Anmelde- und Infoflyer Wallfahrt 22. und 23.6.2018
Wallfahrt 2018 - Anmeldung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 372.4 KB

Mail am 6.6.2018

Liebe Pilgerfreunde,

 

in gut 2 Wochen steht für uns wieder die Fußwallfahrt nach Walldürn im Kalender und die Vorbereitungen laufen überall auf Hochtouren.

 

Wir werden viele bekannte Gesichter wieder treffen und dürfen auch wieder ein paar neue „Erstpilger“  begrüßen.

 

„SUCHE FRIEDEN – und jage ihm nach“   (Ps 34, 15b)

 

Aufgrund der Lage in der gesamten Welt, hat die Wallfahrtsleitung wohl noch nie ein passenderes Motto gewählt!!!  Und weil es so passend ist, haben sich auch die Verantwortlichen des Katholikentages ebenso für dieses Leitwort entschieden, wie die Organisatoren der Ministranten-Wallfahrt nach Rom.

 

Da offensichtlich auch viele Wallfahrer „dem Frieden nachjagen wollen“, gehen täglich noch Anmeldungen bei uns ein, obwohl doch eigentlich bereits am 1.6. Anmeldeschluss war. Wer sich nun ebenfalls kurzentschlossen noch anmelden möchte, soll dies bitte unbedingt bis spätestens 10.6. erledigen. Denn aus versicherungstechnischen Gründen sollten wir nämlich eine relativ verbindliche Teilnehmerzahl wissen und auch die Namen der Pilger, die sich zusammen auf den Weg nach Walldürn begeben.

 

Von Lucia Heeg wurde gemeldet, dass die vor einigen Jahren verteilten Handtücher nachbestellt wurden und zum Stückpreis von 9 Euro erworben werden können. Wer sich bereits vorab ein Exemplar sichern will, kann sich ja schon mal bei Lucia Heeg (06026 / 5144 - reinhardheeg@web.de) melden.

 

Als kostenloses Erinnerungsstück wird es heuer kleine Holzherze geben, die von den „Schneider-Michels“ (Meta und Friedbert) in mühevoller Kleinarbeit erstellt und gestiftet wurden. Der liebe Gott möge den beide ihre Mühe vergelten und wir werden sie in unseren Gedanken auch ganz sicher mit nach Walldürn tragen.

 

In diesem Jahr wird es auch eine neue und etwas leichtere Wallfahrtsfahne geben, die am Freitag, den 22.6. um 5.30 Uhr beim Aussendungsgottesdienst in Pflaumheim den nötigen Segen erhält und hoffentlich wie ihre Vorgängerin viele Jahre Begleiter unserer Walldürn-Wallfahrt sein kann.

 

Es wird an den 2 Wallfahrtstagen auch den einen oder anderen fröhlichen Anlass geben, so dass sich alle Teilnehmer auf eine erfüllte und bereichernde Wallfahrt freuen dürfen, an deren Ende sich das Wallfahrtsmotto hoffentlich bei uns allen tief ins Herz eingeprägt hat.

 

Die Pilgermesse in Walldürn werden wir heuer wieder gemeinsam mit der Dammbacher Wallfahrt feiern. Lucia Heeg hat diesbezüglich alle nötigen Gespräche geführt.

 

Unser Pfarrvikar Cheta Chikezie wird bei der Pilgermesse auch mit zelebrieren und uns zusammen mit den Kommunionkindern bereits ab Gerolzahn begleiten, wo wir heuer unseren Mittagsrast des zweiten Wallfahrtstages haben werden.

 

Wir freuen uns übrigens auch jetzt noch über Ideen und Vorschläge, die unsere Wallfahrt noch lebendiger machen könnten.

 

Bei einigen Anmeldungen wurden Fragen nach Mitfahrgelegenheiten gestellt. Deshalb stelle ich hier jetzt einfach ein paar Fragen und vielleicht kann man ja auf diesem Weg das eine oder andere schon im Vorfeld regeln und Kontakte herstellen.

-  Wer holt am Freitag jemand von Großheubach ab und hat noch Plätze im Auto frei?

-  Wer fährt am Samstag früh nach Großheubach, Miltenberg, Wenschdorf oder Gerolzahn und hat nach Plätze im Auto frei?

-  Wer fährt am Samstag Mittag mit dem Auto nach Walldürn um jemand abzuholen und hat auf dem Rückweg noch Plätze im Auto frei?

Wobei ja speziell für den Rückweg von Walldürn nach Pflaumheim ein Bus bereit steht, der dann noch mal so ein bisschen was von Gemeinschaft hat und uns für den Schlusssegen zur Ploimer Kirche fährt!!!

 

In diesem Sinne wünsche ich eine gute Wallfahrtsvorbereitung und freue mich auf Euch alle.

 

Liebe Grüße auch vom restlichen Wallfahrtsteam

 

Euer Peter Eichelsbacher

 

 

 

 

Mail am 2.5.2018

Liebe Walldürn-Pilger, liebe Freunde und Pfarreimitglieder.

Seit einigen Tagen liegen die Info- und Anmeldeflyer für unsere diesjährige Fußwallfahrt nach Walldürn (22./23.6.) an den üblichen Plätzen aus und erste Anmeldungen sind bereits eingegangen. Sicher auch von einigen Empfängern dieser E-Mail.

Nicht jeder kommt regelmäßig zu diesen Plätzen, so dass ich den Flyer auch heuer wieder an alle Wallfahrer mit Mailadresse online verschicke, in der Hoffnung, dass die E-Mail nicht im SPAM-Ordner landet. Zusätzlich schicke ich Euch das Datenblatt als Word-Datei mit, damit Ihr gegebenenfalls dort Eure Daten direkt eintragen könnt. Den Flyer sowie Rückblicke auf vergangene Wallfahrten findet man auch auf der Pfarreihomepage.

Damit wir alle nötigen Vorbereitungen und Planungen ohne Stress erledigen können, ist der Anmeldeschluss in diesem Jahr am 1. Juni.

Zelebrant sowohl für den Aussendungsgottesdienst am 22. Juni um 5.30 Uhr in der Ploimer St.-Luzia-Kirche wie auch für das Pilgeramt am 23. Juni um 14.30 Uhr in der Walldürner Basilika ist unser Pfarrvikar Cheta Chikezie. Unterstützt wird er in Walldürn von Diakon Ralf Hartmann.

Für das diesjährige Wallfahrtsmotto haben sich die Verantwortlichen in Walldürn heuer in den Psalmen bedient:

SUCHE FRIEDEN UND JAGE IHM NACH  (Psalm 34, Vers 15)

Einen Pilger werden wir heuer beim Frühstück in Großheubach allerdings vermissen, denn unser Pilgerfreund Jörg Wolf, der in den vergangenen Jahren oft allein durch die Nacht von Pflaumheim nach Großheubach gelaufen ist, hat sich Anfang April zum „Pacific Crest Trail 2018“ (ca. 2.650 Meilen bzw. ca. 4.300 Kilometer) aufgemacht und befindet sich seit fast 4 Wochen auf dem Weg von der mexikanischen zur kanadischen Grenze. In seinem Blog kann man sich jederzeit aktuell informieren:

https://www.joergwolf.name/wp/pct2018/

Wir hoffen, dass er in ein paar Monaten entsprechend seinen Plänen gesund, gestärkt und mit vielen tollen Erfahrungen zurückkehrt und uns während der Wallfahrt 2019 nur Gutes berichten kann.

 

Bei allen Rückfragen (zur Anmeldung etc.) könnt Ihr Euch einfach an die auf dem Flyer genannten Personen wenden oder einfach ne Mail schicken.

Eine schriftliche Antwort ist auch aus versicherungstechnischen Gründen sinnvoll, selbst wenn weder Übernachtung noch Bustransfer benötigt werden. Denn die Teilnehmerzahl muss von uns an verschiedenen Stellen gemeldet werden. Außerdem erleichtern eine schriftliche und pünktliche Anmeldung die Vorbereitungen und Planungen des Wallfahrtsteams.

Herzliche Pilgergrüße

 

Peter Eichelsbacher

 

 

Mail am 6.2.2018

Liebe Pilgerfreunde.

Nachdem ich bereits mehrfach nach dem Termin unserer diesjährigen Fußwallfahrt nach Walldürn gefragt wurde, kam mir der Gedanke, dass ich Euch allen mal eine kurze Mail schicke und mit ein paar Informationen versorge, die Euch vielleicht weiterhelfen.

Die Wallfahrtszeit in Walldürn ist heuer vom 27. Mai bis 24. Juni und wie zuletzt eigentlich immer ist unsere Pilgergruppe für das letzte Wallfahrtswochenende eingeteilt. Wir starten also in Pflaumheim am Freitag, den 22. Juni und feiern unser Pilgeramt am Samstag, den 23. Juni um 14.30 Uhr in der Wallfahrtsbasilika „Zum heiligen Blut“.

Nun kann sich also jeder den Termin schon mal ganz dick im Kalender eintragen und alle später kommenden Termine „abblocken“. Die Anmeldezettel werden Ende April / Anfang Mai verteilt und auf der Homepage zum Download bereit gestellt.

Das Wallfahrtsmotto lautet heuer „Suche Frieden und jage ihm nach“.  Interessanterweise ist dieser 15. Vers aus Psalm 34 von König David in diesem Jahr gleichzeitig Motto der Walldürner Wallfahrt (27.5.-24.6.), des Katholikentages in Münster (9.-13.5.2018),  der Ministranten-Wallfahrt nach Rom (29.7.-4.8.) und er ist auch die biblische Jahreslosung der evangelischen Kirche für das kommende Jahr 2019. Ich denke, dadurch kommt ganz gut zum Ausdruck, wie wichtig der Frieden für uns alle ist, auch in der täglichen Begegnung mit unseren Mitmenschen in der Familie, am Arbeitsplatz, in der Nachbarschaft etc.

Falls sich jemand gerne mal „aktiv“ an der Wallfahrt beteiligen und vielleicht zum ersten Mal eine Wegstrecke übernehmen möchte, so genügt eine kurze Meldung. Das diesjährige Wallfahrtsmotto bietet vielfältigste Möglichkeiten und ich leite Eure Meldungen gerne ans Orgateam weiter.

Im Auftrag von unserer „Wallfahrtschefin“ Lucia Heeg sowie von Büchereileiter und Mitwallfahrer Klaus Seitz möchte ich Euch alle hiermit auch ganz herzlich zu einer Buchvorstellung einladen, die am Freitag, den 23. Februar um 19 Uhr in der Pflaumheimer Bücherei (am Kirchplatz) stattfindet. Und zwar wird Autor Johannes Zang  sein neuestes und drittes Buch „Begegnungen mit Christen im Heiligen Land“ vorstellen.  In seinem ca. 50 Minuten dauernden Vortrag wird er auch Bilder vom Heiligen Land zeigen. Johannes Zang arbeitet als freier Journalist und nachdem er bereits viele Jahre selbst im Heiligen Land gelebt hat, ist er dort auch als Pilgerführer sehr gefragt und oft im Einsatz. Auch für das „Heilige Land“ wäre es sehr zu wünschen, dass dort endlich mal dauerhafter Frieden einkehren und Bestand haben würde, womit ein weiterer Bezug zum diesjährigen Wallfahrtsmotto hergestellt ist.

Auf dem Hinweisbild unten findet man auch eine Übersicht aller „Fastenzeits-Termine“ in unserer Pfarreiengemeinschaft. Aktuell kann man sich auch jederzeit über unsere Homepage www.sankt-luzia-pflaumheim.de informieren.

In der Hoffnung, dass Ihr alle gesund seid, wünsche ich Euch ein fröhliche „Rest-Faschingszeit“ und eine österliche Bußzeit, die ihren Namen verdient und für uns alle eine gute Vorbereitung auf das Fest der Auferstehung ist.

Herzliche Grüße

Peter Eichelsbacher

 

 

Termin  der  

Pflaumheimer

 

Walldürn-Wallfahrt 2018

 

ist  das  Wochenende

 

22. und 23. Juni.

 

http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/zeit-und-ewigkeit/auf-dem-weg-mit-aebtissin-m-petra-articus-ocist-100.html

 

„…… unsere Lebenswege sind  „Osterwege“. Wer sich auf Ihnen freiläuft, der  wird auf Dauer nicht nur körperlich ein paar Pfunde verlieren, sondern er darf mit einer Perspektive rechnen, die ihn für immer über alle Hindernisse hinweg in den Himmel hebt.“



Folgende Firmen unterstützen unsere Ministrantenarbeit mit einer Spende:

Homepage erstellt von

Peter Eichelsbacher

Rathausstr. 7  ("Backes")

63762  Pflaumheim

06026 / 998164