heißt ich bin vom 1. bis 9. November „außer Landes“. Die Einteilung für den Friedhofsgang an Allerheiligen schicke ich den betreffenden Ministranten bis Mittwoch zu. In den Messfeiern am 3. und 7.11. übernehmen das die älteren Ministranten, wobei ich sehr hoffe, dass es bis dahin auch was zum Einteilen gibt und sich noch ein paar Ministranten anmelden.

 

Die nächste Infomail werde ich Euch erst am 11. oder 12. November schicken. Diese wird dann den kompletten Dienstplan bis Weihnachten und einige organisatorische Dinge beinhalten.

 

Am 24.11. (So., Treffp. 10 Uhr) möchte ich im Gottesdienst die neuen Ministranten (Jaron, Leonie, Maya, Paul Z., Sean, Tim) offiziell vorstellen und hoffe, dass alle Genannten an diesem Termin Zeit haben. Als „Begrüßungskommando“ sind zu diesem Termin alle Ministranten recht herzlich eingeladen!!!  Dagegen werden in den Wort-Gottes-Feiern, die an den 3 Wochenenden 16./17.11. (Volkstrauertag), 30.11./1.12. (1. Advent) und 7./8.12. (2. Advent) stattfinden, Ministranten nicht unbedingt benötigt.

 

Für Eure Aufmerksamkeit und Eure Mitarbeit bedanke ich mich recht herzlich und wünsche Euch allen eine gute Zeit.

 

Viele liebe Grüße

 

Peter Eichelsbacher

 

 

Aktuelle Diensteinteilung

 

Sonntag, 27.10. - 18 Uhr: Lichter-Rosenkranz zur Mutter Gottes im Trieb (Nur zur Info)

 

Donnerstag, 31.10. - 19 Uhr: Vorabendmesse zu Allerheiligen (Dekan Uwe Nimbler), mitgestaltet vom Kirchenchor

Stella Becker, Linus Elbert, Louis Häufglöckner, Josefin Jäger, Johanna Klug, Marlene Klug, Nora Schmid, Lukas Wolz, ..... (Tr. 18.50 Uhr)

 

Freitag, 1.11. - 14 Uhr: Friedhofsgang an Allerheiligen (Pastoralreferentin Marion Schneider und Pastoralassistent Johannes Pfaff)

Linus u. Marie Elbert, Hanna Frey, David Glawion, Louis Häufglöckner, Johanna Klug, Marlene u. Viktoria Klug, Maya u. Sean Milledge, Nora Schmid, Lukas Wolz, Tobias Zahn, Lisa u. Tim Zöller (Tr. 13.15 Uhr)

 

Freitag, 1.11. - 18 Uhr: Rosenkranz auf dem Alten Friedhof (Nur zur Info)

 

Samstag, 2.11. - 18 Uhr: Rosenkranz auf dem Neuen Friedhof (Nur zur Info)

 

Sonntag, 3.11. - 9 Uhr: Messfeier (Dekan Uwe Nimbler)

Paula Bickert, Johanna Klug, Lukas Wolz, ............... (Tr. 8.50 Uhr)

 

Donnerstag, 7.11. - 19 Uhr: Messfeier (Dekan Uwe Nimbler)

Stella Becker, Paula Bickert, Louis Häufglöckner, Josefin Jäger, Leonie Karst, .......... (Tr. 18.50 Uhr)

 

Samstag, 9.11. - 18.30 Uhr: Vorabendmesse (Dekan Uwe Nimbler)

Johanna Klug, Nora Schmid, Lukas Wolz, .............. (Tr. 18.20 Uhr)

 

 

 

 

 

Ministranten-Mail am 21.10.2019

 

Liebe Ministranten, liebe Eltern.

 

„Wir dürfen nicht aufhören, unsere Stimme zu erheben......“, so predigte unser Pfarrer Uwe Nimbler im gestrigen Geburtstagsgottesdienst unter anderem. Übertragen auf Euren Ministrantendienst könnte das heißen „......ihr sollt nicht aufhören Dienst zu tun und mit Eurem Dienst dem Zeitgeist entgegen zu wirken“, zumal es nichts Leichteres gibt, um Menschen eine Freude zu machen, als durch einen zuverlässigen Ministrantendienst...... als durch ein einfaches nur da zu sein!!

 

Und in den letzten 3 Wochen waren unsere Ministranten oft da und haben jeweils den feierlichen Anlass (Erntedank, Kirchweih, Regenbogen-Geburtstag) würdig mitgestaltet und unseren Gottesdienstbesuchern damit wirklich eine große Freude bereitet!!! Dafür gibt es nur ein passendes Wort: GROSSARTIG!!! Natürlich weiß ich wie groß der Anteil der Eltern ist. Deshalb geht an Ministranten und Eltern gleichermaßen ein herzliches Vergelt’s Gott verbunden mit der Bitte auch in den kommenden Wochen bitte nicht nachzulassen.

 

Bevor ich nun mit den Hinweisen auf anstehende Termine beginne, möchte ich mich zunächst noch bei allen Beteiligten für die Dienste in der letzten Woche bedanken und zwar bei Linus, Lukas W. und Nora für ihren Dienst in der Werktagsmesse und bei Johanna, Josefin, Linus, Lukas S., Lukas W., Manuel, Naomi, Nathan, Nora, Paul S., Paula und Stella für  ihren Dienst im Festgottesdienst zum 9. Geburtstag der Pfarreiengemeinschaft „Regenbogen im Bachgau“. Mein Dank geht übrigens auch noch an Anna Maria, Johanna, Josefin, Leonie, Lisa, Naomi, Paul Z. und Tim, die das Orgateam während des Kinderbibeltages unterstützt oder einfach nur mitgemacht haben.

 

Wie lange angekündigt gestalten wir morgen Abend (Di. 22.10., Treffp. 18.30 Uhr) eine Rosenkranzandacht, die unter der Überschrift „JESUS - Weg, Wahrheit, Leben“ steht. Dazu sind nicht nur die Eltern der beteiligten Ministranten recht herzlich eingeladen, sondern auch die Eltern der aus den verschiedensten Gründen nicht anwesenden Ministranten.

 

Am Donnerstag (24.10., Treffp. 18.50 Uhr) ist dann die nächste Werktagsmesse und am Freitag findet unsere bereits seit Wochen angekündigte Kirchturmbesichtigung (Fr. 25.10., Treffp. 18.30 Uhr in der Kirche) mit anschließendem Filmabend statt. Nach der Kirchturmführung zeigen wir den Ministranten im Raum der Film- und Fotofreunde („Alte Schule“) ein paar Kurzfilmchen aus früheren Jahrzehnten, damit diese sich mal ein Bild davon machen können, wie sich unser Ort entwickelt bzw. verändert hat. Und zum Schluss schauen wir uns auch noch einen Unterhaltungsfilm an. Mit der Filmvorführung werden wir mindestens bis ca. 20 Uhr warten, weil eventuell noch einige Ministranten (Training, Theater) etwas später dazu kommen. Ich erinnere daran, dass es sich diesmal um einen „Selbstversorgerabend“ handelt, d.h. jeder muss von daheim die gewünschten Naschsachen und Getränke mitbringen. Von einigen Mamis werden Laugengebäck, Blätterteigschnecken und Muffins beigesteuert. Hierfür im Voraus vielen herzlichen Dank.

 

Für die von Diakon Ralf Hartmann am Samstag gestaltete Wort-Gottes-Feier (Sa. 26.10, Treffp. 18.20 Uhr) haben sich aktuell Johanna, Leonie, Marlene, Paula, Stella und Viktoria gemeldet. Diakon Ralf Hartmann freut sich sehr, dass die Ministranten die Lektorendienste (Kyrie, Lesung, Fürbitten) übernehmen. Die Texte werde ich den eingeteilten Ministranten vorab zusenden.

 

Für den Friedhofsgang an „Allerheiligen“ (Fr. 1.11., Treffp. 13.15 Uhr) haben sich inzwischen 12 Ministranten (David, Hanna, Johanna, Linus, Lisa, Louis, Lukas W., Marie, Marlene, Nora, Tim, Viktoria) angemeldet. Optimal wären 14!!!! Für die Vorabendmesse zum Feiertag (Do. 31.10., Treffp. 18.50 Uhr) haben sich 7 Ministranten (Johanna, Josefin, Louis, Lukas W., Marlene, Nora, Stella) angemeldet. Auch hierfür würde ich mich natürlich trotz Halloween über weitere Anmeldungen sehr freuen, wobei von den Genannten einige ja die Halloween-Party unterbrechen, um an unserer kirchlichen „Halloween-Party“ mitzuwirken. Dazu hab ich Euch ja bereits einige Gedanken in der Mail von letzter Woche mitgeschickt.

 

Für Eure Aufmerksamkeit und Eure Mitarbeit bedanke ich mich recht herzlich und wünsche Euch allen eine gute Zeit.

 

Viele liebe Grüße

 

Peter Eichelsbacher

 

 

Aktuelle Diensteinteilung

 

Dienstag, 22.10. - 19 Uhr: Von den Ministranten gestaltete Rosenkranzandacht

Josefin Jäger, Johanna u. Paula Klug, Marlene Klug, Nora Schmid, Leonie u. Lukas Wolz (Tr. 18.30 Uhr)

 

Donnerstag, 24.10. - 19 Uhr: Messfeier (Dekan Uwe Nimbler)

Louis Häufglöckner, Josefin Jäger, Leonie Karst, ..... (Tr. 18.50 Uhr)

 

Freitag, 25.10. - 18.30 Uhr: Kirchturmbesichtigung und Filmabend

angemeldet sind: Stella u. Tina Becker, Paula u. Sabine Bickert, Christian u. Linus Elbert, Christoph, Kerstin u. Louis Häufglöckner, Josefin u. Pia Jäger, Alexander, Carmen, Justin, Leonie u. Tizian Karst, Annette, Johanna u. Paula Klug, Viktoria Klug, Lukas Wolz

 

Freitag, 25.10. - 18.30 Uhr: Filmnacht der Bachgau-Ministranten in Wenigumstadt

angemeldet sind:

 

Samstag, 26.10. - 13.30 Uhr: Taufe von Elina Görisch und Adrienne Jolie Zang (Diakon Ralf Hartmann)

Lisa u. Tim Zöller  (Tr. 13.20 Uhr)

 

Samstag, 26.10. - 18.30 Uhr: Wort-Gottes-Feier (Diakon Ralf Hartmann)

Stella Becker, Paula Bickert, Josefin Jäger, Leonie Karst, Johanna Klug, Marlene u. Viktoria Klug, ..... (Tr. 18.20 Uhr)

 

 

 

 

 

Ministranten-Mail am 15.10.2019

 

Liebe Ministranten, liebe Eltern.

 

Ich hoffe alle Leser dieser Mail hatten eine schöne Käbb. Der Gottesdienst war auf jeden Fall sehr schön und ich bedanke mich deshalb auch recht herzlich bei Anna Maria, Hanna, Johanna, Josefin, Leonie, Linus, Louis, Lukas, Manuel, Marie, Marlene, Nora, Paula, Stella und Viktoria für ihren Dienst. Und im nächsten Jahr feiern wir dann alle zusammen an Kirchweih ganz groß den 100. Geburts- bzw. Weihetag unserer St.-Luzia-Kirche!!!

 

An der gemeinsamen Kettenfliegeraktion am Sonntag waren dann so viel Ministranten da wie noch nie und alle schienen großen Spaß gehabt zu haben. Solche Aktionen sollen immer eine Belohnung für Euren eifrigen Dienst sein und gleichzeitig auch ein Ansporn, nicht nachzulassen, gerade in diesen im Moment so intensiven Wochen.

 

Ein Dank geht natürlich auch noch mal an Josefin, Leonie, Paula und Stella für ihren Dienst in der Werktagsmesse am letzten Donnerstag. Übrigens findet die Werktagsmesse in dieser Woche ausnahmsweise mal am Freitag (18.10., Treffp. 18.50 Uhr) statt. Aktuell sind hierfür Lukas W. und Nora angemeldet.

 

Gerne dürfen sich auch noch ein paar Ministranten für die Messfeier am Sonntag (20.10., Treffp. 10.10 Uhr) melden. In diesem Gottesdienst wird der 9. Geburtstag der Pfarreiengemeinschaft „Regenbogen im Bachgau“ gefeiert, zu der neben unserer Pfarrei St. Luzia auch die Pfarreien St. Pius Ringheim und St. Sebastian Wenigumstadt gehören.

 

Und Schlag auf Schlag geht es weiter, denn am darauf folgenden Dienstag (22.10., Treffp. 18.30 Uhr) gestalten wir wie im letzten Jahr eine Rosenkranzandacht, am Donnerstag (24.10., Treffp. 18.50 Uhr) ist wieder eine Werktagsmesse und dann widmen wir uns am Freitag, den 25.10. unserer St.-Luzia-Kirche bzw. unserem Kirchturm!!

 

Für diese Kirchturmbesichtigung (Fr. 25.10., Treffp. 18.30 Uhr in der Kirche) mit anschließendem Filmabend haben sich inzwischen insgesamt 17 Personen angemeldet, wobei weitere Elternteile gerne auch noch mit dazu kommen können, die sich dann wohl vor allem für den Kirchturm interessieren dürften. Im Raum der Film- und Fotofreunde („Alte Schule“) zeigen wir den Ministranten anschließend ein paar Kurzfilmchen aus früheren Jahrzehnten, damit diese sich mal ein Bild davon machen können, wie sich unser Ort entwickelt bzw. verändert hat. Und zum Schluss schauen wir uns auch noch einen Unterhaltungsfilm an. Mit der Filmvorführung werden wir mindestens bis ca. 20 Uhr warten, weil eventuell noch einige Ministranten (Training, Theater) etwas später dazu kommen. Wie an anderer Stelle schon mal gesagt, handelt es sich diesmal um einen „Selbstversorgerabend“, d.h. jeder soll von daheim „Speis und Trank“ mitbringen, so ist dann auch für jeden Geschmack gesorgt. Zwei Mamis haben sich bereits angeboten, etwas Laugengebäck bzw. Blätterteigschnecken beizusteuern. Vielleicht gibt es ja noch die eine oder andere Idee, wie man die Veranstaltung bereichern könnte???

 

Leider gleichzeitig findet am Freitag den 25.10. im Wenigumstädter Pfarrheim auch ein Kinoabend für alle Bachgau-Ministranten statt. Los geht‘s um 18:30 mit dem Film "Chaos im Netz". Gegen 20:30 Uhr gibt es dann die obligatorische Pizza. Alle Minis unter 12 Jahren sollen dann so gegen 21:15 Uhr abgeholt werden. Für alle anderen geht es mit dem Film "Shazam!" weiter. Um 23:45 Uhr ist Ende. Für Getränke ist gesorgt. Die Kosten für Pizza und Getränke übernimmt die jeweilige Minikasse. Wer am Kinoabend in Wenigumstadt teilnehmen möchte, soll mir bitte bis zum 21.10. Bescheid sagen, damit das Orga-Team planen kann. Natürlich können sich auch Ministranten um entscheiden, die im Moment noch für unsere Kirchturmführung mit anschl. Filmabend angemeldet sind. Dann aber bitte ebenfalls unbedingt bis zum 21.10. Bescheid geben. Es ist sehr unglücklich, dass am 25.10. gleichzeitig in Großostheim eine Halloween-Party der Äistemer Ministranten und neben unserer Kirchturmführung auch der wegen dem Ministrantenwochenende eigentlich für dieses Jahr nicht vorgesehene Kinoabend stattfindet, so dass die Ministranten nun also die Qual der Wahl haben.

 

Diakon Ralf Hartmann gestaltet einen Tag später (Sa. 26.10, Treffp. 18.20 Uhr) die Wort-Gottes-Feier zum Wochenende. Da er an Erntedank wieder einmal erlebt hat, wie gut und sicher unsere Ministranten Kyrie, Fürbitten und Lesung vorgetragen haben, bietet er den Ministranten diese Dienste auch für seine Wort-Gottes-Feier an. Wer nach all den Terminen der Woche auch noch einen Lektorendienst in der Wort-Gottes-Feier mit Diakon Ralf Hartmann übernehmen will, ist herzlich dazu eingeladen und darf sich gerne melden. Und da es sich ja letztlich irgendwie komplett um schöne Termine handelt, ist es dann vielleicht auch gar nicht zu viel.

 

Was mir ein bisschen Sorge bereitet, sind leider die Anmeldungen zu Allerheiligen!! Da ich selber vom 1. - 9. November im Urlaub bin, würde ich vorher schon gerne alles einigermaßen eingeteilt wissen, damit ich meinen Urlaub auch genießen kann. Seid also so gut und meldet Euch bitte zahlreich für die Vorabendmesse (Do. 31.10., Treffp. 18.50 Uhr) sowie für den Friedhofsgang (Fr. 1.11., Treffp. 13.15 Uhr) an, wobei wir beim Friedhofsgang vor allem zum Verteilen der Liedzettel viele Leute brauchen!! Ich weiß, dass am 31.10. viele an irgendwelchen Halloween-Partys teilnehmen und deshalb keine Zeit haben. Doch ich kann nicht glauben, dass wirklich alle verhindert sind und hoffe sehr, dass sich auch für die kirchliche „Halloween-Party“ ein paar von Euch melden. Denn in dieser Vorabendmesse feiern wir im Prinzip nichts anderes wie Halloween. Denn Halloween ist nämlich eine Abkürzung aus dem Englischen und bedeutet nichts anderes  wie „All Hallows Eve“, auf Deutsch „der Abend vor ALLERHEILIGEN“. Das Brauchtum stammt aus Irland und soll vor allem die Heiligen Ehren, für die im Kalender keine gesonderter Tage ausgewiesen sind. Und bei uns erhalten die Ministranten ja am Ende jeden Gottesdienstes „Süßes“ und müssen sich dafür auch nicht schrecklich verkleiden oder anmalen, um Menschen an der Haustür zu erschrecken und mit „Süßes oder Saures“ zu erpressen. Vielleicht gibt es in der Sakristei am „All Hallows Eve“ sogar ne Extraportion!!

 

Allen Kids, die in dieser bzw. in der nächsten Woche ins Schullandheim fahren, wünsche ich eine tolle Zeit, ein harmonisches Kennenlernen und überhaupt viele gute Momente und Begegnungen.

 

Im Moment enthalten die wöchentlichen Mails immer sehr viele Informationen und deshalb sage ich herzlichen Dank an alle, die sich für diese Informationen ein wenig Zeit nehmen und versuchen, die Pfarrei St. Luzia bestmöglich zu unterstützen.

 

Ich wünsche Euch allen eine gute Zeit.

 

Liebe Grüße

 

Peter Eichelsbacher

 

 

Aktuelle Diensteinteilung

 

FREITAG, 18.10. - 19 Uhr: Messfeier (Dekan Uwe Nimbler)

Linus Elbert, Nora Schmid, Lukas Wolz, ..... (Tr. 18.50 Uhr)

 

Samstag, 19.10. - Ökumenischer Kinderbibeltag (Nur zur Info)

 

Sonntag, 20.10. - 10.30 Uhr: Messfeier zum 9. Geburtstag der Pfarreiengemeinschaft „Regenbogen im Bachgau“ (Dekan Uwe Nimbler und Seelsorgeteam)

Stella Becker, Paula Bickert, Linus Elbert, Naomi u. Nathan Hartmann, Josefin Jäger, Johanna Klug, Manuel Rollmann, Lukas u. Paul Sauer, Nora Schmid, Lukas Wolz, ...... (Tr. 10.10 Uhr) 

 

 

 

 

Ministranten-Mail am 7.10.2019

 

Liebe Ministranten, liebe Eltern.

 

O Gott von dem wir alles haben, wir preisen Dich für Deine Gaben, Du speisest uns weil Du uns liebst, drum segne auch was Du uns gibst  -  Erinnerungskärtchen mit diesem Text wurden von den Ministranten am Samstag nach der Erntedankfeier verteilt. Diese sollen auch uns daran erinnern, täglich ein wenig für das Wesentliche dankbar zu sein und Unzufriedenheit gar nicht erst aufkommen zu lassen. Vielleicht können wir ja alle versuchen, uns diesen kleinen Text vor jeder Mahlzeit zumindest durch den Kopf gehen zu lassen, gerne auch sprechen. Wir wollen das Thema „Dankbarkeit“ stets präsent halten und nicht gleich nach dem Verlassen der Kirche in unseren Alltagstrott verfallen. Also gleich zu Beginn...... vielen DANK für Eure Aufmerksamkeit.

 

Mit Erntedank liegt nun also das erste „Herbstfest“ hinter uns und von ganzem Herzen bedanke ich mich bei Johanna, Leonie, Linus, Manuel, Marie, Marlene, Nora, Paula, Stella und Viktoria für einen tollen Ministrantendienst, denn diesmal war wirklich viel zu tun, zu denken und aufzupassen, vor allem nach der kurzfristig wegen Erkältung ausgefallenen Josefin, der es hoffentlich inzwischen wieder besser geht. Ihr habt das alle hervorragend gemacht!! Auch ein dickes Lob an die 5 künftigen Kommunionkinder Helena, Jonas, Mia, Paula und Tom, die mit dem gekonnt vorgetragenen Anspiel die Gottesdienstbesucher optimal auf Erntedank eingestimmt haben.

 

Am kommenden Samstag (12.10.) ist dann schon das nächste Fest, denn unsere St.-Luzia-Kirche feiert ihren 99. Geburtstag, d.h. es ist KIRCHWEIH und 14 Ministranten wollen mitfeiern. Super!! Ich würde die gemeldeten Ministranten bitten, dass wir uns erneut schon um 18 Uhr treffen und uns dann im Rot-Kreuz-Raum versammeln, wobei die Ministranten diesmal keine Lektorendienste haben, weshalb es sicherlich nicht ganz so viel zu besprechen und klären gibt.

 

Ansonsten bitte ich Euch wie immer, die Diensteinteilung zu beachten, denn vor der Kerb ist am Donnerstag (10.10., Treffp. 18.50 Uhr) auch wieder ein Werktagsgottesdienst.

 

An Kerb werden die Ministranten sicher auch wieder zum gemeinsamen Kettenfliegen eingeladen!! Dazu werde ich die Details per WhatsApp bekannt geben. Schön wäre es ja, wenn wir nach dem Gottesdienst gemeinsam zum Kerbplatz gehen könnten, aber wahrscheinlich ist dann schon nichts mehr los und alle Geschäfte sind geschlossen. Denkbar ist also, dass wir uns wie in der Vergangenheit am Sonntag auf dem Kerbplatz treffen.

 

Und natürlich möchte ich auch an die Messfeier zum 9. Geburtstag unserer Pfarreiengemeinschaft „Regenbogen im Bachgau“ (So. 20.10., Treffp. 10.20 Uhr),  die Rosenkranzandacht (Di. 22.10., Treffp. 18.30 Uhr) sowie die beiden Allerheiligen-Termine (Vorabendmesse am 31.10. und Friedhofsgang am 1.11.) erinnern und Euch ganz doll bitten, zahlreich an den genannten Terminen teilzunehmen.

 

Beim für unsere nächste Aktion gedachten Termin am 25.10. (Kirchturmbesichtigung mit anschl. Filmabend) scheinen viele bereits anderweitig verplant zu sein. Wenn sich bis zum Freitag (11.10.) nicht genug Leute (8-10) angemeldet haben, würde ich die Veranstaltung verschieben, wobei es dann aber sehr schwer wird, noch in diesem Jahr einen neuen Termin zu finden. Da wohl aus Pflaumheim niemand am Ministrantenwochenende teilnimmt, wären eventuell Freitag, der 15.11. oder Samstag, der 16.11. als Ausweichtermin möglich?

 

Ich wünsche Euch allen eine gute Woche und wunderbare Kerbtage.

 

Viele liebe Grüße

 

Peter Eichelsbacher

 

 

Aktuelle Diensteinteilung

 

Dienstag, 8.10. - 19 Uhr: Gestaltete Rosenkranzandacht (Nur zur Info)

 

Donnerstag, 10.10. - 19 Uhr: Messfeier (Dekan Uwe Nimbler)

Stella Becker, Paula Bickert, Josefin Jäger, Leonie Karst (Tr. 18.50 Uhr)

 

Samstag, 12.10. - 18.30 Uhr: Vorabendmesse zur KIRCHWEIH (Dekan Uwe Nimbler), mitgestaltet vom Kirchenchor

Stella Becker, Paula Bickert, Linus u. Marie Elbert, Hanna Frey, Louis Häufglöckner, Josefin Jäger, Leonie Karst, Johanna Klug, Marlene u. Viktoria Klug, Anna Maria Neidert, Manuel Rollmann, Nora Schmid, Lukas Wolz (Tr. 18 Uhr)

 

 

 

 

Ministranten-Mail am 1.10.2019

 

Liebe Ministranten, liebe Eltern.

 

Nach einer Woche ohne Ministrantentermine geht es jetzt wieder los und recht intensive aber auch sehr schöne und festliche Wochen kommen auf uns zu.

 

Zunächst möchte ich Euch aber mitteilen, dass die Getränke (außer dem Wein - der war von Max) bei unserem Weinbergabend am 21.9. wie bereits im letzten Jahr komplett vom Landgasthof Hock spendiert wurden. Deshalb bedanke ich mich an dieser Stelle recht herzlich bei Max sowie bei Gela und Alex Hock und hab das natürlich bereits persönlich schon erledigt.

 

Am nun folgenden Erntedank-Wochenende (Sa. 5.10.) findet in Pflaumheim auch die letzte Papiersammlung in diesem Jahr statt. Alle freiwilligen Helfer treffen sich um 9 Uhr am Ambrosiushaus. Ihr wisst ja, dass jede helfende Hand (ob Ministrant oder Ministranteneltern) immer herzlich willkommen ist und das Ganze ja auch einem guten Zweck dient.

 

Für den Abend haben sich 11 Ministranten zur Erntedank-Messfeier (Sa. 5.10.) gemeldet. Super!! Bitte seid alle um 18 Uhr in der Sakristei, zieht dort die Gewänder an und geht dann in den Rot-Kreuz-Raum der „Alten Schule“. Bitte pünktlich kommen, damit wir alles noch mal ohne Stress durchsprechen können.

 

Die zu verlesenden Texte (Kyrie, Lesung, Fürbitten, Dankgebet) schicke ich Euch bis Mittwoch Abend zu, so dass Ihr Euch vorbereiten und die nötige Sicherheit holen könnt.

 

Die Kommunionkinder treffen sich bereits um 17.45 Uhr im Rot-Kreuz-Raum der alten Schule und ziehen dann gemeinsam mit dem „liturgischen Dienst“ (Pfarrer, Ministranten etc.) in die Kirche ein.

 

Nach Erntedank und Kirchweih (Sa. 12.10., Treffp. 18 Uhr) feiern wir am Sonntag, den 20.10. den 9. Geburtstag unserer Pfarreiengemeinschaft „Regenbogen im Bachgau“. Für diese Messfeier dürfen sich gerne noch ein paar Ministranten melden.

 

Im Dienstplan sind für die Rosenkranzandacht am Dienstag, den 22.10. Johanna, Josefin und Lukas bereits eingetragen. 3 bis 5 Leute sollten sich ruhig noch melden!!! Ihr müsst davor keine Angst haben. Auch in diesem Jahr werden alle spätestens um 20 Uhr daheim sein. Die einzelnen Gesätze werden so gestaltet, dass es nicht länger wie 45 Minuten dauert. Nach der Aktion vom letzten Jahr freuen sich viele Leute bereits auf unseren „Vortrag“.

 

Bezüglich der Kirchturmbesichtigung habe ich mir nun folgendes überlegt.......  wir treffen uns am Freitag, den 25.10. um 18.30 Uhr in der Kirche und lassen uns dort von Klaus Seitz das eine oder andere erklären. Um ca. 19.30 Uhr gehen wir dann in den Raum der Film- und Fotofreunde und schauen uns gemeinsam einen Film an. Diesmal ist Selbstversorgung angesagt und jeder darf von daheim mitbringen was er mag (Getränke, Naschsachen etc.). Vor dem Film zeige ich Euch ein paar Klassiker aus der Geschichte Pflaumheims und teste, ob ihr beim Vortrag von Klaus Seitz in der Kirche aufgepasst habe. Es wird bestimmt ein schöner Abend, zu dem ich Euch alle sehr herzlich einlade. Aber bitte meldet Euch an, damit ich weiß, mit wie viel Leuten wir rechnen können oder ob sich das Ganze vielleicht gar nicht rentiert. Aber vergesst vor der Anmeldung bitte nicht, auch über die Rosenkranzandacht am 22.10. nachzudenken.

 

Und natürlich solltet Ihr bitte auch schon über „Allerheiligen“ (Vorabendmesse am 31.10. und Friedhofsgang am 1.11.) nachdenken!!

 

Sämtliche Informationen sind übrigens für ALLE Ministranten gedacht und es dürfen sich gerne auch mal wieder ein paar Leute melden, die sich zuletzt etwas rarer gemacht haben. Darüber würde ich mich ebenso wie gewiss auch unsere Gottesdienstbesucher sehr freuen.

 

Nun wünsche ich Euch noch eine schöne Woche mit einem geruhsamen und stressfeien Feiertag.

 

Liebe Grüße

 

Peter Eichelsbacher

 

 

 

Aktuelle Diensteinteilung

 

Dienstag, 1.10. - 18 Uhr: Gestaltete Rosenkranzandacht zur Anna-Kapelle  (Treffp. Sandsteinkreuz am St.-Anna-Weg  /  Nur zur Info)

 

Samstag, 5.10. - 18.30 Uhr: Vorabendmesse zu ERNTEDANK (Dekan Uwe Nimbler), mitgestaltet von „Canta Lucia“

Stella Becker, Paula Bickert, Linus u. Marie Elbert, Leonie Karst, Johanna Klug, Marlene u. Viktoria Klug, Manuel Rollmann, Nora Schmid (Tr. 18 Uhr)    -    Kommunionkinder:  Mia Braun, Jonas Hans, Paula Klug, Helena Maier, Laura Niklasova, Tom Purfürst (Tr. 17.45 Uhr)

 

 

 

 

 

Ministranten-Mail am 23.9.2019

 

Liebe Ministranten, liebe Eltern.

 

Am Anfang der Mail möchte ich mich wieder sehr herzlich bedanken. Zunächst bei Josefin, Louis, Lukas, Nora, Paula und Stella für den Dienst im Seelenamt für Elisabeth Petermann und Thekla Schaad am letzten Donnerstag sowie bei Johanna, Josefin, Lisa, Lukas und Paula für den Dienst im Dankgottesdienst zur diamantenen Hochzeit der Eheleute Peter am Samstag.

 

Bedanken möchte ich mich natürlich auch bei allen, die unsere Weinbergaktion am Samstag unterstützt haben. Angefangen bei Max, der wieder ein perfekter Gastgeber war und von Felix wunderbar unterstützt war. Auch bei meinen Mädels Annette und Pia möchte ich mich dafür bedanken, dass sie jeden „Blödsinn“ mitmachen und mir immer zur Seite stehen, wenn Hilfe gebraucht wird. Außerdem haben sie auch das Holz für die Feuerschüssel mitgebracht. Ein herzliches Dankeschön auch an alle, die mir ihre Hilfe angeboten haben, ohne dass ich die Aktion am Samstag in Anspruch nehmen musste. Ich komme aber bestimmt irgendwann mal auf Euch und Euer Angebot zurück. Für den „Stockbrot-Teig“ bedanke ich mich bei Annette, Kerstin und Pia. Bei Roland bedanke ich mich für die Begleitung der Gruppe während der Dorf-Rallye von Bildstock zu Bildstock. Und zuletzt bedanke ich mich bei allen Eltern, die ihre Kinder zum Weinberg begleitet haben und somit Teil unserer wunderbaren Ministranten-Gemeinschaft waren. Denn ohne unsere Ministranteneltern würde es bei uns niemals so gut laufen wie dies im Moment der Fall ist. Wir haben sicherlich alle wieder einiges von und über einander erfahren und uns alle ein bisschen besser kennen gelernt. Und zum Schluss bedanke ich mich natürlich auch für die Spenden in der bereit gestellten Dose, mit denen die Kosten für diesen tollen Weinbergabend zu einem großen Teil gedeckt werden können. Der Rest wird mit den sonstigen Spenden bezahlt, die wir immer mal wieder erhalten und die sich auch in der Spendendose im „Backes“ befinden.

 

Ich hoffe nicht, dass ich bei meinen Dankesworten jemand vergessen habe, möchte aber noch den Landgasthof Hock erwähnen. Gela und Alex unterstützen unsere Ministrantenaktivitäten stets großzügig und so haben wir über die Wirtschaft die Getränke bekommen. Die Pizza war vom Ciro Portofino aus Großostheim, wo man uns preislich immer „entgegen kommt“.

 

Belohnt wurde unser aller ehrenamtliche Tätigkeit durch tollstes Septemberwetter und 2 grandiose Feuerwerke, die wie für uns bestellt schienen. In den Großostheimer Weinbergen konnten wir so gemeinsam eine tolle Atmosphäre sowie die Spielfreude unserer Kinder genießen. Und mit dem Brief des Apostels Paulus an Timotheus sowie 3 Kurzgeschichten kam auch die Spiritualität nicht zu kurz.

 

Da mehrfach nachgefragt wurde, schicke ich Euch in der Anlage dieser Mail diese Texte, das Quiz und die Dorf-Rallye als PDF-Dateien mit.

 

Nach dem Sammeln und Sortieren des Leergutes haben ein paar Flaschen gefehlt. Vielleicht hat ja jemand versehentlich eine Flasche in der Papiertüte mit den „Quiz-Preisen“ mitgenommen. Falls dem so sein sollte, könnt Ihr die Flasche wenn möglich bis Mittwoch im „Backes“ vorbei bringen, damit das Leergut möglichst vollständig zurück gegeben werden kann.

 

Es hat mich übrigens wirklich sehr gefreut, dass einige schon Tipps und Ideen für die nächste Weinbergwanderung hatten und sich auch Max angeboten hat, gerne wieder Gastgeber sein zu wollen. Aber warten wir’s erst mal ab und versuchen den Menschen unserer Pfarrei mit unserem Dienst eine Freude zu bereiten.

 

Tja......  Ihr werdet es jetzt vielleicht nicht glauben, aber in dieser Woche und am kommenden Wochenende sind keine Gottesdienste zu besetzen. Aber mit der Vorabendmesse zu „Erntedank“ geht es dann so richtig los und bis Weihnachten warten viele tolle Termine auf uns, bei denen ich ganz sicher auf Eure Mitarbeit bauen kann.

 

„Erntedank“ (Sa. 5.10., Treffp. 18 Uhr) werden wir auch durch die Übernahme der Lektorendienste maßgeblich mitgestalten und auch an Kirchweih (Sa. 12.10., Treffp. 18 Uhr) tragen wir mit unserem zahlreichen Dienst zum feierlichen Charakter am 99. Geburtstag unserer Kirche bei. Bis zum Wochenende kann man sich noch für den Erntedank-Gottesdienst melden!!

 

Leider hat sich aus Pflaumheim für das Ministrantenwochenende vom 15. bis 17.11. letztlich noch niemand angemeldet und ich habe als Rückmeldung bis jetzt nur Absagen erhalten. Anmeldeschluss ist auf jeden Fall am 1.Oktober. Wenn sich auch aus Großostheim, Ringheim oder Wenigumstadt keine oder nur wenige Ministranten anmelden, wird die Veranstaltung möglicherweise abgesagt.

 

Da ich dann auch schon so langsam mit den Vorbereitungen auf die von uns gestaltete Kreuzwegandacht am Dienstag, den 22.10. beginne, wäre es schön, wenn sich die interessierten Ministranten schon so langsam mal dafür melden würden. Johanna, Josefin und Lukas sind bereits eingetragen.

 

Auch über zahlreiche Anmeldungen für „Allerheiligen“  (Vorabendmesse am 31.10. und Friedhofsgang am 1.11.) würde ich mich bereits jetzt sehr freuen.

 

Nach 2 Jahren Pause möchte ich Euch in diesem Jahr wieder mal eine Kirchturmbesichtigung durch unseren Küster Klaus Seitz anbieten und würde von Euch diesbezüglich gerne wissen, wie es bei Euch am Freitag, den 25. Oktober oder Samstag, den 26. Oktober aussieht?

 

Auf dem Weg zur Dorf-Rallye hab ich am Samstag am Straßenrand einen Zettel entdeckt. Darauf stand sinngemäß: „Wenn Sie heute einen Scheiß-Tag hatten, können Sie sich hier ein Lächeln mitnehmen“.  Ich hatte am Samstag zwar keinen Scheiß-Tag fand die Idee aber großartig und hab mir deswegen ein Lächeln mitgenommen. Dieses hab ich inzwischen eingescannt und leite es in der Anlage dieser Mail an Euch weiter.

 

Herzlichen Dank für Eure Aufmerksamkeit.

 

Viele liebe Grüße

 

Peter Eichelsbacher

 

 

Aktuelle Diensteinteilung

 

Montag, 23.9. - 14.30 Uhr: Beerdigung von Hilmar Schuler (Nur zur Info) 

 

Dorf-Rallye
Weinberg 2019 - Dorf-Ralley.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB
Lesung sowie Texte zum Nachdenken
Weinberg 2019 - Texte.pdf
Adobe Acrobat Dokument 115.2 KB
Ministrantenquiz
Weinberg 2019 - Ministrantenquiz.pdf
Adobe Acrobat Dokument 105.1 KB
Ein Lächeln
Lächeln.pdf
Adobe Acrobat Dokument 467.5 KB

Ministranten-Mail am 16.9.2019

 

Liebe Ministranten, liebe Eltern.

 

Mit Beginn der zweiten Schulwoche hält nun endgültig der Alltag wieder Einzug in unser Leben.

 

Wie immer möchte ich mich zu Beginn bei Louis, Nora und Paula für ihren Dienst in der Werktagsmesse am letzten Donnerstag bedanken. Den festlichen Eröffnungsgottesdienst für das diesjährige Pfarreifest haben gestern Anna Maria, Johanna, Josefin, Linus, Lukas, Marlene, Nathan, Nora, Paula, Paulo, Stella und Viktoria toll mitgestaltet. Natürlich auch dafür ein herzliches Vergelt’s Gott. Unsere Ministranten machen jeden Gottesdienst zu einem Fest.

 

Ich bedanke mich auch bei allen Ministranteneltern, die zum Pfarreifest eine Kuchenspende beigesteuert oder das Fest in sonstiger Weise unterstützt haben. Und im Namen der Pfarrei sage ich allen herzlichen Dank, die als Gäste des Pfarreifestes die ganze Arbeit erst lohnenswert gemacht haben.

 

Die Werktagsmesse an diesem Donnerstag (19.9., Treffp. 18.50 Uhr) wird als Seelenamt für die beiden kürzlich verstorbenen Elisabeth Petermann und Thekla Schaad gefeiert, so dass die Zahl der Gottesdienstbesucher deutlich höher sein wird. Und deshalb wäre es schön, wenn auch 3 oder 4 Ministranten da sein würden. Josefin und Paula sind bereits angemeldet.

 

Ein Sonntagsgottesdienst im eigentlichen Sinne steht am kommenden Wochenende nicht in der Diensteinteilung. Dafür findet aber am Samstag (21.9., Treffp. 10.50 Uhr) ein Dankgottesdienst aus Anlass einer Diamantenen Hochzeit statt. Dieser Gottesdienst wird von dem aus Pflaumheim stammenden Priester Monsignore Erhard Kroth gehalten und möglicherweise singt der Kirchenchor, so dass man von einer sehr festlichen Messfeier ausgehen kann. Johanna, Josefin, Lisa und Paula haben sich hierfür bereits gemeldet. 2 Ministranten noch und die Sache wäre perfekt.

 

Und am Nachmittag geht’s dann zu Familie Frey in den Weinberg!!  37 Personen haben sich angemeldet, so dass wir jetzt konkret planen können. Auf dem Weg zum Weinberg müssen (dürfen) unsere Ministranten einiges erledigen!!! Die Ministranten treffen sich deshalb um 16 Uhr am Ambrosiushaus, wo alles weitere besprochen wird. Es werden verschiedene Mannschaften ausgelost und der genaue Ablauf bekannt gegeben. Die Eltern treffen sich um 17.30 Uhr an der Schulturnhalle und können dann gemütlich über das Schützenhaus zum Weinberghäuschen laufen. Geschwisterkinder können selbst entscheiden, ob sie zusammen mit den Ministranten in einer Art „Dorf-Rallye“ ein paar Aufgaben in Pflaumheim erledigen oder mit den Eltern laufen wollen. Die Entscheidung erkennen wir daran, wer um 16 Uhr am Ambrosiushaus ist. Weitere Infos kommen als Sammelnachricht per WhatsApp. Diese können natürlich nur diejenigen lesen, die in der Empfängerliste bei mir eingetragen sind und die wiederum auch mich auf ihrem Smartphone richtig abgespeichert haben. Wenn sich Nummern ändern oder jemand neuer WhatsApp-Anwender ist, kann man mir das gerne auf allen möglichen Wegen mitteilen.

 

Bevor wir am 5. Oktober das diesjährige Erntedank-Fest feiern, ist nach unserem Abend im Weinberg 2 Wochen lang überhaupt kein Gottesdienst oder sonstiger Termin!!! Für die beiden festlichen Vorabendmessen am 5.10. (Erntedank) und 12.10. (Kirchweih) haben sich bereits viele gemeldet, doch auch für „Nachzügler“ sind am Altar noch Plätze frei.

 

An dieser Stelle möchte ich auch noch einmal an das Ministrantenwochenende (15.-17.11.) erinnern, für das am 1.10. Anmeldeschluss ist!!! Ihr werdet ja jetzt alle sicherlich zeitnah Eure schulischen Termine und demzufolge auch Eure Freizeittermine (Schach, Fußball, Handball etc.) erfahren und könnt dann abklären, ob eine Teilnahme am Ministrantenwochenende zeitlich möglich ist. Einige haben mir ja schon Bescheid gesagt, dass sie nicht mitfahren können oder wollen. Dadurch wissen wir schon mal, auf welche Anmeldungen wir definitiv nicht mehr warten müssen.

 

Noch vor dem Ministrantenwochenende wollen wir am Dienstag, den 22. Oktober zum zweiten Mal eine Rosenkranzandacht gestalten. Wer bereits weiß, dass er Dienstags Zeit hat, darf sich hierfür gerne schon jetzt melden. Nach den guten Erfahrungen des letzten Jahres wäre es toll, wenn wir auch in diesem Jahr im Rosenkranzmonat Oktober den Menschen mit unserer Art des Rosenkranzes eine Freude machen könnten.

 

Für Eure Aufmerksamkeit herzlichen Dank.

 

Liebe Grüße

 

Peter Eichelsbacher

 

 

Aktuelle Diensteinteilung

 

Donnerstag, 19.9. - 19 Uhr: Messfeier (Dekan Uwe Nimbler)

Stella Becker, Paula Bickert, Louis Häufglöckner, Josefin Jäger, Nora Schmid, Lukas Wolz (Tr. 18.50 Uhr)

 

Samstag, 21.9. - 11 Uhr: Dankgottesdienst zur Diamantenen Hochzeit von Dorothea und Albrecht Peter (Monsignore Erhard Kroth)

Paula Bickert, Josefin Jäger, Johanna Klug, Lukas Wolz, Lisa Zöller, ..... (Tr. 10.50 Uhr)

 

Samstag, 21.9. - 16 Uhr (Treffp. Ambrosiushaus):  Weinbergwanderung

angemeldet sind:  Paula u. Thorsten Bickert, Christian u. Linus Elbert, Hanna, Klaus, Max u. Monika Frey, Felix Glawion, Louis Häufglöckner, Pia, Josefin u. Roland Jäger, Alexander, Carmen, Leonie u. Tizian Karst, Kerstin, Marlene u. Viktoria Klug, Annette, Johanna u. Paula Klug, Anna Maria, Jens u. Michaela Neidert, Nora Schmid, Leonie, Lukas u. Michael Wolz, Lisa, Markus, Tim u. Vera Zöller (Treffpunkt für die Erwachsenen ist um 17.30 Uhr an der Schulturnhalle)

 

 

 

 

 

 

 

 

Ministranten-Mail am 10.9.2019

 

Hallo alle Miteinander!!

 

Leider sind die Ferien nun zu Ende und das neue Schuljahr hat jetzt auch in Bayern begonnen.

 

Lasst uns für einen guten Verlauf des neuen Schuljahres beten, das für einige von Euch ja auch einen Schulwechsel und eine neue Klassengemeinschaft mit sich bringt:

 

Himmlischer Vater, vielen Dank für die erholsame Ferienzeit und alle Erlebnisse und Erfahrungen.

Wir bitten Dich für das heute beginnende neue Schuljahr um Deinen Schutz und Deine Begleitung, damit von allen jegliche Aufgaben und Herausforderungen gemeistert werden.

Sei mit Deiner Liebe bei allen Kindern, Lehrern und Mitarbeitern, damit das neue Schuljahr harmonisch verläuft und alle in guter Gemeinschaft erfolgreich an dem jeweils gesteckten Ziel ankommen.

Himmlischer Vater, lass uns alle gute und gerechte Mitglieder dieser Gemeinschaft sein und Hilfe erfahren, wo sie nötig ist sowie zu Helfern werden, wo dies für andere notwendig ist.

Himmlischer Vater, lass die Kinder und Jugendlichen in ihren Familien Beistand, Verständnis und Zuneigung finden, damit die Motivation für den Alltag nie verloren geht.

Öffne Augen, Münder und Ohren wo es wichtig und richtig ist und lass alle zusammen stets für Gerechtigkeit und ein faires Miteinander eintreten ohne Mobbing und gegenseitige Verletzungen.

Gib Entschlossenheit, Kraft und Ausdauer für Hausaufgaben sowie für die Vorbereitungen zu Tests und Prüfungen, welche hoffentlich immer fair und lösbar sind.

Verhindere Resignation und Mutlosigkeit, damit das Ziel nie aus den Augen verloren wird.

Himmlischer Vater, mit Deinem Segen wird alles gut. Darauf bauen wir und darauf vertrauen wir.

Amen

 

Nach diesem Gebet bedanke ich mich bei Josefin und Nora für ihren Dienst in der Werktagsmesse am letzten Donnerstag und bei Louis, Naomi und Nora für den Dienst bei der Taufe am Sonntag.

 

Ein herzliches Dankeschön geht auch an alle Eltern, die gestern den Ministrantenausflug nach Tripsdrill begleitet haben. Ohne Eure Unterstützung und ohne Eure Betreuung der Kinder wäre der Ausflug in diesem Jahr definitiv ausgefallen. Ein besonderer Dank geht an Annette Klug, die sich bereit erklärt hatte, die Busleitung zu übernehmen und dabei zum Glück nicht allein gelassen wurde. Vergelt’s Gott. Ich bin stolz auf Euch und wirklich sehr sehr dankbar.

 

Nach dem Ausflug beginnt mit dem Start ins neue Schuljahr gewissermaßen wieder der Alltag und es geht am Donnerstag (12.9., Treffp. 18.50 Uhr) mit der Werktagsmesse weiter, für die bislang nur Paula angemeldet ist. Am Sonntag (15.9.) findet dann nach einer unerklärlichen 4-wöchigen Pause auch in unserer St.-Luzia-Kirche mal wieder ein Wochenendgottesdienst statt, mit dem um 9.30 Uhr gleichzeitig auch das diesjährige Pfarreifest eröffnet wird. Treffpunkt ist um 9.20 Uhr. Meldet Euch bitte zahlreich zum Ministrieren und fühlt Euch zu den anschließenden Festlichkeiten im Ambrosiushaus (Weißwurstfrühstück, Mittagstisch, Kaffee und Kuchen etc.) recht herzlich eingeladen. In den beiden folgenden Wochenenden ist in Pflaumheim dann schon wieder Pause, bevor wir am 5.10. und am 12.10. jeweils mit festlichen Vorabendmessen Erntedank und Kirchweih feiern und dabei stets auf viele Anmeldungen durch unsere Ministranten hoffen.

 

Zur Weinbergwanderung am Samstag, den 21.9. haben sich viele Ministranten mit ihren Familien bereits angemeldet. Das ist wirklich super. Ich würde mich freuen, wenn noch viele Anmeldungen dazu kommen und bitte darum, dies bis zum 15.9. zu tun, damit wir planen können. Alle weiteren Informationen kommen mit der nächsten Mail am 17. oder 18.9. Ich freue mich schon jetzt auf einen schönen „Ministranten-Familientag“.

 

Bezüglich des Ministrantenwochenendes vom 15. bis 17.11. haben mir einige bereits mitgeteilt, dass sie nicht teilnehmen werden. Es ist vielleicht gar nicht verkehrt, wenn mir tatsächlich auch diejenigen Bescheid geben, die jetzt schon wissen, dass sie nicht mitfahren. Wichtig ist aber auf alle Fälle, dass diejenigen, die teilnehmen möchten, sich bis zum 1.10. anmelden. Ihr werdet ja jetzt alle sicherlich zeitnah Eure schulischen Termine und demzufolge auch Eure Freizeittermine (Schach, Fußball, Handball etc.) erfahren und könnt dann abklären, ob eine Teilnahme am Ministrantenwochenende zeitlich möglich ist.

 

Auf die festlichen Wochenendgottesdienste zum Pfarreifest, zu Erntedank und zur Kirchweih hab ich ja bereits hingewiesen. Ich bitte aber auch ganz allgemein um Eure Aufmerksamkeit für die Diensteinteilung, die in dieser Mail alle Gottesdiensttermine bis einschließlich Allerheiligen enthält.

 

Für diese Aufmerksamkeit und Eure Mitarbeit herzlichen Dank und

 

 

viele liebe Grüße

 

Peter Eichelsbacher

 

 

Aktuelle Diensteinteilung

 

Donnerstag, 12.9. - 19 Uhr: Messfeier (Dekan Uwe Nimbler)

Paula Bickert, Louis Häufglöckner, Nora Schmid, ..... (Tr. 18.50 Uhr)

 

Sonntag, 15.9. - 9.30 Uhr: Messfeier zum Pfarreifest (Dekan Uwe Nimbler)

Stella Becker, Paula Bickert, Linus Elbert, Nathan Hartmann, Josefin Jäger, Johanna Klug, Marlene u. Viktoria Klug, Anna Maria Neidert, Paulo Raab, Nora Schmid, Lukas Wolz

 

 

 

 

 

Ministranten-Mail am 3.9.2019

 

Hallo alle Miteinander!!

 

Nach fast 4-wöchiger Mailpause möchte ich Euch heute zum ersten Mal wieder mit einer größeren Menge an Informationen „versorgen“ und bitte Euch deshalb für diese Mail um ein wenig Aufmerksamkeit, weil Ihr mir bei dem einen oder anderen Punkt mit einer raschen Antwort wirklich helfen würdet.

 

Zunächst möchte ich mich aber bei allen Ministranten bedanken, die mit ihrer Mitarbeit dafür gesorgt haben, dass während der Ferien bislang noch kein Gottesdienst ohne die Unterstützung von Ministranten stattfinden musste und Pfarrer Martin aus Indien in Pflaumheim bei jedem Gottesdienst von mindestens 2 Ministranten unterstützt wurde. Am letzten Donnerstag waren dies Nora und Stella, denen ich dafür herzlich danken möchte. Mein Dank geht auch an Josefin, Linus, Marie, Marlene, Naomi, Nora und Stella, die durch ihren großartigen Dienst die Trauung am Samstag zu einem wirklichen Fest gemacht haben.

 

In dieser Woche steht am Donnerstag der übliche Werktagsgottesdienst (Do. 5.9., Treffp. 18.50 Uhr - jetzt wieder mit Pfarrer Nimbler, der hoffentlich gesund und gut erholt aus seinem Urlaub zurück gekehrt ist) im Plan sowie am Sonntag (8.9., Treffp. 13.20 Uhr) eine Taufe mit Diakon Ralf Hartmann. Es wäre schön, wenn auch die letzten beiden Termine während der Sommerferien ausreichend besetzt wären und ich freue mich deshalb auf Eure Meldungen.

 

Am kommenden Montag (9.9.) ist es dann endlich soweit und wir fahren zusammen mit den Ministranten aus Großostheim, Ringheim und Wenigumstadt in den Freizeit- und Erlebnispark „Tripsdrill“. Ich wünsche allen Teilnehmern viel Spaß und gehe mal ganz fest davon aus, dass sich alle „25 Ploimer“ pünktlich um 7.30 Uhr an der Bushaltestelle vor dem Pfarrhaus (Wenigumstädter Straße) einfinden.

 

Und einen Tag später wünsche ich Euch allen einen reibungslosen Start ins neue Schuljahr, wenn nach über 6-wöchigen Ferien der Alltag wieder beginnt.

 

Zum Pfarreifest am Ende (Sonntag, 15.9.) der ersten Schulwoche sind alle Ministrantenfamilien recht herzlich eingeladen und wenn jemand vielleicht einen Kuchen beisteuern möchte, ist von den Pfarreiverantwortlichen sicherlich niemand böse. Wie immer wird das Pfarreifest mit einem festlichen Gottesdienst eröffnet, der aus besonderem Anlass bereits um 9.30 Uhr beginnt.

 

Mit dem neuen Schuljahr nehmen auch die Ministrantentermine wieder zu und ich bitte Euch ALLE, dass Ihr Euch die vor uns liegenden festlichen und besonderen Termine im Kalender notiert und hierfür möglichst zahlreich anmeldet:

F  Pfarreifest am So. den 15.9.  -  Messfeier um 9.30 Uhr, anschl. Festbetrieb im Ambrosiushaus

F  Weinbergwanderung am Samstag, den 21.9.  -  nähere Infos kommen

F  Erntedank am Samstag, den 5.10.  -  Vorabendmesse um 18.30 Uhr

F  Kirchweih am Sa. den 12.10.  -  Vorabendmesse um 18.30 Uhr (anschl. Kettenfliegen ?)

F  Von den Ministranten gestaltete Rosenkranzandacht am Dienstag, den 22.10. (19 Uhr)

F  Ministrantenwochenende vom 15. - 17.11.

 

Am Samstag, den 21.9. wollen wir wie im letzten Jahr zum Weinberghäuschen der Familie Frey „wandern“ und dort mit der gesamten „Ministrantenfamilie“ (Ministranten, Geschwister, Eltern) an einem tollen Ort bei hoffentlich schönem Wetter wieder einen schönen Abend verbringen. Bezüglich der Gestaltung des Abends gibt es viele gute Ideen, die aber allesamt davon abhängen, wer teilnimmt und wie viele wir letztlich sind. Also bitte gebt RASCH Bescheid, ob Ihr dabei seid. Wartet bitte nicht mit Eurer Entscheidung darauf, wer sich sonst noch so anmeldet und traut Euch ruhig auch mal den Anfang zu machen!! Wer anderweitig verplant ist, braucht sich natürlich nicht zu melden. Beginn ist übrigens um ca. 15.30 Uhr.

 

Und auch die Anmeldungen für das Ministrantenwochenende vom 15. bis 17. November sollten möglichst rasch abgegeben werden, damit entsprechend geplant oder die Veranstaltung bei zu geringem Interesse gegebenenfalls noch rechtzeitig ohne Geldverlust abgesagt werden kann. Anmeldeschluss ist am 1. Oktober. Bis dahin sollte jeder die mit neuen Schuljahr bekannt gewordenen Termine kennen und wissen, ob man teilnehmen kann oder eben nicht. Die 3 Tage auf dem Volkersberg sind eine Gemeinschaftveranstaltung mit den Ministranten aus Großostheim, Ringheim und Wenigumstadt. Die Anmeldeflyer werden auf dem Ausflug nach „Tripsdrill“ verteilt und können auch jederzeit von der Homepage herunter geladen werden. Außerdem schicke ich Euch den Flyer vorab schon mal als PDF-Datei in der Anlage dieser Mail mit. Als Betreuer aus Pflaumheim nehmen Pia Jäger und Annette Klug teil. Da ich mein Geschäft am 15./16.11. leider nicht schließen kann, muss ich selbst leider auf eine Teilnahme verzichten. Bezüglich der Kosten können die Pflaumheimer Ministranten davon ausgehen, dass sicherlich der größte Teil von der Ministrantenkasse übernommen und nach der Veranstaltung zurückerstattet wird. Allerdings hängt das auch von der endgültigen Teilnehmerzahl und den insgesamt entstehenden Kosten ab, so dass ich hier im Moment noch keine konkreten Zahlen nennen möchte. Ein nicht unerheblicher Teil wird auch von den Kirchenverwaltungen der jeweiligen Pfarreien übernommen.

 

Für heute soll das nun genügen. Weitere Informationen kommen dann jetzt wieder wöchentlich. Ich hoffe, dass die Mitarbeit aller Ministranten und deren Eltern auch nach den Sommerferien ähnlich engagiert weiter geht wie davor und sage dafür sowie für Eure Aufmerksamkeit beim Lesen dieser Mail mit dem besonderen Augenmerkt auf die Diensteinteilung herzlichen Dank.

 

Und natürlich wünsche ich Euch allen noch eine tolle letzte Ferienwoche, zumal sich ja auch einige noch im Urlaub befinden. Genießt die Tage und füllt Euren Energietank für das neue Schuljahr.

 

Viele liebe Grüße

 

Peter Eichelsbacher

 

 

Aktuelle Diensteinteilung

 

Donnerstag, 5.9. - 19 Uhr: Messfeier (Dekan Uwe Nimbler)

Josefin Jäger, Nora Schmid, .......... (Tr. 18.50 Uhr)

 

Sonntag, 8.9. - 13.30 Uhr: Taufe von Lina Fink (Diakon Ralf Hartmann)

Louis Häufglöckner, Naomi Hartmann, Nora Schmid (Tr. 13.20 Uhr)

 

Montag, 9.9. - 7.30 Uhr: Ausflug nach Tripsdrill

Stella Becker, Paula Bickert, Thorsten Bickert (E), Linus Elbert, Peggy Geyer (E), Louis Häufglöckner, Josefin Jäger, Roland Jäger, Annette Klug (Leitung), Johanna Klug, Kerstin Klug (E), Marlene Klug, Paula Klug, Viktoria Klug, Joyce Konrad (G), Maya Milledge, Sean Milledge, Stefanie Peter (E), Katja Wolz (E), Leonie Wolz (G), Lukas Wolz, Michael Wolz (E), Lisa Zöller, Tim Zöller, Vera Zöller (E)

(Treffp. vor dem Pfarrhaus  -  Bushaltestelle Wenigumstädter Str.  /  E = erwachsener Begleiter) 

 

 

 

 

Ministranten-Mail am 7.8.2019

 

Liebe Ministranten, liebe Eltern!!

 

Heute möchte ich Euch mal wieder eine E-Mail schicken und Euch bitten, die Diensteinteilung zu prüfen, damit wir gemeinsam die Lücken schließen und Pfarrer Martin am Altar unterstützen können.

 

Dazu waren am letzten Donnerstag Josefin, Leonie, Linus, Louis, Lukas W. sowie Paul S. anwesend und am Sonntag Johanna, Leonie, Linus, Lisa, Nora, Stella und Tim, worüber die Urlaubsvertretung von Pfarrer Nimbler sehr überrascht war, denn in den anderen Pfarreien ist er oft allein am Altar und hat sich deshalb wirklich sehr gefreut, in Pflaumheim zahlreiche Ministranten anzutreffen. Diakon Ralf Hartmann wurde bei der Taufe am Sonntag von Louis, Marlene und Nora unterstützt. Auch hierfür ein herzliches Dankeschön.

 

In der Diensteinteilung steht für diese Woche tatsächlich nur der Donnerstagsgottesdienst (Do. 8.8, Tr. 18.50 Uhr). In der nächsten Woche sind dann die beiden restlichen Sonn- und Feiertagstermine während der Sommerferien. Am Mittwoch (Mi. 14.8., Tr. 18.50 Uhr) feiern wir den Feiertag „Maria Himmelfahrt“ mit einer Vorabendmesse und auch das Wochenende danach (Sa. 17.8, Tr. 18.20 Uhr) wird in unserer Pfarrei mit einer Vorabendmesse gefeiert. An den restlichen Wochenenden der Ferien sind in unserer Pfarrei keine Gottesdienste!!

 

Vor 2 Wochen habe ich bei Euch im Auftrag unserer Pfarreiverantwortlichen angefragt, ob sich jemand vorstellen kann, mit einem Auftritt das Programm des Pfarreifestes zu bereichern?? Daran möchte ich noch mal kurz erinnern. Ihr wisst ja wo Ihr ältere Mails gegebenenfalls nachlesen könnt, oder?

 

Da Ihr alle gut lesen könnt, will ich es dabei belassen und werde mich dann per Mail wohl erst wieder in 2 Wochen melden. Kurzfristige Infos kommen per WhatsApp.

 

Ich bin wirklich sehr sehr dankbar für die tolle Unterstützung durch EUCH, d. h. unsere Ministranteneltern. Ihr sorgt dafür, dass unsere Gemeinde lebendig ist und lebendig bleibt. Lasst bitte nicht nach und denkt immer daran, dass wir den Menschen in Pflaumheim mit dem Ministrantendienst GEMEINSAM (Ministranten, Eltern, Verantwortliche) eine große Freude machen.

 

Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit.

 

Liebe Grüße

 

Peter Eichelsbacher

 

 

 

Aktuelle Diensteinteilung

 

Donnerstag, 8.8. - 19 Uhr: Messfeier (Pfarrer Martin)

Stella Becker, Paula Bickert, .......... (Tr. 18.50 Uhr)

 

Mittwoch, 14.8. -  19 Uhr: Vorabendmesse zu „Mariä Himmelfahrt“ (Pfarrer Martin),  mitgestaltet vom Kirchenchor

Paula Bickert, Linus u. Marie Elbert, Louis Häufglöckner, Johanna Klug, Marlene u. Viktoria Klug, Nora Schmid, Lukas Wolz (Tr. 18.50 Uhr)

 

Samstag, 17.8. - 18.30 Uhr: Vorabendmesse (Pfarrer Martin)

Louis Häufglöckner, Josefin Jäger, Nora Schmid, Lukas Wolz, .......... (Tr. 18.20 Uhr)

 

Donnerstag, 22.8. - 19 Uhr: Messfeier (Pfarrer Martin)

Anna Maria Neidert, Nora Schmid, Lukas Wolz, ..... (Tr. 18.50 Uhr)

 

Donnerstag, 29.8. - 19 Uhr: Messfeier (Pfarrer Martin)

Stella Becker, Nora Schmid, .......... (Tr. 18.50 Uhr)

 

Samstag, 31.8. - 14 Uhr: Trauung von Verena Hock (Dorfmauerweg) und Bastian Szengel (Diakon Ralf Hartmann)

Stella Becker, Linus u. Maria Elbert, Naomi Hartmann, Josefin Jäger, Marlene Klug, Nora Schmid, ..... (Tr. 13.50 Uhr)

 

 

 

 

 

Ministranten-Mail am 21.7.2019

 

Liebe Ministranten, liebe Eltern!

 

Da einige Ministranten die letzte Woche des Schuljahres im Schullandheim verbringen, schicke ich Euch die neue Infomail bereits am heutigen Sonntag und beginne wie üblich mit dem Dank an Nora, Paula und Stella, die am Donnerstag in der Werktagsmesse ministriert haben.

 

In der letzten Vorabendmesse vor dem Urlaub unseres Pfarrers haben am Samstag Leonie, Lisa, Marlene, Nora, Paula, Tim und Viktoria ministriert, wofür ich mich ebenfalls recht herzlich bedanke.

 

Und bei der heutigen 4-fach-Taufe wurde Diakon Ralf Hartmann von Lisa und Tim unterstützt. Auch hierfür ein herzliches Vergelt’s Gott.

 

Ja…… die letzte Woche des Schuljahres liegt vor uns und am Ende dieser Woche feiern wir den diesjährigen Anna-Tag mit einer „Outdoor-Messfeier“ an der Anna-Kapelle. Falls außer Josefin, Leonie, Manuel und Paula weitere Ministranten kurzfristig ministrieren möchten, bitte unbedingt bis spätestens Mittwoch Bescheid geben, weil wir sonst nicht genug Gewänder an der Anna-Kapelle dabei haben.

 

Für den Ausflug in den Freizeitpark „Tripsdrill“ (Mo. 9.9., Tr. 7.30 Uhr) sind inzwischen aus unserer Pfarrei 25 Personen angemeldet und der Bus ist fast voll. Falls jemand noch überlegt oder zögert...... bitte rasch entscheiden, da sonst möglicherweise kein Platz mehr frei ist!!!

 

Eine Woche vor den Sommerferien möchte ich Euch alle um einen besonders aufmerksamen Blick auf und in die Diensteinteilung bitten. Während der kompletten Sommerferien haben wir tatsächlich NUR 8 MESSFEIERN sowie eine  Taufe und eine Trauung zu besetzen. Das sollten wir doch schaffen, oder? Schaut also bitte in Eurem Kalender nach und meldet Euch für die Termine an, bei denen Ihr nicht verreist seid, selbst wenn man dann vielleicht mal kurzfristig absagen muss. Es wäre auf jeden Fall sehr schön, wenn wir auch während des Urlaubs von Pfarrer Nimbler immer genug Ministranten am Start hätten und auch dessen Vertreter nicht allein am Altar stehen muss. Im Voraus herzlichen Dank.

 

Eine weitere Bitte betrifft das diesjährige Pfarreifest am ersten Sonntag nach den Sommerferien (15.9.). Und zwar wurde von den Pfarreiverantwortlichen angefragt, ob sich einzelne Ministranten vorstellen könnten, mit einem musikalischen Auftritt das Programm des Pfarreifestes aufzulockern, welches heuer mit einem Frühschoppen beginnt. Deshalb ist die Messfeier auch bereits um 9.30 Uhr. Für diese kann man sich übrigens schon anmelden!! Wenn sich genug anmelden, machen wir vielleicht auch wieder etwas Pfarreifest-Spezifisches!!  Ich weiß, dass wir bei den Ministranten viele Talente (Drums, Flöte, Gitarre, Percussion, Saxophon, Trompete etc.) haben, die dies durchaus auch mal öffentlich zeigen sollten!!! Ich könnte mir auch gut vorstellen, dass jemand mit einem Stand-Up-Auftritt begeistert und ein paar Witze oder ein schönes Gedicht vorträgt bzw. eine sportliche Einlage (z.B. Turnvortrag, Tanzdarbietung, Ball jonglieren etc.) gibt, allein oder als Duo, Trio oder sonstige Gruppe. Bis zum Pfarreifest sind noch 8 Wochen Zeit, um sich geeignete Stücke herauszusuchen und sich entsprechend vorzubereiten. Es winkt eine Mega-Gage in Form von nicht enden wollendem Applaus und herzlichstem Dank der Pfarreiverantwortlichen. Wir freuen uns auf Meldungen und Vorschläge.

 

Da es in den Ferien keine regelmäßigen Infomails geben wird, wünsche ich zum Schluss dieser Mail allen Teilnehmern am KjG-Zeltlager schon heute sehr viel Spaß und Freude in toller Gemeinschaft. Grundsätzlich wünsche ich Euch allen tolle und erholsame Ferien, reibungslose Urlaubsfahrten und reichlich tolle Erlebnisse sowie vor allem eine gesunde und gut erholte Rückkehr.

 

Übrigens……. nach den Sommerferien werden wir eine Woche nach dem Pfarreifest am Samstag, den 21.9. auch wieder eine Kurzwanderung in den Weinberg der Familie Frey machen, wo wir wieder einen gemeinsamen Abend der gesamten Ministrantenfamilie verbringen wollen. Tragt Euch das schon mal in den Kalender ein. Weitere Informationen folgen.

 

Gegebenenfalls halte ich Euch per WhatsApp auf dem Laufenden und erinnere an die hoffentlich bald nur noch wenigen Lücken in der Diensteinteilung.

 

Fühlt Euch gedrückt.

 

Euer Peter

 

 

Aktuelle Diensteinteilung

 

FREITAG, 26.7. - 19 Uhr: Messfeier zum „ANNA-Tag“ an der Anna-Kapelle (Dekan Uwe Nimbler)

Paula Bickert, Josefin Jäger, Johanna Klug, Manuel Rollmann, Nora Schmid, Lukas Wolz (Tr. 18.50 Uhr Anna-Kapelle)

 

Samstag, 27.7. - 14 Uhr: Trauung von Irina (geb. Petermann) und Tim Bott und (Diakon Ralf Hartmann)

Marlene u. Viktoria Klug, Nora Schmid, Lukas Wolz, Lisa u. Tim Zöller (Tr. 13.50 Uhr)

 

Donnerstag, 1.8. - 19 Uhr: Messfeier (Pfarrer Martin)

Linus Elbert, Louis Häufglöckner, Josefin Jäger, Leonie Karst, Paul Sauer, Lukas Wolz (Tr. 18.50 Uhr)

 

Sonntag, 4.8. - 10.30 Uhr: Messfeier (Pfarrer Martin)

Stella Becker, Linus Elbert, Leonie Karst, Johanna Klug, Nora Schmid, Lisa u. Tim Zöller (Tr. 10.20 Uhr)

 

Sonntag, 4.8. - 13.30 Uhr: Taufe von Maximilian Giegerich, Maya Lauckner und Maya Peter (Diakon Ralf Hartmann)

Louis Häufglöckner, Marlene Klug, Nora Schmid (Tr. 13.20 Uhr)

 

 

 

 

 

Ministranten-Mail am 15.7.2019

 

Liebe Ministranten, liebe Eltern!

 

Das war ja ein Ding am Samstag!!! Die Verantwortlichen in der Sakristei von Walldürn staunten nicht schlecht, als von einer so vermeintlich kleinen Wallfahrtstruppe aus Pflaumheim plötzlich 15 Ministranten für mächtig Wirbel sorgten.

 

Und was soll ich sagen......  Ihr habt Eure Sache wirklich alle ganz toll gemacht und Euch auch während der Wallfahrt beim Verlesen der Texte, beim Tragen der Fahnen und auch sonst wirklich prima eingebracht.

 

Dafür bedanke ich mich bei Jaron, Johanna, Josefin, Lisa, Louis, Lukas W., Marlene, Nathan, Nora, Paul Z., Paula, Paulo, Stella, Tim und Viktoria recht herzlich. Mein Dank geht aber auch an Leonie, Maya und Sean, die daheim in Pflaumheim die Stellung gehalten und bei der Trauung ministriert haben.

 

Zuvor hatten am Donnerstag in der Werktagsmesse Josefin, Louis, Nora und Stella ministriert, wofür ich mich natürlich ebenfalls sehr herzlich bedanke. Nun wäre es natürlich toll, wenn sich auch am kommenden Donnerstag (18.7., Treffp. 18.50 Uhr) außer Paula noch ein paar melden würden, zumal dann die Messfeier mal wieder auch als Seelenamt gefeiert wird und dementsprechend mehr Gottesdienstbesucher anwesend sein werden.

 

Und auch für die Vorabendmesse am nächsten Samstag (20.7., Treffp. 18.20 Uhr) sowie für die Taufe am Sonntag (21.7., Treffp. 13.20 Uhr) werden noch Ministranten gesucht.

 

Aber was sag ich......  behaltet bitte einfach unsere Diensteinteilung im Auge und meldet Euch nach Möglichkeit zahlreich an und vergesst auch nicht den Ausflug nach „Tripsdrill“ am 9. September.

 

Im Voraus für alles herzlichen Dank.

 

Liebe Grüße

 

Peter Eichelsbacher

 

 

Aktuelle Diensteinteilung

 

Donnerstag, 18.7. - 19 Uhr: Messfeier (Dekan Uwe Nimbler)

Stella Becker, Paula Bickert, Nora Schmid, ..... (Tr. 18.50 Uhr)

 

Samstag, 20.7. - 18.30 Uhr: Vorabendmesse (Dekan Uwe Nimbler)

Paula Bickert, Leonie Karst, Marlene u. Viktoria Klug, Nora Schmid, Lisa u. Tim Zöller (Tr. 18.20 Uhr)

 

Sonntag, 21.7. - 13.30 Uhr: Taufe von Liz Braun, Lea Göbel, Marlene Elisabeth Vogler und Leon Zahn (Diakon Ralf Hartmann)

Lisa u. Tim Zöller, ..... (Tr. 13.20 Uhr)

 

 

 

 

 

Ministranten-Mail am 8.7.2019

 

Liebe Ministranten, liebe Eltern!

 

Am Anfang der Mail möchte ich mich recht herzlich bei Josefin, Louis, Paul Z., Paula und Stella für ihren Dienst in der Werktagsmesse am Donnerstag bedanken und natürlich auch bei Johanna, Marlene, Paula und Viktoria, die trotz der aktuell sehr vielfältigen Freizeitangebote in der Vorabendmesse am Samstag ministriert haben.

 

Ein herzliches Dankeschön geht zudem an alle, die bei der sommerlichen Papiersammlung am letzten Samstag mitgeholfen haben.

 

Am Ende der gerade begonnenen Woche steht nach dem Gottesdienst am Donnerstag (11.7., Treffp. 18.50 Uhr) unsere diesjährige Fußwallfahrt nach Walldürn im Kalender. Das Pilgeramt (Sa. 13.7. - 14.30 Uhr) in der großen Walldürner Basilika werden rekordverdächtige 15 Ministranten zusammen mit unserem ehemaligen Pfarrvikar Cheta Chikezie und Diakon Ralf Hartmann feiern. Zusammen mit den Kommunionkindern laufen die Ministranten die letzte Etappe ab Gerolzahn mit, wobei 7 Ministranten (Johanna, Josefin, Lisa, Nathan, Paula, Paulo, Tim) sogar bereits ab Großheubach den kompletten zweiten Tag mitlaufen. Den in Walldürn eingeteilten Ministranten schicke ich eine separate Mail mit der geplanten Einteilung zu, damit wir in der Hektik nach der Ankunft in Walldürn nicht den Kopf verlieren und schon mal jeder ungefähr weiß, was er zu tun und hat und wo sein Platz am Altar ist. Außerdem werden Nora, Paula, Paulo und Lukas W. eine Fürbitte vortragen, die ich den genannten Ministranten ebenfalls vorab zusenden werde. Einige von den Ministranten werden zusammen mit den Kommunionkindern wahrscheinlich auch in der letzten Etappe von Gerolzahn nach Walldürn eingebunden.

 

Daheim findet am Samstag in der St.-Luzia-Kirche zur gleichen Zeit eine Trauung (13.7., Treffp. 14.50 Uhr) statt. Vielleicht sind ja noch ein paar Ministranten verfügbar, die Pfarrer Nimbler am Altar unterstützen möchten. Am 27.7. und 31.8. finden ebenfalls Trauungen statt und am 21.7. bzw. 4.8. sind in der Diensteinteilung 2 Tauffeiern dazu gekommen. Für all diese Termine bitte ich Euch um Beachtung und Unterstützung. Und natürlich erinnere ich an dieser Stelle auch noch mal an die Freiluftmesse an der Anna-Kapelle am Freitag, den 26. Juli sowie unseren Ausflug in den Freizeitpark „Tripsdrill“ am Montag, den 9. September.

 

Ansonsten gibt es nicht viel Neues zu berichten (alte Mails können auf der Homepage stets nachgelesen werden), so dass ich Euch einfach nur darum bitte, die Diensteinteilung im Auge zu behalten und da wo es passt, Euch zahlreich zu melden.

 

Im Voraus vielen Dank für jegliche Unterstützung und Mitarbeit.

 

Liebe Grüße

 

Peter Eichelsbacher

 

 

Aktuelle Diensteinteilung

 

Donnerstag, 11.7. - 19 Uhr: Messfeier (Dekan Uwe Nimbler)

Stella Becker, Louis Häufglöckner, Josefin Jäger, Nora Schmid, ..... (Tr. 18.50 Uhr)

 

Freitag, 12.7. - 5.30 Uhr:  Wort-Gottes-Feier zur Aussendung der Wallfahrer

 

Samstag, 13.7. - 14.30 Uhr: Pilgeramt in Walldürn (Pfarrvikar Cheta Chikezie und Diakon Ralf Hartmann)

Stella Becker, Paula Bickert, Nathan Hartmann, Louis Häufglöckner, Josefin Jäger, Johanna Klug, Marlene u. Viktoria Klug, Paulo Raab, Nora Schmid, Jaron Trapp, Lukas Wolz, Paul Zabransky, Lisa u. Tim Zöller

 

Samstag, 13.7. - 15 Uhr: Trauung von Marianne Hock und Stefan Döpgen (Dekan Uwe Nimbler)

Leonie Karst, Maya u. Sean Milledge, ..... (Tr. 14.50 Uhr)

 

 

 

 

 

 

 

Ministranten-Mail am 1.7.2019

 

Liebe Ministranten, liebe Eltern!

 

Zu Beginn ein herzliches Dankeschön an Josefin, Paula und Stella für ihren Ministrantendienst am letzten Donnerstag sowie an Johanna, Josefin, Leonie und Paula für den Ministrantendienst in der von Pastoralreferent Thomas Schmitt unter die Überschrift aus dem Galaterbrief von Paulus „Zur Freiheit hat uns Christus befreit“ gestellte Wort-Gottes-Feier am Sonntag.

 

Am Samstag hatte ich Euch ja bereits per WhatsApp den Infozettel zum Ausflug nach „Tripsdrill“ am Montag, den 9.9. zugeschickt. Diesen schicke ich Euch heute auch noch mal als Anlage dieser E-Mail zu. Bitte denkt dran, Euch möglichst bis zum 25. Juli  -  also vor den Sommerferien  -  anzumelden. Und der Ausflug ist von Anfang an auch für Nicht-Ministranten offen, so dass ihr Eure Schulfreunde gerne einladen und mitnehmen dürft!! Leitet den Info- und Anmeldeflyer einfach weiter oder holt Euch gedruckte Exemplare bei mir im „Backes“ ab. Da weder Pfarrer Uwe Nimbler noch andere pastorale Mitarbeiter (Simon Marx, Thomas Schmitt, Marion Schneider) mitfahren werden und auch ich leider wegen dem bevorstehenden Schulanfang nicht teilnehmen kann, haben sich Pia Jäger und Annette Klug dankenswerter Weise bereit erklärt, die Busleitung zu übernehmen. Hierfür schon jetzt herzlichen Dank. Bestimmt fahren weitere Erwachsene mit, die Annette und Pia dann sicherlich unterstützen werden.

 

Aufmerksame Leser der Diensteinteilung haben sicher bemerkt, dass unser Pilgeramt in Walldürn heuer von unserem ehemaligen Pfarrvikar Cheta Chikezie zusammen mit Diakon Ralf Hartmann geleitet wird. Bestimmt freuen sich viele auf dieses Wiedersehen. Cheta wird zusammen mit uns das letzte Wegstück ab Gerolzahn mitlaufen und freut sich gewiss ebenfalls auf das eine oder andere Gespräch.

 

Außerdem kann man in der Diensteinteilung entdecken, dass wir am Freitag, den 26.7. den „Anna-Tag“ mit einer Freiluftmesse an der Anna-Kapelle feiern und damit dann ja auch die Sommerferien einleiten, mit denen auch Pfarrer Nimbler seinen wohlverdienten Urlaub antritt. Im August wird er wieder in allen 7 in Pflaumheim geplanten Gottesdiensten vom indischen Pfarrer Martin vertreten, der in den letzten beiden Jahren viele Sympathien gewinnen konnte. Es wäre sehr schön, wenn er auch in diesem Jahr am Altar gut und zahlreich von den Ministranten unterstützt werden würde. Vielleicht können alle schon mal ihre Urlaubspläne mit der Diensteinteilung abgleichen und sich nach Möglichkeit zahlreich für die verschiedenen Messfeiern anmelden. Das KjG-Zeltlager ist übrigens vom 28.7. bis 2.8.

 

Zum Schluss weise ich noch darauf hin, dass am kommenden Samstag (6.7., Treffp. 9 Uhr Ambrosiushaus) Papiersammlung ist und alle Ministranten sowie alle hilfsbereiten Ministranteneltern hierzu recht herzlich eingeladen sind. Wer Zeit hat und das Papiersammlungsteam unterstützen möchte, ist sicherlich sehr willkommen.

 

Und am Abend feiern wir dann das Wochenende (Sa. 6.7., Treffp. 18.20 Uhr) mit einer Vorabendmesse, für die sich hoffentlich außer Johanna und Paula noch ein paar Ministranten melden.

 

Nun wünsche ich Euch allen eine tolle Woche und schicke Euch wieder

 

viele liebe Grüße

 

Peter Eichelsbacher

 

 

Aktuelle Diensteinteilung

 

Donnerstag, 4.7. - 19 Uhr: Messfeier (Dekan Uwe Nimbler)

Stella Becker, Paula Bickert, Louis Häufglöckner, Josefin Jäger, Paul Zabransky (Tr. 18.50 Uhr)

 

Samstag, 6.7. - 9 Uhr: Papiersammlung (Treffp. Ambrosiushaus)

 

Samstag, 6.7. - 18.30 Uhr: Vorabendmesse (Dekan Uwe Nimbler)

Paula Bickert, Johanna Klug, Marlene u. Viktoria Klug, .......... (Tr. 18.20 Uhr)

 

 

 

 

  

Ministranten-Mail am 24.6.2019

 

Liebe Ministranten, liebe Eltern!

 

Heute werde ich mal wieder ein bisschen mehr schreiben und bedanke mich deshalb gleich am Anfang recht herzlich für Eure Aufmerksamkeit, auch für die Diensteinteilung.

 

Sehr schön, dass wir den Fronleichnams-Feiertag würdig mitgestalten konnten und sich letztlich dann doch 9 Ministranten (Josefin, Linus, Louis, Lukas W., Manuel, Marie, Nora, Sean, Tobias) gemeldet hatten. Übrigens werden Messfeiern mit Prozession in der Diensttabelle immer doppelt gezählt (Messfeier + Prozession) und auch die als Kommunionkinder anwesenden Ministranten (Leonie, Maya, Paul) wurden mitgezählt.

 

Ein besonders herzliches Dankeschön geht an Louis Häufglöckner, der am letzten Ferienwochenende in der Vorabendmesse ganz allein ministriert hat. Super gemacht!! Ich weiß, dass viele Ministranten gern geholfen hätten, doch waren an diesem Tag einfach zu viel andere Termine, so dass letztlich nur Louis übrig blieb. Vielen vielen Dank.

 

Nach hoffentlich für Euch alle tollen Pfingstferien hat nun am heutigen Montag nicht nur der Endspurt des laufenden Schuljahres begonnen sondern auch der kirchliche Alltag. Denn nach all den Feiertagen und Festen dürfen wir nun im Prinzip fast bis Weihnachten durchatmen und können ganz normalen kirchlichen Alltag genießen, wobei ja letztlich jeder Gottesdienst ein kleines Osterfest darstellt!!!  Und ganz am Ende der Mail seht Ihr stets unter „Besonderheiten, Sonstige Anlässe, Messfeiern und Highlights“, dass auch der Alltag immer wieder besondere Momente für uns bereit hält.

 

Da heute in genau einem halben Jahr Weihnachten ist und die KjG mit dem Johannisfeuer am letzten Freitag die Sonnenwende gefeiert hat, habe ich für mich zum Ende des ersten Halbjahres auch eine kleine Zwischenbilanz gezogen und möchte mich bei allen Ministrantenfamilien für die zumeist tolle Unterstützung bedanken, denn wir haben gemeinsam wirklich viel zusammen erlebt und für die Menschen in unserer Pfarrei geleistet!!!

 

Natürlich gibt es zwischendurch auch immer mal wieder Momente, in denen es nicht so gut läuft, doch bei einem Nachruf des Anfang Mai verstorbenen ehemaligen Bischofs Paul-Werner Scheele hab ich sinngemäß gelesen, dass man sich an den gut laufenden Dingen erfreuen soll und die weniger tollen sowie meist nicht zu beeinflussenden Dinge einfach „abhaken“ muss. Und so will ich versuchen dies in diesem Sinne zu handhaben und zu ignorieren, wenn z.B. Ministranten „normal“ am Gottesdienst teilnehmen, während oben am Altar die Leute fehlen.

 

Nun......  unter dem Motto „Was für ein Vertrauen“ fand in der letzten Woche (19. bis 23.6.) in Dortmund der diesjährige evangelische Kirchentag statt und im Rahmen des Schlussgottesdienstes hat Pastorin Sandra Bils im Signal-Iduna-Park (wo normal die Fußballer von Borussia Dortmund dem runden Leder nachjagen) eine mich sehr beeindruckende Predigt gehalten, die ich Euch in der Anlage einschließlich des dieser Predigt zugrunde liegenden Hebräerbriefes mit sende. Die Predigt kann man sich hier auch online ansehen: www.youtube.com/watch?v=GbAOuZhQ0Fg    -   13 Minuten die sich echt lohnen.

 

Gerade in der Zusammenarbeit mit vielen von Euch macht mir diese Predigt Mut und gibt mir Energie und Vertrauen. Immer wenn ich denke, dass mal irgend was in die Hose geht“, erhalte ich aus Euren Reihen ne Mail oder WhatsApp-Nachricht und weiß, dass ich mich auf Gott verlassen kann. Gerade heute ist mir privat was wirklich tolles passiert und hat mich in dieser Ansicht ein weiteres Mal bestärkt. Und deshalb werfe ich mein Vertrauen nicht weg und weiß, dass viele von Euch immer wieder ihre Freizeit zur Verfügung stellen, zur Freude der Menschen unserer Pfarrei und zur Ehre Gottes.

 

Energie und Kraft will ich in gut 2 Wochen (12./13.7.) auch wieder während unserer Fußwallfahrt nach Walldürn („Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben“  -  Joh 14,6) tanken. Wer sich kurzfristig noch anmelden will, kann dies hier gerne noch tun:  www.sankt-luzia-pflaumheim.de/wallfahrt/2019/anmeldung/  

 

Vor allem will ich baldmöglichst wissen, wer im Pilgeramt in Walldürn als Ministrant dabei sein möchte, da ich hierfür ja einige Dinge (Gewänder, Ablauf etc.) rechtzeitig vorbereiten muss. Der Gottesdienst in Walldürn wird übrigens von unserem ehemaligen Pfarrvikar Cheta Chikezie zusammen mit Diakon Ralf Hartmann gehalten.

 

Am Donnerstag (27.6., Treffp. 18.50 Uhr) ist nach mehreren Wochen mal wieder ein normaler Werktagsgottesdienst und das kommende Wochenende feiern wir in Pflaumheim mit einer Wort-Gottes-Feier (So. 30.6., Treffp. 10.20 Uhr).

 

Dabei will ich es jetzt für heute aber wirklich belassen und verabschiede mich von Euch mit

 

vielen herzlichen Grüßen

 

Peter Eichelsbacher

 

 

Aktuelle Diensteinteilung

 

Donnerstag, 27.6. - 19 Uhr: Messfeier (Dekan Uwe Nimbler)

Stella Becker, Paula Bickert, Josefin Jäger, .......... (Tr. 18.50 Uhr)

 

Sonntag, 30.6. - 10.30 Uhr: Wort-Gottes-Feier (Pastoralreferent Thomas Schmitt)

Paula Bickert, Josefin Jäger, Leonie Karst, Johanna Klug  (Tr. 10.20 Uhr)

 

Predigt evangelischer Kirchentag
Predigt Sandra Bils -Evangelischer Kirch
Adobe Acrobat Dokument 232.2 KB

Ministranten-Mail am 17.6.2019

 

Liebe Ministranten, liebe Eltern!

 

In einer diesmal etwas kürzeren Mail möchte ich mich vor allem bei Lukas u. Paul Sauer sowie bei Nora Schmid bedanken, die am Samstag in der Vorabendmesse ministriert und Pfarrer Nimbler unterstützt haben.

 

Ich der zweiten Ferienwoche möchte ich nun vor allem an den Feiertag „Fronleichnam“ (Do. 20.6., Treffp. 9 Uhr) erinnern, den wir heuer mit einer Wort-Gottes-Feier mit anschließender Prozession begehen werden. Hierfür dürfen sich ruhig noch ein paar Ministranten melden.

 

Das kommende Wochenende feiern wir erneut mit einer Vorabendmesse (Sa. 22.6., Treffp. 18.20 Uhr), für die ebenfalls noch einige Meldungen sehr wünschenswert wären.

 

Dabei will ich es für heute auch schon belassen und wünsche allen noch einige tolle Ferientage.

 

Viele liebe Grüße

 

Peter Eichelsbacher

 

 

Aktuelle Diensteinteilung

 

Donnerstag, 20.6. - 9.30 Uhr: Wort-Gottes-Feier und "FRONLEICHNAMS"-Prozession (Pastoralreferent Thomas Schmitt)

Linus u. Marie Elbert, Louis Häufglöckner, Josefin Jäger, Leonie Karst, Maya u. Sean Milledge, Manuel Rollmann, Nora Schmid, Lukas Wolz, Paul Zabransky, Tobias Zahn (Tr. 9 Uhr)

 

Samstag, 22.6. - 18.30 Uhr: Vorabendmesse (Dekan Uwe Nimbler)

Louis Häufglöckner, ...... (Tr. 18.20 Uhr)

 

 

 

 

Ministranten-Mail am 12.6.2019

 

Liebe Ministranten, liebe Eltern!

 

Seit der letzten Mail sind gut 2 Wochen vergangen, welche es wahrlich in sich hatten und die Dank unserer tollen Ministranten als sehr gelungen bezeichnet werden dürfen.

 

Für ihren Dienst an den Bitt-Tagen (Mo. 27.5. - Paula Bickert, Louis Häufglöckner, Leonie Karst, Johanna Klug, Paul Zabransky sowie Di. 28.5. - Stella Becker, Paula Bickert, Linus Elbert, Johanna Klug, Lukas Wolz) ein herzliches Dankeschön.

 

Auch für den Dienst bei der Wort-Gottes-Feier und der eucharistischen Bitt-Prozession am Feiertag „Christi Himmelfahrt“ (Do. 30.5. - Stella Becker, Paula Bickert, Linus Elbert, Josefin Jäger, Leonie Karst, Johanna Klug, Lukas Wolz, Paul Zabransky, Tobias Zahn) ein herzliches Vergelt’s Gott.

 

Den festlichen Rahmen für die Eröffnung der diesjährigen „Ewigen Anbetung“ (So. 2.6.) haben Paula Bickert, Josefin Jäger, Johanna Klug, Marlene u. Viktoria Klug, Manuel Rollmann und Nora Schmid gebildet. Ich hoffe, niemanden vergessen zu haben, da ich selbst leider nicht anwesend war.

 

Und auch in der Werktagsmesse am 6.6. waren mit  Stella Becker, Paula Bickert, Louis Häufglöckner, Josefin Jäger und Paul Zabransky ausreichend Ministranten da.

 

Trotz der bereits begonnenen Pfingstferien haben beim wahrlich festlichen Gottesdienst am Pfingstmontag ebenfalls 6 Ministranten (Stella Becker, Paula Bickert, Manuel Rollmann, Laura Schmitt, Paul Zabransky, Tobias Zahn) einen wesentlichen Teil zu einer rundum gelungenen Messfeier beigetragen und nicht nur den zahlreichen Kommunionjubilaren einen große Freude bereitet.

 

Da dies alles sehr positiv war, hoffe ich nun, dass sich auch für die kommenden 3 Gottesdienst-Termine ein paar von Euch melden bzw. auch kurzentschlossen zum ministrieren kommen. Denn für die beiden Vorabendmessen am Samstag, den 15.6. und am Samstag, den 22.6. sind aktuell noch überhaupt keine Ministranten angemeldet und ich kann mir nicht vorstellen, dass wirklich alle verreist oder verhindert sind. Deshalb bitte ich alle „Daheim-Gebliebenen“, sich doch einen Ruck zu geben und hierfür anzumelden.

 

Und diese Bitte gilt natürlich auch für den Feiertag „Fronleichnam“, den wir am Donnerstag, den 20.6. (Treffp. 9 Uhr) mit einer Wort-Gottes-Feier mit anschließender Prozession feiern. Und wenn wir mit dem Leib Christi  (dem „Allerheiligsten“)  durch die Straßen Pflaumheims ziehen ist es immer schön, wenn zur Ehre Gottes möglichst viele Fahnen, Schellen oder Kerzen dabei sind. Dies wird auch von den diesjährigen Kommunionkindern unterstrichen, die letztmals ihre Kommunionkleider anziehen dürfen und deshalb für den Ministrantendienst nicht zur Verfügung stehen. Aktuell sind Josefin, Linus, Lukas, Manuel, Marie und Nora angemeldet.

 

Im Prinzip weiß ich ja, dass auf Euch Verlass ist und auch bei den genannten Wochenend- und Feiertagsterminen wieder genug Ministranten anwesend sein werden. Deshalb freue ich mich nun auf zahlreiche Anmeldungen per Mail oder WhatsApp und bedanke mich hierfür im Voraus recht herzlich.

 

Zum Schluss erinnere ich daran, dass am 21.6. Anmeldeschluss für die Wallfahrt ist und wünsche Euch weiterhin tolle und erholsame Ferien.

 

Liebe Grüße

 

Peter Eichelsbacher

 

 

Aktuelle Diensteinteilung

 

Samstag, 15.6. - 18.30 Uhr: Vorabendmesse (Dekan Uwe Nimbler)

Lulas u. Paul Sauer, Nora Schmid, .............. (Tr. 18.20 Uhr)

 

 

 

 

 

Ministranten-Mail am 27.5.2019

 

Liebe Ministranten, liebe Eltern!

 

Vor den Dankesworten möchte ich die Mail heute mit dem Hinweis beginnen, dass sich die Ministranten für die heutige Bittprozession (Mo. 27.5.)  bitte spätestens um 18.10 Uhr in der Sakristei treffen!!! Aktuell sind dies Johanna, Leonie, Louis und Paul Z.

 

Und dann gibt es natürlich viele Gründe zum DANKE sagen. Am letzten Donnerstag haben Jaron, Josefin, Louis und Paul Z. ministriert, am Samstag bei der Hochzeit Josefin, Lukas W., Paula und Stella, in der Vorabendmesse Christina, Felix G., Hanna, Johanna, Julia, Kathi, Leonie, Lukas W., Marlene, Max und Sarah sowie am Sonntag bei der Taufe Josefin, Manuel, Marlene und Stella. Euch allen ein ganz ganz herzliches Vergelt’s Gott.

 

Die Verabschiedung von Christina, Felix, Julia, Kathi, Max und Sarah hat mich wirklich sehr beschäftigt und ich werde den genannten Ex-Ministranten noch ein paar persönliche Worte schicken. Auf jeden Fall wünsche ich allen für ihren weiteren Lebensweg alles Gute und Gottes Segen.

 

Ganz kurz möchte ich anmerken, dass mich die zahlreichen Anmeldungen aus Ministrantenkreisen für die diesjährige Wallfahrt (12./13.7.) sehr freuen. Ich bin wirklich beeindruckt und freue mich auf unsere gemeinsame Zeit auf dem Weg nach Walldürn.

 

Und nun zu den vor uns liegenden Terminen. Denn wie bereits letzte Woche erwähnt, hat es diese Woche wirklich in sich und bringt am heutigen Montag (27.5., Treffp. 18.10 Uhr) und am morgigen Dienstag (28.5., Treffp. 18.15 Uhr) die diesjährigen Bitt-Prozessionen mit sich, für die sich jeweils 4 Ministranten gemeldet haben. Prima!!

 

Für die eucharistische Bitt-Prozession mit dem Allerheiligsten (Do. 30.5. = Christi Himmelfahrt / Vatertag, Treffp. 9.30 Uhr) haben sich bis jetzt 6 Ministranten gemeldet. Auch das ist sehr schön, wobei sich hierfür ruhig noch 2 bis 4 Ministranten melden dürfen, damit wir möglichst alle liturgischen Geräte (Kreuz, Fahnen, Weihrauch etc.) mitnehmen können.

 

Leider sieht die Einteilung für kommenden Sonntag (2.6., Treffp. 10.15 Uhr) im Moment noch etwas dünn aus, wenn wir in unserer Pfarrei St. Luzia mit der „Ewigen Anbetung“ an der Reihe sind. Am Ende der ansonsten „ganz normalen“ Messfeier wird das Allerheiligste ausgesetzt.

 

Viele Lücken gibt es auch noch in der Einteilung für die Messfeier am Pfingstmontag (10.6., Treffp. 10.15 Uhr), an deren Ende wir in diesem Jahr die Kommunionjubilare (dazu gehören übrigens auch die meisten der am Samstag verabschiedeten Ministranten sowie deren Jahrgangskollegen) feiern werden. Hier sind vor allem diejenigen gefragt und gefordert, die nicht im Urlaub sind!!

 

Ich wäre Euch sehr dankbar, wenn sich bis Mittwoch Mittag möglichst viele von Euch für die beiden genannten Termine melden würden, so dass ich vor meinem Urlaub (in der nächsten Woche gibt es keine Mail!!!) noch die nötigen Vorbereitungen in die Wege leiten kann. Für Euer Verständnis und Eure Mitarbeit im Voraus vielen herzlichen Dank.

 

Die nächste Mail kommt dann erst in den Pfingstferien, so dass ich Euch allen hierfür schon mal eine schöne und erholsame Zeit wünsche. Behaltet bitte den Fronleichnamsfeiertag im Auge. Für alle, auf die vor oder nach den Pfingstferien wichtige Klausuren, Prüfungen und Schulaufgaben warten, wünsche ich ein gutes Gelingen, göttlichen Beistand und drücke natürlich auch dafür ganz fest die Daumen. Auch unseren beiden Schachspielerinnen Marlene und Nora drücke ich für die gerade stattfindenden Schulschachmeisterschaften kräftig die Daumen.

 

So........  ich hoffe nicht, dass ich was wichtiges vergessen habe und schicke Euch wie immer

 

viele liebe Grüße

 

Peter Eichelsbacher

 

 

Aktuelle Diensteinteilung:

 

Montag, 27.5. - 18.15 Uhr: Bittprozession zur "Mutter Gottes im Trieb" - dort Messfeier  (Dekan Uwe Nimbler)

Paula Bickert, Louis Häufglöckner, Leonie Karst, Johanna Klug, Paul Zabransky (Tr. 18.10 Uhr Sakristei)

 

Dienstag, 28.5. - 18.30 Uhr: Bittprozession zur Anna-Kapelle - dort Messfeier (Dekan Uwe Nimbler)

Stella Becker, Paula Bickert, Linus Elbert, Johanna Klug, Lukas Wolz (Tr. 18.15 Uhr Sakristei)

 

Mittwoch, 29.5. - 10.30 Uhr: Messfeier zur Firmung mit Bischof Dr. Franz Jung in der Kirche „Mariä Himmelfahrt“ Großostheim

 

Donnerstag, 30.5. - 10 Uhr: Eucharistische Bittprozession zu „Christi Himmelfahrt“ (Gemeindereferent Simon Marx)

Stella Becker, Paula Bickert, Linus Elbert, Josefin Jäger, Leonie Karst, Johanna Klug, Lukas Wolz, Paul Zabransky, Tobias Zahn..... (Tr. 9.50 Uhr)

 

Sonntag, 2.6. - 10.30 Uhr: Messfeier zur Eröffnung der „Ewigen Anbetung“ (Dekan Uwe Nimbler)

Paula Bickert, Josefin Jäger, Johanna Klug, Marlene u. Viktoria Klug, Nora Schmid, Lisa u. Tim Zöller, .... (Tr. 10.20 Uhr)

 

Donnerstag, 6.6. - 19 Uhr: Messfeier (Dekan Uwe Nimbler)

Stella Becker, Paula Bickert, Louis Häufglöckner, Josefin Jäger, Paul Zabransky (Tr. 18.50 Uhr)

 

Pfingstmontag, 10.6. - 10.30 Uhr: Messfeier mit Feier der Jubelkommunion (Pfarrer Friedbert Simon und Diakon Ralf Hartmann)

Stella Becker, Paula Bickert, Manuel Rollmann, Laura Schmitt, Paul Zabransky, Tobias Zahn, .......... (Tr. 10.20 Uhr) 

 

 

 

Ministranten-Mail am 20.5.2019

 

Liebe Ministranten, liebe Eltern!

 

Für die gute Beteiligung am Seelenamt für Bruder Anton Raab am letzten Donnerstag bedanke ich mich recht herzlich bei Jaron, Josefin, Leonie, Louis, Nora, Paula und Stella. Echt toll.

 

In der Wort-Gottes-Feier am Samstag wurde Gemeindereferent Simon Marx von Manuel unterstützt. Auch hierfür ein herzliches Vergelt’s Gott.

 

Nach der etwas ruhigeren letzten Woche wird es nun wieder turbulenter und es gibt für uns als Ministranten einiges zu tun!! So findet nach der Werktagsmessfeier am Donnerstag (23.5., Treffp. 18.50 Uhr) am kommenden Samstag (25.5., Treffp. 14.20 Uhr, Zelebrant ist Diakon Ralf Hartmann) die erste Trauung dieses Jahres statt. Für die Ministranten gibt es da nicht allzu viel zu tun (Leuchter, Kollekte, evtl. Zubringerdienste Ringe etc.). Dennoch ist es gerade bei Hochzeiten wirklich sehr schön, wenn ein paar Ministranten anwesend sind. Lukas W. und Paula haben sich bereits gemeldet. Noch 2 und ich bin sehr zufrieden!!

 

Am Abend feiern wir dann im Rahmen der Vorabendmesse (25.5., Treffp. 18.20 Uhr) das 10-jährige Jubiläum des Mini-Jahrgangs 1999/2000. Gleichzeitig werden die aus diesem Jahrgang übrig gebliebenen Mädels und Jungs würdig verabschiedet, wobei sie natürlich in Zukunft an weiteren Diensten nicht gehindert werden. Selbstverständlich dürfen sich für diese Messfeier als Zeichen der Anerkennung außer Lukas W. gerne noch ein paar der jüngeren Ministranten melden.

 

Abgerundet wird das Wochenende am Sonntag mit einer Taufe (26.5., Treffp. 13.20 Uhr) für die sich Manuel angemeldet hat. Bei Tauffeiern geht es meist auch nur darum den jeweiligen Zelebranten (in diesem Fall Diakon Ralf Hartmann) zu unterstützen. Noch 1 oder 2 Meldungen und die Sache wäre perfekt.

 

Und kaum ist das Wochenende vorbei geht es auch schon los mit den diesjährigen Bitt-Prozessionen!!!!!  Am Montag (27.5, Treffp. 18.15 Uhr Sakristei) ist die gemeinsame Bittprozession der Pfarreiengemeinschaft „Regenbogen im Bachgau“. Die Pfarreien Pflaumheim, Ringheim und Wenigumstadt laufen aus ihren Ortschaften zur „Mutter Gottes im Trieb“ und feiern dort einen gemeinsamen Gottesdienst.

 

Am Dienstag (28.5., Treffp. 18.15 Uhr Sakristei) ist die Anna-Kapelle das Ziel der Pflaumheimer Bittprozession, vor welcher dann an einem der schönsten Stellen des Bachgaus ebenfalls ein immer wieder sehr schöner Freiluftgottesdienst gefeiert wird.

 

Die Eucharistische Bittprozession ist dann am Feiertag „Christi Himmelfahrt“ (Do. 30.5., Treffp. 9.30 Uhr = „Vatertag“). Es beginnt mit einer kurzen Feier in der Kirche und anschließend geht es ins „Ploimer Braadfeld“, wo wir an 4 Altären unter anderem für ein gutes Gedeihen der Ernte und den Erhalt der Schöpfung beten. Um diese Prozession richtig würdig zu begehen und begleiten (Kreuz, Fahnen, Weihrauch etc.) zu können, wäre es natürlich toll, wenn sich hierfür wie in den letzten Jahren eine stattliche Ministrantenzahl melden würde.

 

Und dann liebe Leute wird es für mich ernst oder besser gesagt schön!!! Denn ich fahre vom 30.5. bis 7.6. in Urlaub!!!! Darauf freu ich mich wie Bolle!!! Ich fliege zusammen mit unserem ehemaligen Pfarrer Thomas Wollbeck und einer Pilgergruppe aus dessen jetziger Pfarreiengemeinschaft (Retzbach, Zellingen etc.) nach Sizilien und besuche dort unter anderem auch die „Mutterkirche“ der „Heiligen Lucia“ in Syrakus (Santa Lucia alla Badia). Ich werde die Anliegen und Sorgen unserer Gemeinde mitnehmen und bei der „Heiligen Lucia“ darum beten, dass sie als „Lichtbringerin“ immer Licht in unser Dunkel bringt und ihre schützende Hand über die Menschen unserer Gemeinden hält. Ich kann es Euch nicht begründen, aber ich bin den Pflaumheimer Vorfahren zutiefst dankbar, dass diese dieses Mädchen als Patronin für unsere Kirche bzw. für unseren Ort ausgewählt haben, da deren Geschichte auf mich einfach eine große Faszination ausübt und Vorbildwirkung hat. Der Luzia-Tag im Dezember ist für mich Jahr für Jahr immer wieder ein Höhepunkt, der zu Recht entsprechend gefeiert wird. Ganz wenige Pfarreien in Deutschland haben die „Heilige Lucia“ als Patronin ausgewählt, so dass es schon allein wegen dieser Tatsache etwas ganz Besonderes ist.

 

Vor der Abreise werde ich Euch aber Anfang nächster Woche noch mal eine Mail schicken und an all die schönen Termine erinnern, für die sich bis dahin hoffentlich ganz viele von Euch gemeldet haben.

 

Ein wichtiger Termin ist für unsere Pfarrei auch die „Ewige Anbetung“, die wie immer am 2. Juni gefeiert wird. Heuer ist das ja ein Sonntag und so wird die „Ewige Anbetung“ mit einer feierlichen Messfeier (Treffp. 10.20 Uhr) eröffnet, an deren Ende das „Allerheiligste ausgesetzt“ wird, so dass auch Ministranten gebraucht werden, die mit dem Weihrauchfass umgehen können!!

 

Ein schöner Termin wartet übrigens auch am Pfingstwochenende, welches wir am Pfingstmontag (10.6., Treffp. 10.15 Uhr) mit einem festlichen Gottesdienst begehen, in dessen Rahmen dann auch die diesjährige Jubelkommunion gefeiert wird. An Pfingsten wird im Prinzip an die Geburt oder die Gründung der Kirche erinnert und an die Einkehr des Heiligen Geistes, der uns alle immer wieder begleitet und uns den rechten Weg zeigt, selbst wenn wir dies vielleicht gar nicht sofort bemerken.

 

Gegen Ende der Pfingstferien ist dann der Fronleichnamsfeiertag (20.6., Treffp. 10 Uhr), der traditionell mit einer großen eucharistischen Prozession begangen wird, die heuer wegen der großen Baustelle im Kreisgraben allerdings etwas kürzer ausfallen wird.

 

Für Pfingsten und Fronleichnam werden selbstverständlich auch jetzt schon Meldungen entgegen genommen.

 

So Ihr Lieben........  habt Ihr tapfer bis hierher alles gelesen? Prima........  dann könnt Ihr jetzt ja Eure Kalender hernehmen und checken, wo Dienste möglich sind. Hierfür im Voraus herzlichen Dank sowie natürlich auch für Eure Aufmerksamkeit beim Lesen der diesmal wieder recht langen Mail.

 

Viele liebe Grüße

 

Peter Eichelsbacher

 

 

Aktuelle Diensteinteilung

 

Mittwoch, 22.5. - 14.30 Uhr: Maiandacht der Senioren im Ambrosiushaus (Pastoralreferent Thomas Schmitt)

 

Donnerstag, 23.5. - 19 Uhr: Messfeier (Dekan Uwe Nimbler)

Louis Häufglöckner, Josefin Jäger, Jaron Trapp, Paul Zabransky, ..... (Tr. 18.50 Uhr)

 

Samstag, 25.5. - 14.30 Uhr: Trauung von Sabrina und Daniel Downing (Diakon Ralf Hartmann)

Stella Becker, Paula Bickert, Josefin Jäger, Lukas Wolz, ..... (Tr. 14.20 Uhr)

 

Samstag, 25.5. - 18.30 Uhr: Vorabendmesse mit Verabschiedung des Mini-Jahrgang 1999/2000 (Dekan Uwe Nimbler)

Hanna u. Max Frey, Felix Glawion, Katharina Hain, Leonie Karst, Johanna Klug, Marlene Klug, Sarah König, Julia Peter, Christina Rachor, Lukas Wolz, ..... (Tr. 18.20 Uhr)

 

Sonntag, 26.5. - 13.30 Uhr: Taufe von Paula Hübsch und Eric Rollmann  (Diakon Ralf Hartmann)

Stella Becker, Josefin Jäger, Marlene Klug, Manuel Rollmann (Tr. 13.20 Uhr)

 

 

 

 

 

Ministranten-Mail am 13.5.2019

 

Liebe Ministranten, liebe Eltern!

 

Wie immer möchte ich mich am Anfang der wöchentlichen Info-Mail sehr herzlich für alle zurückliegenden Dienste der letzten Woche bedanken.

 

So geht für den Dienst in der Werktagsmesse am letzten Donnerstag ein herzliches Dankeschön an Josefin, Louis, Nora, Paula und Stella.

 

Und zu Eurem Einsatz in der Wort-Gottes-Feier am Sonntag fehlen mir fast ein wenig die Worte. Das war einfach SUPER!!! Deshalb geht ein ganz besonders herzliches Vergelt’s Gott an Josefin, Leonie, Linus, Lisa, Lukas, Manuel, Marie, Marlene, Nora, Paula, Stella, Viktoria, Tim und Tobias. Gemeinsam habt Ihr allen anwesenden Müttern eine große Freude gemacht und dafür gesorgt, dass in der Kirche tatsächlich so manche Träne verdrückt wurde. Auf mehrfachen Wunsch schick ich Euch in der Anlage die in der wirklich schönen Wort-Gottes-Feier vorgetragenen Texte sowie das anschließend gemachte Gruppenbild mit.

 

Ich schicke auch noch mal den Umfragebogen mit, für den an diesem Mittwoch Abgabeschluss ist. Wer seinen Zettel noch nicht abgegeben hat, kann dies in den nächsten beiden Tagen noch erledigen. Und für den Umfragebogen gibt es übrigens keine Alterseinschränkung!!! Unsere Ministranten (incl. der Eltern) sind trotz ihres jungen Alters näher am Geschehen als so mancher erwachsene Zeitgenosse, so dass diese gerne ihre Meinung sagen dürfen oder besser gesagt sagen sollen, auch wenn diese den Verantwortlichen in unseren Pfarreien möglicherweise nicht schmeckt.

 

Vor uns liegt nun eine alltägliche Woche ohne besondere Höhepunkte. Aber das Leben besteht selbstverständlich nicht nur aus Höhepunkten und es ist sehr wichtig, auch den Alltag anzunehmen sowie entsprechend zu gestalten, da es ansonsten auch keine Höhepunkte geben kann.

 

In der Werktagsmesse feiern wir am kommenden Donnerstag (16.5, Treffp. 18.50 Uhr) das Seelenamt für den aus Pflaumheim stammenden Bruder OMI Anton Raab. Vielleicht melden sich ja außer Paula noch ein paar von Euch, damit wir für diesen verdienten Pflaumheimer Ordensgeistlichen ein würdiges Seelenamt feiern können, wie dies erst vor ein paar Wochen für Pater Robert Ostheimer der Fall war.

 

Außerdem finden von heute bis Mittwoch (Mo. 13.5. / Di. 14.5. / Mi. 15.5. - jew. 18.30 Uhr St.-Luzia-Kirche) weitere Einweisungen für Kinder und Jugendliche statt, die eventuell Ministrant werden wollen. Gern dürft Ihr dafür Werbung machen und könnt natürlich interessierte Freunde zur Kirche begleiten.

 

Herzlichen Dank für Eure Aufmerksamkeit beim Lesen dieser Mail sowie beim Blick auf die nachfolgende Diensteinteilung.

 

Liebe Grüße

 

Peter Eichelsbacher

 

 

Aktuelle Diensteinteilung

 

Montag, 13.5. - 18.30 Uhr: Einweisung für neue Ministranten

Pascal Jost, Jaron Trapp, Tim Zöller

 

Dienstag, 14.5. - 18.30 Uhr: Einweisung für neue Ministranten

Paul Zabransky 

 

Mittwoch, 15.5. - 18.30 Uhr: Einweisung für neue Ministranten

 

 

Donnerstag, 16.5. - 19 Uhr: Messfeier als Seelenamt für Bruder Anton Raab OMI (Dekan Uwe Nimbler)

Stella Becker, Paula Bickert, Louis Häufglöckner, Josefin Jäger, Leonie Karst, Nora Schmid, Jaron Trapp (Tr. 18.50 Uhr)

 

Samstag, 18.5. - 18.30 Uhr: Wort-Gottes-Feier (Gemeindereferent Simon Marx)

Manuel Rollmann, .....  (Tr. 18.20 Uhr)

Gesammelte Texte Muttertag 2019
Muttertag 2019 - Gesammelte Texte.pdf
Adobe Acrobat Dokument 146.2 KB

Ministranten-Mail am 6.5.2019

 

Liebe Ministranten, liebe Eltern!

 

Ein recht herzliches Dankeschön für die Ministrantendienste am Donnerstag (Louis und Paula) sowie in der Messfeier zur diesjährigen Erstkommunion (Johanna, Josefin, Linus, Lukas, Manuel, Marie, Marlene, Nora, Paula, Stella u. Viktoria), die auch wegen unserer großen Ministrantenschar sehr feierlich war.

 

In dieser Woche warten am Donnerstag (9.5.) der übliche Werktagsgottesdienst und dann am Sonntag eine ganz besondere Wort-Gottes-Feier auf uns!!

 

Denn zum Muttertag (12.5., Tr. 10 Uhr) wollen wir vor allem die Mütter ehren und denken dabei natürlich auch ganz besonders an die Mütter unserer Ministranten, welche am Sonntag die Lektorendienste (Kyrie, Lesung, Fürbitten) übernehmen werden und nach dem Gottesdienst an alle Mütter (Frauen) eine kleine Erinnerung verteilen.

 

Direkt nach der Erstkommunion finden bereits ab kommenden Freitag die Ministranteneinweisungen für interessierte Kommunionkinder und natürlich auch für „Spät-Berufene“ statt, welche in ihrem Kommunionjahr möglicherweise den Einstieg verpasst haben. Alle Ministranten und natürlich auch die Eltern dürfen Freunde und andere Kinder gerne darauf ansprechen und diese auf die verschiedenen Einweisungstermine (Fr. 10.5. / Mo. 13.5. / Di. 14.5. / Mi. 15.5. - jew. 18.30 Uhr St.-Luzia-Kirche) aufmerksam machen. Für jede diesbezügliche Mitarbeit herzlichen Dank.

 

Und bitte immer die Diensteinteilung beachten, die im Mai und Juni noch viele ganz besondere „Momente“ zu bieten hat. Vergelt’s Gott.

 

Liebe Grüße

 

Peter Eichelsbacher

 

 

Aktuelle Diensteinteilung

 

Mittwoch, 8.5. - 19 Uhr: Maiandacht (Theresia Braun)

 

Donnerstag, 9.5. - 19 Uhr: Messfeier (Dekan Uwe NImbler)

Stella Becker, Paula Bickert, Louis Häufglöckner, Josefin Jäger, Nora Schmid (Tr. 18.50 Uhr)

 

Freitag, 10.5. - 18.30 Uhr: Einweisung für neue Ministranten

Leonie Karst 

 

Sonntag, 12.5. - 10.30 Uhr: Wort-Gottes-Feier zum Muttertag (Pastoralreferent Thomas Schmitt)

Stella Becker, Paula Bickert, Linus u. Marie Elbert, Josefin Jäger, Leonie Karst, Marlene u. Viktoria Klug, Manuel Rollmann, Nora Schmid, Lukas Wolz, Tobias Zahn, Lisa u. Tim Zöller (Tr. 10 Uhr)

 

 

 

Ministranten-Mail am 29.4.2019

 

Liebe Ministranten, liebe Eltern!

 

Für den Ministrantendienst in der gestrigen Wort-Gottes-Feier (So. 28.4.) bedanke ich mich recht herzlich bei Johanna und Marlene. Echt prima!!

 

Ich hoffe, dass sich alle in den Osterferien ein wenig erholt haben und somit heute hochmotiviert in den schulischen Alltag starten konnten.

 

Mit dem Mai-Feiertag am Mittwoch liegt ja eine schöne und in 2 Teile getrennte Woche vor uns, an deren Ende die diesjährige Erstkommunion auf uns wartet. Für den großen Festgottesdienst (So. 5.5., Treffp. 10 Uhr) kann man sich noch bis Mittwoch anmelden.

 

Nach der Erstkommunion geht es dann Schlag auf Schlag weiter:  Muttertag (12.5.), Bitt-Prozessionen (27., 28. u. 30.5.), Ewige Anbetung (2.6.), Pfingsten  (9.6.), Jubelkommunion (10.6.) und Fronleichnam (20.6.)

 

Ich bedanke mich im Voraus recht herzlich für Eure Mitarbeit und Eure hoffentlich zahlreichen Meldungen für all die gerade aufgezählten „Ereignisse“ und bitte natürlich auch um Beachtung für die Donnerstags-Gottesdienste sowie überhaupt alle Termine in der Diensteinteilung, die auch jeweils eine Trauung (25.5.) und eine Taufe (26.5.) enthält.

 

Viele liebe Grüße

 

Peter Eichelsbacher

 

 

Aktuelle Diensteinteilung

 

Donnerstag, 2.5. - 19 Uhr: Messfeier als Seelenamt für Hedwig Wassmann (Dekan Uwe Nimbler)

Paula Bickert, Louis Häufglöckner, .......... (Tr. 18.50 Uhr)

 

Sonntag, 5.5. - 10.30 Uhr: Messfeier zur Erstkommunion (Dekan Uwe Nimbler)

Stella Becker, Paula Bickert, Linus u. Marie Elbert, Josefin Jäger, Johanna Klug, Marlene u. Viktoria Klug, Manuel Rollmann, Nora Schmid, Lukas Wolz (Tr. 10 Uhr)

 

Montag, 6.5. - 10.30 Uhr: Dankgottesdienst für die Kommunionkinder (Dekan Uwe Nimbler)

 

 

 

 

 

Ministranten-Mail am 23.4.2019

 

Liebe Ministranten, liebe Eltern!

 

„HALLELUJA  JESUS  LEBT“…..

 

Ich glaube die intensivsten Ostertage „ever“ liegen hinter mir!! Aber........ es war wirklich jede Mühe wert und es wird mir sicher alles noch sehr lange in Erinnerung bleiben, was auch an Eurer wahrlich sehr guten Mitarbeit liegt.

 

Die erstmals durchgeführte „Gründonnerstagsnachtwache“ (Stella Becker, Paula Bickert, Linus Elbert, Louis Häufglöckner, Josefin Jäger, Johanna u. Paula Klug, Marlene u. Viktoria Klug, Sean Milledge, Nora Schmid, Leonie u. Lukas Wolz) mit Übernachtung in der alten Schule war aus meinem Blickwinkel eine gelungene Sache und hat die aktuell gute Stimmung unserer Ministrantengemeinschaft untermauert.

 

Auch unsere 2 Umzüge mit den Ratschen am Karfreitag (Stella Becker, Linus Elbert, David Glawion, Louis Häufglöckner, Josefin Jäger, Marlene u. Viktoria Klug, Sean Milledge, Manuel Rollmann, Nora Schmid, Leonie u. Lukas Wolz) waren mal ein Anfang. Man muss schauen, ob diese Aktion etwas auf Dauer ist oder ob es eine einmalige Sache bleibt. Das liegt dann vor allem an der Bereitschaft der jeweiligen Ministranten.

 

Die von Pastoralreferent Thomas Schmitt gut vorbereitete Liturgie am Nachmittag wurde von unseren Ministranten (Stella Becker, Linus Elbert, David Glawion, Louis Häufglöckner, Josefin Jäger, Marlene Klug, Manuel Rollmann, Nora Schmid, Lukas Wolz) sehr würdig mitgestaltet. Dabei kam sehr deutlich zum Ausdruck, dass ohne Karfreitag kein Ostern möglich wäre.

 

Und Ostern wurde von uns dann entsprechend gefeiert!! Zuerst am Samstag Abend mit einer von Diakon Ralf Hartmann zusammen gestellten Auferstehungsfeier, für die wir am Nachmittag eine Probe angesetzt hatten. Die war auch nötig, denn die meisten Ministranten (Stella Becker, Linus u. Marie Elbert, Hanna u. Philip Frey, David Glawion, Louis Häufglöckner, Josefin Jäger, Johanna Klug, Marlene u. Viktoria Klug, Anna Maria Neidert, Manuel Rollmann, Nora Schmid, Lukas Wolz) wirkten zum ersten Mal bei einer Auferstehungsfeier mit.

 

Den Abschluss der Ostergottesdienste bildete dann mit Dekan Uwe Nimbler ein perfektes Osterhochamt, bei dem unsere Routiniers (Max Frey, Felix Glawion, Katharina Hain, Johanna Klug, Arthur u. Sarah König, Samuel Neidert, Moritz Peter, Paulo Raab, Christina u. Felix Rachor, Manuel Rollmann) gezeigt haben, dass sie nix verlernt haben.

 

Von ganzem Herzen ein richtig fettes DANKESCHÖN an Euch alle. Die Pfarrei St. Luzia ist zu Recht sehr stolz auf Euch.

 

Und natürlich auch ein herzliches VERGELT’s GOTT an alle Eltern, die immer dafür sorgen, dass alle Kinder pünktlich zu den Treffpunkten erscheinen und dass sie überhaupt bereit sind, Dienste zu übernehmen.

 

Nun möchte ich Euch aber bitten, auf keinen Fall nachzulassen, zumal die nächsten Wochen es weiterhin in sich haben!!

 

Stichworte wie Kommunion (5.5.), Muttertag (12.5.), Bitt-Prozessionen (27., 28. u. 30.5.), Ewige Anbetung (2.6.), Pfingsten  (9.6.), Jubelkommunion (10.6.) und Fronleichnam (20.6.) machen deutlich, dass wir Euch alle weiterhin brauchen.

 

Bei der Wort-Gottes-Feier am Muttertag (12.5.) sind bereits einige Ministranten eingetragen, weil diese sich bei der Umfrage im Februar dahingehend geäußert haben, die Idee gut zu finden und mit dabei sein zu wollen. Bitte meldet Euch, falls sich daran etwas geändert hat.

 

Unsere jungen Ministranten in der 4. Klasse dürfen gerne bei den aktuellen Kommunionkindern für unsere Ministrantengemeinschaft Werbung machen, damit diese sich nach der Kommunion ebenfalls bei uns anmelden und wir keine „Nachwuchsprobleme“ bekommen sowie weiterhin bei allen Gottesdiensten ausreichend Ministranten anwesend sind.

 

Zum Schluss wünsche ich Euch allen noch eine schöne zweite Ferienwoche.

 

Liebe Grüße

 

Peter Eichelsbacher

 

 

Aktuelle Diensteinteilung

 

Sonntag, 28.4. - 10.30 Uhr: Wort-Gottes-Feier (Gemeindereferent Simon Marx)

Johanna Klug, Marlene Klug  (Tr. 10.20 Uhr)

 

 

 

 

 

Ministranten-Mail am 14.4.2019

 

Liebe Ministranten, liebe Eltern!

 

Weil das „BACKES“ in dieser Woche geschlossen ist, schick ich Euch die wöchentliche Infomail bereits heute.

 

Und es gibt auch diesmal wieder viele Gründe zum DANKE sagen. Beginnen möchte ich damit bei Josefin, Louis, Marlene, Nora und Stella für ihren Dienst am Donnerstag im Seelenamt für Pater Robert Ostheimer und Rosa Vogel.

 

Trotz ungünstiger Witterung haben am Samstag Johanna, Josefin, Louis, Marlene, Paula B., Paula K., Peter K., Pia und Viktoria geholfen, den Brunnen gegenüber der Bäckerei Kämmerer, den Baum vor der Sparkasse, die Sträucher vor der Sakristei und die Sträucher vor dem Ambrosiushaus zu dekorieren. Auch hierfür ein herzliches Dankeschön. Ich glaube das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen. Wir haben schon viel Lob dafür erhalten.

 

Dann kam auch schon der Palmsonntag, mit dem die „Heilige Woche“ eröffnet wurde. Für die Ministranten gab es nur während der Prozession was zu tun, weil die anschließende Wort-Gottes-Feier von den Kommunionkindern und dem Kinderkirchenteam sehr schön mitgestaltet wurde. Dennoch hat allein die Anwesenheit von 15 Ministranten dafür gesorgt, dass sich der Altarraum sehr feierlich und dem Anlass angemessen präsentiert hat. Dafür geht ein genauso herzliches Dankeschön an Anna Maria, Johanna, Josefin, Linus, Louis, Lukas W., Manuel, Marlene, Maya, Nora, Paul, Paula, Sean, Stella und Tobias. Gemeinsam haben wir uns an den Einzug Jesu in Jerusalem erinnert und diesen wahrlich würdig gestaltet.

 

Nun sind wir also in der „Heiligen Woche“ angekommen, an deren Ende die wichtigsten Tage des Kirchenjahres stehen sowie Tod und Auferstehung Jesu gefeiert werden.

 

Als Ministrantengemeinschaft beginnen wir diese wichtigen Tage am Gründonnerstag mit einer Nachtwache, die ein bisschen an Jesu und die Jünger im Garten Gethsemane erinnern soll.

Wir treffen uns um 19 Uhr an der alten Schule und bereiten unser Nachtlager im Raum des Roten Kreuzes.

Danach gehen wir in die Kirche und hören einige Gedanken zum Gründonnerstag und räumen anschließend den Altarraum ab.

Hinterher gehen wir in den Kirchgarten und versammeln uns um eine Feuerstelle. Ich werde das Wissen der anwesenden Ministranten testen und wir werden weitere Gedanken zum Gründonnerstag hören.

Wenn es das Wetter zulässt werden wir einen kleinen Fackelmarsch zum Gänsbergskreuz machen und anschließend unser Nachtlager im Rot-Kreuz-Raum beziehen.

In der Früh werden wir um 9 Uhr zum ersten Mal mit unseren Ratschen durch Pflaumheim ziehen. Wahrscheinlich den gleichen Weg wie bei der Palmprozession. Also Dorfmauerweg, Pflaumbachstraße, Breitfeldstraße, Kirchtreppe. Damit wir nicht hungrig loslaufen müssen, werde ich am Donnerstag in der Bäckerei Kämmerer eine Kleinigkeit zur Stärkung besorgen.

Danach dürfen alle erst mal nach Hause gehen und ein wenig ausruhen, damit wir Mittags alle ausgeschlafen an der Karfreitagsliturgie teilnehmen können. Vorher gehen wir um ca. 14.15 Uhr noch einmal mit unseren Ratschen durch die Straßen.

Was soll mitgebracht werden? Da ich keinerlei Verpflegung besorgen werde, sollten alle am besten satt kommen und alles für zusätzlichen Hunger und Durst selbst mitbringen. Und bitte verzichtet für diese besonderen Tage (Gründonnerstag und Karfreitag) ausnahmsweise mal auf Süßigkeiten. An Ostern gibt es davon dann sicherlich wieder reichlich. Auch von mir nach den Gottesdiensten.

Die angemeldeten Teilnehmer erhalten eventuell zusätzliche Infos per WhatsApp.

 

Die Diensteinteilung für Karfreitag, Karsamstag und Ostersonntag sind gut gefüllt. Vielen Dank dafür.

 

Die Ablaufpläne für die Gottesdienste am Karfreitag (Liturgie) und Karsamstag (Auferstehungsfeier) schicke ich den eingeteilten Ministranten im Laufe der Woche zu. Es gibt jeweils auch einige Texte zu verlesen, die ich ebenfalls den jeweiligen Ministranten zur Vorbereitung schicken werde.

 

Bitte seid stets pünktlich zu den angegebenen Zeitpunkten anwesend, damit eventuelle Fragen, Unklarheiten und Änderungen noch besprochen werden können. Am Karfreitag ist Treffpunkt um 14.15 Uhr (wegen der „Ratschen-Tour 2“), am Karsamstag ist Probe um 13 Uhr und am Abend Treffpunkt um 21 Uhr. Zum Osterhochamt am Sonntag ist Treffpunkt um 10 Uhr.

 

In der Anlage schicke ich Euch den Umfragebogen unserer Pfarrei mit, denn an dieser Umfrage dürfen sich gerne auch die Ministranten und selbstverständlich auch alle Eltern beteiligen.

 

Für Eure Aufmerksamkeit sowie für jegliches Mitwirken bedanke ich mich schon im Voraus recht herzlich.

 

Viele liebe Grüße

 

Peter Eichelsbacher

 

 

Aktuelle Diensteinteilung

 

Gründonnerstag, 18.4. – 19 Uhr: „Gründonnerstags-Nachtwache“ im Kirchgarten

Stella Becker, Paula Bickert, Peter Eichelsbacher, Linus Elbert, Louis Häufglöckner, Josefin u. Pia Jäger, Johanna Klug, Marlene u. Viktoria Klug, Sean Milledge, Nora Schmid, Lukas u. Michael Wolz

 

Gründonnerstag, 18.4. – 20 Uhr: Feier des letzten Abendmahls in der Kirche „Mariä Himmelfahrt“, Großostheim (Dekan Uwe Nimbler)

 

Karfreitag, 19.4. - 9.30 Uhr: Gestaltete Kreuzwegandacht in der Kirche (Viktoria König)

 

Karfreitag, 19.4. - 10.30 Uhr: Kinderkreuzweg zur Anna-Kapelle (Michaela Neidert & Team)

 

Karfreitag, 19.4. - 15 Uhr: Liturgie zum Leiden und Sterben Jesu Christi (Pastoralreferent Thomas Schmitt), mitgestaltet von „Canta Lucia“

Stella Becker, Linus Elbert, David Glawion, Louis Häufglöckner, Josefin Jäger, Marlene Klug, Manuel Rollmann, Nora Schmid, Lukas Wolz (Tr. 14.30 Uhr)

 

Karsamstag, 20.4. - 13 Uhr: Probe für die Auferstehungsfeier

 

Karsamstag, 20.4. – 21.30 Uhr: Feier der Auferstehung Jesu Christi mit Segnung des Osterfeuers und Wasserweihe (Diakon Ralf Hartmann), mitgestaltet von „Canta Lucia“

Stella Becker, Linus u. Marie Elbert, Hanna u. Philip Frey, David Glawion, Louis Häufglöckner, Josefin Jäger, Johanna Klug, Marlene u. Viktoria Klug, Anna Maria Neidert, Manuel Rollmann, Nora Schmid, Lukas Wolz (Tr. 21 Uhr)

 

Ostersonntag, 21.4. – 10.30 Uhr: Österliches Hochamt (Dekan Uwe Nimbler), mitgestaltet vom Kirchenchor

Max Frey, Felix Glawion, Katharina Hain, Johanna Klug, Arthur u. Sarah König, Samuel Neidert, Moritz Peter, Paulo Raab, Christina u. Felix Rachor, Manuel Rollmann, .......... (Tr. 10 Uhr)

 

 

 

 

 

Ministranten-Mail am 8.4.2019

 

Liebe Ministranten, liebe Eltern!

 

Am Anfang der Mail möchte ich mich gleich mehrfach bedanken

-    bei  Johanna, Josefin, Linus, Louis, Lukas, Marlene, Nora und Paula für ihr Mitwirken bei der Kreuzwegandacht am letzten Dienstag

-    bei Josefin, Louis, Nora, Paula und Stella für ihren Ministrantendienst am letzten Donnerstag

-    bei Linus, Lukas, Marlene, Nora und Viktoria für ihr Mithelfen an der Papiersammlung am Samstag

-    bei Hanna, Johanna, Josefin, Louis, Manuel, Max, Paula und Philip für ihren Ministrantendienst in der Vorabendmesse am Samstag

Ein herzliches Vergelt’s Gott für jeden Eurer Dienste.

 

Die Werktagsmesse dieser Woche findet am Donnerstag (11.4.) auch als Seelenamt für den aus Pflaumheim stammenden Pater Robert Ostheimer sowie für Rosa Vogel statt. Deshalb ist es sehr schön, dass sich hierfür mit Josefin, Louis, Paula und Stella bereits 4 Ministranten angemeldet haben, zumal mit zahlreichen Gottesdienstbesuchern zu rechnen ist.

 

Bis Mittwoch habt Ihr noch Gelegenheit Euch für die festlichen Gottesdienste in der „Heiligen Woche“ (Palmsonntag, Karfreitag, Osternacht, Ostersonntag) zu melden.

 

Die „Heilige Woche“ beginnt am kommenden Wochenende mit dem Palmsonntag. Nach Prozession und Wort-Gottes-Feier, die als Familiengottesdienst gestaltet wird, seid Ihr alle recht herzlich zum Fasteneintopf ins Ambrosiushaus eingeladen, wo immer eine sehr schöne Atmosphäre und Gemeinschaft herrscht. Ich habe vor, im Ambrosiushaus Kerzen und Ostereier zu Gunsten der Ministrantenkasse zu verkaufen. Mal kucken.

 

Vor Ostern gibt es noch einige „Sondertermine“:

Freitag, 12.4. - 15 Uhr:          Palmbüschel basteln im Ambrosiushaus  -  hier könnt Ihr Euch kreativ nützlich machen. Hierzu sind auch die Mamis herzlich eingeladen - jede helfende Hand ist sehr willkommen!!

Freitag, 12.4. - 19 Uhr:          “Ans Licht“  -  gestaltete Kreuzwegandacht für die Jugend. Der Kreuzweg führt von der Pflaumheimer zur Wenigumstädter Kirche und ist vor allem für die Firmlinge und ältere Jugendliche / Ministranten gedacht

Samstag, 13.4. - 13 Uhr:       „OSTERDEKO-Aktion“  -  gemeinsam wollen wir ein paar Stellen Pflaumheims mit Osterdekoration versehen (Treffpunkt ist um 13 Uhr im „Backes“). Auch hierzu sind die Mamis herzlich eingeladen.

Donnerstag, 18.4. - 19 Uhr:   “Gründonnerstags-Nachtwache“ im Kirchgarten (die Details hängen auch vom Wetter ab!!). Wir werden den Altar in der Kirche abräumen und uns an die Situation der Jünger beim „Letzten Abendmahl“ erinnern. Eventuell werden wir im Kirchgarten in Zelten übernachten und dann am Karfreitag mit Ratschen durch den Ortskern ziehen. Mehr Details und Infos schicke ich Euch mit der nächsten Mail oder per WhatsApp.

All diese Sondertermine werden natürlich auch in der Statistik gezählt. Speziell für die „Gründonnerstags-Nachtwache“ haben mir ja bereits einige mündlich ihre Teilnahme zugesagt. Schaut bitte in der Diensteinteilung nach, ob ich alles richtig eingetragen habe. Und wer noch nicht eingetragen ist, darf sich gerne melden und an den Aktionen teilnehmen. Je größer die jeweilige Gemeinschaft ist, umso besser.

 

Für Eure Aufmerksamkeit sowie für jegliches Mitwirken bedanke ich mich schon im Voraus recht herzlich.

 

Viele liebe Grüße

 

Peter Eichelsbacher

 

 

Aktuelle Diensteinteilung

 

Donnerstag, 11.4. - 19 Uhr: Messfeier als Seelenamt für Pater Robert Ostheimer und Rosa Vogel (Dekan Uwe Nimbler)

Stella Becker, Paula Bickert, Louis Häufglöckner, Josefin Jäger, Nora Schmid, ...... (Tr. 18.50 Uhr)

 

Freitag, 12.4. - 15 Uhr: Palmbüschel basteln (im Ambrosiushaus)

 

Freitag, 12.4. - 19 Uhr: Gestaltete Kreuzwegandacht für die Jugend (Firmlinge, ältere Ministranten etc.)  -  (Pastoralreferentin Marion Schneider und Diakon Ralf Hartmann)

 

Samstag, 13.4. - 13 Uhr: "OSTERDEKO-Aktion"

Paula Bickert, Peter Eichelsbacher, Louis Häufglöckner, Josefin u. Pia Jäger, Marlene u. Viktoria Klug, Johanna, Paula u. Peter Klig (Treffp. im „Backes“)

 

Sonntag, 14.4. - 10.15 Uhr: Prozession und Wort-Gottes-Feier zum PALMSONNTAG (Pastoralreferentin Marion Schneider), anschl. Fasteneintopf

Stella Becker, Paula Bickert, Linus Elbert, Louis Häufglöckner, Josefin Jäger, Johanna Klug, Marlene Klug, Maya u. Sean Milledge, Anna Maria Neidert, Manuel Rollmann, Paul Sauer, Nora Schmid, Lukas Wolz, Tobias Zahn (Tr. 10 Uhr)

 

 

 

 

 

Ministranten-Mail am 1.4.2019

 

Liebe Ministranten, liebe Eltern!

 

Für die Ministrantendienste am Donnerstag bedanke ich mich recht herzlich bei Louis und Paula sowie am Sonntag bei Johanna, Josefin, Lisa, Linus, Lukas, Manuel, Marie, Marlene, Nora, Paula, Sean, Stella und Viktoria. Ihr ward bei der Vorstellung der Kommunionkinder eine tolle Werbung für unsere Ministrantengemeinschaft und habt wirklich einen tollen Job gemacht.

 

Morgen Abend (Di. 2.4. - Treffp. 18.30 Uhr) gestalten wir zusammen mit „Canta Lucia“ eine Kreuzwegandacht. Das ist mal wieder was ganz anderes und ich bin mir sicher, dass die eingeteilten Ministranten das richtig gut machen. Diesen habe ich die Texte gestern Abend geschickt und ich würde allen empfehlen, diese ein wenig zu üben, damit es möglichst wenig „Hänger“ gibt. Vielleicht können die Eltern ja bei dem einen oder anderen schweren Wort oder unverständlichen Namen helfen. Falls jemand merken sollte, dass er kurzfristig doch Zeit hat und deshalb gerne mitwirken möchte, kann man sich bis heute Abend bei mir melden. Ich werde dann schauen, was sich machen lässt. Ich hatte nämlich am Sonntag den Eindruck, dass bei dem einen oder anderen im Moment noch nicht eingeplanten Ministranten durchaus Interesse besteht.

 

Da ich ja bereits mehrfach auf die Termine in der „Heiligen Woche“ (Palmsonntag, Karfreitag, Osternacht, Ostersonntag) hingewiesen habe (die alten Mails können auf der Homepage jederzeit nachgelesen werden), will ich hier nur kurz noch auf die bevorstehenden Messfeiern am Donnerstag und am Samstag aufmerksam machen, für die ich mir jeweils noch einige Meldungen wünsche.

 

Am kommenden Samstag (6.4.) ist in Pflaumheim wieder Papiersammlung durch die Pfarrei. Das Team um Klaus Lieb freut sich über jede Unterstützung, d.h. Ministranteneltern oder ältere Ministranten sind herzlich eingeladen, eventuell mal 2 oder 3 Stunden mit anzupacken. Treffpunkt ist um 9 Uhr am Ambrosiushaus.

 

Und auch am Freitag, den 12.4. ist eine gute Gelegenheit zu helfen und sich gleichzeitig in guter Gemeinschaft nützlich zu machen. Denn es werden um ca. 15 Uhr im Ambrosiushaus die berühmten „Ploimer Palmbüschel“ gebastelt und das Team um Marianne Peter freut sich über jede helfende Hand. Das ist vielleicht sogar schon was für die jüngeren Ministranten, die bei dieser Arbeit vielleicht sogar was dazu lernen können.

 

Herzlichen Dank für Eure Aufmerksamkeit.

 

Liebe Grüße

 

Peter Eichelsbacher

 

 

Aktuelle Diensteinteilung

 

Dienstag, 2.4. - 19 Uhr: Von den Ministranten gestaltete Kreuzwegandacht, mitgestaltet von „Canta Lucia“

Paula Bickert, Linus Elbert, Louis Häufglöckner, Josefin Jäger, Johanna Klug, Marlene Klug, Nora Schmid, Lukas Wolz (Tr. 18.30 Uhr)

 

Donnerstag, 4.4. - 19 Uhr: Messfeier (Dekan Uwe Nimbler)

Stella Becker, Paula Bickert, Louis Häufglöckner, Josefin Jäger, Nora Schmid (Tr. 18.50 Uhr)

 

Samstag, 6.4. - 9 Uhr: Papiersammlung (Treffp. Ambrosiushaus)

 

Samstag, 6.4. - 18.30 Uhr: Vorabendmesse (Dekan Uwe Nimbler)

Paula Bickert, Hanna, Max u. Philip Frey, Louis Häufglöckner, Josefin Jäger, Johanna Klug, Manuel Rollmann, .... (Tr. 18.20 Uhr) 

 

 

 

 

Ministranten-Mail am 24.3.2019

 

Liebe Ministranten, liebe Eltern!

 

Da ich morgen möglicherweise keine Zeit habe und auch im weiteren Wochenverlauf sehr angespannt bin, schicke ich Euch die neue Wochenmail ausnahmsweise bereits heute am Sonntag. 3 Monate nach und 9 Monate vor Weihnachten ist das Datum ja auch irgendwie einer Mail würdig.  J  Bitte verzeiht mir, dass die Mail diesmal wieder etwas länger ist, aber ich will einfach die Chance nutzen und die Wertigkeit der Gottesdienste in der Heiligen Woche herausstellen.

 

Am letzten Donnerstag haben Josefin, Louis, Maya, Paula und Sean ministriert und am heutigen Sonntag Anna Maria, Johanna, Linus, Lisa, Lukas, Manuel, Marlene, Nora, Paula, Stella, Tim und Viktoria. Wirklich super!!! Euch allen ein ganz herzliches Dankeschön.

 

Sehr erfreut bin ich auch über die Tatsache, dass sich zur Vorstellung der Kommunionkinder am nächsten Sonntag (31.3. - 10.30 Uhr) 13 Ministranten gemeldet haben. Das ist echt super. Auch wenn es für den einzelnen nicht viel zu tun gibt, macht Ihr durch Euer zahlreiches Mitwirken richtig Werbung für unsere Ministrantengemeinschaft, zu der sich ja möglicherweise ab dem 6.5. einige Kommunionkinder hinzugesellen. Ich werde den gemeldeten Ministranten im Laufe der Woche einen Ablaufplan schicken, damit Ihr Euch etwas vorbereiten könnt und keine zu große Unruhe am Altar entsteht. Treffpunkt am nächsten Sonntag ist bereits um 10 Uhr, damit wir für eventuelle Fragen oder Umstellungen genügend Zeit haben.

 

Auch die Texte für die Kreuzwegandacht am 2.4. schicke ich den eingeteilten Ministranten im Laufe der Woche zu.

 

Die Einteilung für die festlichen Oster-Gottesdienste am Palmsonntag (14.4., Tr. 10 Uhr), am Karfreitag (19.4., Tr. 14.30 Uhr), in der Osternacht (Sa. 20.4., Tr. 21 Uhr, Probe um 13 Uhr) und am Ostersonntag (21.4., Tr. 10 Uhr) hat sich ein wenig gefüllt, doch es ist noch „reichlich Luft nach oben“. Die Idee mit den „erwachsenen Ministranten“ am Ostersonntag scheint nicht zu klappen, da von den angesprochenen Herren außer einer Zusage bis jetzt nur Absagen gekommen sind.

 

Am Palmsonntag feiern wir den Einzug Jesu in Jerusalem. Mit großem „Hosanna“ wurde Jesu von den Leuten zunächst noch freudig empfangen, doch mit Fake-News brachten die Hohenpriester die Stimmung zum Kippen und die eben noch jubelnden Leute riefen plötzlich „Kreuzige ihn“. Vergleichbar ist das mit einem erfolgreichen Trainer, der gerade noch gefeiert wurde und nach der dritten Niederlage von seinem Verein entlassen wird.

 

Das “Letzte Abendmahl“ am Gründonnerstag ist ja eigentlich auch das erste Abendmahl, denn am Gründonnerstag teilte Jesu Brot und Wein mit seinen Jüngern. Dies wird in jeder Eucharistie gefeiert und mit der Wandlung von Hostie und Wein in Leib und Blut Christi dargestellt. Das „Letzte Abendmahl“ wird heuer am 18.4. um 20 Uhr von allen Großostheimer Pfarreien gemeinsam in der Kirche „Mariä Himmelfahrt“ in Großostheim gefeiert.

 

Der Karfreitag ist trotz seines traurigen Hintergrundes eigentlich der höchste christliche Feiertag, denn ohne den Karfreitag gäbe es auch kein Ostern!!! Die Christen feiern das Leiden und das Sterben Jesu Christi, wobei es natürlich grotesk klingt, dass man den Tod feiert. Aber es wird in dieser Feier ja nicht mit Pauken und Trompeten an die Geschehnisse auf dem Hügel Golgota bei Jerusalem erinnert, sondern in Stille und mit großer Tiefe dem Anlass entsprechend Gottesdienst gefeiert. Manche Ministranten scheinen um diesen Gottesdienst vielleicht auch wegen der großen Ruhe und Ernsthaftigkeit einen Bogen zu machen, doch die Kreuzverehrung und der besondere Einzug sind es wert, sich auch an dieser Messfeier zu beteiligen.

 

In der Osternacht verwandelt sich die Stille des Karfreitags wieder in lautes Jubelgeschrei. Die seit dem Gründonnerstag verstummte Orgel beginnt wieder zu spielen, das Osterfeuer wird entzündet und an die Gottesdienstbesucher verteilt. Außerdem wird das Osterwasser gesegnet, welches neues Leben symbolisiert. Mit dem Osterwasser wird symbolisch das zu Beginn der Fastenzeit verteilte Aschenkreuz abgewaschen. „Preist dem Todesüberwinder......“

 

Nach der Osternacht bleibt kaum Zeit zum Schlafen, denn am Morgen des Ostersonntags wird dann die Auferstehung Jesu Christi ganz groß gefeiert. Wir hören wieder die Geschichte vom leeren Grab und die dadurch entstandene Aufregung. Heute wissen wir, dass Jesu auferstanden ist und dass diese Auferstehung die Grundlage unseres Glaubens ist.

 

Obwohl bis Ostern ja noch ca. 4 Wochen Zeit ist, bitte ich vor allem die bislang noch nicht eingetragenen Ministranten schon heute, sich möglichst bald für die Gottesdienste anzumelden, damit wir für die nötigen Vorbereitungen genug Zeit haben.

 

Für Euer aufmerksames Lesen dieser Zeilen sowie Euer Mittun bedanke ich mich im Voraus sehr herzlich und bin mir sicher, dass Ihr auch an die Donnerstagsgottesdienste der nächsten Wochen sowie die Vorabendmesse am 6.4. denkt.

 

Viele liebe Grüße

 

Peter Eichelsbacher

 

 

Aktuelle Diensteinteilung

 

Di. 26.3. - 19 Uhr: Gestaltete Kreuzwegandacht mit Klaus Seitz

 

Donnerstag, 28.3. - 19 Uhr: Messfeier (Dekan Uwe Nimbler)

Paula Bickert, Louis Häufglöckner, .......... (Tr. 18.50 Uhr)

 

Sonntag, 31.3. - 10.30 Uhr: Wort-Gottes-Feier (Diakon Ralf Hartmann) - Vorstellung der Kommunionkinder

Stella Becker, Paula Bickert, Linus u. Marie Elbert, Josefin Jäger, Johanna Klug, Marlene u. Viktoria Klug, Sean Milledge, Manuel Rollmann, Nora Schmid, Lukas Wolz, Lisa Zöller (Tr. 10 Uhr)

 

 

 

 

 

Ministranten-Mail am 18.3.2019

 

Liebe Ministranten, liebe Eltern!

 

Wie immer am Anfang der Mail möchte ich mich für Euren Einsatz in der zurückliegenden Woche bedanken und zwar bei Josefin, Lisa, Lukas S., Nora, Paul, Paula, Stella und Tim für den Dienst am Donnerstag und bei Johanna für den Dienst am Sonntag.

 

Leider verhinderte das stürmische Wetter an den letzten beiden Samstagen die von mir angedachten Aktionen. Lassen wir uns überraschen, ob das noch was wird.

 

Das nächste Wochenende feiern wir mit einer Messfeier am Sonntag, den 24.3. um 10.30 Uhr.

 

Ich möchte heute auch besonders darauf hinweisen, dass in der Wort-Gottes-Feier am Sonntag, den 31.3. um 10.30 Uhr die diesjährigen Kommunionkinder vorgestellt werden, welche ja im Prinzip auch der nächste Ministrantenjahrgang sind. Diakon Ralf Hartmann wird die Ministranten mit Sicherheit in den Ablauf einbeziehen. 7 haben sich bereits angemeldet.

 

Wer sich noch an der Kreuzwegandacht am Dienstag, den 2.4. beteiligen will, soll sich bitte bis spätestens Freitag (22.3.) melden. Aktuell sind 6 Ministranten angemeldet.

 

Und dann bitte ich Euch schon mal um Eure Meldungen für die Gottesdienste am Palmsonntag (14.4., Tr. 10 Uhr), am Karfreitag (19.4., Tr. 14.30 Uhr), in der Osternacht (Sa. 20.4., Tr. 21 Uhr) und am Ostersonntag (21.4., Tr. 10 Uhr), wobei der Ostersonntag eventuell mit erwachsenen Ministranten gestaltet wird.

 

Im Vergleich zu früheren Jahren fallen heuer die Gottesdienste am Gründonnerstag und am Ostermontag weg, so dass es für die nicht verreisten Ministranten eigentlich gar nicht so abwegig sein sollte, sich wie Manuel für alle 4 genannten Termine zu melden, zumal diese zu den bedeutendsten Tagen des Kirchenjahres gehören und diese im Endeffekt ja auch eine Einheit bilden. An Weihnachten feiern wir die Geburt Christi, die heilige Woche von Palmsonntag bis Ostern ist die Grundlage unseres Glaubens und an den Pfingsttagen feiern wir das Gründungsfest der Kirche. Es wäre toll, wenn auch an der Ministrantenbeteiligung zu erkennen wäre, dass Ostern das wichtigste Fest des Kirchenjahres ist.

 

Herzlichen Dank für Eure Aufmerksamkeit.

 

Viele liebe Grüße

 

Peter Eichelsbacher

 

 

Aktuelle Diensteinteilung

 

Di. 19.3. - 19 Uhr: Gestaltete Kreuzwegandacht mit Theresia Braun und Karin Zahn

 

Donnerstag, 21.3. - 19 Uhr: Messfeier (Dekan Uwe Nimbler)

Paula Bickert, Louis Häufglöckner, Josefin Jäger, Maya u. Sean Milledge, ..... (Tr. 18.50 Uhr)

 

Fr. 22.3. - 14.30 Uhr: Beisetzung von Siegfried Bieniasch

 

Fr. 22.3. - 17 Uhr: Gestaltete Kreuzwegandacht der KAB zur Anna-Kapelle mit Viktoria König

 

Fr. 22.3. - 19 Uhr: Gestaltete Männer-Kreuzwegandacht mit Simon Marx (Treffp. St.-Pius-Kirche Ringheim!!!) 

 

Sonntag, 24.3. - 10.30 Uhr: Messfeier (Dekan Uwe Nimbler)

Stella Becker, Paula Bickert, Linus Elbert, Johanna Klug, Marlene u. Viktoria Klug, Anna Maria Neidert, Manuel Rollmann, Nora Schmid, Lukas Wolz, Lisa u. Tim Zöller (Tr. 10.20 Uhr)

 

 

 

Ministranten-Mail am 11.3.2019

 

Liebe Ministranten, liebe Eltern!

 

Wie schnell doch leider so eine Ferien- und Urlaubswoche immer vergeht? Ich hätte noch ne Woche vertragen können. Mindestens J

 

Seit der letzten Mail haben 4 Gottesdienste stattgefunden. Am Donnerstag, den 28.2. haben Josefin, Marlene und Stella ministriert und in der Sonntagsmesse am 3.3. haben Josefin, Louis, Lukas W., Marlene, Nathan und Viktoria wegen Fasching die alten Gewänder mal wieder aus dem Schrank geholt und in farbenfrohen Kombinationen aufgetragen. Am Aschermittwoch haben zur Eröffnung der österlichen Bußzeit Johanna, Josefin, Linus, Louis, Lukas W. und Nathan ministriert und in der Vorabendmesse am letzten Samstag Johanna, Josefin, Lukas W., Paula, Paulo und Stella. Ich möchte mich bei allen sehr sehr herzlich dafür bedanken, dass sie der jeweiligen Feier durch ihren Einsatz einen würdigen Rahmen verliehen haben.

 

Wie schon erwähnt hat am Aschermittwoch die österliche Bußzeit begonnen, die gerne auch als Fastenzeit bezeichnet wird. Von Aschermittwoch bis Ostersonntag sind es genau 47 Tage. Zieht man davon die 7 Sonntag ab, die ganz offiziell nicht zur Fastenzeit gehören, kommt man auf die immer wieder erwähnten 40 Tage, die - wie wir im Sonntagsevangelium gehört haben - auch Jesus Christus in der Wüste verbracht und dabei sämtlichen Herausforderungen des Teufels widerstanden hat. Wenn man vom Aschermittwoch bis Palmsonntag rechnet wären es ebenfalls 40 Tage Fastenzeit, die dann durch die sogenannte Heilige Woche fortgesetzt wird.

 

Viele Menschen verzichten in der Fastenzeit ja auf einige Dinge des Alltags. Andere machen dagegen ganz bewusst Dinge, für die der Alltag sonst keine Zeit lässt und gehen auch öfter mal in die Kirche, z.B. zu den gestalteten Kreuzwegandachten. Dabei kann man zur Ruhe kommen und es ist Gelegenheit über so manches nachzudenken, was vor allem für Erwachsene wie mich durchaus sinnvoll ist. 

 

Bei unserem kleinen Workshop am Aschermittwoch hab ich den anwesenden Ministranten den kirchlichen Jahreskreis erklärt. An diesem Aschermittwoch hat auch der längste Teilabschnitt dieses Jahreskreis begonnen, der österliche Festkreis, der bis Pfingsten dauert. Und in diesem österlichen Festkreis gibt es auch tatsächlich am meisten zu tun, wie der nachfolgenden bist Ostern gehenden Diensteinteilung unschwer zu entnehmen ist. Natürlich hoffe ich sehr auf Eure Unterstützung und würde mich vor allem sehr freuen, wenn sich mal wieder ein paar von den Ministranten melden würden, die zuletzt selten oder gar nicht ministriert haben. Auch wenn man es mir vielleicht nicht glaubt, aber der eine oder andere Ministrant wird von den Gottesdienstbesuchern tatsächlich vermisst und immer mal wieder werde ich nach gefragt.

 

Für diese Mail soll es das mal gewesen sein. Weitere kurzfristige Hinweise kommen eventuell per WhatsApp.

 

Im Voraus herzlichen Dank für Eure Aufmerksamkeit und jeden Dienst, den Ihr übernehmt.

 

Liebe Grüße

 

Peter Eichelsbacher

 

 

Aktuelle Diensteinteilung

 

Di. 12.3. - 19 Uhr: Gestaltete Kreuzwegandacht mit Lucia Heeg

 

Donnerstag, 14.3. - 19 Uhr: Messfeier (Dekan Uwe Nimbler)

Stella Becker, Paula Bickert, Josefin Jäger, Lukas u. Paul Sauer, Nora Schmid, Lisa u. Tim Zöller (Tr. 18.50 Uhr)

 

Samstag, 16.3. - 18.30 Uhr: Wort-Gottes-Feier (Gemeindereferent Simon Marx)

 

Johanna Klug, ..... (Tr. 18.20 Uhr)

 

 

 

 

 

Ministranten-Mail am 25.2.2019

 

Liebe Ministranten, liebe Eltern!

 

Zu Beginn der Mail bedanke ich mich wie immer bei den Ministranten der zurückliegenden Gottesdienste. Am Donnerstag waren dies Josefin, Marlene und Stella und am Samstag Johanna. Wirklich schön, dass Ihr da ward.

 

An den nächsten beiden Wochenenden (So. 3.3. - 10.30 Uhr, Sa. 9.3. - 18.30 Uhr) sind wieder Messfeiern mit Eucharistie.  Wenn genug Ministranten anwesend sind, können wir ja am Faschingssonntag (3.3.) vielleicht mal wieder mit unseren alten Gewändern „kunterbunt“ ministrieren?? Ich bin mir sicher, dass sich für beide Messfeiern noch einige von Euch melden werden, da ich nicht davon ausgehe, dass Ihr alle in die Faschingsferien fahrt. Im Voraus herzlichen Dank.

 

Ja......  es steht das Hauptwochenende des diesjährigen Faschings vor der Tür und allen „Narren“ wünsche ich viel Spaß und jede Menge tolle Momente. Und für die mit Fasching verbundene Ferienwoche, auf die sich vor allem alle Schüler sicherlich sehr freuen, wünsche ich Euch eine erholsame Zeit.

 

Ich hatte ja vor einiger Zeit einige „Terminanfragen“ an Euch geschickt und am Aschermittwoch (6.3.) wartet nun der erste dieser Termine auf uns. Wir treffen uns um 15.30 Uhr in den Räumlichkeiten der KjG und werden uns dort bis ca. 18.30 Uhr die Zeit vertreiben. Von dort gehen die zum Dienen angemeldeten Ministranten dann auch direkt zur Kirche, wo wir zusammen mit Diakon Ralf Hartmann die Wort-Gottes-Feier mitgestalten und gemeinsam in die österliche Bußzeit starten. Natürlich wird auch das Aschenkreuz verliehen, welches in der Auferstehungsfeier der Osternacht symbolisch mit dem dann neu geweihten Osterwasser abgewaschen wird.

 

Josefin, Louis und Lukas haben sich für die Wort-Gottes-Feier bereits angemeldet. Ansonsten hat sich für beide Aschermittwochs-Aktivitäten noch niemand verbindlich angemeldet, zumal Eure Mitteilungen bezüglich der Verfügbarkeit an den einzelnen Terminen ganz unverbindlich waren. Gebt also bitte alle Bescheid, wer Mittags ins Ambrosiushaus kommt (damit wir uns entsprechend vorbereiten können) und wer Abends ebenfalls in der Wort-Gottes-Feier mitwirken möchte.

 

Bei schönem Wetter werden wir vor der Vorabendmesse am 9.3. etwas für die österliche Dekoration in unserm Ort tun!! Treffpunkt und Uhrzeit werde ich kurzfristig per WhatsApp bekannt geben. Wenn Ihr nichts hört, wird dieser Termin nicht zustande kommen.

 

Denn in der nächsten Woche werde ich Euch keine E-Mail schicken und Euch höchstens per WhatsApp auf dem Laufenden halten.

 

Mit bestem Dank für Eure Aufmerksamkeit wünsche ich Euch eine schöne Woche und nochmals viele fröhliche Faschingsmomente.

 

Liebe Grüße

 

Peter Eichelsbacher

 

 

Aktuelle Diensteinteilung

 

Donnerstag, 28.2. - 19 Uhr: Messfeier (Dekan Uwe Nimbler)

Stella Becker, Josefin Jäger, Marlene Klug, ..... (Tr. 18.50 Uhr)

 

Sonntag, 3.3. - 10.30 Uhr: Messfeier (Dekan Uwe Nimbler)

Louis Häufglöckner, Nathan Hartmann, Johanna Klug, Marlene u. Viktoria Klug, Lukas Wolz (Tr. 10.10 Uhr)

 

Mittwoch, 6.3.:  Aschermittwochs-Workshop in den KjG-Räumlichkeiten

Treffpunkt  16 Uhr  Ambrosiushaus

angemeldet haben sich:  Peter Eichelsbacher, Linus Elbert, Louis Häufglöckner, Nathan Hartmann, Josefin u. Pia Jäger, Johanna Klug, Lukas Wolz

 

Aschermittwoch, 6.3. - 19 Uhr: Wort-Gottes-Feier (Diakon Ralf Hartmann)

Louis Häufglöckner, Josefin Jäger, Johanna Klug, Lukas Wolz, ............... (Tr. 18.50 Uhr)

 

Samstag, 9.3. - 18.30 Uhr: Vorabendmesse (Dekan Uwe Nimbler)

Stella Becker, Paula Bickert, Josefin Jäger, Johanna Klug, Paulo Raab, Lukas Wolz, ..... (Tr. 18.20 Uhr)

 

 

 

 

 

Ministranten-Mail am 18.2.2019

 

Liebe Ministranten, liebe Eltern!

 

Mit dieser Mail möchte ich mich recht herzlich bei Josefin, Lukas, Marlene und Viktoria für ihren Dienst am Freitag bedanken sowie bei Josefin, die auch am Sonntag ministriert hat.

 

Ein herzliches Dankeschön auch für Euer zustimmendes Feedback zu den Themen der Mail von letzter Woche. Das bedeutet mir wirklich viel.

 

Nun och ein kleines Gebet zum Wochenstart:

Guter Gott. Eine neue Woche liegt vor uns. Lass uns mitten in der Tretmühle des Alltags Möglichkeiten erkennen, wie wir die Welt in Deinem Sinn ein bisschen heller, wärmer und liebevoller machen können. Gib uns Kraft und Stärke, damit wir uns gegen Entmutigung und Resignation zur Wehr setzen können. Gib uns die Kraft des Verzeihens und lass uns den Platz in unseren Herzen nicht für Hass, Neid oder Rücksichtslosigkeit verschwenden. Gib uns ein gesundes Maß an Selbstliebe und genug Freiheit, um über uns selbst lachen zu können. Gib uns Demut, die Grenzen, die du uns gesetzt hast, nicht gewaltsam niederreißen zu wollen. Gib uns die Aufmerksamkeit des Herzens, die es versteht die Bedürftigkeit anderer Menschen wahrzunehmen. Zeig uns Deinen Weg und Deine Spuren, damit wir treu auf den rechten Pfaden wandeln und durch aufrichtiges Handeln andere auf diesem rechten Weg mitnehmen. Amen

 

Dieses richtige und vorbildliche Handeln unserer Ministranten wird auch durch die Übernahme von Diensten in den Gottesdiensten gezeigt. Und so möchte ich ansonsten nur noch auf die Diensteinteilung verweisen und Euch nach diesem wunderschönen und sonnigen Wochenende eine ebenso schöne Woche wünschen.

 

Viele liebe Grüße

 

Peter Eichelsbacher

 

 

Aktuelle Diensteinteilung

 

Donnerstag, 21.2. - 19 Uhr: Messfeier (Dekan Uwe Nimbler)

Stella Becker, Josefin Jäger, Marlene Klug, ..... (Tr. 18.50 Uhr)

 

Samstag, 23.2. - 18.30 Uhr: Wort-Gottes-Feier (Pastoralreferent Thomas Schmitt)

Johanna Klug, ..... (Tr. 18.20 Uhr)

 

 

 

 

 

Ministranten-Mail am 11.2.2019

 

Liebe Ministranten, liebe Eltern!

 

Auf Euch ist einfach Verlass!!!  6 Ministranten (Josefin, Louis, Marlene, Nora, Paula, Stella) am Donnerstag und 8 Ministranten (Johanna, Josefin, Lisa, Manuel, Marlene, Paula, Stella, Tim) am Sonntag. Was will man mehr? Vielen vielen Dank!!

 

Die nächsten beiden Wochenenden feiern wir in Pflaumheim jeweils mit Wort-Gottes-Feiern, bei denen nach meiner Meinung Ministranten nicht unbedingt erforderlich sind. Dies wird von manchen Leuten anders gesehen, vor allem natürlich von den jeweiligen Leitern der Wort-Gottes-Feiern. Es ist natürlich unseren Ministranten selbst überlassen, falls diese auch mal bei einer „normalen“ Wort-Gottes-Feier ohne besonderen Anlass ministrieren möchten. Die entsprechenden Zeiten sind in der Diensteinteilung aufgeführt.

 

Die Werktagsmesse wird in dieser Woche wegen dem „Festtag der Verliebten“ auf Freitag (15.2. - 19 Uhr) verschoben!! Denn am Donnerstag (14.2.) ist Valentinstag und dieser wird in der Großostheimer Kirche „Mariä Himmelfahrt“ mit einer gemeinsamen Segensfeier begangen, zu der Dekan Uwe Nimbler alle Paare - ob frisch verliebt oder länger verheiratet - um 19 Uhr recht herzlich einlädt. Angesprochen sind somit also auch alle Ministranteneltern, die ihre Liebe erneut und ganz bewusst unter den Segen Gottes stellen wollen. Anschließend können alle gemeinsam mit einem Glas Sekt auf ihre Liebe anstoßen.

 

Mit der Bitte um Beachtung des Dienstplans soll es das für heute auch schon sein. Ich wünsche Euch eine schöne Woche und bedanke mich für Eure Aufmerksamkeit und Eure Mitarbeit.

 

Liebe Grüße

 

Peter Eichelsbacher

 

 

Aktuelle Diensteinteilung

 

Do. 14.2. - 19 Uhr: Wort-Gottes-Feier zum Valentinstag in „Mariä Himmelfahrt“ Großostheim mit Segnung aller Paare (Dekan Uwe Nimbler)

 

Freitag, 15.2. - 19 Uhr: Messfeier (Dekan Uwe Nimbler)

Josefin Jäger, Marlene u. Viktoria Klug, Lukas Wolz (Tr. 18.50 Uhr)

 

Sonntag, 17.2. - 10.30 Uhr: Wort-Gottes-Feier (Gemeindereferent Simon Marx)

Josefin Jäger, ..... (Tr. 10.20 Uhr)

 

 

 

 

 

Ministranten-Mail am 4.2.2019

 

Liebe Ministranten, liebe Eltern!

 

Ein herzliches Dankeschön an Josefin, Marlene, Nora, Paula und Sean, die am letzten Donnerstag ministriert haben. Bei der Wort-Gottes-Feier am Samstag, als die Kerzen gesegnet und der Blasiussegen verteilt wurde, waren David, Johanna, Josefin, Linus und Lukas anwesend und haben bei dieser durchaus besonderen Feier für einen schönen Rahmen gesorgt. Vergelt’s Gott.

 

Am Donnerstag dürften dann wahrscheinlich auch die „Heizkissen“ am Altar funktionieren, so dass beim Sitzen alle ein gutes Gefühl haben werden.

 

Heute früh wurden die Christbäume entfernt und die Weihnachtskrippe abgebaut, so dass sich unsere Kirche jetzt wieder in ihrem „Alltags-Gewand“ zeigt. 4 Wochen lang werden wir nun kirchlichen Alltag leben, ehe ich mich mit Euch ab Aschermittwoch auf Ostern vorbereiten möchte.

 

Unter anderem deshalb habe ich Euch in der letzten Woche eine separate Mail zur Abstimmung verschiedener Termine (www.sankt-luzia-pflaumheim.de/gruppierungen/ministranten/) geschickt. Natürlich kann kaum jemand bereits jetzt für alle aufgeführten Termine verbindlich zusagen, aber für rechtzeitige und reibungslose Vorbereitungen wäre es halt schön, wenn ich eine Tendenz erkennen könnte, damit wir uns nicht völlig umsonst auf etwas vorbereiten, was dann mangels Teilnehmer nicht zustande kommt. Ihr müsst bei der Mail einfach nur auf „ANTWORTEN“ drücken und dann die nicht zutreffenden Zeilen löschen. Das müsste doch im Normalfall relativ schnell gehen. Vielen Dank für Eure Mitarbeit.

 

Herzlichen Dank auch für Eure Aufmerksamkeit und

 

viele liebe Grüße

 

Peter Eichelsbacher

 

 

Aktuelle Diensteinteilung

 

Donnerstag, 7.2. - 19 Uhr: Messfeier (Dekan Uwe Nimbler)

Stella Beckwr, Paula Bickert, Louis Häufglöckner, Josefin Jäger, Marlene Klug, Nora Schmid, ..... (Tr. 18.50 Uhr)

 

Sonntag, 10.2. - 10.30 Uhr: Messfeier (Dekan Uwe Nimbler)

Stella Becker, Paula Bickert, Josefin Jäger, Johanna Klug, Marlene u. Viktoria Klug, Manuel Rollmann..... (Tr. 10.20 Uhr)

 

 

 

 

Ministranten-Mail am 28.1.2019

 

Liebe Ministranten, liebe Eltern!

 

Ich bedanke mich bei Johanna, Lukas, Marlene, Nora, Paula, Stella und Viktoria für ihren Dienst in der Vorabendmesse am Samstag. Pfarrer Nimbler hat in diesem Gottesdienst ja bekannt gegeben, dass in dieser Woche die beheizten Polster geliefert werden, so dass die Zeit des Frierens für uns hoffentlich vorbei ist.

 

Auch das kommende Wochenende wird bei uns in Pflaumheim wieder am Samstag gefeiert und zwar mit einer Wort-Gottes-Feier. Ein Blick auf den kirchlichen Kalender zeigt, dass dies aber kein ganz normales Datum ist, denn am 2. Februar wird in der katholischen Kirche „die Darstellung des Herrn“ gefeiert, besser bekannt als „Maria Lichtmess“. Damit endet 40 Tage nach dem Heiligen Abend auch endgültig die Weihnachtszeit, so dass unsere fleißigen Helfer am nächsten Montag (4.2.) die Krippe abbauen und die Christbäume entfernen werden. 

 

Traditionsgemäß werden an „Maria Lichtmess“ Kerzen gesegnet, das heißt jeder Gottesdienstbesucher kann von daheim Kerzen mitbringen und diese segnen lassen. Das gilt natürlich auch oder gerade für die Ministranten. 

 

Gleichzeitig wird am Samstag, der Blasiussegen erteilt, das heißt 2 gesegnete und in Form des Andreaskreuzes gekreuzte Kerzen werden vor Gesicht und Hals der zu Segnenden gehalten. Dazu wird folgender Segensspruch gesprochen:

„Auf die Fürsprache des heiligen Blasius bewahre dich der Herr vor Halskrankheit und allem Bösen. Es segne dich Gott, der Vater und der Sohn und der Heilige Geist. Amen.“

 

Da es in dieser Wort-Gottes-Feier einiges zu tun gibt und der Blasiussegen auch den Ministranten gut tut, wäre es sehr schön, wenn sich hierfür ein paar von Euch melden und durch ihren Dienst Pastoralreferentin Marion Schneider unterstützen.

 

Im Laufe der Woche werde ich per WhatsApp den Link zu einer Doodle-Umfrage verschicken, mit der ich einige Termine mit Euch abstimmen möchte. Seid bitte so gut und beantwortet diese dann möglichst zügig, damit wir die einzelnen Termine entsprechend vorbereiten oder vielleicht auch streichen können.

 

In diesem Sinne bedanke ich mich sehr herzlich für Eure Aufmerksamkeit und Mitarbeit.

 

Viele liebe Grüße

 

Peter Eichelsbacher

 

 

Aktuelle Diensteinteilung

 

Donnerstag, 31.1. - 19 Uhr: Messfeier (Dekan Uwe Nimbler)

Paula Bickert, Josefin Jäger, Marlene Klug, Sean Milledge, Nora Schmid, ..... (Tr. 18.50 Uhr)

 

Samstag, 2.2. - 18.30 Uhr: Wort-Gottes-Feier mit Kerzenweihe und Erteilung des Blasiussegens (Pastoralreferentin Marion Schneider)

 

David Glawion, Linus Elbert, Josefin Jäger, Johanna Klug, Lukas Wolz, ..... (Tr. 18.20 Uhr)

 

 

 

 

Ministranten-Mail am 21.1.2019

 

Liebe Ministranten, liebe Eltern!

 

Da es im Moment tatsächlich mal total ruhig ist, will ich mich in meiner Mail zu Beginn der neuen Woche ausnahmsweise mal kurz fassen und mich mit einem kleinen Gebet von Pater Anselm Grün begnügen:

 

"Barmherziger Gott, segne die vor uns liegende Woche und lass sie zu einer guten Woche werden, die all unseren Lieben Segen bringt und Früchte trägt, die bleiben. Segne alles, was wir in dieser Woche in die Hand nehmen, was wir anpacken, berühren, formen und gestalten und lass unsere Arbeit auch zum Segen werden für andere. Segne uns, damit wir selbst zu einer Quelle des Segens werden für die Menschen, denen wir begegnen. Amen."

 

Ansonsten bitte ich Euch einfach um Beachtung des Dienstplans und bedanke mich im Voraus recht herzlich für Eure Aufmerksamkeit und jeden Dienst, der von Euch übernommen wird.

 

Euch allen wünsche ich eine gute Woche und sende Euch

 

liebe Grüße

 

Peter Eichelsbacher

 

 

Aktuelle Diensteinteilung

 

Donnerstag, 24.1. - 19 Uhr: Messfeier (Dekan Uwe Nimbler)

Paula Bickert, Sean Milledge, Lukas Wolz, .......... (Tr. 18.50 Uhr)

 

Sonntag, 26.1. - 18.30 Uhr: Vorabendmesse (Dekan Uwe Nimbler)

Stella Becker, Paula Bickert, Johanna Klug, Marlene u. Viktoria Klug, Nora Schmid, Lukas (Tr. 18.20 Uhr)

 

 

 

 

Ministranten-Mail am 14.1.2019

 

Liebe Ministranten, liebe Eltern!

 

Ein herzliches Dankeschön an Hanna, Josefin, Nora, Paula und Stella für ihren Dienst am letzten Donnerstag sowie an Josefin, Linus, Lisa, Louis, Lukas, Marlene, Nora und Paula, die für die „Taufe des Herrn“ den passenden festlichen Rahmen gebildet haben. Wirklich super!!!

 

Nun......   ich muss gestehen, dass ich manchmal schon ein wenig hin- und hergerissen bin. Auf der einen Seite ist es wirklich mega-toll, dass bei den Messfeiern mit Eucharistie eigentlich immer ausreichend Ministranten da sind. Andererseits ist dabei aber festzustellen, dass sich fast immer die selben Kinder melden und sich andere eben darauf zu verlassen scheinen. Ich möchte aber wirklich mal ganz deutlich sagen, dass wir EUCH ALLE brauchen und definitiv niemand überflüssig ist. Ein „zu viel“ an Ministranten gibt es nicht und unsere Gottesdienstbesucher freuen sich sehr über jeden einzelnen anwesenden Ministranten, wie ich all den Kommentaren und Danksagungen entnehmen kann. Und ob ihr es glaubt oder nicht......  immer wieder werde ich auch nach Ministranten gefragt, die nicht da waren und die von den Gottesdienstbesuchern quasi vermisst werden!!!!

 

An dieser Stelle möchte ich heute recht herzlich Sean Milledge in unserer Ministrantengemeinschaft begrüßen. Bereits im Oktober hat er mir gesagt, dass er nun doch auch gerne Ministrant werden würde. Durch die wieder sehr intensive Advents- und Weihnachtszeit konnte ich mich bislang leider nicht darum kümmern, was ich nun zu Beginn des Jahres 2019 nachgeholt habe. Außerdem werden ab sofort auch die beiden künftigen Kommunionkinder Maya Milledge und Tim Zöller unsere Ministrantengemeinschaft am Altar unterstützen und zusammen mit ihren Geschwistern dazu beitragen, dass wir uns in der Pfarrei St. Luzia weiterhin an guter Ministrantenbeteiligung erfreuen dürfen. Die 3 genannten neuen Ministranten werden nun quasi ins „kalte Wasser geworfen“ und werden mit Unterstützung der schon routinierten Ministranten in den Dienst eingeführt.

 

Ergänzend zur Diensteinteilung weise ich darauf hin, dass wir auch in der Messfeier am kommenden Donnerstag (17.1., Tr. 18.50 Uhr) wieder für 2 kürzlich verstorbene Mitbürger (Maria Bergmann und Eleonore „Ella“ Leibacher) das 1. Seelenamt feiern und es deshalb wie in der letzten Woche sehr schön wäre, wenn sich für den Altardienst ausreichend Ministranten melden würden.

 

Für Eure Aufmerksamkeit bedanke ich mich recht herzlich und sende Euch

 

viele liebe Grüße

 

Peter Eichelsbacher

 

 

Aktuelle Diensteinteilung

 

Donnerstag, 17.1. - 19 Uhr: Messfeier mit Dekan Uwe Nimbler

Linus Elbert, Josefin Jäger, Sean Milledge, Lukas Wolz,Lisa u. Tim Zöller, ..... (Tr. 18.50 Uhr)

 

Sonntag, 20.1. - 10.30 Uhr: Wort-Gottes-Feier mit Pastoralreferentin Marion Schneider

.......... (Tr. 10.20 Uhr) 

 

 

 

Ministranten-Mail am 7.1.2019

 

Liebe Ministranten, liebe Eltern!

 

Da dies die erste Ministranten-Info des neuen Jahres ist und ich in 2019 tatsächlich noch nicht alle von Euch persönlich getroffen habe, wünsche ich Euch auch mit dieser Mail ALLES GUTE, vor allem Gesundheit, Glück, Zufriedenheit und Frieden. Dieser so wichtige Frieden ist uns als Motto im Jahr 2018 oft begegnet und ist nun in 2019 die Losung der evangelischen Kirche Deutschlands. Der Frieden als Wunsch kann nicht auf ein Jahr, einen oder einen Monat beschränkt sein, sondern muss in uns ständig Antrieb zu sein, für diesen zu arbeiten und uns für diesen einzusetzen, wie wir dies zuletzt bei der Verteilung des „Friedenslichtes von Betlehem am 17.12.2018 getan haben. Auch wenn die Flamme mittlerweile erloschen sein dürfte, möge das Friedenslicht in unserem Herzen an allen Tagen dieses Jahres weiterbrennen.

 

Nach dieser Einleitung möchte ich mich an dieser Stelle auch noch einmal wirklich sehr herzlich bei der gesamten Ministrantengemeinschaft für Euren Einsatz vom 3. Advent bis zur gestrigen Sternsingeraktion bedanken. Immer wieder sagen mir Menschen bei täglichen Begegnungen, wie schön sie die Mitarbeit unserer Ministranten finden. Dieses Lob gebe ich sehr gerne an Euch weiter und verbinde damit natürlich auch die Hoffnung, dass wir alle gemeinsam nicht nachlassen und auch in 2019 für die Menschen in unserem Ort sowie zu Ehren Gottes Ministrantendienste übernehmen.

 

Nach den ganzen Feierlichkeiten kehrt nun gewissermaßen der Alltag ein, wobei die Weihnachtszeit im Prinzip noch bis zum 2. Februar weiter geht, so dass wir noch an 4 Wochenenden unsere Christbäume bewundern können. Messfeiern mit Eucharistie sind in dieser Zeit am 13.1. (Tr. 10.20 Uhr) und in der Vorabendmesse am 26.1. (Tr. 18.20 Uhr). Wort-Gottes-Feiern sind am Sonntag, den 20.1. und am Samstag, den 2.2., wobei hierfür auch weiterhin Ministranten nicht unbedingt benötigt werden. Natürlich wird aber niemand daran gehindert, bei diesen Anlässen zu ministrieren. Es gibt halt für die Ministranten außer Kollekte nicht unbedingt was zu tun. Sollte sich für den 2.2. („Maria Lichtmess“) was in Sachen Lichterprozession ergeben, würde ich Euch dies noch gesondert mitteilen. Ich muss aber erst herausfinden, wer die einzelnen Wort-Gottes-Feiern vorbereitet und welche Aktionen dann geplant sind.

 

Auf jeden Fall feiern wir in der verbleibenden „Rest-Weihnachtszeit“ am kommenden Sonntag zunächst das Fest der „Taufe des Herrn“ (So. 13.1., Tr. 10.20 Uhr). Linus Elbert, Josefin Jäger, Nora Schmid und Lukas Wolz haben sich hierfür bereits angemeldet. Ich bin sicher, dass mich im Laufe der Woche weitere Anmeldungen erreichen.

 

Da in der Messfeier am Donnerstag dieser Woche (10.1., Tr. 18.50 Uhr) gleich für 2 im Dezember verstorbene Mitbürger das Seelenamt gefeiert wird und mit einem für Donnerstagsgottesdienste guten Besuch zu rechnen ist, wäre es schön, wenn auch ein paar Ministranten anwesend wären. Sofern es zeitlich funktioniert, werden Stella Becker, Hanna FreyJosefin Jäger und Nora Schmid wahrscheinlich anwesend sein.

 

Falls es Euch nach der Sternsingeraktion überhaupt noch motiviert, möchte ich darauf hinweisen, dass Euch nach den Messfeiern bis zur Fastenzeit viele Süßigkeiten erwarten, weil unsere „Vorratskammer“ auch wegen der Sternsingeraktion gut gefüllt ist!!!

 

Das soll als erste Mail im neuen Jahr mal genügen. Ich freue mich auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit mit allen Ministranten und natürlich oder vor allem auch mit den dazugehörigen Eltern.

 

Viele liebe Grüße

 

Peter Eichelsbacher

 

 

Aktuelle Diensteinteilung

 

Donnerstag, 10.1. - 19 Uhr: Messfeier mit Dekan Uwe Nimbler

Stella Becker, Paula Bickert, Hanna Frey, Josefin Jäger, Nora Schmid (Tr. 18.50 Uhr)

 

Sonntag, 13.1. - 10.30 Uhr: Messfeier mit Dekan Uwe Nimbler

Paula Bickert, Linus Elbert, Louis Häufglöckner, Josefin Jäger, Marlene Klug, Nora Schmid, Lukas Wolz, Lisa Zöller (Tr. 10.20 Uhr)

 

 

 

 

Folgende Firmen unterstützen unsere Ministrantenarbeit mit einer Spende:

Homepage erstellt von

Peter Eichelsbacher

Rathausstr. 7  ("Backes")

63762  Pflaumheim

06026 / 998164