Ploimer Treff - Flyer Oktober 2015
Zeit schenken und geschenkt bekommen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB

 

BACHGAU-BOTE

18.10.2018

 

Zuerst möchten wir uns herzlich bei Pfarrer Gitter von der Evangelischen Kirchengemeinde St. Stephanus Großostheim für seinen Besuch und die guten Gespräche bedanken.

Nach dem wir am letzten Mittwoch unsere Rommee-Spielrunde ins Leben gerufen haben, möchten wir nun auf Wunsch auch eine "Strickecke" einrichten.

Alle, die gerne mit den Nadeln klappern, nicht alleine zu Haus sitzen möchten und sich vielleicht in das eine oder andere Gespräch verstricken lassen wollen, sind herzlich dazu eingeladen.

Marianne Rollmann wird Anleitungen und Tipps geben z.B. beim Stricken von Babyschuhen, Babysöckchen, neue Versen Formen usw.

Gibt es noch mehr fleißige Strickerinnen, die gerne ihr Wissen und Können weitergeben möchten? Dann bist Du bei uns richtig und herzlich willkommen. Es ist nur wichtig, dass jeder sein Arbeitsmaterial mitbringt.

Unsere "Strickecke" trifft sich am Mittwoch, den 24.10. ab 14.30 Uhr zu den üblichen Öffnungszeiten.

Im "Ploimer Treff" begegnet man sich in lockerer, freundlicher Atmosphäre, findet dort auch Ansprechpartner für Sorgen und Probleme und unseren Flyer - Miteinander und Füreinander -.

Der "Ploimer Treff" im Haus der Vereine am Kirchplatz in Pflaumheim ist jeden Mittwoch von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr geöffnet.

Wer den Fahrdienst in Anspruch nehmen möchte, melde sich bitte telefonisch unter der Nummer 06026 / 9862986 (Georg und Gaby Keller) oder unter 06026 / 9599032 (Lucia und Reinhard Heeg).

 

 

 

 

 

BACHGAU-BOTE

19.7.  /  2.8.  /  9.8.

 

Der „Ploimer Treff - Miteinander und Füreinander" ist die Stelle in Pflaumheim, wo nachbarschaftliche Geselligkeit und Hilfestellung geboten wird. Hier treffen sich Menschen, die einfach mal was anders sehen wollen. Hier können Menschen Hilfe und Unterstützung in vielen Bereichen des täglichen Lebens erhalten wie z. B.

o  Hilfe bei kleinen Handwerksarbeiten

o  Hilfe beim Einkaufen

o  Unterstützung beim Ausfüllen von Formularen

o  Hol- und Bringdienste (nur mittwochs zum „Ploimer Treff“)

o  Begleitung bei Spaziergängen

o  Krankenbesuche und Gespräche

Oder wenn Sie einfach nur in netter Atmosphäre bei Kaffee, Kuchen und Getränken am Ortsgeschehen teilhaben möchten, dann sind Sie herzlich willkommen.

Sprechen Sie uns an, kommen Sie mittwochs zum Haus der Vereine am Kirchplatz, wo der „Ploimer Treff“ in der Zeit von 14:30 bis 16:30 Uhr geöffnet hat.

Hier können Sie neue Bekanntschaften machen und weitere Informationen erhalten. Auch finden Sie hier unseren ausführlichen Flyer "Zeit schenken, Zeit geschenkt bekommen".

Damit der „Ploimer Treff“ diese und künftig weitere ehrenamtlichen Dienste anbieten kann, werden Menschen gesucht, die sich unserem Team anschließen und sich für Menschen vor Ort engagieren und einsetzen möchten. Ganz aktuell suchen wir Helfer für das "Mittwochs-Café" und Gesprächspartner.

Wer Dienstleistungen des Ploimer Treffs in Anspruch nehmen möchte, kann sich mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr bei Georg Keller oder bei Lucia Heeg unter nachfolgenden Telefonnummern melden. Wenn Sie sich ehrenamtlich für die Menschen im Ort engagieren möchten, dann kommen Sie einfach vorbei oder rufen an. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Der Ploimer Treff ist auch per E-Mail unter   Ploimer.Treff@gmail.com   und telefonisch unter   0176 / 51840946   oder   06026 / 9862986  zu erreichen.

 

 

 

 

 

BACHGAU-BOTE

7.6.2018

 

Der „Ploimer Treff - Miteinander und Füreinander" ist die Stelle in Pflaumheim, wo nachbarschaftliche Geselligkeit und Hilfestellungen geboten werden. Hier treffen sich Menschen, die einfach mal was anders sehen wollen. Hier können Menschen Hilfe und Unterstützung in vielen Bereichen des täglichen Lebens erhalten wie z. B.

o  Hilfe bei kleinen Handwerksarbeiten

o  Hilfe beim Einkaufen

o  Unterstützung beim Ausfüllen von Formularen

o  Hol- und Bringdienste (nur mittwochs zum „Ploimer Treff“)

o  Begleitung bei Spaziergängen

o  Krankenbesuche und Gespräche

 

Der Ploimer Treff ist auch per E-Mail unter   Ploimer.Treff@gmail.com   und telefonisch unter   0176 / 51840946   oder   06026 / 9862986  zu erreichen.

 

 

 

 

 

BACHGAU-BOTE

30.5.2018

 

Der "Ploimer Treff" möchte für den Nachmittagskaffee am Mittwoch, den 6. Juni 2018 ganz besonders einladen.

An diesem Nachmittag wollen wir zurückblicken auf über 40 Jahre Seniorenkreis Pflaumheim, auf Seniorennachmittage und Ausflüge. Roswitha Brunn hat uns einige Fotoalben zur Verfügung gestellt. Beim Blättern in diesen Alben können wir zurückdenken an viele, schöne, lustige Begebenheiten und uns auch an Personen erinnern, die inzwischen verstorben sind, mit denen wir aber vieles gemeinsam erleben und feiern durften.

Wir möchten alle, die immer gerne zum Seniorennachmittag ins Ambrosiushaus gekommen sind, einladen, mit uns in Erinnerungen zu schwelgen und Anekdoten und Geschichten wieder lebendig werden zu lassen.

Sie sind herzlich eingeladen, in Gemeinschaft bei Kaffee, Kuchen und Getränken in netter Atmosphäre den Mittwochnachmittag zu genießen.

Der „Ploimer Treff“ ist jeden Mittwoch von 14.30 bis 16.30 Uhr im Haus der Vereine in Pflaumheim geöffnet.

Wer den Fahrdienst in Anspruch nehmen möchte, melde sich bitte mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr zzt. unter der Nr. 06026/5144 oder 06026/9599032, Lucia und Reinhard Heeg.

 

 

 

 

 

 

BACHGAU-BOTE

22.3.  /  5.4.

12.  /  19.4.2018

 

Der Ploimer Treff "Miteinander und Füreinander" ist die Stelle in Pflaumheim, wo nachbarschaftliche Geselligkeit und Hilfestellungen geboten werden. Hier treffen sich Menschen, die einfach mal was anders sehen wollen. Hier können Menschen Hilfe und Unterstützung in vielen Bereichen des täglichen Lebens erhalten wie z. B.

o Hilfe bei kleinen Handwerksarbeiten

o Hilfe beim Einkaufen

o Unterstützung beim Ausfüllen von Formularen

o Hol- und Bringdienste (nur mittwochs zum Ploimer Treff)

o Begleitung bei Spaziergängen

o Krankenbesuche und Gespräche

Oder wenn Sie einfach nur in netter Atmosphäre bei Kaffee, Kuchen und Getränken am Ortsgeschehen teilhaben möchten, dann sind Sie herzlich willkommen.

Sprechen Sie uns an, kommen Sie mittwochs zum Haus der Vereine am Kirchplatz, wo der Ploimer Treff in der Zeit von 14:30 bis 16:30 Uhr geöffnet hat.

Hier können Sie neue Bekanntschaften machen und weitere Informationen erhalten. Auch finden Sie hier unseren ausführlichen Flyer "Zeit schenken, Zeit geschenkt bekommen".

Damit der Ploimer Treff diese und künftig weitere ehrenamtlichen Dienste anbieten kann, werden Menschen gesucht, die sich unserem Team anschließen und sich für Menschen vor Ort engagieren und einsetzen möchten.

Ganz aktuell suchen wir Helfer für das "Mittwochs- Café" und Gesprächspartner.

Wer Dienstleistungen des Ploimer Treffs in Anspruch nehmen möchte, kann sich mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr bei Georg Keller oder bei Luzia Heeg unter nachfolgenden Telefonnummern melden. 

Wenn Sie sich ehrenamtlich für die Menschen im Ort engagieren möchten, dann kommen Sie einfach vorbei oder rufen an.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Der Ploimer Treff ist per E-Mail unter Ploimer.Treff@gmail.com und telefonisch unter 0176/51840946 oder 06026/9862986 zu erreichen.

 

 

 

 

 

BACHGAU-BOTE

15.3.2018

 

 

Der Ploimer Treff "Miteinander und Füreinander" ist die Stelle in Pflaumheim, wo nachbarschaftliche Geselligkeit und Hilfestellungen geboten werden. Hier treffen sich Menschen, die einfach mal was anders sehen wollen. Hier können Menschen Hilfe und Unterstützung in vielen Bereichen des täglichen Lebens erhalten wie z. B.

o Hilfe bei kleinen Handwerksarbeiten

o Hilfe beim Einkaufen

o Unterstützung beim Ausfüllen von Formularen

o Hol- und Bringdienste (nur mittwochs zum Ploimer Treff)

o Begleitung bei Spaziergängen

o Krankenbesuche und Gespräche

Der Ploimer Treff in der Zeit von 14:30 bis 16:30 Uhr geöffnet hat.

Ganz aktuell suchen wir Helfer für das "Mittwochs-Café" und Gesprächspartner. Einfach bei den Telefonnummern  0176/51840946  oder  06026/9862986  bzw. per E-Mail an  Ploimer.Treff@gmail.com  melden.

 

 

 

 

 

BACHGAU-BOTE

8.3.2018

 

Filmnachmittag im „Ploimer Treff“

Am Mittwoch, den 14. März 2018 zeigen wir im „Ploimer Treff“ den Film "Monsieuer Claude und seine Töchter".

Um Euch neugierig zu machen, kurz zum Inhalt: Monsieur Claude und seine Frau Marie sind ein zufriedenes Ehepaar in der französischen Provinz mit vier hübschen Töchtern. Als sich drei ihrer Töchter mit einem Muslimen, einem Juden und einem Chinesen verheiraten, geraten sie unter Druck. Da ist die Ankündigung der jüngsten Tochter, einen -Gottseidank!- französischen Katholiken zu heiraten, Musik in den Ohren der Eltern. Eine turbulente, lustige Komödie mit Happy End. Trotz Fastenzeit dürfen wir lachen, uns wohlfühlen, glücklich sein und uns verwöhnen lassen. Herzliche Einladung ergeht an ALLE. Erleben Sie in netter Runde, bei Kaffee, Kuchen und Getränken einen unterhaltsamen Nachmittag mit Gesprächen und Begegnungen.

Der "Ploimer Treff" ist jeden Mittwoch von 14.30 Uhr bis 16.30Uhr geöffnet.

Wer den Fahrdienst zum "Ploimer Treff" in Anspruch nehmen möchte, kann sich mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr telefonisch melden.

Wenn Sie sich ehrenamtlich für die Menschen im Ort engagieren möchten, dann kommen Sie einfach vorbei.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Der "Ploimer Treff" ist per E-Mail unter Ploimer.Treff@gmail.com oder telefonisch unter 0176/51840946 oder 06026/9862986 oder 06026/5144 zu erreichen.

 

 

 

 

 

 

 

BACHGAU-BOTE

1.3.2018

 

Filmnachmittag im „Ploimer Treff“

Am Mittwoch, den 14. März zeigen wir im „Ploimer Treff“ den Film "Monsieuer Claude und seine Töchter".

Um Euch neugierig zu machen, kurz zum Inhalt: Monsieur Claude und seine Frau Marie sind ein zufriedenes Ehepaar in der französischen Provinz mit vier hübschen Töchtern. Als sich drei ihrer Töchter mit einem Muslimen, einem Juden und einem Chinesen verheiraten, geraten sie unter Druck. Da ist die Ankündigung der jüngsten Tochter, einen -Gottseidank!- französischen Katholiken zu heiraten, Musik in den Ohren der Eltern. Eine turbulente, lustige Komödie mit Happy End. Trotz Fastenzeit dürfen wir lachen, uns wohlfühlen, glücklich sein und uns verwöhnen lassen. Herzliche Einladung ergeht an ALLE. Erleben Sie in netter Runde, bei Kaffee, Kuchen und Getränken einen unterhaltsamen Nachmittag mit Gesprächen und Begegnungen.

Der "Ploimer Treff" ist jeden Mittwoch von 14.30 Uhr bis 16.30Uhr geöffnet. Wer einen Fahrdienst braucht, kann sich mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr telefonisch melden  -  Tel. 0176 / 51840946

 

 

 

 

 

BACHGAU-BOTE

22.2.2018

 

„Aktuelle Hilfsangebote“

Eine junge Ploimer Familie mit 6-jährigen Sohn, hat dem "Ploimer Treff" folgendes Hilfsangebot gemacht:

- Am Wochenende einer/m Alleinerziehenden bei der Kinderbetreuung eines Kindes (Alter zwischen 3 und 6) helfen. oder

- Wenn uns ein/e Rentner/in freitags eine Einkaufsliste geben möchte, dann kaufen wir dies gerne mit ein und liefern es samstags ab. oder

- Jemand ab und an ganz spontan mit auf unsere Spazierrunden gehen möchte.

 

Wer ein solches Hilfsangebot annehmen möchte, kann sich mittwochs im "Ploimer Treff" melden oder uns per E-Mail unter Ploimer.Treff@gmail.com oder telefonisch unter 5144 oder 9862986 kontaktieren.

Herr PHK Stürmer erzählt aus der Praxis  (Foto: GK)
Herr PHK Stürmer erzählt aus der Praxis (Foto: GK)

Viele Plätze blieben leider unbesetzt

Die aber die kamen, lauschten gebannt den spannenden Ausführungen und Erklärungen von Polizeihauptkommissar Werner Stürmer zum Thema "Wie verhindere ich, dass meine Daten oder gar meine Identität geklaut werden?".

Ohne Technik aber mit großem Sachverstand, erläuterte PHK Stürmer, mit welchen, zum Teil einfachen Mitteln, Internetbetrüger entlarvt werden können. Mit vielen anschaulichen Beispielen aus der Praxis zeigte er humorvoll auf, wie und mit welchen einfachen Mitteln, Datenklau im Internet vermieden werden kann. Wichtigste Botschaft des Experten war: "Ohne aktives Mitwirken des Computerbesitzers, kann kein Datenklau gelingen" und "Nur wer informiert ist, weis worauf es beim sicheren Umgang mit dem Internet, ankommt".

 

Die gemeinsame Wanderung am Samstag zum "Wein Müller" hat allen vielen Spaß gemacht.

Die Türen des „Ploimer Treff“ sind jeden Mittwoch von 14:30 bis 16:30 Uhr im „Haus der Vereine“ geöffnet. In gemütlicher Atmosphäre wollen die Teammitglieder des „Ploimer Treff“ alle Gäste verwöhnen und ganz im Sinne unseres Mottos „Miteinander & Füreinander“ Gemeinschaft fördern und helfen, wo Hilfe benötigt wird.

Wer den Fahrdienst zum "Ploimer Treff" in Anspruch nehmen möchte, kann sich mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr telefonisch melden.

Kommen Sie einfach vorbei, wenn sie sich ehrenamtlich für die Menschen im Ort engagieren möchten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Der „Ploimer Treff“ ist per E-Mail unter Ploimer.Treff@gmail.com oder telefonisch unter 06026/5144 oder 06026/9862986 zu erreichen.

Mit dem Suchbegriff „Ploimer Treff“ im Internet werden alle Aktivitäten des „Ploimer Treff“ aufgezeigt.

 

 

 

 

 

BACHGAU-BOTE

8.2.2018

 

„Wie verhindere ich, dass meine Daten oder gar meine Identität geklaut werden?“

Diese Fragen und weitere Informationen zum Thema „Internet-Sicherheit“ werden am Mittwoch, den 14.2. um 19 Uhr im „Haus der Vereine“ von Polizeihauptkommissar Stürmer erläutert. Mit Humor und anschaulichen Beispielen aus der Praxis wird gezeigt, welche Maßnahmen ergriffen werden sollten um den „Gaufall“ zu vermeiden.

Da an diesem Abend sicherlich nicht alle Aspekte zum Thema „Internet-Sicherheit“ geklärt werden können, ist am Mittwoch, den 9.5. ein zweiter Vortrag zu diesem Thema vorgesehen.

Am Samstag, den 17.2. um 14:30 Uhr geht’s dann los mit der Wanderung zum Wein-Müller. Startpunkt ist der Kirchplatz, St. Luzia. Anmeldung beim „Ploimer Treff“ bis spätestens 3.2. zwecks Tischreservierung. Wer nicht laufen kann oder will, kann gerne am Ziel auf die Wanderer warten. Beim gemeinsamen Schoppen soll dann das Wochenende gemeinsam begonnen werden.

Die Türen des „Ploimer Treff“ sind jeden Mittwoch von 14:30 bis 16:30 Uhr im „Haus der Vereine“ geöffnet. In gemütlicher Atmosphäre wollen die Teammitglieder des „Ploimer Treff“ alle Gäste verwöhnen und ganz im Sinne unseres Mottos „Miteinander & Füreinander“ Gemeinschaft fördern und helfen, wo Hilfe benötigt wird.

Wer den Fahrdienst zum "Ploimer Treff" in Anspruch nehmen möchte, kann sich mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr telefonisch melden.

Kommen Sie einfach vorbei, wenn sie sich ehrenamtlich für die Menschen im Ort engagieren möchten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Der „Ploimer Treff“ ist per E-Mail unter Ploimer.Treff@gmail.com oder telefonisch unter 06026/5144 oder 06026/9862986 zu erreichen.

 

Mit dem Suchbegriff „Ploimer Treff“ im Internet werden alle Aktivitäten des „Ploimer Treff“ aufgezeigt.

 

 

 

BACHGAU-BOTE

1.2.2018

 

"PLOUME HELAU“?

Am Mittwoch, den 7.2. pünktlich um 14:30 Uhr sind im „Ploimer Treff“ die Narren und Närrinen unterwegs.

Alle die Spaß am närrischen Fastnachtstreiben haben, sind herzlich eingeladen. Bei Live-Musik und Büttenreden wird die Stimmung auf 1.000% geschunkelt. Kein Trübsalblasen, sondern Mitmachen und dabei sein ist angesagt.

Weitere Termine zum Notieren sind

- Am Samstag, den 17.2. geht’s um 14:30 Uhr los mit der Wanderung zum Wein-Müller. Startpunkt ist der Kirchplatz, St. Luzia. Anmeldung beim „Ploimer Treff“ bis spätestens 3.2. zwecks Tischreservierung.

- Am Mittwoch, den 14.2. und am Mittwoch, den 9.5. finden Vorträge der Polizei zum Thema „Internet-Sicherheit“ statt. Beginn ist jeweils um 19 Uhr.

Die Türen des „Ploimer Treff“ sind jeden Mittwoch von 14:30 bis 16:30 Uhr im „Haus der Vereine“ geöffnet. In gemütlicher Atmosphäre, wollen die Teammitglieder des „Ploimer Treff“ alle Gäste verwöhnen und ganz im Sinne unseres Mottos „Miteinander & Füreinander“ Gemeinschaft fördern und helfen, wo Hilfe benötigt wird.

Wer den Fahrdienst zum "Ploimer Treff" in Anspruch nehmen möchte, kann sich mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr telefonisch melden.

Kommen Sie einfach vorbei, wenn sie sich ehrenamtlich für die Menschen im Ort engagieren möchten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Der „Ploimer Treff“ ist per E-Mail unter Ploimer.Treff@gmail.com oder telefonisch unter 06026/5144 oder 06026/9862986 zu erreichen.

 

Mit dem Suchbegriff „Ploimer Treff“ im Internet werden alle Aktivitäten des „Ploimer Treff“ aufgezeigt.

 

 

 

 

BACHGAU-BOTE

18.1.2018

 

Das Neue Jahr 2018 hat begonnen, was ändert sich im "PLOIMER TREFF“?

Die Antwort auf diese Frage ist denkbar einfach: Wir machen weiter wie in den vergangen vier Jahren, erweitern aber das Angebot um noch mehr Ploimer zu erreichen.

- Am Donnerstag, den 1.2. um 9 Uhr findet das erste "Ploimer Treff - Frühstück" im Gasthaus Hock statt. Anmeldung beim "Ploimer Treff" bis spätestens 25.1.. Wer Lust und Laune hat ist eingeladen zu kommen.

- Am Samstag, den 17.2. soll zum Wein-Müller gewandert werden. Startpunkt ist der Kirchplatz, St. Luzia. Um 14:30 Uhr geht's los. Wer mitwandern möchte, sollte sich beim "Ploimer Treff" bis spätestens 3.2. melden. Wer nicht mitlaufen kann, kann am Ziel warten.

Am Mittwoch, den 14.2. und Mittwoch, den 9.5. sind 2 Vorträge der Polizei zum Thema "Internet-Sicherheit und -Kriminalität" vorgesehen. Die beiden Vorträge beginnen jeweils um 19 Uhr. Eingeladen sind alle, die wissen wollen, wo Gefahren im Internet lauern.

Wie im vergangenen Jahr, werden die Türen des "Ploimer Treff" jeden Mittwoch von 14:30 bis 16:30 Uhr im „Haus der Vereine“ geöffnet sein. In gemütlicher Atmosphäre, wollen die Teammitglieder des "Ploimer Treff" alle Gäste verwöhnen und ganz im Sinne unseres Mottos "Miteinander & Füreinander" Gemeinschaft fördern und helfen, wo Hilfe benötigt wird. Wer den Fahrdienst zum "Ploimer Treff" in Anspruch nehmen möchte, kann sich mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr telefonisch melden. Wenn sie sich ehrenamtlich für die Menschen im Ort engagieren möchten, dann kommen Sie einfach vorbei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Der "Ploimer Treff" ist per E-Mail unter Ploimer.Treff@gmail.com oder telefonisch unter 06026/5144 oder 06026/9862986 zu erreichen. Mit dem Suchbegriff "Ploimer Treff" im Internet werden alle Aktivitäten des "Ploimer Treff" aufgezeigt.

 

 

 

 

 

BACHGAU-BOTE

11.1.2018

 

Der Ploimer Treff "Miteinander & Füreinander" ist die Stelle in Pflaumheim, wo nachbarschaftliche Geselligkeit und Hilfestellungen geboten werden. Hier treffen sich Menschen, die einfach mal was anders sehen wollen. Hier können Menschen Hilfe und Unterstützung in vielen Bereichen des täglichen Lebens erhalten wie z. B.

o Hilfe bei kleinen Handwerksarbeiten

o Hilfe beim Einkaufen

o Unterstützung beim Ausfüllen von Formularen

o Hol- und Bringdienste (nur mittwochs zum „Ploimer Treff“)

o Begleitung bei Spaziergängen

o Krankenbesuche und Gespräche

 

Oder wenn Sie einfach nur in netter Atmosphäre bei Kaffee, Kuchen und Getränken am Ortsgeschehen teilhaben möchten, dann sind Sie herzlich willkommen!!

Sprechen Sie uns an, kommen Sie mittwochs zum Haus der Vereine am Kirchplatz, wo der „Ploimer Treff“ in der Zeit von 14:30 bis 16:30 Uhr geöffnet hat.

Hier können Sie neue Bekanntschaften machen und weitere Informationen erhalten. Auch finden Sie hier unseren ausführlichen Flyer "Zeit schenken, Zeit geschenkt bekommen".

Damit der Ploimer Treff diese und künftig weitere ehrenamtlichen Dienste anbieten kann, werden Menschen gesucht, die sich unserem Team anschließen und sich für Menschen vor Ort engagieren und einsetzen möchten.

Ganz aktuell suchen wir Helfer für das "Mittwochs-Café" und Gesprächspartner!!

Wer Dienstleistungen des „Ploimer Treffs“ in Anspruch nehmen möchte, kann sich mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr bei Georg Keller oder bei Luzia Heeg unter nachfolgenden Telefonnummern melden.

Wenn Sie sich ehrenamtlich für die Menschen im Ort engagieren möchten, dann kommen Sie einfach vorbei oder rufen an. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Der Ploimer Treff ist auch per E-Mail unter ploimer.treff@gmail.com und telefonisch unter 0176/51840946 oder 06026/9862986 zu erreichen.

 

Der nächste „Ploimer Treff“ findet am Mittwoch, 17.1. im „Haus der Vereine“ statt.

 

 

 

 

BACHGAU-BOTE

14.12.2017

 

Filmnachmittag im Ploimer Treff

 

Erstmalig wurde im "Ploimer Treff" ein Kinofilm gezeigt. Im leicht abgedunkelten Raum, bei Kaffee, Kuchen und anderen Getränken, konnten die zahlreichen Besucher miterleben, wie ein junges Mädchen, ihren an Alzheimer erkrankten Großvater, den größten Wunsch erfüllt und wie eine ganze Familie sich durch diese gezeigte Liebe verändert.

Auch wenn dieser Film nachdenklich stimmte und einige (heimliche) Tränen flossen, wurden durch Witz und Situationskomik, die trüben Gedanken vertrieben. Die Organisatoren bedauern, dass es so spät wurde und versprechen, dass der nächste "Kinofilmnachmittag" pünktlich beginnt und nicht so lange dauert.

 

Adventsfeier

Am vergangenen Mittwoch fand dann der Adventsnachmittag statt. Viele Besucher kamen und verbrachten eine schöne besinnliche Zeit, im adventlich geschmückten Haus der Vereine. Bei Kaffee, Glühwein, Gebäck und leckeren Christstollen (gespendet von Bäcker Kämmerer) kam fröhliche aber auch besinnliche Stimmung auf. Luzia Heeg stimmte die Besucher mit adventlichen Gedanken auf das Kommen des Nikolauses und das bevorstehende Weihnachtsfest ein. Der Nikolaus kam im prächtigen Gewand und brachte für jeden Besucher ein kleines Geschenk mit. Da es nichts Negatives - weder über die Gäste, noch über die Helfer des "Ploimer Treff" - zu berichten gab, musste auch keiner über die Rute springen. Die Spenden aus der diesjährigen Adventsfeier wurden an die "Mobile Hilfe Madagaskar" überwiesen.

 

Ankündigung:

Zum Abschluss des Jahres wird Pfarrvikar Cheta Chikezie am Mittwoch, 20.12.2017 darüber berichten wie Afrikaner den christlichen Glauben leben und wie Weihnachten in Afrika gefeiert wird. Alle sind zu diesem sicherlich sehr informativen Nachmittag herzlich eingeladen.

 

Der "Ploimer Treff" bedankt sich bei den Gästen, den Helfern und allen die im Jahr 2017 dazu beigetragen haben, dass die Mittwochnachmittage eine Zeit des gelebten "Miteinander & Füreinander" wurden.

 

Achtung: Der "Ploimer Treff" ist zwischen den Jahren geschlossen!!

Ab Mittwoch, 10.1.2018 von 14:30 bis 16:30 Uhr ist dann wieder geöffnet.

 

Wer den Fahrdienst zum "Ploimer Treff" in Anspruch nehmen möchte, kann sich Mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr telefonisch unter 0176/51840946 melden.

 

 

Keller

 

BACHGAU-BOTE

30.11.2017

 

Besinnlicher Adventnachmittag

Am Mittwoch, den 6.12.2017 wollen wir uns im "Ploimer Treff" auf die Advent- und Weihnachtszeit einstimmen. Zu unserem aromatischen Partnerkaffee aus Kolumbien dürfen wir diesmal Christstollen und Plätzchen probieren. In einer kleinen Feier wollen wir gemeinsam singen, besinnliche Geschichten hören und diese besondere Zeit auf uns wirken lassen. Herzliche Einladung an "Alle". Kuchen und Getränke gibt es kostenlos. Wir bitten um eine Spende, mit der wir die "Mobile Hilfe Madagaskar" unterstützen möchten. Wir freuen uns über jeden, der den Weg zu uns findet.

Der "Ploimer Treff" ist jeden Mittwoch von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr geöffnet.

Wer den Fahrdienst zum "Ploimer Treff" in Anspruch nehmen möchte, kann sich mittwochs zwischen 10 Uhr und 12 Uhr telefonisch unter 0176/51840946 melden. Wenn Sie sich ehrenamtlich für die Menschen im Ort engagieren möchten, dann kommen Sie einfach vorbei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Der "Ploimer Treff" ist per E-Mail unter Ploimer.Treff@gmail.com oder telefonisch unter 0176/51840946 oder 06026/9862986 zu erreichen.

Ansprechpartner: Georg und Gaby Keller, Lucia und Reinhard Heeg

 

 

 

BACHGAU-BOTE

23.11.2017

 

Filmnachmittag im "Ploimer Treff"

Was machst DU an einem tristen, grauen Novembernachmittag?

Komm einfach zum "Ploimer Treff"!

Am Mittwoch, den 29.11.2017 zeigen wir im Haus der Vereine den Film "Honig im Kopf". Er erzählt die Geschichte einer ganz besonderen Liebe. Ein bewegender Film um ein Mädchen, das ihren an Alzheimer erkrankten Opa (Dieter Hallervorden) auf eine Reise nach Venedig entführt. Dieser Film wird uns nachdenklich stimmen, aber auch unsere drüben Gedanken vertreiben. Wir wollen unsere täglichen Sorgen und Probleme ein bisschen vergessen und miteinander lachen.

Herzliche Einladung ergeht an ALLE, ob Jung oder Alt, Groß oder Klein.

Wie jeden Mittwoch ist der "Ploimer Treff" ab 14.30 Uhr geöffnet.

Erleben Sie in netter Runde bei Kaffee, Kuchen und Getränken einen unterhaltsamen Nachmittag mit Gesprächen und Begegnungen. Schon heute möchten wir einladen zu unserem besinnlichen Adventnachmittag am Mittwoch, den 6.12. 2017.

Der "Ploimer Treff" ist per E-Mail unter Ploimer.Treff@gmail.com oder telefonisch unter 0176/51840946 oder 06026/9862986 zu erreichen.

Ansprechpartner: Georg und Gaby Keller, Lucia und Reinhard Heeg

 

 

 

 

BACHGAU-BOTE

28.9.,   5.10.

und 19.10.2017

 

Der  "Ploimer Treff - Miteinander und Füreinander" - ist die Stelle in Pflaumheim, wo nachbarschaftliche Geselligkeit und Hilfestellungen geboten werden.

Hier treffen sich Menschen, die einfach mal was anders sehen wollen. Hier können Menschen Hilfe und Unterstützung in vielen Bereichen des täglichen Lebens erhalten wie z. B.

o Hilfe bei kleinen Handwerksarbeiten

o Hilfe beim Einkaufen

o Unterstützung beim Ausfüllen von Formularen

o Hol- und Bringdienste (nur mittwochs zum Ploimer Treff)

o Begleitung bei Spaziergängen

o Krankenbesuche und Gespräche

Oder wenn Sie einfach nur in netter Atmosphäre bei Kaffee, Kuchen und Getränken am Ortsgeschehen teilhaben möchten, dann sind Sie herzlich willkommen.

Sprechen Sie uns an, kommen Sie mittwochs zum Haus der Vereine am Kirchplatz, wo der „Ploimer Treff“ in der Zeit von 14.30 bis 16.30 Uhr geöffnet hat. Hier können Sie neue Bekanntschaften machen und weitere Informationen erhalten. Auch finden Sie hier unseren ausführlichen Flyer "Zeit schenken, Zeit geschenkt bekommen".

Damit der Ploimer Treff diese und künftig weitere ehrenamtlichen Dienste anbieten kann, werden Menschen gesucht, die sich unserem Team anschließen und sich für Menschen vor Ort engagieren und einsetzen möchten.

Ganz aktuell suchen wir Helfer für das "Mittwochs-Café" und Gesprächspartner.

Wer Dienstleistungen des Ploimer Treffs in Anspruch nehmen möchte, kann sich mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr bei Georg Keller oder bei Luzia Heeg unter nachfolgenden Telefonnummern melden. Wenn Sie sich ehrenamtlich für die Menschen im Ort engagieren möchten, dann kommen Sie einfach vorbei oder rufen an. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Der Ploimer Treff ist auch per E-Mail unter Ploimer.Treff@gmail.com und telefonisch unter  0176 / 51840946   oder  06026 / 9862986  zu erreichen.

 

 

 

  

BACHGAU-BOTE

21.9.2017

 

Der  "Ploimer Treff - Miteinander und Füreinander" - ist die Stelle in Pflaumheim, wo nachbarschaftliche Geselligkeit und Hilfestellungen geboten werden.

Hier treffen sich Menschen, die einfach mal was anders sehen wollen. Hier können Menschen Hilfe und Unterstützung in vielen Bereichen des täglichen Lebens erhalten wie z. B.

o Hilfe bei kleinen Handwerksarbeiten

o Hilfe beim Einkaufen

o Unterstützung beim Ausfüllen von Formularen

o Hol- und Bringdienste (nur mittwochs zum Ploimer Treff)

o Begleitung bei Spaziergängen

o Krankenbesuche und Gespräche

Oder wenn Sie einfach nur in netter Atmosphäre bei Kaffee, Kuchen und Getränken am Ortsgeschehen teilhaben möchten, dann sind Sie herzlich willkommen.

Sprechen Sie uns an, kommen Sie mittwochs zum Haus der Vereine am Kirchplatz, wo der „Ploimer Treff“ in der Zeit von 14.30 bis 16.30 Uhr geöffnet hat. Hier können Sie neue Bekanntschaften machen und weitere Informationen erhalten. Auch finden Sie hier unseren ausführlichen Flyer "Zeit schenken, Zeit geschenkt bekommen".

Damit der Ploimer Treff diese und künftig weitere ehrenamtlichen Dienste anbieten kann, werden Menschen gesucht, die sich unserem Team anschließen und sich für Menschen vor Ort engagieren und einsetzen möchten.

Der Ploimer Treff ist auch per E-Mail unter Ploimer.Treff@gmail.com und telefonisch unter  0176 / 51840946   oder   06026 / 9862986  zu erreichen.

 

 

 

 

BACHGAU-BOTE

14.9.2017

 

Der  "Ploimer Treff - Miteinander und Füreinander" - ist die Stelle in Pflaumheim, wo nachbarschaftliche Geselligkeit und Hilfestellungen geboten werden.

Hier treffen sich Menschen, die einfach mal was anders sehen wollen. Hier können Menschen Hilfe und Unterstützung in vielen Bereichen des täglichen Lebens erhalten wie z. B.

o Hilfe bei kleinen Handwerksarbeiten

o Hilfe beim Einkaufen

o Unterstützung beim Ausfüllen von Formularen

o Hol- und Bringdienste (nur mittwochs zum Ploimer Treff)

o Begleitung bei Spaziergängen

o Krankenbesuche und Gespräche

Oder wenn Sie einfach nur in netter Atmosphäre bei Kaffee, Kuchen und Getränken am Ortsgeschehen teilhaben möchten, dann sind Sie herzlich willkommen.

Sprechen Sie uns an, kommen Sie mittwochs zum Haus der Vereine am Kirchplatz, wo der „Ploimer Treff“ in der Zeit von 14.30 bis 16.30 Uhr geöffnet hat. Hier können Sie neue Bekanntschaften machen und weitere Informationen erhalten.

 

 

 

 

 

BACHGAU-BOTE

7.9.2017

 

Der  "Ploimer Treff - Miteinander und Füreinander" - ist die Stelle in Pflaumheim, wo nachbarschaftliche Geselligkeit und Hilfestellungen geboten werden.

Hier treffen sich Menschen, die einfach mal was anders sehen wollen. Hier können Menschen Hilfe und Unterstützung in vielen Bereichen des täglichen Lebens erhalten wie z. B.

o Hilfe bei kleinen Handwerksarbeiten

o Hilfe beim Einkaufen

o Unterstützung beim Ausfüllen von Formularen

o Hol- und Bringdienste (nur mittwochs zum Ploimer Treff)

o Begleitung bei Spaziergängen

o Krankenbesuche und Gespräche

Oder wenn Sie einfach nur in netter Atmosphäre bei Kaffee, Kuchen und Getränken am Ortsgeschehen teilhaben möchten, dann sind Sie herzlich willkommen.

Sprechen Sie uns an, kommen Sie mittwochs zum Haus der Vereine am Kirchplatz, wo der „Ploimer Treff“ in der Zeit von 14.30 bis 16.30 Uhr geöffnet hat. Hier können Sie neue Bekanntschaften machen und weitere Informationen erhalten. Auch finden Sie hier unseren ausführlichen Flyer "Zeit schenken, Zeit geschenkt bekommen".

Damit der Ploimer Treff diese und künftig weitere ehrenamtlichen Dienste anbieten kann, werden Menschen gesucht, die sich unserem Team anschließen und sich für Menschen vor Ort engagieren und einsetzen möchten. Ganz aktuell suchen wir Helfer für das "Mittwochs-Café" und Gesprächspartner.

Wer Dienstleistungen des Ploimer Treffs in Anspruch nehmen möchte, kann sich mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr bei Georg Keller oder bei Luzia Heeg unter nachfolgenden Telefonnummern melden.

Wenn Sie sich ehrenamtlich für die Menschen im Ort engagieren möchten, dann kommen Sie einfach vorbei oder rufen an.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Der Ploimer Treff ist auch per E-Mail unter Ploimer.Treff@gmail.com und telefonisch unter  0176 / 51840946   oder   06026 / 9862986  zu erreichen.

 

 

 

 

 

BACHGAU-BOTE

17. und 24.8.2017

 

Der  "Ploimer Treff - Miteinander und Füreinander"  ist die Stelle in Pflaumheim, wo nachbarschaftliche Geselligkeit und Hilfestellungen geboten werden.

Hier treffen sich Menschen, die einfach mal was anders sehen wollen. Hier können Menschen Hilfe und Unterstützung in vielen Bereichen des täglichen Lebens erhalten wie z. B.

- Hilfe bei kleinen Handwerksarbeiten

- Hilfe beim Einkaufen

- Unterstützung beim Ausfüllen von Formularen

- Hol- und Bringdienste (nur mittwochs zum Ploimer Treff)

- Begleitung bei Spaziergängen

- Krankenbesuche und Gespräche

Auch wenn Sie einfach nur in netter Atmosphäre bei Kaffee, Kuchen und Getränken am Ortsgeschehen teilhaben möchten sind Sie im „Ploimer Treff“ herzlich willkommen.

Sprechen Sie uns an, kommen Sie mittwochs zum „Haus der Vereine“ am Kirchplatz, wo der „Ploimer Treff“ in der Zeit von 14:30 bis 16:30 Uhr geöffnet hat.

Hier können Sie neue Bekanntschaften machen und weitere Informationen erhalten.

Auch finden Sie hier unseren ausführlichen Flyer "Zeit schenken, Zeit geschenkt bekommen".

Damit der Ploimer Treff diese und künftig weitere ehrenamtlichen Dienste anbieten kann, werden Menschen gesucht, die sich unserem Team anschließen und sich für Menschen vor Ort engagieren und einsetzen möchten.

Ganz aktuell suchen wir Helfer für das "Mittwochs-Café" und Gesprächspartner.

Wer Dienstleistungen des „Ploimer Treffs“ in Anspruch nehmen möchte, kann sich mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr bei Georg Keller oder bei Luzia Heeg unter nachfolgenden Telefonnummern melden. Wenn Sie sich ehrenamtlich für die Menschen im Ort engagieren möchten, dann kommen Sie einfach vorbei oder rufen an.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Der Ploimer Treff ist auch per E-Mail unter Ploimer.Treff@gmail.com und telefonisch unter 0176/51840946 oder 06026/9862986 zu erreichen.

 

 

 

 

 

 

BACHGAU-BOTE

 

20.7.2017

 

 

 

Tanzvorführung

 

im Ploimer Treff

 

 

 

 

 

 

Der „Ploimer Treff“ ist inzwischen eine gut etablierte Einrichtung, in der sich wöchentlich Jung und Alt zu Kaffee und leckerem Kuchen aus der Bäckerei Kämmerer treffen und austauschen können.

Am Mittwoch, dem 12.7. gab es einen besonders interessanten Vortrag mit Film und Tanzvorführung. Dies ermöglichte Wolfgang Hock aus Mainaschaff, der ehrenamtlich die Organisation "Wege der Hoffnung" leitet.

Der diesjährige Erlös des Fasteneintopfes und der Verkaufserlös der Palmbüschel in Höhe von 1.200 Euro erging von uns Pflaumheimern an diese Organisation.

Sie wurde im Jahr 1973 durch Pfarrer Otter (Mainaschaff) und dem kolumbianischen Bischof Gregorius (Kolumbien) ins Leben gerufen. Durch deren selbstlosen Einsatz wurden im Laufe der Jahre eine Kindertagesstätte, ein Jugendbauernhof, Behindertenarbeit, Projektarbeiten, Frauenberatung und die Ausgabe von Mikrokrediten ermöglicht. Gefördert werden nur Familien und Kinder der Ärmsten der Armen, wie der Kurzfilm, den Wolfgang Hock vorführte, eindrucksvoll zeigte. Dieser Hock brachte auch zwei junge Gäste mit, denen durch die Förderung der Organisation "Wege der Hoffnung" ein Studium in Betriebswirtschaft und Biologie ermöglicht worden ist.

Robinson und Zienna berichteten über ihr Leben als Kinder und das jetzige. Sie bedankten sich mit zwei schwungvollen Tanzeinlagen.

Es war ein schöner, aber auch ergreifender Nachmittag im „Ploimer Treff“.

Wir sind damit auch ganz sicher, das Geld an die richtige Stelle gespendet zu haben.

Wer sich noch näher über das Projekt informieren möchte, kann dies im Internet unter: www.wegederhoffnung.de tun.

Hiermit nochmals einen herzlichen Dank an Wolfgang Hock, der diesen interessanten Vortrag gestaltet hat.

Ina Peter

 

 

 

 

 

BACHGAU-BOTE

20.7.2017

 

Wer Dienstleistungen des Ploimer Treffs in Anspruch nehmen möchte, kann sich mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr bei Georg Keller oder bei Luzia Heeg unter nachfolgenden Telefonnummern melden.

Wenn Sie sich ehrenamtlich für die Menschen im Ort engagieren möchten, dann kommen Sie einfach vorbei oder rufen an.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Der Ploimer Treff ist auch per E-Mail unter Ploimer.Treff@gmail.com und telefonisch unter 0176/51840946 oder 06026/9862986 zu erreichen.

 

 

 

 

 

BACHGAU-BOTE

13.7.2017

 

Wenn Sie bei netter Atmosphäre mit Kaffee, Kuchen und Getränken am Ortsgeschehen teilhaben möchten, dann sind Sie herzlich willkommen. Sprechen Sie uns an, kommen Sie mittwochs zum Haus der Vereine am Kirchplatz, wo der „Ploimer Treff“ in der Zeit von 14:30 bis 16:30 Uhr geöffnet hat.

Der "Ploimer Treff" ist auch per E-Mail unter Ploimer.Treff@gmail.com und telefonisch unter 0176/51840946 oder 06026/9862986 zu erreichen.

 

 

   

BACHGAU-BOTE

6.7.2017

  

"Lebendige Spendenquittung  - 

Lebendiges Dankeschön"

Der Erlös von über 700 Euro aus dem  Fasteneintopfessen unserer Pfarrei am Palmsonntag wurde inzwischen weitergeleitet an die Stiftung "Weg der Hoffnung". Damit konnten wir zur Not der Überschwemmungsopfer in Kolumbien einen kleinen Beitrag leisten.

Auch die Hälfte der Palmbüschel-Aktion ging an diese hilfsbedürftigen, ärmsten Frauen, Kinder und Jugendliche. Die Stiftung "Weg der Hoffnung" aus Mainaschaff hat z.Zt. Besuch von zwei Jugendlichen aus Kolumbien, die dank Spenden zur Schule gehen und sogar studieren durften. Diese möchten sich persönlich mit einer "lebendigen Spendenquittung" bei  uns  bedanken.  Mit einem kurzen Projektfilm und Volkstänzen aus Kolumbien wollen sie uns am Mittwoch, den 12. Juli im "Ploimer Treff" im Haus der Vereine besuchen. Diese außergewöhnliche Vorführung und dieses von Herzen kommende "lebendige Dankeschön" sollte sich niemand entgehen lassen.

Herzliche Einladung an   A L L E  - Groß und Klein - Jung und Alt, zum "Ploimer Treff" am Mittwoch den 12. Juli 2017 von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr.

Auch durch den "Partnerkaffee", den wir im "Ploimer Treff" ausschenken, leisten wir einen Beitrag zu diesem Projekt.

Wer den Fahrdienst zum "Ploimer Treff" in Anspruch nehmen möchte, kann sich mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr telefonisch melden. Wenn Sie sich ehrenamtlich für die Menschen im Ort engagieren möchten, dann kommen Sie doch einfach vorbei.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch. 

Der „Ploimer Treff“ ist per E-Mail unter Ploimer.Treff@gmail.com und telefonisch unter  0176 / 51840946  oder  06026 / 9862986  zu erreichen.

Mit dem Suchbegriff „Ploimer Treff“ werden im Internet alle Aktivitäten des „Ploimer Treff“ aufgezeigt.

 

 

   

BACHGAU-BOTE

14.6.2017

 

Der Ploimer Treff "Miteinander & Füreinander" ist die Stelle in Pflaumheim, wo nachbarschaftliche Geselligkeit und Hilfestellungen geboten werden.

Hier treffen sich Menschen, die einfach mal was anderes sehen wollen. Hier können Menschen Hilfe und Unterstützung in vielen Bereichen des täglichen Lebens erhalten wie z. B.

o  Hilfe bei kleinen Handwerksarbeiten

o  Hilfe beim Einkaufen

o  Unterstützung beim Ausfüllen von Formularen

o  Hol- und Bringdienste (nur mittwochs zum Ploimer Treff)

o  Begleitung bei Spaziergängen

o  Krankenbesuche und Gespräche

Oder wenn Sie einfach nur in netter Atmosphäre bei Kaffee, Kuchen und Getränken am Ortsgeschehen teilhaben möchten, dann sind Sie herzlich willkommen.

Sprechen Sie uns an, kommen Sie mittwochs zum Haus der Vereine am Kirchplatz, wo der Ploimer Treff in der Zeit von 14:30 bis 16:30 Uhr geöffnet hat. Hier können Sie neue Bekanntschaften machen und weitere Informationen erhalten. Auch finden Sie hier unseren ausführlichen Flyer "Zeit schenken, Zeit geschenkt bekommen".

Damit der Ploimer Treff diese und künftig weitere ehrenamtlichen Dienste anbieten kann, werden Menschen gesucht, die sich unserem Team anschließen und sich für Menschen vor Ort engagieren und einsetzen möchten.

Ganz aktuell suchen wir Helfer für das "Mittwochs-Café" und Gesprächspartner.

Wer Dienstleistungen des Ploimer Treffs in Anspruch nehmen möchte, kann sich mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr bei Georg Keller oder bei Luzia Heeg unter nachfolgenden Telefonnummern melden.

 

Wenn Sie sich ehrenamtlich für die Menschen im Ort engagieren möchten, dann kommen Sie einfach vorbei oder rufen an. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Der Ploimer Treff ist auch per E-Mail unter Ploimer.Treff@gmail.com und telefonisch unter 0176/51840946 oder 06026/9862986 zu erreichen.

 

 

 

BACHGAU-BOTE

1.6.2017

 

Wer Dienstleistungen des Ploimer Treffs in Anspruch nehmen möchte, kann sich mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr bei Georg Keller oder bei Luzia Heeg unter nachfolgenden Telefonnummern melden. Wenn Sie sich ehrenamtlich engagieren möchten, kommen Sie doch einfach vorbei oder rufen an.

Der „Ploimer Treff“ ist per E-Mail unter Ploimer.Treff@gmail.com und telefonisch unter 0176/51840946 zu erreichen.

 

 

 

BACHGAU-BOTE

24.5.2017

 

Wer Dienstleistungen des Ploimer Treffs in Anspruch nehmen möchte, kann sich mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr bei Georg Keller oder bei Luzia Heeg unter nachfolgenden Telefonnummern melden. Wenn Sie sich ehrenamtlich engagieren möchten, kommen Sie doch einfach vorbei oder rufen an.

Der „Ploimer Treff“ ist per E-Mail unter Ploimer.Treff@gmail.com und telefonisch unter 0176/51840946 zu erreichen.

Mit dem Suchbegriff „Ploimer Treff“ im Internet werden alle Aktivitäten des „Ploimer Treff“ aufgezeigt.

 

 

 

 

 

BACHGAU-BOTE

18.5.2017

 

Der Ploimer Treff "Miteinander und Füreinander"......

.......ist die Stelle in Pflaumheim, wo nachbarschaftliche Geselligkeit und Hilfestellungen geboten werden. Hier treffen sich Menschen, die einfach mal was anders sehen wollen. Hier können Menschen Hilfe und Unterstützung in vielen Bereichen des täglichen Lebens erhalten wie z. B.

-  Hilfe bei kleinen Handwerksarbeiten

-  Hilfe beim Einkaufen

-  Unterstützung beim Ausfüllen von Formularen

-  Hol- und Bringdienste (nur mittwochs zum Treff)

-  Begleitung bei Spaziergängen

-  Krankenbesuche und Gespräche

Oder wenn Sie einfach nur in netter Atmosphäre bei Kaffee, Kuchen und Getränken am Ortsgeschehen teilhaben möchten, dann sind Sie herzlich willkommen. Sprechen Sie uns an, kommen Sie mittwochs zum Haus der Vereine am Kirchplatz, wo der Ploimer Treff in der Zeit von 14:30 bis 16:30 Uhr geöffnet hat. Hier können Sie neue Bekanntschaften machen und weitere Informationen erhalten. Auch finden Sie hier unseren ausführlichen Flyer "Zeit schenken, Zeit geschenkt bekommen". Damit der Ploimer Treff diese und künftig weitere ehrenamtlichen Dienste anbieten kann, werden Menschen gesucht, die sich unserem Team anschließen und sich für Menschen vor Ort engagieren und einsetzen möchten.

Ganz aktuell suchen wir Helfer für das "Mittwochs-Café" und Gesprächspartner.

Wer Dienstleistungen des Ploimer Treffs in Anspruch nehmen möchte, kann sich mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr bei Georg Keller oder bei Luzia Heeg unter nachfolgenden Telefonnummern melden. Wenn Sie sich ehrenamtlich für die Menschen im Ort engagieren möchten, dann kommen Sie einfach vorbei oder rufen an. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Wie jeden Mittwoch ist der „Ploimer Treff“ von 14.30 bis 16.30 Uhr geöffnet. Wer den Fahrdienst zum „Ploimer Treff“ in Anspruch nehmen möchte, kann sich mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr telefonisch melden.

Wenn Sie sich ehrenamtlich für die Menschen im Ort engagieren möchten, dann kommen sie einfach vorbei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Der „Ploimer Treff“ ist auch per E-Mail unter Ploimer.Treff@gmail.com und telefonisch unter 0176/51840946 oder 06026/9862986 zu erreichen.

 

 

 

BACHGAU-BOTE

4.5.2017

 

Nach der Maiandacht am Mittwoch, den 10. Mai……

…. sind Alle herzlich zum gemütlichen Beisammensein im "Ploimer Treff" eingeladen.

Wie jeden Mittwoch ist der „Ploimer Treff“ von 14.30 bis 16.30 Uhr geöffnet. Wer den Fahrdienst zum „Ploimer Treff“ in Anspruch nehmen möchte, kann sich mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr telefonisch melden.

Wenn Sie sich ehrenamtlich für die Menschen im Ort engagieren möchten, dann kommen sie einfach vorbei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Der „Ploimer Treff“ ist per E-Mail unter Ploimer.Treff@gmail.com oder telefonisch unter 0176/51840946 oder 06026/9862986 zu erreichen.

Mit dem Suchbegriff „Ploimer Treff“ im Internet werden alle Aktivitäten des „Ploimer Treff“ aufgezeigt.

 

 

 

 

 

BACHGAU-BOTE

27.4.2017

 

" Und wieder waren alle Plätze besetzt "

 

Mit vielen Beispielen aus dem täglichen Leben trug Herr Polizeihauptkommissar Werner Stürmer vor, wie Gauner Menschen mit einfachen, aber sehr raffinierten Tricks betrügen. Sehr ausführlich und anschaulich erklärte er, dass die Gauner es nicht nur auf ältere Menschen mit dem „Enkel-Trick“  abgesehen haben, sondern dass jeder Opfer werden kann. Die Gauner nutzen nicht nur das Telefon, sondern sie kommen auch an die Haustür oder erschleichen sich das Vertrauen ihrer Opfer per Computer. Obwohl es sich bei diesem Vortrag um sehr ernste Themen und Schicksale ging, hat Herr Stürmer mit viel Witz, Charme und Humor gezeigt, auf was es ankommt und wie man sich schützen kann. 

Herr PHK Stürmer erzählt aus der Praxis  (Bild Georg Keller)
Herr PHK Stürmer erzählt aus der Praxis (Bild Georg Keller)

Nochmals herzlichen Dank an Herrn Stürmer und an die Besucher des „Ploimer Treffs“ für ihr Kommen.

Projekt „Boule-in-Ploume“

Die Markgemeinde hat zugesagt, bei der Wiederherstellung des alten Ploimer-Boule-Platzes unterstützend behilflich zu sein. Leider haben sich aber bisher nur 3 Interessenten für das neue Projekt gemeldet und Interesse gezeigt. Das Projekt wird daher bis nach den Sommerferien zurückgestellt. Wer Interesse an dem Projekt hat und mitwirken möchte, kann sich mittwochs bei Georg Keller im „Ploimer Treff“ melden oder per Telefon oder E-Mail Kontakt aufnehmen.

Wie jeden Mittwoch ist der „Ploimer Treff“ von 14:30 bis 16:30 Uhr geöffnet.

Wer den Fahrdienst zum "Ploimer-Treff" in Anspruch nehmen möchte, kann sich mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr telefonisch melden.

Wenn sie sich ehrenamtlich für die Menschen im Ort engagieren möchten, dann kommen Sie einfach vorbei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Der „Ploimer Treff“ ist per E-Mail unter Ploimer.Treff@gmail.com oder telefonisch unter  0176/ 51840946  oder  06026 / 9862986  zu erreichen.

 

Mit dem Suchbegriff „Ploimer Treff“ im Internet werden alle Aktivitäten des „Ploimer Treff“ aufgezeigt.

 

   

BACHGAU-BOTE

13.4.2017

 

" Der Enkel- und sonstige fiese Tricks !! " ……

 

…. so lautet das Thema am kommenden Mittwoch, den 19 April im "Ploimer Treff". Ab 15 Uhr wird Herr Polizeihauptkommissar Werner Stürmer von der Polizei, aus seiner langjährigen Praxis erzählen, wie Gauner versuchen Menschen mit fiesen Tricks zu prellen. Mit Humor und anschaulichen Beispielen wird Herr Stürmer zeigen, wie Betrüger erkannt werden können und wie man sich schützen kann. Der "Ploimer Treff" freut sich auf Herrn Stürmer und auf viele interessierte Besucher.

Wie jeden Mittwoch ist der „Ploimer Treff“ dann wieder von 14.30 bis 16.30 Uhr geöffnet. Wer den Fahrdienst zum „Ploimer Treff“ in Anspruch nehmen möchte, kann sich mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr telefonisch melden.

Wenn Sie sich ehrenamtlich für die Menschen im Ort engagieren möchten, dann kommen sie einfach vorbei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Der „Ploimer Treff“ ist per E-Mail unter Ploimer.Treff@gmail.com oder telefonisch unter 0176/51840946 oder 06026/9862986 zu erreichen.

Mit dem Suchbegriff „Ploimer Treff“ im Internet werden alle Aktivitäten des „Ploimer Treff“ aufgezeigt.

 

 

  

BACHGAU-BOTE

23.3.2017

 

Boule-Spielen in Pflaumheim

Ganz im Sinne des "Miteinander & Füreinander" möchte der "Ploimer Treff" das Gesellschaftsspiel "Boule" wieder in Ploume aufleben lassen. Hierfür sucht der "Ploimer Treff" interessierte Menschen, die bei der Gestaltung der Boulebahn und beim Boulespielen, mitmachen und damit das Teilprojekt "Boule-in-Ploume" ins Leben rufen. Ein geeigneter Platz für die Erstellung der Boulebahn und Schaffung von Sitzmöglichkeiten im Freien ist bereits vorhanden. Dieser Platz muss aber noch mit Unterstützung des Bauhofs soweit hergerichtet werden, dass er als Boule-Bahn wieder nutzbar ist. Für das "Boule-in-Ploume" soll keine "professionelle" Boulebahn hergestellt werden welches olympische Ansprüche entspricht, sondern eine "einfache" Version. Primäres Ziel soll sein, eine Möglichkeit zu bieten, dass Menschen sich zum Boulespielen verabreden können, um sich gemeinsam sportlich zu betätigen.

Wer Interesse hat, kann sich bei Georg Keller, Tel. 06026 / 9862986 oder 0176/ 51840946 melden oder mittwochs zum „Ploimer Treff“ kommen.

Wie jeden Mittwoch ist der „Ploimer Treff“ von 14.30 bis 16.30 Uhr geöffnet. Wer den Fahrdienst zum „Ploimer Treff“ in Anspruch nehmen möchte, kann sich mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr telefonisch melden.

Wer sich ehrenamtlich für die Menschen im Ort engagieren möchten, kommt einfach vorbei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Der „Ploimer Treff“ ist per E-Mail unter Ploimer.Treff@gmail.com oder telefonisch unter 0176/51840946 oder 06026/9862986 zu erreichen.

 

Mit dem Suchbegriff „Ploimer Treff“ im Internet werden alle Aktivitäten des „Ploimer Treff“ aufgezeigt.

 

 

  

BACHGAU-BOTE

16.3.2017

 

Alle Plätze waren besetzt.

Mit sehr großen Interesse lauschten die vielen Besucher des „Ploimer Treff“ den Ausführungen und Erklärungen von Polizeihauptkommissar Werner Stürmer zum Thema „Einbruchschutz“. 

Herr PHK Stürmer erzählt aus der Praxis (Bild von Georg Keller)
Herr PHK Stürmer erzählt aus der Praxis (Bild von Georg Keller)

Mit Humor und anschaulichen Beispielen aus der Praxis und eines Fenster-/Türmodels zeigte PHK Stürmer, mit welchen zum Teil einfachen Mitteln, Einbrecher von einer Tat abgehalten werden können.

Am Mittwoch, den 18. April wird das Thema „Enkel und sonstige fiese Tricks“ und wie Eigenschutz erfolgen kann, erläutert. Der „Ploimer Treff“ freut sich heute schon auf Herrn Stürmer und auf die vielen interessierten  Besucher.

Herzlichen Dank nochmals an Herrn Stürmer und an die Besucher des „Ploimer Treffs“ für ihr Kommen.

Am kommenden Mittwoch wird die lustige Strickrunde, zu den Öffnungszeiten des "Ploimer Treffs" die Stricknadeln klappern lassen. Dabei kommt es zu gute Gespräche und Austausch. Hier heißt es „Mitklappern macht Freude“.

Wie jeden Mittwoch ist der „Ploimer Treff“ dann wieder von 14.30 bis 16.30 Uhr geöffnet. Wer den Fahrdienst zum „Ploimer Treff“ in Anspruch nehmen möchte, kann sich mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr telefonisch melden.

Wenn sie sich ehrenamtlich für die Menschen im Ort engagieren möchten, dann kommen Sie einfach vorbei.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Der Ploimer Treff ist per E-Mail unter Ploimer.Treff@gmail.com oder telefonisch unter 0176/51840946 oder 06026/9862986 zu erreichen.

Mit dem Suchbegriff „Ploimer Treff“ im Internet werden alle Aktivitäten des „Ploimer Treff“ aufgezeigt.

 

 

 

 

BACHGAU-BOTE

9.3.2017

 

 

Der Ploimer Treff "Miteinander und Füreinander" ist die Stelle in Pflaumheim, wo nachbarschaftliche Geselligkeit und Hilfestellungen geboten werden.

Hier treffen sich Menschen, die einfach mal was anders sehen wollen.

Hier können Menschen Hilfe und Unterstützung in vielen Bereichen des täglichen Lebens erhalten wie z. B.

- Hilfe bei kleinen Handwerksarbeiten

- Hilfe beim Einkaufen

- Unterstützung beim Ausfüllen von Formularen

- Hol- und Bringdienste (nur mittwochs zum Ploimer Treff)

- Begleitung bei Spaziergängen

- Krankenbesuche und Gespräche

Oder wenn Sie einfach nur in netter Atmosphäre bei Kaffee, Kuchen und Getränken am Ortsgeschehen teilhaben möchten, dann sind Sie herzlich willkommen.

Sprechen Sie uns an, kommen Sie mittwochs zum Haus der Vereine am Kirchplatz, wo der Ploimer Treff in der Zeit von 14:30 bis 16:30 Uhr geöffnet hat.

Hier können Sie neue Bekanntschaften machen und weitere Informationen erhalten.

Auch finden Sie hier unseren ausführlichen Flyer "Zeit schenken, Zeit geschenkt bekommen".

Damit der Ploimer Treff diese und künftig weitere ehrenamtlichen Dienste anbieten kann, werden Menschen gesucht, die sich unserem Team anschließen und sich für Menschen vor Ort engagieren und einsetzen möchten.

Ganz aktuell suchen wir Helfer für das "Mittwochs- Café" und Gesprächspartner.

Wer Dienstleistungen des Ploimer Treffs in Anspruch nehmen möchte, kann sich mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr bei Georg Keller oder bei Luzia Heeg unter nachfolgenden Telefonnummern melden.

Wenn sie sich ehrenamtlich für die Menschen im Ort engagieren möchten, dann kommen Sie einfach vorbei.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Der Ploimer Treff ist per E-Mail unter Ploimer.Treff@gmail.com oder telefonisch unter 0176/51840946 oder 06026/9862986 zu erreichen.

 

 

 

 

BACHGAU-BOTE

2.3.2017

 

"Einbruch!! Diebstahl!!  -  Einbruchschutz" ……

…. so lautet das Thema am kommenden Mittwoch, den 8. März im „Ploimer Treff“. Ab 15 Uhr zeigt und erzählt Herr Stürmer von der Polizei, welche Möglichkeiten bestehen sich und seine Wohnung/ Haus zu schützen. Wir freuen uns auf viele interessierte  Besucher.

 

Wie jeden Mittwoch ist der „Ploimer Treff“ dann wieder von 14:30 bis 16:30 geöffnet.

Wer den Fahrdienst zum "Ploimer-Treff" in Anspruch nehmen möchte, kann sich mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr telefonisch melden.

Wenn sie sich ehrenamtlich für die Menschen im Ort engagieren möchten, dann kommen Sie einfach vorbei.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Der Ploimer Treff ist per E-Mail unter Ploimer.Treff@gmail.com oder telefonisch unter 0176/51840946 oder 06026/9862986 zu erreichen.

Mit dem Suchbegriff "Ploimer Treff" im Internet werden alle Aktivitäten des "Ploimer Treff" aufgezeigt.

 

 

 

BACHGAU-BOTE

23.2.2017

 

„Es wor widder schäi........“

........so lautete die Meinung der vielen "Narren" die sich am 15.2. ins Haus der Vereine zu einem  "Kappe-Nochmiddaoch" einladen ließen. Jeder erhielt, mit oder ohne Kopfbedeckung, am Anfang gleich ein Gläschen Sekt gereicht.

Adolf Rachor hat in gewohnter Weise auf seinem Akkordeon auch den letzten "Faschingsmuffel" aktiviert und mit seinen Vorträgen die Stimmung angeheizt. 

Der extra aus Südafrika eingeflogene Sänger "Enrico aus Lumumba", alias Erich Mayer hatte die Fans auf seiner Seite.

Mit lustigen Textbeiträgen, Gesang und Schunkelliedern klang ein schöner, geselliger Nachmittag aus.

Herzlichen Dank nochmals an die Akteure Adolf und Erich und an die Besucher des Ploimer Treff's für ihr Kommen.

 

Bis zum Frühling lässt die lustige Strickrunde, zu den Öffnungszeiten des "Ploimer Treffs" die Stricknadeln klappern. Dabei kommt es zu gute Gespräche und Austausch.

Wie jeden Mittwoch ist der „Ploimer Treff“ dann wieder von 14:30 bis 16:30 geöffnet.

Wer den Fahrdienst zum "Ploimer-Treff" in Anspruch nehmen möchte, kann sich mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr telefonisch melden.

Wenn sie sich ehrenamtlich für die Menschen im Ort engagieren möchten, dann kommen Sie einfach vorbei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Der Ploimer Treff ist auch per E-Mail unter Ploimer.Treff@gmail.com und telefonisch unter 0176 / 51840946  oder  06026 / 9862986  zu erreichen.

Mit dem Suchbegriff „Ploimer Treff“ im Internet werden alle Aktivitäten des „Ploimer Treff“ aufgezeigt.

 

 

 

 

  

BACHGAU-BOTE

16.2.2017

 

Der Ploimer Treff "Miteinander und Füreinander" ist die Stelle in Pflaumheim, wo nachbarschaftliche Geselligkeit und Hilfestellungen geboten werden. Hier treffen sich Menschen, die einfach mal was anders sehen wollen. Hier können Menschen Hilfe und Unterstützung in vielen Bereichen des täglichen Lebens erhalten wie z. B.

-  Hilfe bei kleinen Handwerksarbeiten

-  Hilfe beim Einkaufen

-  Unterstützung beim Ausfüllen von Formularen

-  Hol- und Bringdienste (nur mittwochs zum PloimerTreff)

-  Begleitung bei Spaziergängen

-  Krankenbesuche und Gespräche

Oder wenn Sie einfach nur in netter Atmosphäre bei Kaffee, Kuchen und Getränken am Ortsgeschehen teilhaben möchten, dann sind Sie herzlich willkommen. Sprechen Sie uns an, kommen Sie mittwochs zum Haus der Vereine am Kirchplatz, wo der Ploimer Treff in der Zeit von 14:30 bis 16:30 Uhr geöffnet hat. Hier können Sie neue Bekanntschaften machen und weitere Informationen erhalten. Auch finden Sie hier unseren ausführlichen Flyer "Zeit schenken, Zeit geschenkt bekommen".

 

Damit der Ploimer Treff diese und künftig weitere ehrenamtlichen Dienste anbieten kann, werden Menschen gesucht, die sich unserem Team anschließen und sich für Menschen vor Ort engagieren und einsetzen möchten. Ganz aktuell suchen wir Helfer für das "Mittwochs-Café" und Gesprächspartner.

 

Wer Dienstleistungen des Ploimer Treffs in Anspruch nehmen möchte, kann sich mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr bei Georg Keller oder bei Luzia Heeg unter nachfolgenden Telefonnummern melden. Wenn Sie sich ehrenamtlich für die Menschen im Ort engagieren möchten, dann kommen Sie einfach vorbei oder rufen an. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Der Ploimer Treff ist auch per E-Mail unter Ploimer.Treff@gmail.com und telefonisch unter 0176 / 51840946  oder  06026 / 9862986  zu erreichen.

 

 

 

 

 

 

BACHGAU-BOTE

9.2.2017

 

Ich bin in Ploume verliebt genau wie du

Am Mittwoch, den 15. Februar laden wir alle faschingsverrückten Ploimer, aber auch "Faschingsmuffel" zu einem "Kappenochmiddoach" ganz herzlich ins Haus der Vereine ein.

Auf seinem Akkordeon wird uns Adolf Rachor durch den Nachmittag begleiten und für gute Stimmung sorgen.

Mit Witzen, Schunkelliedern und kleinen Beiträgen garantieren wir für ein paar kurzweilige Stunden.

Also auf geht's, hoch vom Sofa, vergessen wir einmal unser tristes, sorgenbeladenes Alltagsleben. Lassen wir uns von der guten Stimmung anstecken und gehen zum Ploimer Treff, damit wir danach sagen können "Es wor widder schäi"

Jeder der mit einer lustigen Kopfbedeckung kommt, erhält gratis ein Gläschen Sekt!!

 

Der "Ploimer Treff" ist jeden Mittwoch von 14:30 bis 16:30 Uhr geöffnet.

Wer den Fahrtdienst zum Ploimer Treff in Anspruch nehmen möchte, kann sich mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr telefonisch unter 0176/518409646 melden.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Der Ploimer Treff ist per E-Mail unter Ploimer.Treff@gmail.com oder telefonisch unter 0176/51840946 oder 06026/9862986 zu erreichen.

 

Mit dem Suchbegriff "Ploimer Treff" im Internet werden alle Aktivitäten des "Ploimer Treff" aufgezeigt.

 

 

 

 

  

 BACHGAU-BOTE

26.1.2017

 

 

Der

Ploimer Treff

"Miteinander & Füreinander"

ist die Stelle in Pflaumheim, wo nachbarschaftliche Geselligkeit und Hilfestellungen geboten werden. Hier treffen sich Menschen, die einfach mal was anders sehen wollen. Hier können Menschen Hilfe und Unterstützung in vielen Bereichen des täglichen Lebens erhalten wie z. B.

o  Hilfe bei kleinen Handwerksarbeiten

o  Hilfe beim Einkaufen

o  Unterstützung beim Ausfüllen von Formularen

o  Hol- und Bringdienste (nur mittwochs zum „Ploimer Treff“)

o  Begleitung bei Spaziergängen

o  Krankenbesuche und Gespräche

 

Oder wenn Sie einfach nur in netter Atmosphäre bei Kaffee, Kuchen und Getränken am Ortsgeschehen teilhaben möchten   ........ auch dann sind Sie herzlich willkommen.

 

Der nächste „Ploimer Treff“ ist

am Mittwoch, den 1.2. um 14.30 Uhr!!

 

Sprechen Sie uns an, kommen Sie Mittwochs zum Haus der Vereine am Kirchplatz, wo der „Ploimer Treff“ in der Zeit von 14:30 bis 16:30 Uhr geöffnet hat. Hier können Sie neue Bekanntschaften machen und weitere Informationen erhalten.

Auch finden Sie hier unseren ausführlichen Flyer "Zeit schenken, Zeit geschenkt bekommen".

Damit der Ploimer Treff diese und künftig weitere ehrenamtlichen Dienste anbieten kann, werden Menschen gesucht, die sich unserem Team anschließen und sich für Menschen vor Ort engagieren und einsetzen möchten.

Ganz aktuell suchen wir Helfer für das "Mittwochs-Café" und Gesprächspartner.

Wer Dienstleistungen des Ploimer Treffs in Anspruch nehmen möchte, kann sich mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr bei Georg Keller oder bei Luzia Heeg unter nachfolgenden Telefonnummern melden. Wenn Sie sich ehrenamtlich für die Menschen im Ort engagieren möchten, dann kommen Sie einfach vorbei oder rufen an. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Der Ploimer Treff ist auch per E-Mail unter Ploimer.Treff@gmail.com und telefonisch unter 0176/51840946 oder 06026/9862986 zu erreichen.

 

 

 

 

BACHGAU-BOTE

12.1.2017

 

Der

Ploimer Treff

"Miteinander & Füreinander"

ist die Stelle in Pflaumheim, wo nachbarschaftliche Geselligkeit und Hilfestellungen geboten werden. Hier treffen sich Menschen, die einfach mal was anders sehen wollen. Hier können Menschen Hilfe und Unterstützung in vielen Bereichen des täglichen Lebens erhalten wie z. B.

o  Hilfe bei kleinen Handwerksarbeiten

o  Hilfe beim Einkaufen

o  Unterstützung beim Ausfüllen von Formularen

o  Hol- und Bringdienste (nur mittwochs zum „Ploimer Treff“)

o  Begleitung bei Spaziergängen

o  Krankenbesuche und Gespräche

 

Oder wenn Sie einfach nur in netter Atmosphäre bei Kaffee, Kuchen und Getränken am Ortsgeschehen teilhaben möchten   ........ auch dann sind Sie herzlich willkommen.

Sprechen Sie uns an, kommen Sie mittwochs zum Haus der Vereine am Kirchplatz, wo der „Ploimer Treff“ in der Zeit von 14:30 bis 16:30 Uhr geöffnet hat. Hier können Sie neue Bekanntschaften machen und weitere Informationen erhalten.

Auch finden Sie hier unseren ausführlichen Flyer "Zeit schenken, Zeit geschenkt bekommen".

Damit der Ploimer Treff diese und künftig weitere ehrenamtlichen Dienste anbieten kann, werden Menschen gesucht, die sich unserem Team anschließen und sich für Menschen vor Ort engagieren und einsetzen möchten.

Ganz aktuell suchen wir Helfer für das "Mittwochs-Café" und Gesprächspartner.

Wer Dienstleistungen des Ploimer Treffs in Anspruch nehmen möchte, kann sich mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr bei Georg Keller oder bei Luzia Heeg unter nachfolgenden Telefonnummern melden. Wenn Sie sich ehrenamtlich für die Menschen im Ort engagieren möchten, dann kommen Sie einfach vorbei oder rufen an. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Der Ploimer Treff ist auch per E-Mail unter Ploimer.Treff@gmail.com und telefonisch unter 0176/51840946 oder 06026/9862986 zu erreichen.

 

 

 

  

BACHGAU-BOTE

15.12.2016

 

 

„Ein großes DANKESCHÖN an alle

Helfer, Freunde und Unterstützer“  

Die Teammitglieder des „Ploimer Treff“ wünschen allen ein Frohes Weihnachtsfest und ein gutes und gesegnetes Jahr 2017.

Für das nun zu Ende gehende Jahr 2016 sind wir dankbar. Auf das neue Jahr sind wir gespannt und hoffen, dass mittwochs von 14:30 bis 16:30 noch mehr Besucher zum „Ploimer Treff“ ins Haus der Vereine kommen.

Wie im alten Jahr, werden wir in gemütlicher Atmosphäre, alle Gäste verwöhnen und helfen wo Hilfe benötigt wird.

Für das Jahr 2017 haben wir ein neues Konzept in der Vorbereitung und benötigen für die Realisierung, Helfer.

Neugierig geworden? Wer Zeit hat und sich für eine sehr gute Sache engagieren möchte, ist herzlich eingeladen mitzumachen.

Der „Ploimer Treff“ ist ab kommenden

Mittwoch, den 21.12.2016 bis einschließlich

Mittwoch, den 4.1.2017 geschlossen.

Ab Mittwoch, den 11.1.2017 ist der „Ploimer Treff“ wieder

jeden Mittwoch von 14:30 bis 16:30 geöffnet.

Wer den Fahrdienst zum "Ploimer Treff" in Anspruch nehmen möchte, kann sich mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr telefonisch unter 0176/518409646 melden.

Wenn SIE sich ehrenamtlich für die Menschen im Ort engagieren möchte, dann kommen SIE einfach vorbei.

Wir  freuen  uns  auf  Euren  Besuch.

Der „Ploimer Treff“ ist per E-Mail unter Ploimer.Treff@gmail.com oder telefonisch unter 0176/51840946 bzw. 06026/9862986 zu erreichen.

Mit dem Suchbegriff „Ploimer Treff“ im Internet werden alle Aktivitäten des „Ploimer Treff“ aufgezeigt.

 

 

 

BACHGAU-BOTE

8.12.2016

 

Adventsfeier 2016

Viele Besucher kamen und verbrachten eine schöne besinnliche Zeit, im adventlich geschmückten Haus der Vereine. Bei Kaffee, Glühwein, Gebäck und Christstollen (gespendet von Bäcker Kämmerer) kam fröhliche aber auch besinnliche Stimmung auf. Alle sangen mit, als Sylvia Kraiß vorweihnachtliche Lieder auf der Gitarre spielte. Gaby Keller und Luzia Heeg lasen besinnliche Geschichten vor und stimmten so die Besucher auf die vorweihnachtliche Zeit ein.

Der „Ploimer Treff“ bedankt sich bei den Gästen, den Helfern und allen die im Jahr 2016 dazu beigetragen haben, dass die Mittwochnachmittage eine Zeit des gelebten "Miteinander & Füreinander" wurden.

Wer Lust am Stricken hat, ist herzlich eingeladen auch am kommenden Mittwoch die Stricknadeln im "Ploimer Treff" klappern zu lassen. Es zeigte sich, dass dabei stets gute Gespräche aufkommen.

Der "Ploimer Treff" ist jeden Mittwoch von 14:30 bis 16:30 geöffnet.

Wer den Fahrdienst zum "Ploimer Treff" in Anspruch nehmen möchte, kann sich mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr telefonisch unter 0176/518409646 melden.

Wenn SIE sich ehrenamtlich für die Menschen im Ort engagieren möchte, dann kommen SIE einfach vorbei.

Wir  freuen  uns  auf  Euren  Besuch.

Der „Ploimer Treff“ ist per E-Mail unter Ploimer.Treff@gmail.com oder telefonisch unter 0176/51840946 bzw. 06026/9862986 zu erreichen.

 

Mit dem Suchbegriff „Ploimer Treff“ im Internet werden alle Aktivitäten des „Ploimer Treff“ aufgezeigt.

 

 

 

BACHGAU-BOTE

1.12.2016

 

Rückblick:    „Fest der Begegnung“

 

Am 19.11.2016 war es endlich soweit, dass erste Ploimer „Fest der Begegnung“ wurde im Ambrosiushaus gefeiert. Zu diesem Fest, kamen nicht nur die Freunde und Unterstützer des „Ploimer Treffs“ sowie viele der ehrenamtlichen Helfer und die Lesepaten, sondern auch junge und ältere Ploimer sowie Neuzugezogene, die den „Ploimer Treff“ und seine Zielsetzung und Inhalte kennen lernen wollten.

Auch waren die dritte Bürgermeisterin Bettina Göller und Ploimer Gemeinderäte gekommen.

Groß war die Überraschung, dass die Bundestagsabgeordnete Andrea Lindholz, gekommen war, um die Arbeit der Nachbarschafts-hilfe, wie vom  „Ploimer Treff“ praktiziert, kennen zu lernen.

Eröffnet wurde die Freier mit einer sehr schönen Melodie, die Christel Ballmann auf der Harfe spielte. Die im Anschluss von Edith Denk vorgelesene Geschichte von den „Versteinerten Broten“, machte die Besucher sehr nachdenklich, denn es konnten leicht Parallelen zu den Bemühungen des „Ploimer Treff“ und den Ploimer Bürgern erkannt werden.

Diese Parallelen thematisierte Georg Keller, Mitinitiator des „Ploimer Treff“, in seiner Ansprache. Im Wesentlichen zeigte er auf, dass die angebotene Hilfe und Unterstützung sehr zurückhaltend von den Ploimern angenommen werden. Diese Haltung bestätigt die Vermutung, dass erst wenn Menschen im Sinne des „Miteinander&Füreinander“ selbst nachbarschaftliche Hilfe und Unterstützung leisten, dass diese  Menschen dann im Alter oder in Notzeiten keine Scheu haben, angebotene Hilfe und Unterstützung anzunehmen. 

Auch zeigte Keller auf, dass die „Nicht-Vermietung“ von leerstehenden Wohnungen Parallelen zu den „Versteinerten Broten“ aufweist. Zusammenfassend stellte er fest, dass da wo zusammen gewohnt wird, niemand einsam sein muss. Junge Familien können älteren Menschen, wenn sie unter einem Dach leben, helfen. Mit der Vermietung leerstehender Wohnungen, wird der allgemeinen Entwicklung von Vereinsamung im Alter entgegen gewirkt und das führt zu einer Belebung der Häuser und Orte.

Frau Lindholz, führte in ihrer Ansprach aus, dass die zwischenmenschliche Hilfe und Unterstützung wie sie hier im „Ploimer Treff“ und andere Initiativen und Organisationen praktiziert wird, nicht vom Staat geleistet werden kann. Der Staat kann nur unterstützend tätig werden. Das Helfen vor Ort, kann aber nur von den Menschen vor Ort geleistet werden. Zum Thema bezahlbaren Wohnraum schaffen, erklärte Frau Lindholz, dass das Land und der Bund inzwischen tätig geworden sind, dass es aber noch einige Zeit dauern wird, bis ausreichend bezahlbarer Wohnraum zur Verfügung steht. Sie begrüßte die Initiative des „Ploimer Treff“, dass verstärkt dafür geworben wird, dass leerstehender Wohnraum wieder vermietet wird.

Zum Abschluss las Gaby Keller die, zum Nachdenken anregenden Geschichte, „Alles was Sie wollen!“, vor. Jeder Besucher erhielt dann eine kleine Tüte die Kornblumensamen enthielt. Wer im nächsten Jahr in Gärten und am Straßenrand die schönen blauen Kornblumen sieht, soll an die Geschichte und an das „Miteinander&Füreinander“ erinnert werden. Der gesamte Text der Geschichte ist am Ende dieses Berichtes abgedruckt.

Ganz im Sinne des „Miteinander&Füreinander“ entstand durch die vielen mitgebrachten Speisen, ein sehr leckeres und internationales Buffet. Durch die großzügige Spende der Jungen Liste, die den Erlös aus dem Hofflohmarkt dem „Ploimer Treff“ für die Ausrichtung der Feier zur Verfügung stellte, konnten u.a. die Getränke kostenfrei den Besuchern serviert werden. Vielen Dank dafür. Auch die großzügige Winzerstangen-Spende von Bäckerei Kämmerer, rundete das Büffet ab.

Ein ganz besonderer Dank auch an all die Personen, vor und hinter der Theke, die an diesem Tag, mitgeholfen haben, dass das Fest gelingen konnte.   

Die Kinder freuten sich, über das Kinderschminken das von den KJG-Mädels durchgeführt wurde. Auch Euch ein dickes Dankeschön.

Es wurden viele interessante Gespräche geführt, neue Kontakte geknüpft und über die aktuelle Situation der Flüchtlinge und Wohnungsnot gesprochen. Alle hatten großen Spaß an der Feier und gemeinsam wurde am Ende aufgeräumt.

 

 

„ Alles, was Sie wollen …. ! “

Ein Mann betritt einen Laden. Hinter der Theke steht ein Engel. Hastig fragt er ihn: „Was verkaufen Sie hier?“

Der Engel antwortet freundlich:  „ Alles, was Sie wollen …. ! “

Der Mann beginnt aufzuzählen: Dann hätte ich gern das Ende von Krieg und Terror in der Welt, bessere Bedingungen für Benachteiligte und Bedürftige, Beseitigung der Elendsviertel, Arbeit und ein auskömmliches Gehalt für die Arbeitslosen, mehr Gemeinschaft und Liebe in Kirch und Gesellschaft, freundlichere Menschen, mehr Vertrauen und Verständnis zwischen Kindern und Erwachsene …. „

 

Da fällt ihm der Engel ins Wort: „Entschuldigen Sie, Sie haben mich falsch verstanden. Wir verkaufen keine reifen Früchte, wir verkaufen nur den Samen.

 

 

 

 

BACHGAU-BOTE

24.11.2016

 

Einladung zur Adventsfeier des „Ploimer Treff“

am Mittwoch 30.11.2016

Alle Ploimer sowie Freunde und Förderer des „Ploimer Treff“ sind auch dieses Jahr zur  Adventsfeier eingeladen.

Am Mittwoch, den 30.11. sind ab 14:30 Uhr die Türen im Haus der Vereine geöffnet.

Der „Ploimer Treff“ sorgt an diesem Tag dafür, dass alle die kommen, eine gemütliche Zeit bei Liedern, Geschichten, Glühwein und Christstollen von Bäcker Kämmerer, genießen können. Gemeinsam möchten wir einen besinnlichen Nachmittag in harmonischer Atmosphäre und gelöst von dem täglichen Stress, erleben. Wir wünschen uns ein „Volles Haus“ und allen die mitfeiern, Stunden die noch lange in angenehmer Erinnerung bleiben.

Am 21. und 28. Dezember sowie am 4. Januar 2017 ist der „Ploimer Treff“ geschlossen!!!  Am 11. Januar 2017 geht es dann wieder los.

Für die Dauer der tristen Winterzeit soll die lustige Strickrunde, zu den Öffnungszeiten des "Ploimer Treffs" die Stricknadeln klappern lassen. Dabei können gute Gespräche entstehen.

Wie jeden Mittwoch ist der „Ploimer Treff“ dann wieder von 14:30 bis 16:30 Uhr geöffnet.

Wer den Fahrdienst zum "Ploimer-Treff" in Anspruch nehmen möchte, kann sich mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr telefonisch melden.

Wenn sie sich ehrenamtlich für die Menschen im Ort engagieren möchten, dann kommen Sie einfach vorbei.

Wir  freuen  uns  auf  Euren  Besuch.

Der „Ploimer Treff“ ist per E-Mail unter Ploimer.Treff@gmail.com oder telefonisch unter 0176/51840946 bzw. 06026/9862986 zu erreichen.

Mit dem Suchbegriff „Ploimer Treff“ im Internet werden alle Aktivitäten des „Ploimer Treff“ aufgezeigt.

 

 

 

BACHGAU-BOTE

17.11.2016

 

EINLADUNG zum „Fest der Begegnung“ am kommenden Samstag 19. November 2016. Beginn 16 Uhr im Ambrosiushaus, Pflaumheim.

Zu diesem Fest sind ALLE Pflaumheimer die andere nette Ploimer kennenlernen möchten oder Interesse an der Arbeit des Ploimer Treffs haben, herzlich eingeladen.

Unter dem Motto: „Miteinander & Füreinander“ möchte der „Ploimer Treff“ mit diesem Fest eine Begegnungsmöglichkeit für ALLE in unserem Dorf schaffen.

In diesem Sinne erfolgt auch die Gestaltung des Nachmittages. Wer einen Salat, Kuchen, Dip oder Fingerfood mitbringt, trägt dazu bei, dass ein großes, leckeres und vielfältiges Büffet entsteht und damit zum Gelingen des Festes bei.

Für die Getränke sorgt der „Ploimer Treff“.

Es wird ein musikalisches Rahmenprogramm geboten und für die Kinder wird von der KJG eine Schminkecke eingerichtet.

Wer am Ende der Feier beim Aufbau und Aufräumen helfen möchte, melde sich bei Georg Keller (Tel. 0152/34387702).

Wer schon diese Woche etwas mehr über das Fest erfahren möchte ist eingeladen zum „Ploimer Treff“ zu kommen. Jeden Mittwoch von 14.30 bis 16.30 Uhr treffen sich im Haus der Vereine, nette Ploimer um sich auszutauschen. Hier bedienen die Teammitglieder des „Ploimer Treff“ in gemütlicher Atmosphäre ihre Gäste und sind auch Ansprechpartner für Sorgen und Probleme.

Wer den Fahrdienst zum "Ploimer Treff" oder zum „Fest der Begegnung“ in Anspruch nehmen möchte, kann sich mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr telefonisch melden.

Wir  freuen  uns  auf  Euren  Besuch.

Der „Ploimer Treff“ ist per E-Mail unter Ploimer.Treff@gmail.com oder telefonisch unter 0176/51840946 bzw. 06026/9862986 zu erreichen.

 

Mit dem Suchbegriff "Ploimer Treff" im Internet werden alle Aktivitäten des "Ploimer Treff" aufgezeigt.

 

 

 

BACHGAU-BOTE

 10.11.2016

 

 

 

Schon mehrfach hat der „Ploimer Treff“ auf das

Fest der Begegnung am

Samstag, 19.11. um 16 Uhr

im Ambrosiushaus

aufmerksam gemacht.

Wir, der „Ploimer Treff“, wollen mit dem Fest der Begegnung dieses Gefühl der Verbundenheit mit unserem Ploume, dieses „Miteinander & Füreinander“ neu erleben.

 

Das vom „Ploimer Treff“ propagierte miteinander & füreinander soll gelebte Toleranz, soll soziale Teilhabe im Geben und Nehmen ungeachtet religiöser und kultureller Unterschiede sein.

 

Mit der Einladung zu diesem Fest der Begegnung wollen wir „Alle die in Pflaumheim leben“ ansprechen.

 

Am Fest der Begegnung wird geboten:

 

- Ein musikalisches Rahmenprogramm mit Harfe und Gitarre

 

- Für die Kinder eine Schminkecke von der KJG eingerichtet

 

- Für Getränke ist gesorgt

 

Den Gästen, die mit mitgebrachten Salaten, Kuchen und kleinen Speisen einen eigenen Beitrag zum Buffet leisten möchten, sagen wir schon jetzt vielen Dank.

 

Gemeinsam mit Euch als unsere Gäste möchten wir einen Nachmittag in harmonischer Atmosphäre im  Ambrosiushaus erleben. Wir wünschen uns ein „Volles Haus“ und Euch Stunden, die noch lange in angenehmer Erinnerung bleiben.

 

Der „Ploimer Treff“ ist jeden Mittwoch von 14.30 bis 16.30 Uhr im Haus der Vereine geöffnet. In gemütlicher Atmosphäre bedienen die Teammitglieder ihre Gäste und sind auch Ansprechpartner für Sorgen und Probleme.

 

Wer den Fahrdienst zum "Ploimer Treff" in Anspruch nehmen möchte, kann sich mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr telefonisch melden.

 

Wir freuen uns auf Euren Besuch. Der „Ploimer Treff“ ist per E-Mail unter Ploimer.Treff@gmail.com oder telefonisch unter 0176/51840946 oder 06026/9862986 zu erreichen.

Mit dem Suchbegriff „Ploimer Treff“ im Internet werden alle Aktivitäten des „Ploimer Treff“ aufgezeigt. 

 

 

 

BACHGAU-BOTE

3.11.2016

 

Mit dem diesjährigen “Fest der Begegnung” will der „Ploimer Treff“ eine neue Möglichkeit der Begegnung in lockerer, freundlicher Atmosphäre für die in Ploume wohnenden Menschen schaffen. Hier soll das gegenseitige Kennenlernen und Verstehen gefördert werden. Dieses nun erstmalige „Fest der Begegnung“ findet am Samstag, den 19.11.2016 um 16 Uhr im Ambrosiushaus statt. In der nächsten Ausgabe des Bachgauboten werden wir im Detail darüber informieren, was zum Fest der Begegnung  alles geboten wird.

Wer schon diese Woche etwas mehr über das Fest erfahren möchte, ist herzlich eingeladen zum „Ploimer Treff“ zu kommen.

Dort treffen sich jeden Mittwoch von 14.30 bis 16.30 Uhr nette Ploimer im „Haus der Vereine“. Hier bedienen die Teammitglieder des „Ploimer Treff“ in gemütlicher Atmosphäre ihre Gäste und sind auch Ansprechpartner für Sorgen und Probleme.

Neu im „Ploimer Treff“:  Stricken, Häkeln, in Gesellschaft sein  -  Stricken kann man auch alleine, aber gemeinsam macht es viel mehr Spaß. Deshalb hatten wir die Idee, über die triste Winterzeit, mittwochs, zu den Öffnungszeiten des "Ploimer Treffs" zu einer Strickrunde einzuladen. Beim Klappern der Stricknadeln ist es durchaus möglich, dass man dabei auch in das eine oder andere Gespräch verstrickt wird. Wenn Du denkst, das wäre was für Dich, dann melde Dich einfach bei Lucia Heeg Tel. 06026/5144

Wer den Fahrdienst zum "Ploimer Treff" in Anspruch nehmen möchte, kann sich mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr telefonisch melden. Wir freuen uns auf Euren Besuch. Der „Ploimer Treff“ ist per E-Mail unter Ploimer.Treff@gmail.com oder telefonisch unter 0176/51840946 oder 06026/9862986 zu erreichen.

 

Mit dem Suchbegriff „Ploimer Treff“ im Internet werden alle Aktivitäten des „Ploimer Treff“ aufgezeigt.

 

 

 

BACHGAU-BOTE

27.10.2016

 

In der letzten Ausgabe der “Ploimer Dorfschelle” wurde angekündigt, dass das “Fest der Begegnung” am Samstag, den 19.11. um 16 Uhr im Ambrosiushaus stattfinden wird.

Mit diesem Fest will der „Ploimer Treff“ gemäß seinem Sinnspruch „Miteinander & Füreinander“ in einer lockeren, freundlichen Atmosphäre für die in Ploume wohnenden Menschen das gegenseitige Kennenlernen und  Verstehen fördern.

Zu diesem Fest sind nicht nur alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und deren Familien, sowie Freunde und Förderer des „Ploimer Treffs“ eingeladen, sondern alle Menschen die das Gefühl der Verbundenheit mit unserem Ploume, dieses „Miteinander & Füreinander“ neu erleben möchten.  

Wir wünschen uns noch viel mehr Gesichter im „ Ploimer Treff“

Wir freuen uns über neue Gesichter mit neuen Ideen, die unserem Anspruch „Miteinander& Füreinander“ gerecht werden.

Wir erwarten eine Vielfalt neuer Gesichter die trotz unterschiedlicher Meinungen Harmonie möglich machen.

Wir erleben, dass helfen froh und zufrieden macht.

Wir möchten dieses Erlebnis mit neuen Gesichtern teilen.

Wir die Ploimer haben es in der Vergangenheit und über Generationen hinweg verstanden, Menschen die zu uns kamen aufzunehmen und wer es wollte konnte zum „echten Ploimer“ werden.

Der „Ploimer Treff“ ist jeden Mittwoch von 14.30 bis 16.30 Uhr im Haus der Vereine geöffnet. In gemütlicher Atmosphäre bedienen die Teammitglieder ihre Gäste und sind  auch Ansprechpartner für Sorgen und Probleme.

Unsere Empfehlung: Lasst doch mal das Sofa und den Fernseher allein zuhause und kommt zum „Ploimer Treff“. Ihr könnt auch gerne den Nachbarn oder die Nachbarin mitbringen.

Wer den Fahrdienst zum "Ploimer Treff" in Anspruch nehmen möchte, kann sich mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr telefonisch melden. Wir freuen uns auf Euren Besuch. Der „Ploimer Treff“ ist per E-Mail unter Ploimer.Treff@gmail.com oder telefonisch unter  0176 / 51840946  oder  06026 / 9862986  zu erreichen. Mit dem Suchbegriff „Ploimer Treff“ im Internet werden alle Aktivitäten des „Ploimer Treff“ aufgezeigt.

In der nächsten Ausgabe des Bachgauboten berichten wir, was zum Fest der Begegnung  noch alles geboten wird.

 

 

 

 

BACHGAU-BOTE

20.10.2016

 

 

Der „Ploimer Treff“ hat dem Anspruch „Miteinander & Füreinander“ mehrere Gesichter gegeben:

Es ist nicht nur der Mittwoch-Nachmittags-Kaffeetreff im Haus der Vereine, nicht nur die Flüchtlinge und Asylanten bei den Problemen des täglichen Lebens und die mögliche Integration in einem für sie fremden Land, es ist auch der Wille den Menschen in unserem schönen Ort zu helfen, die es aus eigener Kraft nicht schaffen.

 

·     Wir wünschen uns noch viel mehr Gesichter im „Ploimer Treff“

·     Wir freuen uns über neue Gesichter mit neuen Ideen, die unserem Anspruch Miteinander& Füreinander“ gerecht werden.

·     Wir erwarten eine Vielfalt neuer Gesichter die trotz unterschiedlicher Meinungen Harmonie möglich machen.

·     Wir erleben, dass helfen froh und zufrieden macht.

·     Wir möchten dieses Erlebnis mit neuen Gesichtern teilen.

·     Wir die Ploimer haben es in der Vergangenheit und über Generationen hinweg verstanden, Menschen die zu uns kamen aufzunehmen und wer es wollte konnte zum „echten Ploimer“ werden.

·     Wir der „Ploimer Treff“ wollen mit einem Fest der Begegnung dieses Gefühl der Verbundenheit mit unserem Ploume, dieses „Miteinander & Füreinander“ neu erleben.

 

Dieses  FEST DER BEGEGNUNG

hat  auch  bereits  einen  Termin  und  Ort.

Samstag, 19.11.2016  

um  16 Uhr  im  Ambrosiushaus.

 

 

Weitere Informationen in der nächsten Ausgabe des Bachgau-Bote

 

 

 

BACHGAU-BOTE

1.9.2016

 

Partnerkaffee im “Ploimer Treff“

 

Seit einigen Wochen unterstützt der „Ploimer Treff“ den Verein "Aschaffenburger Solidaritäts-Kaffee e.V.".

Unsere Gäste sind voll des Lobes über den bekömmlichen und aromatischen Geschmack dieses Kaffees, den wir über unsere Bäckerei Kämmerer beziehen. Wir dürfen genießen und helfen gleichzeitig kolumbianischen Familien. Der Aschaffenburger Verein hat sich der Idee verschrieben, die wirtschaftliche und soziale Lage der kolumbianischen Kleinbauern nachhaltig zu verbessern, d. h. wir erhalten einen fair gehandelten, guten Kaffee.

Gleichzeitig unterstützt der Verein mit einem Solidaritätsbeitrag die Stiftung "Wege der Hoffnung" aus Mainaschaff. In der Stadt Villavicencio Kolumbien, werden Kinder, Jugendliche und Bürgerkriegsflüchtlinge aufgenommen und gefördert. Sie können dort eine Schule besuchen, eine Ausbildung erhalten und sich so auf ein selbständiges Leben vorbereiten.

Diese Initiative wurde von unseren Gästen sehr gut angenommen. Bei einer guten Tasse Kaffee und unterhaltsamen Gesprächen können sie sich in freundlicher Runde verwöhnen lassen und anderen Menschen begegnen.

Kommen Sie einfach vorbei, wir freuen uns auf Ihren Besuch. Der "Ploimer Treff" ist jeden Mittwoch von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr geöffnet.

Im Rahmen unserer Nachbarschaftshilfe suchen wir Jemanden, der bereit wäre, eine Frau bei ihrem Spaziergang zu begleiten. Nähere Infos finden Sie in unserem Flyer, der in den Geschäften und in der Kirche ausliegt.

Unsere Kontaktnummer: 06026/9599032.

 

 

 

BACHGAU-BOTE

28.7.2016

 

Aktionstag im

Jugendzentrum Großostheim

 

Am 23.7.2016 wurde im Jugendzentrum ein Aktionstag für die Kinder der Pflaumheimer-Flüchtlinge durchgeführt. Nils Wytopil und sein Helferteam, gestalteten einen aktionsreichen Spielnachmittag, für Kinder, Eltern und Paten. Mit, von dem Helferteam selbstgebacken Kuchen und Pizza, sowie Softdrinks, konnten alle die für die Spiele benötigten Kräfte tanken.

Nils informierte die Eltern und Lesepaten über die vielschichtige und verantwortungsvolle Arbeit im Jugendzentrum. Es fand in angenehmer Atmosphäre  ein reger Austausch statt. 

Für die Jugendlichen, die an diesem Nachmittag als Besucher anwesend waren, war es eine interessante, und für manche eine erste Begegnung mit Flüchtlinge. Ängste und Vorurteile konnten in Gesprächen abgebaut werden. Danke dir Nils und deinem Team, ihr ward klasse. 

 

Hilfe  Hilfe  Hilfe  Hilfe  Hilfe  Hilfe  Hilfe  Hilfe  Hilfe 

Für eine als Flüchtlinge anerkannte junge Familie aus dem Irak mit drei Kindern wird in Pflaumheim   D R I N G E N D   eine Wohnung gesucht. 

Wie jeden Mittwoch ist der „Ploimer Treff“ von 14:30 bis 16:30 geöffnet. Wenn Sie in netter Atmosphäre, bei Kaffee, Kuchen und Getränken am Ortsgeschehen teilhaben möchten, dann sind Sie herzlich willkommen. Hier können sie neue Bekanntschaften  machen.

Wenn Sie Hilfe bei kleinen Handwerksarbeiten, Begleitung bei Arztbesuchen oder Behördengängen benötigen oder sich ehrenamtlich für die Menschen im Ort engagieren möchten, dann kommen Sie einfach vorbei.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Der Ploimer Treff ist erreichbar unter E-Mail Ploimer.Treff@gmail.com bzw. Telefon  06026 / 9862986 oder Mobil 0176 / 51840946 (Luzia Heeg oder Georg Keller).

 

BACHGAU-BOTE

21.7.2016

 

 

Der "Ploimer Treff  -  Miteinander und Füreinander" ......

......ist die Stelle in Pflaumheim, wo nachbarschaftliche Geselligkeit und Hilfestellungen geboten werden.

 

Hier treffen sich Menschen, die einfach mal was anderes sehen wollen. Hier können Menschen Hilfe und Unterstützung in vielen Bereichen des täglichen Lebens erhalten wie z.B.

 

- Hilfe bei kleinen Handwerksarbeiten

- Hilfe beim Einkaufen

- Unterstützung beim Ausfüllen von Formularen

- Hol- und Bringdienste (mittwochs zum "Ploimer Treff")

- Begleitung bei Spaziergängen

- Krankenbesuche und Gespräche

 

Wenn Sie einfach nur in netter Atmosphäre bei Kaffee, Kuchen und Getränken am Ortsgeschehen teilhaben möchten, sind Sie herzlich willkommen. Sprechen Sie uns an, kommen Sie mittwochs zum Haus der Vereine am Kirchplatz, wo der "Ploimer Treff" in der Zeit von 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr geöffnet hat.

 

Damit der "Ploimer Treff" diese und künftig weitere ehrenamtlichen Dienste anbieten kann, werden Menschen gesucht, die sich unserem Team anschließen und sich für Menschen vor Ort engagieren und einsetzen.

 

Wer Dienstleistungen des "Ploimer Treff" in Anspruch nehmen möchte, kann sich mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr telefonisch melden.

 

 

Der "Ploimer Treff" ist per E-Mail unter Ploimer.Treff@gmail.com oder telefonisch unter  0176 / 51840946  oder  06026 / 9862986  zu erreichen.

 

 

 

 

 

BACHGAU-BOTE

14.7.2016

 

„Ploimer Treff“ Grillfest

Am letzten Samstag trafen sich alle Gruppen des „Ploimer Treff“, um auf dem Ploimer Grillplatz gemeinsam zu grillen und Spaß zu haben.

Das Wetter war wie bestellt und so kamen nicht nur die Mitarbeiter, Besucher, Lehrkräfte, Lesepaten, und Flüchtlingsfamilien sondern auch Gäste die sich über die Aktivitäten des „Ploimer Treffs“ informieren wollten.

Die Kleinen freuten sich auf dem großen Platz mit den Erwachsenen spielen und toben zu können.

Es wurde ein rundum gelungener Nachmittag, an dem nicht nur Informationen und Erfahrungen ausgetauscht, sondern auch neue Bekanntschaften  geknüpft wurden.

Alle hatten Riesenspaß und da jeder etwas mitgebracht hatte, entstand ein leckeres, vielseitiges (internationales) Buffet.

Dies war das zweite „Ploimer Treff“ Grillfest und könnte zu einem jährlichen Ereignis werden, wo sich Menschen ganz im Sinne des Mottos „Miteinander & Füreinander“ treffen.

Für eine junge Familie aus dem Irak mit drei Kindern, die als Flüchtlinge anerkannt sind, wird in Pflaumheim dringend eine Wohnung gesucht

Wie jeden Mittwoch ist der „Ploimer Treff“ von 14:30 bis 16:30 geöffnet.

Wenn Sie in netter Atmosphäre, bei Kaffee, Kuchen und Getränken am Ortsgeschehen teilhaben möchten, dann sind Sie herzlich willkommen. Hier können sie neue Bekanntschaften  machen.

Wenn Sie Hilfe bei kleinen Handwerksarbeiten, Begleitung bei Arztbesuchen oder Behördengängen benötigen oder sich ehrenamtlich für die Menschen im Ort engagieren möchten, dann kommen Sie einfach vorbei.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Der Ploimer Treff ist erreichbar unter E-Mail Ploimer.Treff@gmail.com  bzw. Telefon  06026 / 9862986  oder Mobil   0176 / 51840946   (Luzia Heeg oder Georg Keller).

 

 

BACHGAU-BOTE

7.7.2016

 

Wie im letzten Jahr, haben die Freunde und Förderer des "Ploimer Treff" für Samstag 9. Juli den Ploimer Grillplatz reserviert.

Groß und Klein, Alt und Jung, Ploimer und Zugezogene, Gäste, Helfer des "Ploimer Treff" und die Lesepaten, kurzum "ALLE" sind herzlich eingeladen zu kommen um in geselliger Runde mit zu grillen, Spaß zu haben und um nette Bekanntschaften zu knüpfen.

Wir treffen uns um 16 Uhr am Ploimer Grillplatz um den Grill anzuschmeißen. Alle die kommen, sollen ihr Grillgut, Besteck, Teller und Trinkgefäß mitbringen.

Wenn jeder einen kleinen Salat und Brot bereitstellt, dann können wir ein leckeres, vielseitiges Büffet für alle herrichten. Die vom "Ploimer Treff" bereitgestellten Getränke werden zum Selbstkostenpreis verkauft.

Wenn alle, die kommen, im Rahmen ihrer Möglichkeit ein wenig mithelfen, dann wird unser Motto "Miteinander & Füreinander" in die Praxis umgesetzt.

Weitere Informationen:   Georg Keller,   Tel.  06026 / 9862986  oder  0176 / 51840946

 

 

 

 

 

BACHGAU-BOTE

23.6.2016

 

 

Exklusive Führung in der St.-Luzia-Kirche

 

Am Mittwoch den 29. Juni um 14 Uhr bietet Klaus Seitz allen Interessierten die Möglichkeit, unsere Ploimer Ortskirche St. Luzia und die Sakristei kennen zu lernen.

 

Während der Führung werden die Hintergründe und die Geschichte der Kirche  erklärt. Interessierte treffen sich am Eingang zur Kirche.

 

Es wird bestimmt ein interessantes und informatives Erlebnis für alle.

 

Danach kann im „Ploimer Treff“ über das Erlebte, in netter Atmosphäre, bei Kaffee und Kuchen oder kühlen Getränke, gesprochen werden. Denn wie jeden Mittwoch ist der „Ploimer Treff“ dann wieder von 14:30 bis 16:30 geöffnet.

 

Wer den Fahrdienst zum Ploimer-Treff" in Anspruch nehmen möchte, kann sich Mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr telefonisch melden.

 

Wenn sie sich ehrenamtlich für die Menschen im Ort engagieren möchten, dann kommen Sie einfach vorbei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

 

Der "Ploimer Treff" ist per E-Mail unter  Ploimer.Treff@gmail.com oder telefonisch unter  0176 / 51840946  oder  06026 / 9862986  zu erreichen.

 

 

 

 

 

 

BACHGAU-BOTE

12.5.2016

 

 

"Der Mai ist gekommen, die Bäume schlagen aus.

Es bleibet, wer Lust hat, mit Sorgen zu Haus."

 

Am Mittwoch, den 18. Mai ist um 14.30 Uhr die Maiandacht für Senioren in unserer Pfarrkirche. Danach laden wir alle Besucher herzlich ins „Haus der Vereine“ ein. Bei Kaffee, Kuchen und Getränken können wir gemeinsam noch einen schönen Nachmittag in froher und geselliger Runde genießen. Vergessen wir unsere Sorgen, wandern nicht in die weite Welt, sondern zum "Ploimer Treff".

 

Wie jeden Mittwoch ist der "Ploimer Treff" von 14:30 bis 16:30 geöffnet.

 

Wer den Fahrdienst zum Ploimer-Treff" in Anspruch nehmen möchte, kann sich mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr telefonisch melden.

 

Wenn sie sich ehrenamtlich für die Menschen im Ort engagieren möchten, dann kommen Sie einfach vorbei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

 

Der "Ploimer Treff" ist per E-Mail unter Ploimer.Treff@gmail.com oder telefonisch unter 0176/51840946 oder 06026/9862986 zu erreichen.

 

 

 

 

 

 

BACHGAU-BOTE

14.4.2016

 

 

"Wissen Sie mit dem Mittwochnachmittag

nichts Gescheites anzufangen?

 

Am kommenden Mittwoch, den 20.4. werden uns Suitbert Kroth und Josef Rollmann im „Ploimer Treff“ besuchen. Suitbert wird uns einige Anekdoten aus früherer Zeit erzählen und Josef wird uns stimmlich und musikalisch begleiten. Dazu seid ihr alle recht herzlich eingeladen. Lassen wir einfach einmal unsere tristen Alltagssorgen zuhause und genießen einige Stunden in froher und geselliger Runde.

 

Wie jeden Mittwoch ist der "Ploimer Treff" von 14:30 bis 16:30 geöffnet.

 

Wer den Fahrdienst zum Ploimer-Treff" in Anspruch nehmen möchte, kann sich mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr telefonisch melden.

 

Wenn sie sich ehrenamtlich für die Menschen im Ort engagieren möchten, dann kommen Sie einfach vorbei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Der "Ploimer Treff" ist per E-Mail unter Ploimer.Treff@gmail.com oder telefonisch unter 0176/51840946 oder 06026/9862986 zu erreichen.

 

 

 

BACHGAU-BOTE

24.3.2016

 

 

Schafskopf- und Rommee Runde

"Wissen Sie mit dem Mittwochnachmittag

nichts Gescheites anzufangen?

 

Na dann kommen Sie doch einfach am 30.03.2016 in den Ploimer Treff zum ersten Treffen. Wir besprechen dann die Einzelheiten. Wir suchen nämlich zur Komplettierung der Schafskopf- und Rommee Runde noch einige Mitspieler/innen egal welchen Alters. Bei einem Bierchen, oder Kaffee und Kuchen, lässt sich die Zeit in geselliger Runde doch viel leichter vertreiben. Auf geht`s, Doppeln, Stoß, zurück.

 

Wie jeden Mittwoch ist der "Ploimer Treff" von 14:30 bis 16:30 geöffnet.

 

Wer den Fahrdienst zum Ploimer-Treff" in Anspruch nehmen möchte, kann sich mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr telefonisch melden.

 

Wenn sie sich ehrenamtlich für die Menschen im Ort engagieren möchten, dann kommen Sie einfach vorbei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Der "Ploimer Treff" ist per eMail unter Ploimer.Treff@gmail.com oder telefonisch unter 0176/51840946 oder 06026/9862986 zu erreichen.

 

 

 

BACHGAU-BOTE

10.3.2016

 

 

Mobilen-Hilfe-Madagaskar und neues Teilprojekt

Am vergangenen Mittwoch (2.3.) konnten wir Monika Creutz von der „Mobilen Hilfe Madagaskar“ im "Ploimer Treff" begrüßen. Sie berichtete über die aktuelle Situation, über die Freuden und auch über die Schwierigkeiten, die Tanja Hock mit ihrem Hebammenmobil zur Zeit in Madagaskar zu bewältigen hat. Durch den Verkauf von Marmeladen und madagassischen Produkten sowie durch großzügige Spenden unserer Gäste, konnten wir wieder einen Beitrag zur Unterstützung dieser wertvollen Arbeit leisten. Vielen Dank an alle unsere Besucher.

 

Neues „Ploimer Treff Teilprojekt“:

„Helfen bei Wohnungssuche“

Seit mehr als 2 Jahren kümmert sich der „Ploimer Treff“ um die in Pflaumheim untergebrachten 17 Flüchtlingsfamilien aus 11 Ländern. Rückblickend kann festgestellt werden, dass das Teilprojekt „Lesepaten für Flüchtlinge“ ein Erfolg war. Für jede Flüchtlingsfamilie konnte eine deutsche Lesepatenschaft für Flüchtlingsmütter und deren Kindern sowie für einzelne Männer ein deutscher Gesprächspartner gefunden werden. Nun verändert sich die Situation. Viele dieser Flüchtlingsfamilien werden in naher Zukunft vom Bundesamt für Migration und Familie (BAMF) die Zustimmung erhalten, in Deutschland bleiben zu dürfen. Da es für die Flüchtlinge wegen der Wohnungsnot und der Kommunikation mit den Vermietern schwer sein dürfte, Wohnungen zu finden, möchte der „Ploimer Treff“ ein neues Teilprojekt, „Helfen bei der Wohnungssuche“ starten. Hierfür suchen wir Menschen die gerne andere Kulturkreise kennenlernen möchten und Flüchtlingsfamilien

bei der Wohnungssuche begleiten würden. Wer mitmachen möchte, kann sich per eMail an Ploimer.Treff@gmail.com oder telefonisch unter 06026/9862986 an Georg Keller wenden. Zum Auftakt dieses Teilprojektes möchte der „Ploimer Treff“ folgende zwei Familien vorstellen die nun dringend Wohnungen suchen.

Die iranische Familien Safaei und pakistanische Familie Saleem wohnen seit mehr als 2 Jahren in der Familien-Gemeinschaftsunterkunft in Pflaumheim. Nun endlich ist es soweit. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) hat die jeweiligen Fluchtgründe geprüft und festgestellt, dass beide Familien uneingeschränkt als anerkannte Flüchtlinge in Deutschland bleiben dürfen. Mehr als 2 Jahre wohnten die Familien in einem ca. 25 - 30 qm großen Raum mit separater Dusche/WC. In dem Raum war auch eine kleine Einmannküche ohne Backofen und Dunstabzug installiert. Nun dürfen sie aus der Gemeinschaftsunterkunft ausziehen und eine eigene Wohnung suchen. Nachdem sie den 6 monatigen Integrationskurs erfolgreich besucht haben, dürfen sie auch auf Arbeitssuche gehen. Wie alle Flüchtlingsfamilien die in Pflaumheim wohnen, haben die Familien Safaei und Saleem deutsche Paten. Diese Paten wollen nun bei der Wohnungssuche helfen. 

Unten links Puria, Herr Safaei, Frau Safaei, Parsa.

 

Oben links: Franz Rieder,  Jana Rollmann

  

 

 

 

 

Die Familie Safaei wird von Jana Rollmann und Franz Rieder unterstützt. Herr Safaei hat im Iran Politikwissenschaften studiert und arbeitete im Iran bei einer großen Firma in leitender Stellung. Er spricht schon sehr gut Deutsch und wird, nachdem er den Integrationskurs mit Abschluss B2 absolviert hat, einen entsprechenden Arbeitsplatz finden. Frau Safaei, ist Schriftstellerin und Mutter. Auch sie besucht den Integrationskurs und möchte, sobald sie gut Deutsch gelernt hat, mit Kindern arbeiten. Sohn Parsa, geht in die Grundschule Pflaumheim und ist recht gut in der Schule. Sein jüngerer Bruder Puria besucht den Kindergarten St. Anna. Beide Kinder sprechen fließend deutsch. Für diese Familie wird im Bachgau  eine 3 bis 4 Zimmerwohnung bis 90qm gesucht. 

 

 

von links:

Sohn Hassan, Frau Saleem mit Baby …., Frau Siebner, Herr Saleem, Sohn Hussain

 

 

 

 

Die pakistanische Familie Saleem, wird von Judith Siebner als Lesepatin betreut. Herr Saleem war selbständiger Unternehmer und hatte in Pakistan eine eigene Firma für Baubedarf. Er spricht sehr gut englisch und besucht den 6 monatigen deutsch Integrationskurs. Danach möchte er eine Arbeit im Baubereich finden.  Frau Saleem spricht sehr gut Deutsch. Das Baby wurde im Jan.2016 geboren.  Sohn Hussain 8 Jahre geht in die 2. Kasse der Grundschule Pflaumheim und spielt  gerne Schach. Sohn Hassan, 6 Jahre, geht in der Kindergarten St. Anna. Beide Jungs  sprechen fliesend deutsch. Für diese Familie wird ebenfalls im Bachgau eine Wohnung bis 105qm gesucht.

 

Eine 3. Familie die ebenfalls eine Wohnung im Bachgau suchte, hat inzwischen eine adäquate Wohnung in Laufach gefunden. Diese Familie wäre sehr gerne wegen den beiden Kindern und der guten Kontakte die sie in den letzten beiden Jahren aufbauen konnten, in Pflaumheim geblieben. Trotz größter Bemühungen konnte im Bachgau  keine Wohnung für sie gefunden werden. Schade, denn da haben die Lesepaten,  der „Ploimer Treff“, die ehrenamtlichen Deutschlehrer, die Schule und der Kindergarten 2 Jahre Arbeit in die Integration dieser Familie investiert, und nun ist diese Familie weg.

 

Mit dieser persönlichen Vorstellung der beiden wohnungssuchenden Familien wenden wir uns an Wohnungseigentümer, die eine Wohnung zu vermieten haben und bitten mit  dem „Ploimer Treff“ unter 06026/9862986  oder E-Mail Ploimer.Treff@gmail.com Kontakt  aufzunehmen.

 

Wie jeden Mittwoch ist der „Ploimer Treff“ von 14:30 bis 16:30 geöffnet. Wer den Fahrdienst zum "Ploimer-Treff" in Anspruch nehmen möchte, kann sich mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr telefonisch melden. Wenn sie sich ehrenamtlich für die Menschen im Ort engagieren möchten, dann kommen Sie einfach vorbei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Der „Ploimer Treff“ ist per E-Mail unter Ploimer.Treff@gmail.com oder telefonisch  unter 0176/51840946 oder 06026/9862986 zu erreichen.

 

 

 

 

BACHGAU-BOTE

25.2.2016

 

 

Nach dem letztjährigen guten Fastentreff wiederholen wir am Mittwoch, 2.3.2016 zu bekannter Zeit bei Kaffee, Tee und Brezeln einen besinnlichen Nachmittag. Der Erlös des Fastennachmittages geht zu Gunsten der Mobilen Hilfe Madagaskar, die Reifen der Einsatzfahrzeuge sind so schlecht, dass jeder Euro zählt. Bitte kommt recht zahlreich, es gibt auch wieder Marmelade und madagassische Waren zu kaufen, um Tanja Hock bei ihrer wertvollen Arbeit zu unterstützen. Sie erinnern sich bestimmt an die oft schrecklichen, doch aussagekräftigen Bilder, die Tanja bei ihrem Vortrag kurz vor ihrer Rückreise nach Madagaskar gehalten hat. Wir freuen uns, ihr weiter Hilfe bieten zu können.

 

 

 

 

 

BACHGAU-BOTE

7.1.2016

 

 

„Was bringt das neue Jahr 2016?“

 

Das ist eine Frage die sich sicherlich viele Menschen zum Beginn des Jahres gestellt haben. Eine Antwort auf diese Frage wird es aber erst am Ende des Jahres geben können.

 

Auf das Jahr 2015 blicken wir als „Ploimer Treff“ mit großer Freude zurück und sind dankbar, dass jeden Mittwoch so viele Menschen gekommen sind und die gebotene nachbarschaftliche Gemeinschaft und Hilfe angenommen haben. Dies zeigt uns, wie wichtig, wertvoll und notwendig das Angebot der nachbarschaftlichen Hilfe des „Ploimer Treff“ für viele ist. 

 

Auch das Projekt „Patenschaften“ hat sich sehr gut entwickelt. Für jede Flüchtlingsfamilie konnte ein Pate gefunden werden. Ganz im Sinne des Projektes wurden die Flüchtlingskinder und Mütter beim Erlernen der deutschen Sprache und Kultur unterstützt. Hierbei sind viele Freundschaften  entstanden.

 

Für das Jahr 2016 wünschen wir uns, dass sich der Kreis der Helfer vergrößert. Wer Zeit hat und sich für eine gute Sache engagieren möchte, ist herzlich eingeladen mitzumachen. Jeder kann helfen und jeder der Hilfe und Unterstützung wünscht, kann kommen. 

 

In diesem Sinne wünschen die Teammitglieder des „Ploimer Treff“ allen ein gutes und gesegnetes Jahr 2016.

 

Wie im vergangenen Jahr, werden die Türen des „Ploimer Treff“, ab 13. Januar jeden Mittwoch von 14:30 bis 16:30 im Haus der Vereine, geöffnet sein.

 

In gemütlicher Atmosphäre, wollen die Teammitglieder des „Ploimer Treff“ alle Gäste verwöhnen und ganz im Sinne unseres Mottos „Miteinander & Füreinander“ Gemeinschaft fördern und helfen, wo Hilfe benötigt wird.

 

Wer den Fahrdienst zum "Ploimer Treff" in Anspruch nehmen möchte, kann sich mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr telefonisch melden.

 

Wenn Sie sich ehrenamtlich für die Menschen im Ort engagieren möchten, dann kommen Sie einfach vorbei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Der "Ploimer Treff" ist per E-Mail unter Ploimer.Treff@gmail.com oder telefonisch unter  0176 / 51840946  oder  06026 / 9862986  zu erreichen.

 

Auf der Pfarrei-Homepage unter http://www.sankt-luzia-pflaumheim.de/gruppierungen/soziales-caritatives/sozialkreis-ploimer-treff/  sind alle Aktivitäten des „Ploimer Treff“ nachzulesen.

 

 

 

 

 

BACHGAU-BOTE

23.12.2015

  

Adventsfeier des „Ploimer Treff“

Der Saal war voll, alle Stühle und Tische  besetzt. Mehr als 60 Besucher kamen und verbrachten eine schöne besinnliche Zeit, im adventlich geschmückten Haus der Vereine, bei Liedern, Geschichten, Glühwein, Gebäck und Christstollen (gespendet von Bäcker Kämmerer).

Der Ploimer Treff bedankt sich bei den Gästen, den Helfern und allen die im Jahr 2015 dazu beigetragen haben, dass die Mittwochnachmittage eine Zeit des „Miteinander & Füreinander“ wurden.

An dieser Stelle ein großer Dank an Klaus Seitz der am 9.12. mit viel Witz und Humor aus dem Buch „Schatz im Acker“ des früheren Pflaumheimer Pfarrers Barthel vorgelesen hatte. Viele der Gäste konnten sich an diese Zeit gut erinnern.

 

Am 23. und 30.12.2015 sowie am 6.1.2016 ist der "Ploimer Treff" geschlossen.

 

Am 13.1.2016 geht es wieder los. Wie jeden Mittwoch ist der "Ploimer Treff" dann wieder von 14.30 bis 16.30 Uhr geöffnet.

 

Wer den Fahrdienst zum "Ploimer Treff" in Anspruch nehmen möchte, kann sich mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr telefonisch melden.

 

Wenn Sie sich ehrenamtlich für die Menschen im Ort engagieren möchten, dann kommen Sie einfach vorbei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Der "Ploimer Treff" ist per Mail unter Ploimer.Treff@gmail.com oder telefonisch unter  0176 / 51840946  oder  06026 / 9862986  zu erreichen.

 

Adventsfeier im "Ploimer Treff" (Bild von Georg Keller)
Adventsfeier im "Ploimer Treff" (Bild von Georg Keller)

BACHGAU-BOTE

23.12.2015

 

 

Ökumenischer Gottesdienst in Würzburg  

Neunundvierzig „Pflaumheimer Flüchtlinge“ und Paten folgten der Einladung des Bischof von Würzburg und besuchten am 18. Dezember den Ökumenischen Gottesdienst im Kiliansdom zu Würzburg. Um 15 Uhr traf sich die Gruppe am Ortsausgang Pflaumheim um mit dem Bus nach Würzburg zu fahren. Alle waren gespannt was sie dort erwarten würde. Trotz Stau auf der A3 kam der Bus pünktlich an und alle fanden einen Sitzplatz im Dom. Gemeinsam mit den mehr als 900 Besuchern, feierten sie dann mit Bischof Dr. Friedhelm Hofmann, sowie Mitgliedern der äthiopisch- und syrisch-orthodoxen Kirche und andere christliche Vertreter, den mit Musik und Tanz gestalteten Ökumenischen Gottesdienst für Flüchtlinge und Helfer. Bewegend und erhebend war der Augenblick, als das „Vater unser“ in allen Sprachen gleichzeitig gebetet wurde.  

Im Anschluss an den Gottesdienst wurde im Burkadushaus direkt neben dem Dom, ein kleiner Imbiss geboten. In lockerer Atmosphäre konnte ein Gespräch mit Bischof Hoffmann geführt werden. Von dieser Möglichkeit machte nicht nur die pakistanische Familie Rana aus Pflaumheim (auf dem Bild Familie Rana mit Bischof Hoffmann) Gebrauch und überreichte dem Bischof ein kleines Geschenk mit der Botschaft „Frieden für alle, Hass für keinen“.  

Auch die afghanische Familie Musawi aus Pflaumheim (auf dem Bild Vater Musawi, Tochter Hanie und Sohn Daniel zusammen mit Bischof Hoffmann) nahm die Gelegenheit wahr und wünschte dem Bischof ein frohes Weihnachtsfest.

 

Um 19:30 trafen sich alle um die Rückreise anzutreten. Müde aber sichtlich beeindruckt von dem Erleben, kam die Gruppe wohlbehalten und vollzählig in Pflaumheim an. Fazit: „Einen solchen Gottesdienst hatten alle noch nie erlebt“.

 

BACHGAU-BOTE

10.12.2015

 

 

Jahresabschlussfeier 2015 der

Lesepaten und Flüchtlinge

 

Am Freitag den 4. Dezember war es soweit. Flüchtlingsfamilien mit ihren Paten, Syrer und Nigerianer mit ihren Betreuern, ehrenamtliche Deutschlehrer und viele Interessierte waren zur Jahresabschlussfeier ins Ambrosiushaus gekommen.

Jeder hatte etwas Leckeres zum Essen mitgebracht und so konnten wir alle gemeinsam unter dem Motto des Ploimer Treff „Miteinander &  Füreinander“ einen schönen Nachmittag erleben.

 

In seiner Ansprache lobte Georg Keller, Mitinitiator des „Ploimer Treff“, das gelungene „Herzlich Willkommen“, das die Paten täglich praktizieren.

Er führte aus, dass in Pflaumheim 17 Flüchtlingsfamilien aus 11 Ländern wohnen und dass für jede Flüchtlingsfamilie im Rahmen des Patenschaftsprojektes ein Lesepate und Begleiter gefunden wurde. Auch für die jungen nigerianischen und syrischen Männer die in Pflaumheim wohnen, haben Betreuer und Ansprechpartner gefunden, die ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Insgesamt sind ca. 55 Personen direkt und indirekt an dem Patenschaftsprojekt und Deutschunterricht beteiligt. Es wurde festgestellt, dass der Deutschunterricht für die Flüchtlinge eine wichtige Grundlage für die Kommunikation ist.

Dass, das gelebte Patenschaftsprojekt aber die eigentliche Integrationsleistung darstellt und der Grund dafür ist, dass sich die Flüchtlinge hier sicher und angenommen fühlen.

Von Mahmoud Safaei, Flüchtling aus dem Iran, wurde der von den Flüchtlingen erstellte und im Bachgau Bote Ausgabe Nr. 49/2015 veröffentliche Leserbrief vorgelesen.

In diesem Leserbrief bedanken sich die Flüchtlinge bei den Menschen in Großostheim/Pflaumheim für ihre Hilfe und bedauern, dass sie nun schon seit 2 Jahren nicht arbeiten dürfen.

Gaby Keller las den zum Nachdenken anregenden Text „Segen der Aufmerksamkeit“ vor, der sinnbildlich für unsere Arbeit steht. Der gesamte Text ist am Ende dieses Berichtes abgedruckt.

Eine Besonderheit war das „kleine Konzert“, das Christel Ballmann auf der Harfe gab. Nicht nur die Kinder lauschten den bezaubernden Klängen der Melodien die der Harfe entlockt wurden.

 

Die Kinder freuten sich über die kleinen Geschenke die von  Großostheimer/Pflaumheimer gespendet wurden.

Jede Flüchtlingsfamilie erhielt zur Feier des Tages von der Marktgemeinde Großostheim eine kleine Aufmerksamkeit. Es wurden viele interessante Gespräche geführt, neue Kontakte geknüpft und über die aktuelle Situation der Flüchtlinge gesprochen. Alle hatten großen Spaß an der Feier und gemeinsam wurde am Ende aufgeräumt.

 

Segen der Aufmerksamkeit

 

Ich wünsche dir Augen, mit denen du einen Menschen ins Herz schauen kannst und die nicht blind werden aufmerksam zu sein auf das, was er von dir braucht.

 

Ich wünsche dir Ohren, mit denen du auch Zwischentöne wahrnehmen kannst, und die nicht taub werden beim Horchen auf das, was das Glück und die Not des anderen ist.

 

Ich wünsche dir einen Mund, der das Unrecht beim Namen nennt und der nicht verlegen ist um ein Wort des Trostes und der Liebe zur rechten Zeit.

 

Ich wünsche dir Hände, mit denen du zärtlich liebkosten und Versöhnung bekräftigen kannst, und die nicht festhalten, was du in Fülle hast und teilen kannst.

 

Ich wünsche dir Füße, die dich auf dem Weg bringen zu dem, was wichtig ist, und die nicht stehen bleiben vor den Schritten, die entscheidend sind.

 

Ich wünsche dir ein Herz, in dem viele Menschen zu Hause sind, und das nicht müde wird, Liebe zu üben und Schuld zu vergeben.

 

Autor Unbekannt

BACHGAU-BOTE

10.12.2015

 

 

Einladung zur Adventsfeier des „Ploimer Treff“

 

Am Mittwoch den 16. Dezember wollen wir uns zur  Adventsfeier treffen und eine gemütliche Zeit bei Liedern, Geschichten, Glühwein und Christstollen von Bäcker Kämmerer verbringen.


Alle sind dazu herzlich eingeladen, diesen letzten Mittwochnachmittag für dieses Jahr gemeinsam im „Ploimer Treff“ zu feiern.


Schnell ist das Jahr vergangen und wir danken allen unseren Gästen, Helfern und denen die zum Gelingen beigetragen haben, die Mittwochnachmittage zu einer Zeit zu gestalten, zu der man sich trifft und aufeinander freut.

 

Danke Arthur Schnatz für deine besinnlichen und heiteren Märchen und Geschichten, die du letzten Mittwoch vorgetragen hast.

 

Danken möchten wir auch Allen, die die Jahresabschlussfeier für die Flüchtlinge zu einem so schönen Fest haben werden lassen.

 

Am 23. und 30.12.2015 sowie am 6.1.2016 ist der „Ploimer Treff“ geschlossen.


Am 13.1.2016 geht es wieder los. Wie jeden Mittwoch ist der "Ploimer Treff" dann wieder von 14.30 bis 16.30 Uhr geöffnet.

 

Wer den Fahrdienst zum "Ploimer Treff" in Anspruch nehmen möchte, kann sich mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr telefonisch melden.

 

Wenn Sie sich ehrenamtlich für die Menschen im Ort engagieren möchten, dann kommen Sie einfach vorbei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Der "Ploimer Treff" ist per Mail unter Ploimer.Treff@gmail.com oder telefonisch unter  0176 / 51840946  oder  06026 / 9862986  zu erreichen.

Arthur Schnatz liest vor  (Bild von Georg Keller)
Arthur Schnatz liest vor (Bild von Georg Keller)

BACHGAU-BOTE

3.12.2015

 

 

Klaus Seitz im „Ploimer Treff“

Am Mittwoch, den 9. Dezember wird Klaus Seitz aus dem Buch „Schatz im Acker“ des früheren Pflaumheimer Pfarrers Barthels vorlesen. Hier werden sich bestimmt verschiedene Menschen,  die man kennt, wiederfinden.

 

Vergangenen Mittwoch hatte Edith Denk mit Pfälzer Geschichten, alle zum Lachen gebracht. Mit großem Beifall bedankten sie sich bei Edith  für den gelungenen Nachmittag. 

 

Wie jeden Mittwoch ist der "Ploimer Treff" von 14:30 bis 16:30 Uhr geöffnet.

 

Wer den Fahrdienst zum "Ploimer Treff" in Anspruch nehmen möchte, kann sich mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr telefonisch melden.

 

Wenn Sie sich ehrenamtlich für die Menschen im Ort engagieren möchten, dann kommen Sie einfach vorbei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Der "Ploimer Treff" ist per E-Mail unter Ploimer.Treff@gmail.com oder telefonisch unter  0176 / 51840946  oder  06026 / 9862986  zu erreichen.

 

Jahresabschlussfeier:

Am kommenden Freitag den 4. Dezember ab 16 Uhr findet die Jahresabschlussfeier für Flüchtlinge, Lesepaten,  Deutschlehrer, Helfer und alle an unserer Arbeit Interessierten statt. Wir wollen wieder, wie das letzte Jahr, ein Büffet aufbauen mit kleinen Köstlichkeiten zu dem jeder der kommt, etwas beitragen darf, unter dem Motto: „Miteinander und Füreinander“. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit um noch einmal auf  das letzte Jahr zurückzublicken.

 

Gesucht:

 

Für zwei Flüchtlingsfamilien werden große Teppiche gesucht.

 

Edith Denk am 25.11.2015 im "Ploimer Treff"
Edith Denk am 25.11.2015 im "Ploimer Treff"

BACHGAU-BOTE

26.11.2015

 

 

Arthur Schnatz im „Ploimer Treff“

Am Mittwoch, den 2.Dez. wird Arthur Schnatz  besinnliche Texte und Geschichten in gemütlicher  Runde vorlesen. Bestimmt, ein guter Einstieg in die  Adventszeit.

 

Die Weihnachtsengel die letzte Woche aus Seiten  alter Gesangsbüchern gebastelt wurden, fanden  großen Anklang und werden in der Weihnachtszeit  an die gemeinsamen Stunden im „Ploimer Treff“  erinnern.

 

Wie jeden Mittwoch ist der "Ploimer Treff" von 14:30 bis 16:30 Uhr geöffnet.

 

Wer den Fahrdienst zum "Ploimer Treff" in Anspruch nehmen möchte, kann sich mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr telefonisch melden.

 

Wenn Sie sich ehrenamtlich für die Menschen im Ort engagieren möchten, dann kommen Sie einfach vorbei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Der "Ploimer Treff" ist per E-Mail unter Ploimer.Treff@gmail.com oder telefonisch unter  0176 / 51840946  oder  06026 / 9862986  zu erreichen.

 

Jahresabschlussfeier:

Am Freitag den 4. Dez. ab 16.00Uhr findet die Jahresabschlussfeier für Flüchtlinge, Lesepaten,  Deutschlehrer, Helfer und alle an unserer Arbeit Interessierten statt. Wir wollen wieder, wie das letzte Jahr, ein Büffet aufbauen mit kleinen Köstlichkeiten zu dem jeder der kommt, etwas beitragen darf, unter dem Motto: „Miteinander und Füreinander“.  Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit um noch einmal auf  das letzte Jahr zurückzublicken.

 

Gesucht:

Für eine Flüchtlingsfamilie wird ein großer Teppich gesucht.

 

 


BACHGAU-BOTE

19.11.2015

 

Lachen ist die beste Medizin im „Ploimer Treff“

Am Mittwoch, den 25.11. wird uns Edith Denk aus Ringheim  mit „Lachen ist die beste Medizin“, unterhalten. Im tristen Monat November tut das dem Leib und der Seele bestimmt gut.

Am letzten Mittwoch war der „Ploimer Treff“ bis auf den letzten Platz gefüllt. Unter der Regie von Resi Ostheimer war Stimmung angesagt. Wir danken ihr für die „Geschenkte Zeit“.

Für eine Flüchtlingsfamilie wird ein Teppich (3x3m) oder (4 x4m) gesucht.

Wie jeden Mittwoch ist der "Ploimer Treff" von 14:30 bis 16:30 Uhr geöffnet.

Wer den Fahrdienst zum "Ploimer Treff" in Anspruch nehmen möchte, kann sich mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr telefonisch melden.

Wenn Sie sich ehrenamtlich für die Menschen im Ort engagieren möchten, dann kommen Sie einfach vorbei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Der "Ploimer Treff" ist per E-Mail unter Ploimer.Treff@gmail.com oder telefonisch unter  0176 / 51840946  oder  06026 / 9862986  zu erreichen.

Ploimer Treff am 11.11. mit "Resi & Team"
Ploimer Treff am 11.11. mit "Resi & Team"

BACHGAU-BOTE

12.11.2015

 

Weihnachtsengel basteln im „Ploimer Treff“

Am Mittwoch, den 18.11. können unter Anleitung in geselliger Runde, Weihnachtsengel gebastelt werden. Es wird sicherlich ein gemütlicher Nachmittag bei Kaffeetrinken, Plaudern und gemeinsamen Basteln.

Wie jeden Mittwoch ist der "Ploimer Treff" von 14:30 bis 16:30 Uhr geöffnet.

Wer den Fahrdienst zum "Ploimer Treff" in Anspruch nehmen möchte, kann sich mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr telefonisch melden.

Wenn Sie sich ehrenamtlich für die Menschen im Ort engagieren möchten, dann kommen Sie einfach vorbei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Der "Ploimer Treff" ist per E-Mail unter Ploimer.Treff@gmail.com oder telefonisch unter  0176 / 51840946  oder  06026 / 9862986  zu erreichen.

 

BACHGAU-BOTE

5.11.2015

 

Resi Ostheimer und ihr Team im „Ploimer Treff“

Am Mittwoch, den 11.11. hat Resi Ostheimer und ihr Team zugesagt, für gute Laune im "Ploimer Treff" zu sorgen.

Wenn auch nicht um 11.11 Uhr so vielleicht ab 14.14 Uhr, wollen wir bei einem gemütlichen Nachmittag, mit Kaffee und Kuchen für ein paar frohe Stunden sorgen.

Die Frauengruppe um Resi Ostheimer  bringt es bestimmt wieder fertig, mit ihren Liedern und Beiträgen uns unsere Alltagssorgen vergessen zu lassen. Wir freuen uns über alle, die den Weg zum "Ploimer Treff" ins Haus der Vereine finden.

In der letzten Ausgabe des Bachgau Bote (Nr. 44) wurde unser neuer Flyer „Zeit schenken & geschenkt bekommen“, beigefügt und vorgestellt. Wenn Sie sich bei den dort aufgeführten Aktivitäten engagieren möchten, sind Sie herzlich eingeladen, Kontakt mit uns aufzunehmen.

Ab Anfang Januar 2015 wird der „Ploimer Treff“ zusätzlich einmal monatlich mittwochs von 19 bis 21:30 Uhr geöffnet sein. An diesen Abenden sollen z.B. Kartenspiele, Würfelspiele oder Diskussionen/Vorträge zu unterschiedlichen Themen, angeboten werden. Für die Gestaltung und Ausrichtung der Abende werden noch Frauen und Männer gesucht, die sich gerne dafür engagieren möchten. An diesen Abenden soll das Leben in unserer Dorfgemeinschaft gefördert und Raum für Begegnung und Vernetzung geschaffen werden. Machen sie mit, seien Sie dabei!

Wie jeden Mittwoch ist der "Ploimer Treff" von 14:30 bis 16:30 Uhr geöffnet. Wenn Sie in netter Atmosphäre bei Kaffee, Kuchen und Getränken am Ortsgeschehen teilhaben möchten, dann sind Sie herzlich willkommen. Hier können Sie neue Bekanntschaften machen.

Wer den Fahrdienst zum "Ploimer Treff" in Anspruch nehmen möchte, kann sich mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr telefonisch melden.

Wenn Sie sich ehrenamtlich für die Menschen im Ort engagieren möchten, dann kommen Sie einfach vorbei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Der "Ploimer Treff" ist per E-Mail unter Ploimer.Treff@gmail.com oder telefonisch unter  0176 / 51840946  oder  06026 / 9862986  zu erreichen.

 

 

Interessierte "Ploimer" im Gespräch (Bild von Georg Keller)
Interessierte "Ploimer" im Gespräch (Bild von Georg Keller)

BACHGAU-BOTE

29.10.2015


Neue Herausforderungen für „Ploimer Treff“

Auch hier in Pflaumheim werden wir von Not, Einsamkeit, Hilfebedürftigkeit umringt. Viele Menschen brauchen oder erwarten Hilfe, trauen sich aber nicht, dies zu zeigen oder zu sagen.

Helfen beim Einkaufen oder Behördengang - ein Zeitopfer - eine Unterstützung - unser Ohr!

Sehen wir diese Menschen in Not? Oder, wenden wir uns überfordert ab?

Wir merken schnell: Woher Zeit und Kraft nehmen, wenn nicht stehlen? Wir haben nie genug davon. Aber was ist unser bisschen Kraft, Liebe, Einsatz, Zeit wert?

Am vergangen Mittwoch trafen sich Interessierte Ploimer um zu besprechen wie der "Ploimer Treff" diese Herausforderungen im Sinne des Miteinanders und Füreinanders erfüllen könnte. Unter der fachmännischen Anleitung von Burkard Oberle, Fachdienst Gemeindecaritas, wurde im übertragenen Sinne die Christoph Columbus-Frage "Was kommt zuerst, Henne oder Ei?" und "Wie schaffen wir das?" besprochen.

Die Erfahrungen des "Ploimer Treff" aus dem vergangenen Jahr zeigt, dass es für die Menschen sehr schwer ist, Hilfsangebote anzunehmen. Menschen zu finden, die bereit sind, Zeit und Hilfe zu leisten, ist nicht ganz so schwer. Aber Hilfesuchende und Hilfeleistende zusammen zu bringen und zu koordinieren, dass ist die große Herausforderung.

Der "Ploimer Treff" stellt sich mit seinem neuen Flyer "Zeit schenken und geschenkt bekommen", dieser Herausforderung. Dieser Flyer ist der heutigen Ausgabe des Bachgau Boten (nur in Pflaumheim) beigefügt. In diesem Flyer ist in Stichworten aufgeführt, wer der "Ploimer Treff" ist, was für die Menschen in Pflaumheim geboten werden soll und welche Ziele der "Ploimer Treff" verfolgt. Diese Angebote und die gesteckten Ziele können aber auf Dauer nur Bestand haben, wenn die Aufgaben auf viele Schultern verteilt werden. Hierfür soll für jede im Flyer aufgeführte Hilfeleistung ein selbstständiges Team gebildet werden.

Haben Sie, hast Du Lust, vielleicht eine Stunde pro Woche zu verschenken, Deine Begabungen einzusetzen oder Deine Zeit zu füllen als Bereicherung für Dich und für andere.

Hierfür suchen wir Menschen, Männer und Frauen jeden Alters, die sich gerne engagieren möchten. Wer Spaß daran hätte, in einem freundlichen, motivierten Team mitzuwirken, ist herzlich eingeladen sich bei Georg Keller oder Luzia Heeg, unter Ploimer.Treff@gmail.com oder telefonisch unter 0176/51840946 oder 9862986 zu melden.

Ab Januar 2016 soll der "Ploimer Treff" einmal monatlich mittwochs von 18 bis 21 Uhr geöffnet werden.

Für dieses Projekt werden vier Helfer gesucht. Miteinander und füreinander, möchten wir das Leben in unsere Dorfgemeinschaft mitgestalten und Raum schaffen für Begegnung und Vernetzung. Machen Sie mit, seinen Sie dabei!

Wie jeden Mittwoch ist der "Ploimer Treff" von 14:30 bis 16:30 Uhr geöffnet. Wenn Sie in netter Atmosphäre bei Kaffee, Kuchen und Getränken am Ortsgeschehen teilhaben möchten, dann sind Sie herzlich willkommen. Hier können Sie neue Bekanntschaften machen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Wer den Fahrdienst zum "Ploimer Treff" in Anspruch nehmen möchte, kann sich mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr telefonisch melden.

 

Der "Ploimer Treff" ist per E-Mail unter Ploimer.Treff@gmail.com oder telefonisch unter  0176 / 51840946  oder  06026 / 9862986  zu erreichen.

 


BACHGAU-BOTE

15.10.2015

 

Der "Ploimer Treff" möchte das Projekt "Nachbarschaftshilfe" weiter ausbauen. Hierzu sollen folgende Teilprojekte gestartet werden: Hilfe beim Einkaufen, Begleitung bei Arztbesuchen oder Spaziergängen, kleinere Handwerksarbeiten, kurzfristige Kinderbetreuung, Krankenbesuche sowie Hol- und Bringdienst zu unseren Mittwochnachmittagen Miteinander und füreinander möchten wir das Leben in unserer Dorfgemeinschaft mitgestalten.

Haben Sie, hast Du Lust, vielleicht eine Stunde pro Woche zu verschenken, Deine Begabungen einzusetzen oder Deine Zeit zu füllen als Bereicherung für Dich und für andere?

Hierfür suchen und brauchen wir Menschen, die sich engagieren möchten. Wer Spaß daran hätte, in einem motivierten Team mitzuwirken, ist eingeladen am Mittwoch, 21.10. um 15 Uhr ins "Haus der Vereine", Kirchgasse 1 in Pflaumheim zu kommen.

Von fachmännischer Seite erhalten wir an diesem Nachmittag wertvolle Tipps und Ratschläge wie das Projekt realisiert werden könnte.

Für Flüchtlingsfamilien wird gesucht: Kühlschrank mit Gefrierfach und Mikrowelle.

Wie jeden Mittwoch ist der "Ploimer Treff" von 14:30 bis 16:30 Uhr geöffnet. Wenn Sie in netter Atmosphäre bei Kaffee, Kuchen und Getränken am Ortsgeschehen teilhaben möchten, dann sind Sie herzlich willkommen. Hier können Sie neue Bekanntschaften machen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Wer den Fahrdienst zum "Ploimer Treff" in Anspruch nehmen möchte, kann sich mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr telefonisch melden.

 

Der "Ploimer Treff" ist per e-Mail unter Ploimer.Treff@gmail.com oder telefonisch unter  0176 / 51840946  oder  06026 / 9862986  zu erreichen.

 


BACHGAU-BOTE

1.10.2015

 

Vinzenzpreis geht

an den Ploimer Treff

Von den über 20 Bewerbungen für den Vinzenzpreis 2015 der Caritas Würzburg, erhielt der "Ploimer Treff" den mit 1.000 Euro dotierten 3. Preis.

Die diesjährige Auswahl erfolgte unter dem Motto der Caritas-Jahreskampagne "Stadt-Land-Zukunft", den ländlichen Raum stärken.

Der Preis würdigt dass Bemühen des "Ploimer Treff", das "Dorfleben" aktiv im Sinne des Mottos "miteinander & füreinander" zu gestalten.

Die Preisübergabe erfolgte am Sonntag, den 27.9.2015 in Heustreu/Rhön, im feierlichen Rahmen durch Bischof Friedhelm und Babara Stamm, Landtagspräsidentin und zweite Vorsitzende des Diözesancaritasverbandes.

An dem Festakt nahmen mehr als 350 Gäste, darunter auch Landrat Thomas Habermann, Landtagsabgeordnete, Bezirksräte, Bürgermeister und Vertreter beider Kirchen, teil.

Wir sind stolz auf diese Auszeichnung und sehen uns bestätigt in unserer Bemühung, das Pflaumheimer Füreinander zu stärken und neue Teilprojekte zu initiieren.

Ganz in diesem Sinn erfolgt die Einladung zum 2.Treffen der Helfer "Ploimer Treff" am Dienstag, 6.10.2015 um 19 Uhr in Gasthaus "Zur Post" in Pflaumheim. Jeder der beim "Ploimer Treff" mitmachen möchte, ist herzlich eingeladen. An diesem Termin wollen wir über bereits Erreichtes und über künftige Projekte sprechen.

Für Flüchtlingsfamilien wird gesucht:

·          ein Kinderfahrrad (Kind 3 Jahre)

·          Kühlschrank mit Gefrierfach

·          Mikrowelle,

·          sauberen Teppich ca. 3m x 2m. 

Wie jeden Mittwoch ist der "Ploimer Treff" von 14:30 bis 16:30 Uhr geöffnet. Wenn Sie in netter Atmosphäre, bei Kaffee, Kuchen und Getränken am Ortsgeschehen teilhaben möchten, dann sind Sie herzlich willkommen. Hier können Sie neue Bekanntschaften  machen. Wer den Fahrdienst zum "Ploimer Treff" in Anspruch nehmen möchte oder Hilfe bei kleinen Handwerksarbeiten, Begleitung bei Arztbesuchen oder Behördengängen benötigt, kann sich telefonisch melden. Wenn sie sich ehrenamtlich für die Menschen im Ort engagieren möchten, dann kommen Sie einfach vorbei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Der "Ploimer Treff" ist unter Ploimer.Treff@gmail.com per Mail oder telefonisch unter  0176 / 51840946  oder  06026 / 9862986 zu erreichen.


 Die Geehrten des Vinzenzpreises:

 

Mit auf dem Bild vom Ploimer Treff Luzia und Reinhard Heeg, Gaby und Georg Keller.

 

Die Ehrung nahm Barbara Stamm, Landrat Thomas Habermann und Bischof Friedhelm vor.

 

 Photo Caritas Würzburg

BACHGAU-BOTE

3.9.2015


Der Madagaskar-Vortrag von Tanja Hock

beim Ploimer Treff ein voller Erfolg!

Nach ein paar Gesprächen und einer Tasse Kaffee sowie hausgemachtem Kuchen lauschten die Besucher dem Bericht, der mit vielen Fotos untermalt war. Bis auf 2 Stühle war der Saal im "Haus der Vereine" voll besetzt, weit aus mehr als es sich die Veranstalter und Tanja je hätten erträumen lassen.

Über eine Stunde hörten die Gekommenen bei Madagaskar ähnlichen Temperaturen wie das Leben auf Madagaskar aussieht. Elend, so groß wie die Insel, jedoch auch ein sehr gutes, praktisches Hilfsangebot, das Tanja und ihr Team den Ärmsten der Armen bieten.

Am Ende des Vortrags kamen noch viele Fragen, die die Begeisterung der Zuhörer schon erahnen ließen. Als das Spendenkörbchen wieder bei den Verantwortlichen ankam, waren alle Augen groß. Ganze 835,51 Euro konnten die Verantwortlichen des Ploimer Treffs Tanja zu ihrer erneuten Ausreise nach Madagaskar mitgeben.

Durch  die hausgemachte Marmelade, die für die Mobile Hilfe Madagaskar angeboten wurde, kamen noch mal 100 Euro dazu.

Tanja bedankte sich von ganzem Herzen bei den Organisatoren und geht mit der üblichen Tatkraft wieder nach Madagaskar.




BACHGAU-BOTE

20.8.2015

 

Am Mittwoch, den 26. August möchte Tanja Hock kurz vor ihrer Abreise nach Madagaskar den "Ploimer Treff" besuchen und während der üblichen Öffnungszeit von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr von den Aktionen und Einsätzen der "Mobilen Hilfe Madagaskar" berichten. Tanja Hock leitet in Madagaskar mit großem Engagement ihre Hilfsprojekte. Wir möchten diese Arbeit gerne unterstützen und freuen uns über viele interessierte Besucher im "Haus der Vereine".

Ab sofort ist der "Ploimer Treff" per E-Mail unter Ploimer.Treff@gmail.com oder per Handy unter 0176/51840946 erreichbar.

 

Wenn Sie in netter Atmosphäre, bei Kaffee, Kuchen und Getränken am Ortsgeschehen teilhaben möchten, dann sind Sie herzlich willkommen. Hier können sie neue Bekanntschaften machen. Wenn Sie Hilfe bei kleinen Handwerksarbeiten, Begleitung bei Arztbesuchen oder Behördengängen benötigen oder sich ehrenamtlich für die Menschen im Ort engagieren möchten, dann kommen Sie einfach vorbei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch oder melden Sie sich bei Georg Keller.

 


BACHGAU-BOTE  

13.8.2015

 

Der "Ploimer Treff" lädt im August zu den üblichen Öffnungszeiten, mittwochs von 14.30 bis 16.30 Uhr, noch zu zwei Gesprächsrunden ein.

Am Mittwoch, den 19.8. möchte uns Suitbert Kroth von seinen "Nachforschungen zu Dorf- und Sippennamen" berichten. Die traditionellen Dorf- oder Sippennamen dürfen keinesfalls negativ gesehen werden oder gar für "Spitznamen" gehalten werden. Die Namen gehören zu unserer Ortsgeschichte und dürfen nicht völlig in Vergessenheit geraten. Vielleicht können ja einige unserer Besucher mit Anekdoten und Erlebnissen zu einem lebendigen Nachmittag beitragen.

Am Mittwoch den 26.8. besucht uns Tanja Hock. Sie möchte über die Hilfsprojekte der "Mobilen Hilfe Madagaskar" informieren und mit eindrucksvollen Bildern von ihrem Wirken vor Ort erzählen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen uns in entspannter Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen interessante und lebendige Gespräche. Wer beim neuen "Ploimer Treff" Teilprojekt "Betreuung von Flüchtlingen bei der Arbeits-/ Ausbildungsplatzsuche" mitmachen möchte, kann sich beim "Ploimer Treff" melden.

Ab sofort ist der "Ploimer Treff" auch per E-Mail unter Ploimer.Treff@gmail.com erreichbar.

 

Wenn Sie in netter Atmosphäre, bei Kaffee, Kuchen und Getränken am Ortsgeschehen teilhaben möchten, dann sind Sie herzlich willkommen.

 

 


BACHGAU-BOTE  

23.7.2015

 

Am 15.7. fand im "Haus der Vereine" ein Gespräch mit Bürgermeister Herbert Jakob zum Thema "Unterstützung der Pflaumheimer Flüchtlinge, Helfer und Betreuer" statt. Viele waren gekommen und stellten Fragen zu den Themen: "Deutschunterricht für die Flüchtlinge", "Lernunterstützung für Flüchtlingskinder die dieses Jahr eingeschult werden bzw. bereits die Grundschule in Pflaumheim besuchen", "Beschwerden von Nachbarn im Bereich der Familien-Gemeinschaftsunterkunft Hunsrückstraße", "Unterstützung der Flüchtlinge, Paten, Betreuer seitens dem Markt Großostheim/Bürgermeister/Landratsamt" und "Unterstützung der Flüchtlinge bei der Arbeitssuche".

Bürgermeister Jakob, Herr Przybilski, Haus Mosaik und die Vertreter des Landratsamtes, Fachstelle Asyl, konnten viele dieser Fragen beantworten.

Es wurde festgestellt, dass offensichtlich ein "Kommunikations-/ Informationsdefizit" zwischen den Helfern und den offiziellen Stellen vorliegt und dass eine Lösung gefunden werden muss, diese Lücke im Interesse Aller zu schließen.

Herr Jakob stimmte zu, die Flüchtlinge bei der Job-/ Ausbildungsplatzsuche mit einem Schreiben an die in Großostheim ansässigen Firmen und Unternehmen zu unterstützen.

Seitens des "Ploimer Treff" wird ein neues Teilprojekt "Betreuung von Flüchtlingen bei der Arbeits-/Ausbildungsplatzsuche", angestrebt. Wer Interesse hat an diesem Teilprojekt mitzuwirken, kann sich beim "Ploimer Treff" melden.

Für Flüchtlingsfamilien wird gesucht, ein Kinderfahrrad (Kind 3 Jahre), CD-Player, Kühlschrank mit Gefrierfach, Mikrowelle.

Wie jeden Mittwoch ist der "Ploimer Treff" von 14:30 bis 16:30 geöffnet. Wenn Sie in netter Atmosphäre, bei Kaffee, Kuchen und Getränken am Ortsgeschehen teilhaben möchten, dann sind Sie herzlich willkommen.

Hier können sie neue Bekanntschaften machen. Wenn Sie Hilfe bei kleinen Handwerksarbeiten, Begleitung bei Arztbesuchen oder Behördengängen benötigen oder sich ehrenamtlich für die Menschen im Ort engagieren möchten, dann kommen Sie einfach vorbei.

Wir freuen uns auf Ihr Besuch oder melden Sie sich bei Georg Keller (Tel. 9862986).

 

 

 


BACHGAU-BOTE  

25.6.2015

 

Zum ersten Mal trafen sich am letzten Freitag alle Gruppen des "Ploimer Treff", um auf dem Ploimer Grillplatz gemeinsam zu grillen und Spaß zu haben.

Trotz des ungemütlichen Wetters kamen nicht nur die Mitarbeiter, Besucher, Lehrkräfte, Lesepaten, und Flüchtlingsfamilien sondern auch Gäste die sich über die Aktivitäten des "Ploimer Treffs" informieren wollten.

Es wurde ein rundum gelungener Nachmittag, an dem nicht nur Informationen und Erfahrungen ausgetauscht, sondern auch neue Bekanntschaften geknüpft wurden. Alle hatten Riesenspaß und da jeder etwas mitgebracht hatte, entstand ein leckeres, vielseitiges Buffet.

Die Kleinen freuten sich trotz Regenjacke, auf dem großen Platz mit den Erwachsenen spielen und toben zu können. Dieses erste "Ploimer Treff" Grillfest könnte der Anfang eines jährlichen Ereignisses werden, wo sich alle, ganz im Sinne des Mottos "Miteinander & Füreinander" treffen.

Für eine neu zugezogene junge Flüchtlingsfamilie aus Eritrea mit einem 2-jährigen Jungen, die gut englisch sprechen, suchen wir Lesepaten.

Für Flüchtlings-familien wird gesucht, ein Kinderfahrrad (Kind 3 Jahre), CD-Player, Kühlschrank mit Gefrierfach.

Wie jeden Mittwoch ist der "Ploimer Treff" von 14:30 bis 16:30 geöffnet. Wenn Sie in netter Atmosphäre, bei Kaffee, Kuchen und Getränken am Ortsgeschehen teilhaben möchten, dann sind Sie herzlich willkommen. Hier können sie neue Bekanntschaften machen.

Wenn Sie Hilfe bei kleinen Handwerksarbeiten, Begleitung bei Arztbesuchen oder Behördengängen benötigen oder sich ehrenamtlich für die Menschen im Ort engagieren möchten, dann kommen Sie einfach vorbei. Wir freuen uns auf Ihr Besuch oder melden Sie sich bei Georg Keller (Tel. 9862986).


BACHGAU-BOTE  

18.6.2015

 

Die Freunde und Förderer des "Ploimer Treff" haben für Freitag 19. Juni den Ploimer Grillplatz reserviert. Groß und Klein, Alt und Jung, Ploimer und Zugezogene, Gäste, Helfer des "Ploimer Treff" und die Lesepaten, kurzum "ALLE" sind herzlich eingeladen zu kommen um in geselliger Runde mit zu grillen, Spaß zu haben, dass Neueste aus Ploume zu erfahren und um nette Bekanntschaften zu knüpfen. Wir treffen uns um 17 Uhr am Grillplatz um den Grill anzuschmeißen. Alle die kommen, sollen ihr Grillgut, Besteck, Teller und Trinkgefäß mitbringen. Wenn jeder einen kleinen Salat und Brot bereitstellt, dann können wir ein leckeres, vielseitiges Büffet für alle herrichten. Die vom "Ploimer Treff" bereitgestellten Getränke werden zum Selbstkostenpreis verkauft. Wenn alle die kommen im Rahmen ihrer Möglichkeit ein wenig mithelfen, dann wird unser Motto "Miteinander & Füreinander" in die Praxis umgesetzt. Weitere Informationen Georg Keller, Tel. 06026/9862986

 

 



BACHGAU-BOTE  

28.5.2015

 

Geburtstagsfeier "Ploimer Treff"


Am vergangen Mittwoch (20.5.) feierte der "Ploimer Treff" seinen ersten Geburtstag.

Sehr viele Besucher waren gekommen um bei Geburtstagskuchen, Sekt und guter Stimmung den Tag zu feiern. Mit kleinen Beiträgen wurde der Tag gewürdigt.

Das Team des "Ploimer Treff" bedankt sich bei den Besuchern für das entgegengebrachte Vertrauen und hofft, dass noch viele Projekte die aus dem "Ploimer Treff" entstehen sollen, verwirklicht werden können.

Am gleichen Abend fand das erste Erfahrungstreffen der "Lesepaten für Kinder und Mütter von Flüchtlingen" statt. Der Austausch war sehr lebhaft und interessant. Der Rückblick zeigte, dass das die Paten große Freude an dieser Arbeit haben und dass es von den Familien gut angenommen wird. Inzwischen sind auch Freundschaften entstanden.

Wie jeden Mittwoch ist der "Ploimer Treff" von 14:30 bis 16:30 geöffnet. Wenn Sie in netter Atmosphäre, bei Kaffee, Kuchen und Getränken am Ortsgeschehen teilhaben möchten, dann sind Sie herzlich willkommen. Hier erfahren Sie das Neueste aus dem Ort und der Umgebung und können neue Bekanntschaften machen. Alle sind willkommen: Kinder, Senioren, neu Zugezogene, allein Erziehende, vereinsamte Menschen, junge Familien, Behinderte, Flüchtlinge. Der "Ploimer Treff" im "Haus der Vereine" ist ein Ort der Begegnung und des Austauschs für ALLE.

Wenn Sie Hilfe bei kleinen Handwerksarbeiten, Begleitung bei Arztbesuchen oder Behördengängen benötigen oder sich auch selbst für die Menschen im Ort engagieren möchten, dann kommen Sie einfach vorbei. Wir freuen uns auf Ihr Besuch oder melden Sie sich bei Luzia Heeg oder Georg Keller (Tel. 9862986).

Geschenkte Zeit ist gewonnene Zeit.

 




BACHGAU-BOTE  

13.5.2015



Der "Ploimer Treff" feiert am Mittwoch, den 20. Mai 2015 seinen 1. Geburtstag.

Groß und Klein, Alt und Jung, Ploimer und Zugezogene, Gäste und Helfer, kurzum "ALLE" sind herzlich eingeladen

Wir freuen uns auf einen schönen Nachmittag, mit vielen Gesprächen, Begegnungen und Überraschungen.

 

"Ploimer Treff", geöffnet jeden Mittwoch von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr im Haus der Vereine in Pflaumheim.


BACHGAU-BOTE  

5.3.2015

 

„Ploimer Treff“

dankt  allen  Lesepaten

 

Mehr als 70 Interessierte kamen am 7.2. ins Ambrosiushaus um die Flüchtlingsfamilien kennenzulernen und um zu erfahren, was der "Ploimer Treff" im Sinne des Lesepatenschaftsprojektes für die Zukunft vorhat.

Für das vom "Ploimer Treff" initiierte Teilprojekt "Lesepatenschaften für Flüchtlingskinder und Mütter" haben sich 14 Bürgerinnen aus dem Bachgau bereit erklärt, mit den Kindern aus Flüchtlingsfamilien zu lesen.

Damit wurde für jedes Kind ein Pate gefunden!!

Von diesen Lesepatenschaften profitieren auch die Mütter dieser Kinder, da sie beim Lesen dabei sind.

Weitere fünf Großostheimer haben zugesagt, die seit Ende Januar in Pflaumheim lebenden nigerianischen Flüchtlingen zu betreuen und beim Lernen der deutschen Sprache behilflich zu sein.

Der "Ploimer Treff" dankt nicht nur allen ehrenamtlichen Helfern die sich an dem Teilprojekt beteiligen sondern auch der Bücherei in Pflaumheim für die Bereitschaft die Räumlichkeiten nutzen zu dürfen.

Wie jeden Mittwoch ist der "Ploimer Treff" von 14:30 bis 16:30 Uhr geöffnet.

Wenn Sie in netter Atmosphäre, bei Kaffee, Kuchen und Getränken am Ortsgeschehen teilhaben möchten, dann sind Sie herzlich willkommen.

Hier erfahren Sie das Neueste aus dem Ort und der Umgebung und können neue Bekanntschaften machen. Wenn Sie Hilfe bei kleinen Handwerksarbeiten, Begleitung bei Arztbesuchen oder Behördengängen benötigen oder sich ehrenamtlich für die Menschen im Ort engagieren möchten, dann kommen Sie einfach vorbei.

Wir freuen uns auf Ihr Besuch. Oder melden Sie sich einfach bei Georg Keller (Tel. 9862986).

Mitinitiator des Projektes Georg Keller erläuterte, wie Lesepatenschaften zusammen kommen können und was unter Lesepatenschaft mit Kindern und Mütter zu verstehen ist.

Einige Flüchtlinge nutzten die Möglichkeit sich persönlich vorzustellen und brachten ihre Dankbarkeit über die Freundlichkeit, die ihnen in Pflaumheim und Großostheim entgegengebracht wurde, zum Ausdruck.

Bürgermeister Herbert Jakob zeigte sich sehr erfreut über das große Interesse und die gezeigte Hilfsbereitschaft der Bürger.

Er danke dem "Ploimer Treff" für das gelungene Engagement und sicherte weitere Unterstützung zu.

Die Flüchtlinge hatten für diesen Nachmittag ein Buffet mit leckeren Köstlichkeiten aus ihren Heimatländern vorbereitet, was sehr gut ankam.

In gelockerter Atmosphäre wurden die ersten Kontakte und Verabredungen zwischen Flüchtlinge und Deutsche getroffen.

Sowohl die Besucher, als auch die Flüchtlinge brachten zum Ausdruck, dass weitere gemeinsame Treffen dieser Art, sehr wünschenswert seien.

Wer sich an dem Projekt beteiligen möchte, kann sich bei Georg Keller (Tel. 9862986) melden.


BACHGAU-BOTE

19.2.2015

 


Projekt  "Gegenseitiges Kennenlernen  -

war ein großer Erfolg"

 

Mehr als 70 Interessierte kamen am 7.2. ins Ambrosiushaus um die Flüchtlingsfamilien kennenzulernen und um zu erfahren, was der "Ploimer Treff" im Sinne des Lesepatenschaftsprojektes für die Zukunft vorhat.

Mitinitiator des Projektes Georg Keller erläuterte, wie Lesepatenschaften zusammen kommen können und was unter Lesepatenschaft mit Kindern und Mütter zu verstehen ist.

Einige Flüchtlinge nutzten die Möglichkeit sich persönlich vorzustellen und brachten ihre Dankbarkeit über die Freundlichkeit, die ihnen in Pflaumheim und Großostheim entgegengebracht wurde, zum Ausdruck.

Bürgermeister Herbert Jakob zeigte sich sehr erfreut über das große Interesse und die gezeigte Hilfsbereitschaft der Bürger.

Er danke dem "Ploimer Treff" für das gelungene Engagement und sicherte weitere Unterstützung zu.

Die Flüchtlinge hatten für diesen Nachmittag ein Buffet mit leckeren Köstlichkeiten aus ihren Heimatländern vorbereitet, was sehr gut ankam.

In gelockerter Atmosphäre wurden die ersten Kontakte und Verabredungen zwischen Flüchtlinge und Deutsche getroffen.

Sowohl die Besucher, als auch die Flüchtlinge brachten zum Ausdruck, dass weitere gemeinsame Treffen dieser Art, sehr wünschenswert seien.

 

Wer sich an dem Projekt beteiligen möchte, kann sich bei Georg Keller (Tel. 9862986) melden. 


BACHGAU-BOTE

5.2.2015

 

Der „Ploimer Treff“ lädt ein zum

"Gegenseitigen Kennenlernen  -

sich persönlich kümmern"

 

Wie in der letzten Ausgabe des Bachgau-Bote vom Vereinsring Pflaumheim angekündigt, werden am Samstag, 7.2.2015, ab 15:30 Uhr im Ambrosiushaus die Patenschafts- und Vereinsintegrationsprojekte für Flüchtlinge vorgestellt.

Im Rahmen eines geselligen "Gegenseitigen Kennenlernens" wird bei Köstlichkeiten aus 8 unterschiedlichen Ländern und Gutes vom Bäcker Kämmerer, in lockerer Atmosphäre die Möglichkeit geboten, Kontakte zwischen Einheimischen und Flüchtlingen zu knüpfen. Hierzu sind alle die "sich persönlich Kümmern" möchten mit ihren Familien und Interessierte, herzlich eingeladen.

Im Laufe des Nachmittages werden die beiden Patenschaftsprojekte

· "Spielen und Lesen mit Kindern und Müttern aus     Flüchtlingsfamilien"

·          "Familienpatenschaften"

im Einzelnen vorgestellt und über bereits gemachte Erfahrungen berichtet.

Auch erhalten die Flüchtlinge die Möglichkeit über sich zu erzählen.

Wir freuen uns über zahlreiche Besucher und sind sicher, dass es ein informativer Nachmittag für alle werden wird.


Weitere Informationen zu den Projekten erhalten Sie unter Tel. 9862986 bei Georg Keller.

 

 

 

 

BACHGAU-BOTE   29.1.2015

 

Gelungene Hilfe für Flüchtlinge

Seit Donnerstag letzter Woche wohnen weitere 8 Flüchtlinge aus Nigeria in Pflaumheim. Diese jungen Männer kamen in Pflaumheim an und hatten keine Winterkleidung und haben auch keine Möglichkeit erhalten, welche zu kaufen.

Einige aufmerksame Bürger haben die Not erkannt und reagiert, indem kurzfristig eine "Winterjacken-Sammelaktion" gestartet wurde. Die Freude der Flüchtlinge war groß, als sie die schönen, warmen Sachen anziehen konnten. Diese schnelle Reaktion zeigt, dass die Nachbarschaftshilfe und Nächstenliebe in Pflaumheim stark ausgeprägt ist. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Spender im Namen der Flüchtlinge.

Es werden noch gut gebrauchte Herrenwinterschuhe in den Größen 42 bis 46 und verkehrstüchtige Fahrräder, Reifengröße 26" oder 28" benötigt. Wer spenden möchte, kann gerne mit Georg Keller, Tel. 9862986, Kontakt aufnehmen. Bitte keine Kleidung oder sonstigen Spenden direkt bei den Flüchtlingen abgeben oder vor deren Türen abstellen.

 


VOM  VEREINSRING:


Projekt Patenschaften für

Flüchtlingsfamilien in Pflaumheim

In unserer Herbstversammlung am 15.10.2014 hatten wir dem Ploimer Treff und seinen Initiatoren die Mithilfe des Vereinsrings und der ihn tragenden Vereine bei der Integration der Flüchtlinge in Pflaumheim zugesagt.

Auf Einladung fanden inzwischen weitere Treffen im Haus der Vereine statt.  Dabei haben nun die Teilnehmer dieser Veranstaltungen Ideen konkretisiert, welche die Einbeziehung in unserer Gemeinschaft fördern könnten. Hier wurden folgende Projekte angedacht:

A: Spielen und Lesen mit Kindern und Müttern aus Flüchtlingsfamilien

B: Familienpatenschaften für Flüchtlingsfamilien

Diese Projekte möchten die Initiatoren Ploimer Treff unter der Leitung von Georg Keller in einer Veranstaltung "Gegenseitiges Kennenlernen - sich persönlich kümmern" vorstellen.

Zu dieser Veranstaltung am Samstag, 7.2.2015, 15.30 Uhr im Ambrosiushaus, lade ich Euch herzlich ein.

Wir, die Vereine, können mit der Vielfalt unserer Angebote im sportlichen und kulturellen Bereich viel zur Integration in unsere Ortsgemeinschaft beitragen. Wir sollten mit dabei sein und uns kümmern. Einzelheiten zum Treffen und zum Kennenlernen könnt ihr auch den Mitteilungen unter Ploimer Treff entnehmen.

Vereinsringvorsitzender Gerald Zahn




BACHGAU-BOTE

22.1.2015

 

„Ploimer Treff“ bietet

praktische Hilfe für Flüchtlinge

Zu der vom "Ploimer Treff" organisierten Informationsveranstaltung "Patenschaftsprojekte für Pflaumheimer Flüchtlingsfamilien" kamen 25 interessierte Bürger aus Pflaumheim und Umgebung. Auch Bürgermeister Herbert Jakob war gekommen und bedankte sich bei den Organisatoren für das bisherige Engagement bei der Nachbarschaftshilfe und den Anwesenden für das Interesse an dem neuen Projekt.

Herr Jakob nutzte die Gelegenheit um vorab mitzuteilen, dass weitere 8 Flüchtlinge nach Pflaumheim kommen und erklärte eingehend die Gründe für diese Situation.

Er bedanke sich für das gezeigte Verständnis und bat die Organisatoren des "Ploimer Treff" den neuen Flüchtlingen bei der Integration behilflich zu sein.

Georg Keller, Organisator der Veranstaltung, erläuterte dann kurz, was ein Asylverfahren ist und welche Zusammenhänge bestehen. Danach wurden die beiden Projekte vorgestellt.

In dem Projekt "Spielen und Lesen mit Kindern und Müttern aus Flüchtlingsfamilien" geht es im Wesentlichen darum, dass im Idealfall für jedes Kind ein Lesepate gefunden wird. Die Paten sollen mit den Flüchtlingskindern und Müttern kindgerecht die deutsche Sprache lernen.

Für das zweite Projekt Familienpatenschaften für Flüchtlingsfamilien" soll im Idealfall für jede Flüchtlingsfamilie eine deutsche Patenfamilie gefunden werden. Die Paten könnten mit der jeweiligen Flüchtlingsfamilie Gemeinsames unternehmen oder sich einfach "kümmern".

Auch wird im Rahmen des Projektes versucht, die Flüchtlinge für Vereine zu begeistern. Oberstes Ziel der Projekte ist, dass die Flüchtlinge Deutsch lernen um eine gelungene Integration in die deutsche Gesellschaft zu ermöglichen.

Für Anfang Februar ist eine erste Begegnung mit den Flüchtlingen im Ambrosiushaus geplant. Hier soll die Basis für die Patenschaften geschaffen werden.

Wer Interesse an den Projekten hat und sich engagieren möchte, kann mit Herrn Keller, Tel. 9862986, Kontakt aufnehmen.

 


 

 

 

BACHGAU-BOTE

8.1.2015

 

„Ploimer Treff“

Dankbarkeit  und  Hoffnung

Für das alte Jahr, in dem der "Ploimer Treff" eröffnet wurde, sind wir dankbar. Wir haben erleben dürfen, wie wichtig und wertvoll das Angebot der nachbarschaftlichen Hilfe für viele ist.

Auf das neue Jahr sind wir gespannt und hoffen, dass mittwochs von 14:30 bis 16:30 Uhr noch mehr Besucher zum "Ploimer Treff" ins Haus der Vereine kommen.

Wie im alten Jahr, werden wir in gemütlicher Atmosphäre, alle Gäste verwöhnen und helfen wo Hilfe benötigt wird.

Für das Jahr 2015 wünschen wir uns auch, dass sich der Kreis der Helfer vergrößert. Wer Zeit hat und sich für eine gute Sache engagieren möchte, ist herzlich eingeladen mitzumachen.

Einladung für das Projekt "Patenschaften"

Ganz im Sinne der Nachbarschaftshilfe soll gleich zu Beginn des Jahres das Teilprojekt "Lesepatenschaft für Kinder" und "Patenschaft für Flüchtlinge" gestartet werden.

Hierfür suchen wir Menschen die gerne andere Kulturkreise kennenlernen möchten oder eine Lese-Patenschaft für Kinder aus Flüchtlingsfamilien übernehmen würden.

Dazu laden wir alle, die an einer solchen Aufgabe interessiert sind, zu einem Informationstreffen am 14.1. von 17 bis 18 Uhr ins Haus der Vereine ein.

Für weitere Information steht Georg Keller, Tel. 9862986, zur Verfügung.

 

 

 

 BACHGAU-BOTE

18.12.2014

 

Vergangenen Mittwoch lud der

„Ploimer Treff“ zur Weihnachtsfeier ein.

 

Der mit ca. 40 Gästen gut besetzte Saal des Hauses der Vereine war festlich und adventlich geschmückt.

Zu den Gästen zählten Fr. Pfarrerin Dürr, Hr. Pfarrer Thomas Wollbeck, Pfr. Hr. Tilo Walz und Hr. Oberle vom Caritasverband Aschaffenburg.

Die Gäste wurden mit der Geschichte eines Engels der nicht singen wollte, in eine schöne adventliche Stimmung versetzt.

Eine Geschichte zum Nachdenken die von dem Zwiespalt des himmlischen und irdischen Daseins erzählte, überbrückt von einem Kind das Friede auf Erden brachte. Diese tiefsinnige Geschichte wurde von Frau Pfarrerin Dürr und Herrn Pfarrer Wollbeck vorgetragen.

Auch Gabi Keller gab eine sehr schöne Weihnachtsgeschichte zum Besten.

Danach sangen alle Anwesenden Adventslieder, tranken Kaffee, aßen Christstollen und Plätzchen die großzügiger Weise von der Bäckerei Kämmerer gestiftet wurden. Dazu ergeht von dieser Stelle ein herzliches Dankeschön.

Zur Überraschung aller trug Herr Otmar Weis ein in Weihnachtswünsche eingebettetes sozialkritisches Gedicht vor. Der Vortragende steht im 92. Lebensjahr. Für diese beeindruckende und gelungene Überraschung ebenfalls herzlichen Dank.

Alle Helfer des Ploimer Treffs wünschen noch eine besinnliche Adventszeit und ein gesegnetes Weihnachtsfest sowie Gesundheit für das neue Jahr.

Wir freuen uns darauf mit Ihnen im nächsten Jahr wieder schöne Mittwochnachmittage verbringen zu dürfen.

 

 

Am 24. und 31. Dezember 2014 entfällt der Ploimer Treff!!!

 

BACHGAU-BOTE

4.12.2014

 

 

Einladung zur Weihnachtsfeier

Alle Gäste und Helfer des "Ploimer Treff" sind herzlich eingeladen zum adventlichen Seniorennachmittag am 9.12.2014 im Ambrosiushaus und am 10.12.2014 zum "Ploimer Treff" im Haus der Vereine zu Glühwein, Plätzchen und Christstollen der Bäckerei Kämmerer.

 

 

 

BACHGAU-BOTE

4.12.2014

 

 

Pflaumheim. (eB) Riesig war die Freude der Besucher und Mitarbeiter des "Ploimer Treff" über die Mitteilung des Sozialausschusses der Marktgemeinde Großostheim, dass der "Ploimer Treff" für weitere 18 Monate unterstützt wird.

 Wichtigste Erkenntnis aus der sechsmonatigen Probephase ist, dass der "Ploimer Treff" als zentrale Anlaufstelle für eine Nachbarschaftliche Hilfe angenommen wird und dass hier die Keimzelle für das künftige "Füreinander und Miteinander" entstehen soll.

Im "Ploimer Treff" sollen Menschen die Hilfe suchen und Menschen die helfen möchten, zusammengebracht werden.

Wenn Sie ehrenamtlich helfen möchten, Zeit in eine gute Sache investieren und Teil eines netten Teams werden wollen, dann kommen Sie mittwochs zum "Ploimer Treff" oder kontaktieren Sie Georg Keller, Tel. 9862986 oder Luzia Heeg, Tel. 5144.

Für folgende Aufgaben suchen wir engagierte Helfer und Unterstützer: Kleinere Handwerksarbeiten/ Reparaturen in Haus und Garten, Hilfestellungen im Alltag, Begleitung bei Arztbesuchen/Behörden, Unterstützung beim Ausfüllen von Formularen oder Hilfe beim Einkaufen.

Weiterhin soll ein Lese- und Patenschaftsprojekt für die in Pflaumheim wohnenden Flüchtlingsfamilien begonnen werden.

Hierfür werden Menschen gesucht die Freude daran haben mit Kinder deutsch zu lesen und interessiert sind, Menschen aus anderen Ländern (Iran, Pakistan, Aserbaidschan, Ukraine, Uganda, Belutschistan, Äthiopien, Somalia) im täglichen Leben zu begleiten. Fremdsprachenkenntnisse sind keine Voraussetzung für diese Freude bringende Aufgabe.

Der "Ploimer Treff" ist eine konfessionsübergreifende Anlaufstelle für junge und ältere Menschen, Menschen mit Handycap, Neubürger in Pflaumheim die Kontakt suchen, sowie alleinstehende und einsame Menschen die einfach mal raus wollen.

Wenn Sie also Kontakte zu andere Menschen knüpfen möchten, gerne Rommee oder Schafkopf spielen, an andere Kulturkreise interessiert sind, andere Eltern mit Kindern kennenlernen möchten oder sich einfach nur in freundlicher Runde wohlfühlen, dann kommen Sie zum "Ploimer Treff". Das bieten wir jeden Mittwoch von 14:30 bis 16:30 in netter Atmosphäre, bei Kaffee, Kuchen und Getränken im Haus der Vereine an.

Georg Keller

 

 

 

BACHGAU-BOTE

9.10.2014

 

 

Der "Ploimer Treff" ist jeden Mittwoch von 14.30 - 16.30 Uhr im Haus der Vereine in Pflaumheim geöffnet.

Eingeladen sind Menschen jeden Alters, unabhängig von Religion, Konfession oder Nationalität, für ein gemeinsames Miteinander und Füreinander.

In netter Atmosphäre, bei Kaffee, Kuchen und Getränken finden Begegnungen, Gespräche und Informationsaustausch statt.

Die Nachmittage sind auch gedacht als Anlaufstelle für die Bedürfnisse von Menschen aller Generationen.

Die ehrenamtlichen Helfer heißen Sie herzlich Willkommen als Gast und als aktiver Teil einer Gemeinschaft.

Der Ploimer Treff wird von der Marktgemeinde Großostheim, der Kath. Kirche St. Luzia und der Evang. Kirche St. Stephanus gefördert.

 

 

 

BACHGAU-BOTE

31.7.2014

 

 

Projekt „Ploimer Treff“ hat Halbzeit

Pflaumheim. (eB) Am 30. April wurde der Ploimer Treff im Haus der Vereine eröffnet. Seit dem waren die Türen zum Ploimer Treff an jedem Mittwoch von 14.30 bis 16.30 Uhr geöffnet. Nun ist Halbzeit und Zeit für eine kurze Zwischenbilanz für das auf zunächst 6 Monate befristete Projekt.

Statistisch wäre zunächst festzustellen, dass eine steigende Anzahl von Besucher zu verzeichnen ist. Von Anfangs zehn bis 15 Besucher sind es nun regelmäßig bis zu 28 Personen im Alter zwischen 30 und (mehrheitlich) älter als 60.

Ganz im Sinne des Projektes kommen Menschen die zu anderen Menschen Kontakt suchen. In liebevoll, aber mit einfachen Mitteln schaffen es die ehrenamtlichen Projektmitarbeiter eine besondere Atmosphäre zu vermitteln in der die Gäste sich wohlfühlen. Aussage einer Besucherin: "Nun weis ich wo ich jeden Mittwoch hingehen kann. Hier treffe ich Leute und kann mich unterhalten" oder: "Das hat uns hier in Pflaumheim bisher gefehlt. Schade, dass nicht mehr Männer kommen, dann könnten wir auch Karten spielen". Auch wurde schon aus der Nachbarschaft Hilfestellung für kleinere Arbeiten in der Wohnung angeboten.

Junge Mütter mit Kinder kamen um zu sehen, was der Ploimer Treff so bietet. Die kleine Spielecke die eingerichtet wurde, wird von den Kleinen gerne genutzt und ermöglicht so, dass die Mütter sich mit den anderen Besuchern austauschen können. Wie es scheint, sind die ersten "Berührungsängste" nun überwunden und es zeichnet sich ab, dass die Ziele die gesteckt wurden Zug um Zug in kleinen Schritten erreicht werden.

Damit der Ploimer Treff noch attraktiver wird, sollen nun auch Romme-Spielrunden und Informationsgespräche zu unterschiedlichen Themen des Alltages und des Alters angeboten werden.

Alle Ploimer die gerne einen Nachmittag in geselliger Runde verbringen wollen werden hiermit herzlich eingeladen.

Und wenn irgendwo der "Schuh drückt" oder wenn Hilfe benötigt wird, dann will das Team vom Ploimer Treff versuchen zu helfen oder Hilfe organisieren.

 

Georg Keller

 

 

 

 

 

www.caritas-wuerzburg.de

 

 

Aus den Orts- und Kreisverbänden

 

„Vom Miteinander zum Füreinander“: Ploimer Treff in Pflaumheim eröffnet

Mit einer kleinen Feierstunde wurde der „Ploimer Treff“ eröffnet. Pfarrerin Claudia Dürr und Pfarrer Thomas Wollbeck segneten das neue Vorhaben. Der designierte Bürgermeister Herbert Jakob wünschte in seinem Grußwort alles Gute und sagte die weitere Unterstützung der Marktgemeinde Großostheim zu. Herzlich begrüßt wurde auch eine Gruppe von Flüchtlingen aus der Asylbewerberunterkunft.

 

„Ploimer Treff“ bedeutet Pflaumheimer Treff. Er bietet jeden Mittwochnachmittag die Möglichkeit, bei Kaffee und Kuchen miteinander ins Gespräch zu kommen und sich auszutauschen. Dabei sind alle willkommen: Kinder, Senioren, neu Zugezogene, allein Erziehende, vereinsamte Menschen, junge Familien, Behinderte. Der „Ploimer Treff“ im Haus der Vereine soll ein Ort der Begegnung und des Austauschs für alle sein…

Was ist das Besondere am „Ploimer Treff“? Während der Öffnungszeiten stehen jeweils vier Freiwillige als Ansprechpartner zur Verfügung um mit den Besuchern ins Gespräch zu kommen. „Wir wollen abklären, welcher Bedarf vorhanden ist und in einem zweiten Schritt über eine Nachbarschaftshilfe Unterstützung organisieren“ erklärt Georg Keller von der Projektgruppe. So wird nach einer Probephase von sechs Monaten dem Unterstützungsbedarf entsprechend eine Nachbarschaftshilfe aufgebaut werden „Unser Ziel ist es, vom Miteinander zum Füreinander kommen“ so Keller.

Mitinitiatorin Lucia Heeg vom Pfarrgemeinderat stellte den Kontakt zum Fachdienst Gemeindecaritas des Caritasverbands Aschaffenburg her. Fast ein Jahr lang beschäftigte sich die Projektgruppe mit dem Vorhaben. Was gibt es schon, was wird gebraucht, was können und wollen wir leisten? Anhand dieser Fragen entwickelten schließlich Vertreter des Pfarrgemeinderats der katholischen Pfarrei, der evangelischen Kirchengemeinde und weitere Interessierte die Idee eines wöchentlichen Treffs bei Kaffee und Kuchen.

Burkhard Oberle vom Fachdienst Gemeindecaritas des Caritasverbands Aschaffenburg begleitete das Projekt und zeigte sich hoch erfreut: „Die Idee, aus einem Café eine Nachbarschaftshilfe zu entwickeln, ist im Landkreis einmalig“. Geplant ist auch, im Ploimer Treff Brettspiele anzubieten, den Pflaumheimer Geschichtsverein einzubeziehen und Vorträge zu sozialen Themen zu veranstalten.

Hier finden Sie zu den Seiten des Caritasverbands Aschaffenburg

Burkhard Oberle

 

BACHGAU-BOTE   20.2.2014

 

Projekt "Ploimer Treff:

reinkommen - dabei sein - wohlfühlen"

 

Helfertreffen am Mittwoch, 26. Februar 2014 um 15 Uhr im Haus der Vereine, Pflaumheim.

Seit Mitte letzten Jahres beschäftigt sich eine Projektgruppe mit dem Aufbau einer Begegnungsmöglichkeit für alle Generationen. Unter dem Namen "Ploimer Treff: reinkommen - dabei sein - wohlfühlen" soll ab Mai wöchentlich am Mittwochnachmittag im Pflaumheimer "Haus der Vereine" ein offener Treff mit Kaffee und Kuchen angeboten werden.

 

Die Projektgruppe sucht noch Interessierte,

-    die tatkräftig mithelfen (Stühle und Tische stellen, Dekoration, Aufbau des Kuchenbuffets, Kaffeekochen)

-    als Gesprächspartner für die Gäste zur Verfügung stehen

-    weitere Ideen zur Ausgestaltung des Ploimer

Treffs einbringen wollen Wer mitmachen oder sich informieren möchte, ist ganz herzlich zum Helfertreffen am 26.02.14 um 15 im Haus der Vereine eingeladen.

 

Kontakt:

Lucia Heeg ,     Tel. 06026 / 5144

Georg Keller,     Tel. 06026 / 5479

 

 

 

Netzwerkbildung  für  die

ehrenamtliche  Seniorenarbeit

 

Großostheim. (Hi) Die Gemeinde will die ehrenamtliche Seniorenarbeit in der Großgemeinde besser vernetzen, erklärte Bürgermeister Hans Klug im Sport-, Kultur- und Sozialausschuss, denn derzeit leben 1703 Personen zwischen 65 und 79 Jahren sowie 1456 Bürger über 80 Jahre in der Gemeinde. Das sind fast 20 Prozent der Einwohner. Dazu werden alle Gruppierungen im Laufe des Jahres zu einem "Runden Tisch" eingeladen. Danach wird ein Wegweiser für Senioren herausgeben. Einige Gruppen stellten sich schon im Ausschuss vor. Es waren in erster Linie kirchliche Gruppen, die allerdings Wert darauf legten, dass sie überkonfessionell arbeiten und die Senioren in den Ortsteilen betreuen. Neben regelmäßigen Zusammenkünften fanden auch schon gegenseitige Besuche und Unternehmungen statt. Darüber hinaus will sich in Pflaumheim eine weitere Projektgruppe gründen, die sich nicht nur um die Senioren sondern im Rahmen einer Nachbarschaftshilfe Hilfebedürftige wie Kranke, Behinderte, Alleinstehende, Neubürger und Einsame unterstützen will. Die Initiatoren Georg Keller und Lucia Heeg dachten dabei an Behördengänge, Arztbesuche oder Leseabende. Dabei sollen auch die Asylbewerber mit eingebunden werden. Die Situation der Asylbewerber sei derzeit, so Keller, sehr unbefriedigend. Nur er habe Kontakt und unterrichte sie im Alltagsdeutsch. Das Landratsamt glänze durch Abwesenheit. Zu besonderen Schwierigkeiten ist mit der Unterbringung der Kinder in den Kindergärten gekommen. Da in Pflaumheim die Kapazitäten ausgeschöpft seien, müssten sie nach Ringheim fahren. Das habe zu vielen Komplikationen geführt. Unterstützung komme von niemanden, bemängelte Keller. Weitere Familienzuzüge sind in Aussicht, so dass die Kalkulation der Belegungszahlen in den Kindergärten drohen Makulatur zu werden. Nun wollen Keller und Heeg insgesamt den Bedarf ermitteln. Dazu können sie den Mehrzweckraum im Raum im Haus der Vereine einmal wöchentlich für zwei Stunden nutzen. Auch die ortsansässigen Vereine sollen in die Nachbarschaftshilfe mit eingebunden werden. Mittel für die Anschubfinanzierung im ersten Halbjahr kommen aus einem Fond, den die Gemeinde aus Spenden der Raiffeisenbank gebildet hat.

 

 

 

Bericht  der  CSU Pflaumheim  -  Bachgau Bote 20.2.2014

 

Enttäuscht!

Am vergangenen Donnerstag wurde in der Kultur- und Sportausschusssitzung von mir unter anderem angefragt, was seitens der Marktgemeinde bezüglich der Betreuung der Asylanten bisher unternommen wurde. Bereits vor einigen Monaten wurde im Marktgemeinderat thematisiert, dass auch für die in Pflaumheim untergebrachten Asylanten eine ähnliche Betreuung wie in Ringheim als sinnvoll angesehen wird. Die Mehrheit des Gemeinderats sprach sich für diese proaktive Begleitung aus. Das Ergebnis war für mich erschreckend. Seitens der Marktgemeinde hat man sich offensichtlich vollkommen auf den Landkreis verlassen. Dort ist eine Vollzeitkraft für alle Standorte mit Asylantenunterbringung zuständig. Was unterm Strich dann für die individuelle Betreuung des Standortes Pflaumheim übrig bleibt, kann sich jeder selbst ausmalen. Auf die idealen Strukturen in Ringheim im Rahmen des Projekts "Soziale Stadt" konnte in Pflaumheim nicht zurückgegriffen werden. Deshalb setzte ich auf die neue Pflaumheimer Initiative, die an diesem Tag ihr Konzept vorstellen durfte. Deren Mitglieder zeigten auf, dass sie nicht nur die Seniorenarbeit im Blick haben, sondern in ihrem ganzheitlichen Ansatz auch Menschen mit Einschränkungen, Neubürger und unter weiteren auch die Pflaumheimer Asylanten ansprechen wollen. Obwohl diese Initiative sich noch im Planungsstatus befindet, hat eine Person schon Kontakt mit den Asylanten aufgenommen und gibt Deutschunterricht. Beschämend fand ich persönlich die Nachricht, dass die Familien, deren Kinder im Pflaumheimer Kindergarten nicht untergekommen sind, von den Behörden mit dem Problem des Transports ihrer Kinder nach Ringheim vollkommen alleine gelassen wurden. Ich darf mich bei allen Marktgemeinderäten bedanken, die letztendlich nach längerer Debatte die finanzielle Anschubunterstützung dieser neuen Initiative bewilligt und damit den offiziellen Startschuss ermöglicht haben. Ich persönlich bin davon überzeugt, dass hier keine Konkurrenz zu der bisher schon lobenswerten Seniorenarbeit in den einzelnen Ortsteilen entsteht, sondern eine sinnvolle Ergänzung des Angebots. Außerdem habe ich die Hoffnung, dass über diese Initiative mit Hilfe der Marktgemeinde Großostheim den Pflaumheimer Asylanten eine ähnlich gute Betreuung wie in Ringheim gegeben werden kann.

Dieses und weitere Themen finden Sie auf unserer Homepage.

Franz Vorstandlechner, Marktgemeinderat

 

 

 

BACHGAU-BOTE   4.,  11.  und  18.4.2013

 

"Zeit für einander" ...

"Eine Stunde Zeit verschenken"...

Nachbarschaftshilfe, Sozialkreis....

In vielen verschiedenen Gruppen und Einrichtungen gibt es Menschen, die sich um andere sorgen und kümmern, die ihre Zeit, ihre Kraft, ihr Ohr den Mitmenschen zur Verfügung stellen, die auf deren Hilfe angewiesen sind.

Auch wir als Pfarrgemeinde Pflaumheim wollen einen solchen Kreis ins Leben rufen bzw. neu beleben.

Deshalb haben wir für Dienstag, den 23. April um 20 Uhr Herrn Burkhard Oberle vom Fachdienst Gemeindecaritas ins Ambrosiushaus eingeladen. In einem ersten Gespräch möchten wir uns über die Möglichkeiten der gegenseitigen Hilfe und der Unterstützung in bestimmten Lebenssituationen oder im allgemeinen austauschen.

Alle, die daran interessiert sind und sich informieren möchten, sind ganz unverbindlich zu diesem Abend eingeladen.

Ob jünger oder älter, ob Frau oder Mann, "Jede/R", die/der ein bisschen Zeit an seine Mitmenschen verschenken möchte und sich vorstellen kann, sich in ein solches Projekt einzubinden, ist herzlich willkommen.

Habt keine Angst und informiert Euch einfach mal ganz unverbindlich und bildet Euch selbst eine Meinung, ob es nicht vielleicht Möglichkeiten gibt, bei diesem wirklich sinnvollen und wichtigen Projekt mitzumachen!!

 

 

Ploimer Treff - Flyer Oktober 2015
Zeit schenken und geschenkt bekommen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB

Folgende Firmen unterstützen unsere Ministrantenarbeit mit einer Spende:

Homepage erstellt von

Peter Eichelsbacher

Rathausstr. 7  ("Backes")

63762  Pflaumheim

06026 / 998164