Allgemeine Informationen  /  Bachgau-Bote

 

Adventsfenster

Die KAB öffnet auch in diesem Jahr wieder ein Adventsfenster. Der Termin ist am 12. Dezember um 18 Uhr bei Familie Kammer (Johannisburgstr. 5). Peter Marquart wird uns mit seiner Trompete wieder musikalisch begleiten. Bitte Tassen für warme Getränke mitbringen. 

 

Liebe Firmlinge!

Worauf wartest Du?!” – ein adventlicher Gottesdienst.

Wir treffen uns am Donnerstag, 13. Dezember, um 19 Uhr in der Kirche St. Peter und Paul in Großostheim.

Bitte eine kleine Kerze im Glas mitbringen. Hierzu herzliche Einladung.

 

Kirchenheizung

Zur Reinigung unserer Kirche am morgigen Freitag (14.12.) ab 9 Uhr wäre es gut, wenn zusätzlich einige Frauen unserem Team unter die Arme greifen würden. Hilfreich wäre es, sein „Handwerkszeug“ von zu Hause mitzubringen. Wir freuen uns, wenn sich einige Damen oder auch Herren angesprochen fühlen und uns dann auch bei der Arbeit unterstützen, so dass wir an unserem Luzia-Patrozinium am 16.12. wieder einen festlichen Gottesdienst in der Kirche feiern können. Schon jetzt ein ganz herzliches „Danke und Vergelt´s Gott“!

 

Patrozinium

Am Sonntag, den 16. Dezember feiern wir das Hochfest unserer Kirchenpatronin St. Luzia und wir laden recht herzlich zu diesem  Festgottesdienst um 10.30 Uhr in unsere St-Luzia-Kirche ein.

Kirchenchor und „Canta Lucia“ werden die Feier gemeinsam musikalisch gestalten.

Die Vereine sind herzlich eingeladen, mit ihren Fahnenabordnungen am Gottesdienst teilzunehmen und damit den festlichen Charakter zu unterstreichen.

Bitte nehmen Sie sich bei Bedarf eine Sitzunterlage mit, da die alten Teppichauflagen auf den Kirchenbänken bereits entfernt wurden und die Bänke daher kalt sein werden.

 

Friedenslicht von Betlehem.

Mit einem adventlichen Abendgebet verteilen wir in diesem Jahr am Montag, den 17.12. um 19 Uhr das „Friedenslicht von Betlehem“. Oliver Zahn, Michael Hohm werden die Feier mit Sängerinnen musikalisch gestalten. Wir laden ein zu einer kurzen besinnlichen Auszeit vom adventlichen Trubel dieser Tage.

 

Rorate

Am Donnerstag, den 20.12. um 6 Uhr laden wir sehr herzlich ein zur Rorate, die von „Canta Lucia“ musikalisch mitgestaltet wird. Ganz besonders laden wir auch unsere Kommunion- und Schulkinder dazu. Im Anschluss ist im Ambrosiushaus noch Zeit zur Begegnung bei einem gemeinsamen Frühstück.

 

Kirchgeld

Vor einigen Wochen haben Sie einen Brief von uns erhalten mit der Bitte, das Kirchgeld für dieses Jahr zu entrichten.

Das Kirchgeld bleibt ausnahmslos in unserer Gemeinde und hilft uns sehr, da es für verschiedene Belange eingesetzt werden kann.

Viele von Ihnen sind unserer Bitte bereits nachgekommen und dafür sagen wir Ihnen ein aufrichtiges „Vergelt´s Gott“, auch für die „Aufstockung“ des eigentlichen Kirchgeldbetrages.

Sollten Sie die Überweisung bisher versäumt haben, so können Sie dies noch bis Ende des Jahres nachholen.

Gerne können Sie die Spende auch in den Klingelbeutel legen bzw. im Pfarrbüro abgeben.

Herzlichen Dank.

 

 

 

Allgemeine Informationen  /  Bachgau-Bote

 

Nikolausfeier der Senioren

Zur Nikolausfeier laden wir alle Senioren ganz herzlich ein. Wir treffen uns am Mittwoch, den 5. Dezember ab 14 Uhr im „Haus der Vereine“. Christstollen und Kaffee warten auf uns, wir haben Zeit für nette und anregende Gespräche. Mit adventlichen Liedern, Gebeten und Texten wollen wir uns ein wenig auf das Weihnachtsfest einstimmen. Auch der Nikolaus wird uns die Ehre geben.

Kommet zuhauf, wir freuen uns auf Euch!

Herzlich laden ein: Lucia Heeg, Sabine Locker, Thomas Schmitt

 

Pfarrbrief

In dieser Woche erscheint der Pfarrbrief für die Advents-und Weihnachtszeit. Die Austräger können diesen am Mittwoch, den 5.12. oder am Donnerstag, den 6.12. im Pfarrbüro abholen.

 

Kirchenheizung

An diesem Montag haben wir mit den vorbereitenden Arbeiten für die Umgestaltung der Kirchenheizung begonnen.

Viele Freiwillige sind gekommen und haben uns unterstützt, so dass wir schon ein gutes Stück vorwärtsgekommen sind.

Über diesen Zusammenhalt freuen wir uns sehr und hoffen auch auf weitere Mithilfe.

Bitte schauen Sie immer einmal wieder in der Kirche vorbei um zu sehen, was zu tun ist, da wir keinen genauen Arbeitsplan aufstellen können.

Auch zur Reinigung wahrscheinlich gegen Ende nächster Woche brauchen wir einige Frauen, die unserem Team unter die Arme greifen.

Hilfreich wäre es,  sein „Handwerkszeug“  selbst von zu Hause mitzubringen.

Wir freuen uns, wenn sich einige Personen angesprochen fühlen und uns bei unserer Arbeit unterstützen, so dass wir an unserem Luziapatrozinium am 16.12. wieder einen festlichen Gottesdienst in der Kirche feiern können.

Schon jetzt ein ganz herzliches „Danke und Vergelt´s Gott“!

 

 

 

 

Allgemeine Informationen  /  Bachgau-Bote

 

Hausgottesdienst

Wir laden herzlich ein zur Feier des Hausgottesdienstes am Montag, den 3. Dezember um 19 Uhr, den sie im Kreis von Familie, Freunden und Nachbarn begehen können. Er steht in diesem Jahr unter dem Thema „Hoffnungszeichen - Lebenszeichen“. Textvorlagen dazu liegen in der Kirche aus.

 

Kirchenheizung

Am Montag, den 3.12. ab ca. 9.30 Uhr wollen wir mit den vorbereitenden Arbeiten für die Umgestaltung der Kirchenheizung beginnen.

Dazu sind wir auf freiwillige Mitarbeit aus der Bevölkerung angewiesen, auch um durch Eigenleistung Kosten einzusparen.

Zunächst müssen die Bänke verrückt, der Teppichboden von den Bänken und PVC vom Boden gelöst werden, anschließend Estrich und Bauschutt entfernt, Kabel verlegt und  wieder eingegossen werden.

Hilfreich wäre es,  sein „Handwerkszeug“ wie Spachtel, Schraubenzieher, Zangen, evtl. Schaufel  und Besen, selbst von zu Hause mitzubringen.

Eine kurze Meldung im Pfarrbüro wäre gut, wenn jemand für Kaffee und Kuchen zum „Aufwärmen“ sorgen möchte.

Wir freuen uns, wenn sich einige Personen angesprochen fühlen und uns möglichst bei der Arbeit unterstützen, so dass wir zügig vorankommen.

Schon jetzt ein ganz herzliches „Danke und Vergelt´s Gott“!

Die für diesen Zeitraum vorgesehenen Gottesdienste am 6.12., am 8.12. und am 13.12. müssen entfallen.

 

 

 

 

 

Allgemeine Informationen  /  Bachgau-Bote

 

Im Herzen behalten....

Gedenkfeier für verstorbene Angehörige

Alle, die in diesem Jahr einen lieben Menschen verloren haben aber auch alle, die schon länger um einen Angehörigen trauern laden wir herzlich ein zu einer Gedenkfeier für verstorbene Angehörige und anschließender Begegnung bei Kaffee und Kuchen am Sonntag, 25.11. (Christkönigssonntag) von 15 bis 17 Uhr im Pfarrheim Wenigumstadt. Für eine bessere Planung bitten wir um Anmeldung per Telefon oder E-Mail bis spätestens 22.11. über das Pfarrbüro Pflaumheim. Aber auch ohne Anmeldung sind Sie herzlich willkommen.

Die Firma Müller Tours aus Großostheim bietet einen kostenlosen Mitfahrservice an. Wenn Sie diesen nutzen möchten geben Sie dies bitte bei der Anmeldung an. Die Abfahrtszeiten erhalten Sie bei der Anmeldung.

 

Kirchenverwaltungswahl

Am Sonntag, den 18.11.2018 fanden in den bayerischen Diözesen die Wahlen zur Kirchenverwaltung statt. In Pflaumheim wählten 32 % der 1586 Wahlberechtigten folgende Kandidaten in der Reihenfolge der abgegebenen Stimmen:

Braun Karin, Bankkauffrau

Schmid Simon, Personalreferent

König Viktoria, Köchin

Die Amtszeit der neuen Kirchenverwaltung beginnt am 1.1.2019 und dauert 6 Jahre. Wir danken allen Kandidaten für ihre Bereitschaft zur Mitarbeit in unserer Pfarrgemeinde und wünschen dazu Gottes Segen.

 

Kirchgeld 2018

Liebe Pflaumheimer, vor einigen Wochen haben Sie wieder einen Brief erhalten mit der Bitte, das Kirchgeld für dieses Jahr zu entrichten. Das Kirchgeld bleibt in voller Höhe in unserer Pfarrei und hilft uns sehr, unseren finanziellen Verpflichtungen, die im Laufe des Jahres anstehen, nachzukommen. Deshalb richten wir unsere herzliche Bitte an Sie, uns durch eine Spende zu unterstützen. Auf Wunsch stellen wir Ihnen eine Spendenquittung aus. Näheres dazu erfahren Sie in unserem Schreiben. Schon jetzt eine herzliches „Vergelt´s Gott“ für Ihre Mithilfe.

 

 

Kirchenheizung

"Was lange währt, wird - HOFFENTLICH - endlich gut", mit diesen Worten erklärte Kirchenpfleger Klaus Lieb in der Vorabendmesse vom 17.11.2018 den Gottesdienstbesuchern, dass der Umbau der Kirchenheizung zur Sitzpolsterheizung von der Diözese Würzburg in dieser Woche  endlich  genehmigt  wurde.

In Anbetracht der fortgeschrittenen kalten Jahreszeit bat er die Zuhörer gleichzeitig darum, tatkräftig bei den Vorarbeiten mitzuhelfen, da viele Arbeiten in Eigenleistung erbracht und somit Kosten gespart werden  könnten!!

Der geplante zweiwöchige Umbau beginnt am Montag, 3.12.2018 und beinhaltet das Verrücken der Bänke, Entfernen der Polster und Teppichböden auf den Bänken, Entfernen von PVC entlang der geplanten Stromleitungen, Schneiden von Schlitzen, Entfernen von Estrich und Bauschutt, Verlegen und Eingießen der Kabel, ggf. Spachteln, Fixieren der Bänke, Reinigung der Kirche usw.

Dazu müsse die Kirche leider zwei Wochen geschlossen bleiben und die in dieser Zeit vorgesehenen Gottesdienste müssten leider entfallen (die Messintentionen werden voraussichtlich auf Januar verlegt).

Wenn möglichst viele Freiwillige mithelfen, einige vielleicht sogar für ein Vesper oder Kaffee und Kuchen sorgen, könne der Festgottesdienst zum Luzia-Patrozinium am 16.12. wie geplant stattfinden.

Ob allerdings die Sitzpolsterheizung bis Weihnachten in Betrieb sein werde, könne er trotz aller Anstrengungen nicht garantieren.

 

 

 

 

 

Allgemeine Informationen  /  Bachgau-Bote

 

Adventskalender

Nach der Vorabendmesse am Samstag, den 17.11. können Sie wieder die beliebten Essener Adventskalender zum Preis von 3 € erwerben. Der Kalender mit dem Thema „Das Kleine ganz groß“ bietet viele Anregungen zur Gestaltung der Adventszeit in der Familie, und hält Geschichten, Bastelmöglichkeiten, Lieder und vieles mehr für Sie bereit. Weiterhin bieten wir den abendlichen Adventskalender von Paul Weismantel für 1,50 € an.

 

Kirchenverwaltungswahl am 18.11.

Kirche verwalten - Zukunft gestalten“ - unter diesem Motto stehen die diesjährigen Kirchenverwaltungswahlen. Das Gremium - das für die kommenden 6 Jahre gewählt wird - vertritt zusammen mit dem Pfarrer die Kirchenstiftung nach innen und außen in allen rechtlichen Angelegenheiten.

Zu ihrem Aufgabenbereich zählen die gewissenhafte und sparsame Verwaltung des Stiftungsvermögens, Entscheidungen über Gebäude und deren Ausstattung, Verwendung der vorhandenen Mittel und vieles mehr.

In unserer Pfarrgemeinde haben sich drei Personen dazu entschlossen sich zur Wahl zu stellen und somit ihre Bereitschaft erklärt, die Geschicke der Pfarrei durch ihr Engagement und ihren Einsatz mitzulenken.  

Es sind dies in alphabetischer Reihenfolge:

Braun Karin, Bankkauffrau

König Viktoria, Köchin

Schmid Simon, Personalreferent

Alle Kandidaten sind auch mit Foto im Schaukasten veröffentlicht.

Die Wahl wird als allgemeine Briefwahl durchgeführt und im Laufe der kommenden Woche werden Sie Ihre Wahlunterlagen erhalten.

Sie haben nun die Möglichkeit, ihre Wahlbriefe bis spätestens Sonntag, 18.11. um 12 Uhr in die Wahlurne in der Kirche bzw. in den Briefkasten des Pfarrbüros Pflaumheim, Wenigumstädter Str. 3, einzuwerfen.

Bitte nutzen Sie die Chance zur Wahl und schenken Sie unseren Kandidaten durch Ihre Stimmabgabe Ihr Vertrauen.

 

 

Papiersammlung

Auch im kommenden Jahr werden wir wieder Papiersammlungen durchführen und haben folgende Termine festgelegt:

Samstag, 12. Januar

Samstag, 6. April

Samstag, 6. Juli

Samstag, 5. Oktober,

jeweils ab 9 Uhr. Wir freuen uns, wenn Sie Ihr Papier für uns aufbewahren und uns damit eine zusätzliche Einnahmequelle ermöglichen. Unsere treuen Helfer bitten wir schon jetzt, sich diese Termine nach Möglichkeit zu notieren und hoffen natürlich auch immer wieder auf neue Mitarbeiter, die bei uns natürlich jederzeit willkommen sind.

 

 

 

 

Allgemeine Informationen  /  Bachgau-Bote

 

Mobile Hilfe Madagskar

 

Ihr Klick oder Ihr Anruf kann ein Krankenhaus bauen! Jetzt unter www.goldenebildderfrau.de oder unter 01375 10 03 55* für Tanja Hock abstimmen. Helfen Sie uns so, den BILD der FRAU Leserpreis dotiert mit 30.000 Euro zu gewinnen. www.mobile-hilfe-madagaskar.de (*14 Cent pro Anruf aus dem dt. Festnetz)

 

 

 

 

Allgemeine Informationen  /  Bachgau-Bote

 

Allerheiligen und Allerseelen

Zum Andenken an unsere Verstorbenen sind Sie am 1. November um 14 Uhr alle herzlich zur gemeinsamen Feier, die von den Prozessionsmusikern mitgestaltet wird, auf die Friedhöfe eingeladen. Anschließend werden die Gräber gesegnet und für die Familien Gelegenheit sein, an ihrem Grab zu verweilen. Am Abend beten wir für unsere Verstorbenen einen Rosenkranz auf dem Alten Friedhof. Am Allerseelentag, den 2. November, findet ebenfalls um 18 Uhr ein Rosenkranz auf dem Neuen Friedhof statt.

 

 

 

Allgemeine Informationen  /  Bachgau-Bote

 

Jahresplanung 2019

Für die Planung der Gottesdienstordnung in der Pfarreiengemeinschaft "Regenbogen im Bachgau" und Großostheim im kommenden Jahr bitten wir die Gruppierungen und Vereine, die 2019 ein Jubiläumsfest o.ä. feiern und dazu einen Gottesdienstwunsch haben, sich bis spätestens 28. Oktober 2018 im  Pfarramt zu melden.

 

Lichterrosenkranz

Zum Lichterrosenkranz zur Muttergottes im Trieb am Sonntag, den 28.10. um 18 Uhr laden wir herzlich ein. Treffpunkt ist am Bildstock im Wartturmweg.

 

 

 

 

 

Allgemeine Informationen  /  Bachgau-Bote

 

Das Pfarrbüro ist am Dienstag, den 16.10. wegen Fortbildung geschlossen.

 

Oktoberrosenkranz

Im Rosenkranzmonat Oktober laden wir gerne wieder ein zu den eigens gestalteten Rosenkranz-Andachten: Am Mittwoch, den 17.10. um 19 Uhr Kinderrosenkranz (mitgestaltet von einigen Ministranten), am Sonntag, den 28.10. um 18 Uhr Lichterrosenkranz zur Muttergottes im Trieb. Treffpunkt ist am Bildstock im Wartturmweg.

 

Pfarrbrief

Wir bitten die Austräger, den neuen Pfarrbrief am Mittwoch, den 17.10. oder am Donnerstag, den 18.10. im Pfarrbüro abzuholen.

 

Vom Pfarreifest sind je eine Kuchenplatte aus Metall und aus blauem Kunststoff ohne Kennzeichnung übriggeblieben, sie können im Pfarrhaus abgeholt werden.

 

Halbtagesfahrt der Senioren

des Bachgau zur Wallfahrtskirche

 „Mariä Himmelfahrt“ in Hessenthal

am Dienstag, den 16. Oktober 2018

Die Senioren aus allen vier Orten des bayerischen Bachgaus sind herzlich zu einer Halbtageswallfahrt nach Hessenthal eingeladen. Mit einem Reisebus fahren wir von allen Orten unserer Pfarreigemeinschaft ab. Die einzelnen Abfahrtszeiten sind:

Wenigumstadt:   13.00 Uhr  Altes Rathaus

Pflaumheim:       13.05 Uhr  Kirche     

Großostheim:     13.15 Uhr  Marktplatz

Ringheim:           13.20 Uhr  Kirche     

Um 14.30 Uhr erwartet uns eine Führung in der Wallfahrtskirche in Hessenthal.

Anschließend feiern wir dort einen Gottesdienst. Danach bringt uns der Bus zum Gasthaus zum Engel, wo wir Kaffee und Kuchen oder auch eine deftige Mahlzeit genießen können.

Um 17.30 Uhr brechen wir zur Heimfahrt auf.

Pastoralreferent Thomas Schmitt begleitet die Fahrt. Bitte melden Sie sich bis zum 4. Oktober im Pfarrbüro (Tel. 4880) zur Fahrt an.

Der Fahrpreis beträgt ca. 15 Euro bei voller Auslastung des Busses (50 Plätze) und wird im Bus eingesammelt.

 

Ökumenischer Kinderbibeltag in Pflaumheim

Zum Kinderbibeltag am Samstag, den 27.10. zwischen 10  und 15 Uhr möchten wir alle Vorschulkinder und Schüler/-innen bis zur 4. Klasse sehr herzlich einladen. Anmeldungen dazu werden in den Schulen und der KiTa verteilt, weitere Formulare sind in der Bücherei, der Kirche  und im Backes zu haben. Bitte gebt die Anmeldungen bis spätestens Freitag, 12. Oktober im Sekretariat der Schulen bzw. im Briefkasten des Pfarrbüros Pflaumheim ab.

 

Kirche verwalten - Zukunft gestalten

Unter diesem Motto wird am 18.11. eine neue Kirchverwaltung gewählt. Die Kirchenverwaltung wird für 6 Jahre gewählt und ist ein Team von Frauen und Männern, das  gemeinsam mit dem Pfarrer das Stiftungsvermögen sachgerecht und gewissenhaft verwaltet, für die kirchlichen Gebäude und deren Ausstattung zuständig ist und über die finanziellen Mittel und deren Verwendung entscheidet. Fachwissen, Kreativität und persönliches Talent  sind gefragt bei den vielfältigen Aufgaben und der Wunsch, die Geschicke unserer Pfarrei vor Ort aktiv und verantwortungsvoll mitzugestalten. Wir suchen Menschen, die sich engagieren möchten und sich der Herausforderung stellen, damit Kirche vor Ort lebendig bleibt. Deshalb bitten wir um Ihre Mithilfe: Wenn Sie sich selbst vorstellen können in der Kirchenverwaltung mitzuarbeiten oder jemanden vorschlagen möchten, der dazu geeignet ist, so bitten wir um Ihre Kandidatenvorschläge über den Briefkasten im Pflaumheimer Pfarrbüro, Wenigumstädter Str. 3. Wir werden die Vorschläge prüfen und die Personen gezielt ansprechen.

 

 

 

 

 

Allgemeine Informationen  /  Bachgau-Bote

 

Kirchweih

Am kommenden Sonntag, den 14. Oktober feiern wir unsere Kirchweih und laden alle Pflaumheimer herzlich zum Festgottesdienst um 10.30 Uhr in unsere St.-Luzia-Kirche ein.

Die Messfeier wird durch den Kirchenchor und ein Streicher-Ensemble feierlich mitgestaltet. Wir freuen uns, wenn die Vereine mit ihren Fahnenabordnungen am Gottesdienst teilnehmen und damit den festlichen Charakter des Tages unterstreichen.

Am Mittag, um 14 Uhr, findet eine Wortgottesfeier der Kerb-Borschten statt.

 

 

 

 

Allgemeine Informationen  /  Bachgau-Bote

 

Papiersammlung

ist wieder am kommenden Samstag, den 6. Oktober. Bitte stellen Sie Ihr Papier in nicht zu schweren Packen und gut gebündelt ab 9 Uhr am Straßenrand bereit. Treffpunkt für die Helfer ist um 9 Uhr am Ambrosiushaus. Über eine rege Unterstützung für diese Aktion würden wir uns sehr freuen.

 

Erntedank

Zum Erntedankgottesdienst am Sonntag, den 7. Oktober um 10.30 Uhr, der in diesem Jahr als Wortgottesfeier unter Beteiligung der Kindergartenkinder gefeiert wird, laden wir Sie alle, ganz besonders unsere Familien herzlich ein. Fleißige Helfer werden aus einer Fülle von Obst,  Gemüse und Blumen einen schönen Erntealtar gestalten. Am Schluss des Gottesdienstes werden die Früchte gegen eine freiwillige Spende an Interessierte abgegeben. Bitte machen sie regen Gebrauch davon. Es ist doch ein schönes Zeichen, wenn etwas von diesem Erntedankfest auf dem Tisch zu Hause verzehrt werden kann.    

 

 

 

 

 

Allgemeine Informationen  /  Bachgau-Bote

 

Weg durch die

Marktgemeinde Großostheim

am 3. Oktober 2018

Am 3. Oktober sind alle eingeladen, miteinander durch unsere Marktgemeinde Großostheim zu gehen.

Diese Wanderung geht hervor aus dem „Weg durch die Pfarreiengemeinschaft Regenbogen im Bachgau“, den wir schon mehrmals gelaufen sind.

Wir wollen an diesem Tag miteinander auf dem Weg sein, unsere herrliche Bachgaulandschaft genießen, und Gott für die Schöpfung und die Ernte danken.

Auch wer nicht so gut zu Fuß ist, kann sich mit einem kleinen Streckenabschnitt beteiligen.

Deshalb möchte ich hier die Ankunfts- und Abmarschzeiten an den einzelnen Stationen bekanntgeben:   

Treffpunkt und Beginn ist um 9.30 Uhr in Ringheim in der Kirche St. Pius. Nach einem kurzen Morgenimpuls machen wir uns auf den Weg und erreichen nach 15 Minuten die Friedensglocke. Es geht weiter zur Marienkapelle am Waldhäuschen. Wir laufen anschließend nach Großostheim, am Parkfriedhof vorbei und erreichen gegen 11.00 Uhr die Kirche St. Stephanus. Eine Viertelstunde später sind wir an der Kirche St. Peter und Paul am Marktplatz. Hier besteht die Möglichkeit, eine Toilette aufzusuchen. Nach einer kurzen Andacht in der Kirche machen wir uns auf den Weg zur Mariengrotte im Lengtal, die wir gegen 12 Uhr erreichen wollen. Hier verweilen wir für etwa 45 Minuten und halten Mittagsrast. Wir wollen uns aus dem Rucksack selbst verpflegen. Unser nächstes Ziel ist die Wendelinuskapelle um ca. 13.30 Uhr. Von hier aus gehen wir dann zur Pflaumheimer Mariengrotte, wo  wir etwa um 14.15 Uhr eintreffen werden. Anschließend geht´s zur Vogelschutzgrotte in Wenigumstadt um ca. 15.15 Uhr. Von hier ist es nur noch ein kurzes Stück zu Kirche St. Sebastian in Wenigumstadt. Nach einem kurzen Abschlussgebet in der Kirche endet hier unser gemeinsamer Weg.  

Möglichkeit zum Toilettengang gibt es in allen Ortschaften.

Für eine Verpflegung muss bitte jede/r selbst sorgen.

Eine Anmeldung im Pfarrbüro Pflaumheim Tel: 06026/4880) ist hilfreich, dann können wir Sie benachrichtigen, wenn die Wanderung wegen schlechten Wetters ausfallen sollte.

Aber auch Unangemeldete und Kurzentschlossene sind herzlich willkommen.

Die Geh- und Pausenzeiten können geringfügig abweichen.

Eingeladen sind auch Interessierte von außerhalb unserer Pfarreiengemeinschaft.

Am Morgen, von Beginn bis zur Mittagspause, eignet sich der Weg auch für Kinderwägen

 

 

 

 

Allgemeine Informationen  /  Bachgau-Bote

 

Urlaub im Pfarrbüro

Das Pfarrbüro ist vom Mittwoch 5.9. bis einschließlich Freitag, 21.9. wegen Urlaub geschlossen. Die Vertretung übernimmt ab dem 5.9. das Pfarrbüro Wenigumstadt (Tel. 4889) und ab dem 20.9. zusätzlich das Pfarrbüro in Ringheim (Tel. 1544). Bei Sterbefällen oder in dringenden seelsorglichen Anliegen wenden Sie sich bitte an die Notfallnummer  0162 / 3063471.

 

Radwallfahrt am 8.9. nach Walldürn

Am Samstag, den 8. September, findet in diesem Jahr die zentrale "Radwallfahrt für den Frieden" nach Walldürn statt. Inzwischen hat auch diese Wallfahrt einen festen Platz in unserem Jahresprogramm und wir wollen uns auch heuer wieder in die große Schar der Radwallfahrer einreihen.

Beginn: 6.30 Uhr an der Pflaumheimer Kirche.

Gebetsstationen sind in Obernburg/Auffahrt Waldhaus (hier können noch weitere Mitfahrer dazu stoßen), Kleinheubach, Schneeberg/Wallfahrtskirche und vor Walldürn.

Mittagessen : nach der Ankunft in Walldürn im Pfarrzentrum

Gottesdienst: 13.30 Uhr, anschl. Segnung der Radfahrer/Räder auf dem Wallfahrtsplatz.

Heimfahrt: Anschließend,  nach Wunsch mit Cafebesuch  in Amorbach und Abschlussschoppen in heimatlichen Gefilden.

Gesamtlänge: ca. 115 km

Anmeldung und Infos: Pfarrbüro Pflaumheim Tel. 06026/4880, E-Mail: pfarrei.pflaumheim@bistum-wuerzburg.de bis spätestens Dienstag, den 4.9.  oder bei Diakon Ralf Hartmann, eMail: ralf.hartmann@bistum-wuerzburg.de    

 

PFARREIFEST

Zu unserem Pfarreifest am Sonntag, den 16.9. und am Montag, den 17.9. laden wir die gesamte Bevölkerung sowie unsere benachbarten Gemeinden sehr herzlich ein.

Unser Festprogramm:

Am Sonntag um 10.30 Uhr Festgottesdienst mitgestaltet vom Kirchenchor,

- anschließend Mittagstisch im Ambrosiushaus

- Aufführung der KiTa St. Anna

- Kinderprogramm in den Räumen der KjG

- Darbietung der Songshine-Tönchen

- Kaffee und hausgemachte Kuchenköstlichkeiten

- Auflösung des Preisrätsels

Am Montag, den 17.9. möchten wir ab 14.30 Uhr zum Seniorennachmittag in froher Runde einladen. Die „Poststammtischsänger“ werden mit ihren Darbietungen eine kurzweilige Unterhaltung bieten. Auch für Kaffee, Kuchen und Vesper ist reichlich gesorgt.

Wie in den vergangenen Jahren wenden wir uns an dieser Stelle an die vielen Pflaumheimer BäckerInnen mit der Bitte, uns eine Kostprobe ihrer leckeren Kuchen und Torten für unser Fest zu spenden, so dass wir eine abwechslungsreiche Kuchentheke anbieten können. Schon jetzt ein ganz herzliches „Danke“ für Ihre Mithilfe.

Zum Aufbau treffen wir uns am Freitag, den 14.9. um 19.00 Uhr, zum Abbau am Montag, den 17.9. ab 17.30 Uhr. Wir freuen uns, wenn uns möglichst viele, auch außerhalb unserer Verantwortlichen, dabei unterstützen würden. Herzlichen Dank!

 

Kinderkleider Basar –

Herbst / Winter 2018

Wo?          Im Ambrosiushaus in Pflaumheim

Wann?      Am 25.9. von 15:30 - 18 Uhr

                  (für Schwangere mit Begleitperson ab 15 Uhr)

                  sowie am 26.9. von 9.30 - 11.30 Uhr

Wie?         Vorsortierter Basar

Verkaufsanmeldung an  Basar.pflaumheim@gmail.com  (Weitere Infos erhalten Sie per E-Mail)

Der Erlös fließt nach Deckung unserer Kosten, sozialen und gemeinnützigen Zwecken zu.

Der Umwelt zu Liebe verzichten wir auf Plastiktüten, bitte eigene Tasche mitbringen!

Falls Sie Lust haben uns tatkräftig zu unterstützen, bitte melden Sie sich unter Basar.pflaumheim@gmail.com, denn......

Helfer sind herzlich willkommen!

 

FIRMWOCHENENDE

Hallo....... hast du Lust, das Firmwochenende als Betreuer zu bereichern?

Eckdaten:

*  vom Freitag, 28.9. um 16 Uhr  bis Sonntag, 30.9. ca. 13:30 Uhr

*  Fahrt mit dem Bus in das Hobbacher Landschulheim

*  Teilnehmer: Firmbewerber aus der 6.Klasse aus den Gemeinden Pflaumheim, Wenigumstadt, Ringheim und Großostheim.

*  Betreuer: Jugendliche und junge Erwachsene aus Pflaumheim, Wenigumstadt, Ringheim sowie aus Großostheim.

*  Organisation und Leitung des Firmwochenendes: Pastoralreferentin Marion Schneider

Ich freue mich riesig, wenn es dir möglich ist, als Betreuer dabei zu sein!

Bitte gib mir per E-Mail marion.schneider@bistum-wuerzburg oder unter der Telefonnummer/Whatsapp 0176 / 810 801 55 Bescheid, wenn es dir möglich ist als Betreuer auf das Firmwochenende mitzukommen.

Ich wünsche dir erholsame und erlebnisreiche Sommerferien!

Herzlicher Gruß, Pastoralreferentin Marion Schneider

P.S. Ignoriere bitte meine Abwesenheitsmeldung, die du automatisch erhältst, denn für die Betreuer des Firmwochenendes ist sie ohne Bedeutung!!!

 

 

 

 

Allgemeine Informationen  /  Bachgau-Bote

 

Gemeinsam Unterwegs“ –

Begehbare Sprechstunde von

Gemeindereferent Simon Marx

Am Dienstag, den 28.8. werde ich von Wenigumstadt über Pflaumheim und Großostheim laufen.

Dabei werde ich die Frage mit auf den Weg nehmen, was die Menschen in unseren Gemeinden bewegt und was sie brauchen?

Gerne können Sie mich ein Stück des Weges oder auch den kompletten Weg begleiten, um gemeinsam über diese oder auch andere Fragen ins Gespräch zu kommen. Natürlich besteht auch die Möglichkeit zu persönlichen Gesprächen.

Zu folgenden Zeiten werde ich an folgenden Orten sein:

15:00 Uhr Kirche St. Sebastian Wenigumstadt

16:00 Uhr Kirche St. Luzia Pflaumheim

17:10 Uhr Kirche St. Peter und Paul Großostheim

18:30 Uhr Kirche St. Pius Ringheim

Ende des Weges ist gegen 20 Uhr an der Kirche St. Sebastian Wenigumstadt

Bei Regen entfällt der Weg.

Ich freue mich auf Ihre (Weg)Begleitung.

Gemeindererefent Simon Marx

 

Urlaub im Pfarrbüro

Das Pfarrbüro ist vom Mittwoch 5.9. bis einschließlich Freitag, 21.9. wegen Urlaub geschlossen. Die Vertretung übernimmt ab 5.9. das Pfarrbüro Wenigumstadt (Tel. 4889) und ab 20.9. zusätzlich das Pfarrbüro in Ringheim (Tel. 1544). Bei Sterbefällen oder in dringenden seelsorglichen Anliegen wenden Sie sich bitte an die Notfallnummer  0162 / 3063471.

 

Radwallfahrt am 8.9. nach Walldürn

Am Samstag, 8. September, findet in diesem Jahr die zentrale "Radwallfahrt für den Frieden" nach Walldürn statt. Inzwischen hat auch diese Wallfahrt einen festen Platz in unserem Jahresprogramm und wir wollen uns auch heuer wieder in die große Schar der Radwallfahrer einreihen.

Beginn: 6.30 Uhr an der Pflaumheimer Kirche.

Gebetsstationen sind in Obernburg/Auffahrt Waldhaus (hier können noch weitere Mitfahrer dazu stoßen), Kleinheubach, Schneeberg/Wallfahrtskirche und vor Walldürn.

Mittagessen: nach der Ankunft in Walldürn im Pfarrzentrum

Gottesdienst: 13.30 Uhr, anschl. Segnung der Radfahrer/Räder auf dem Wallfahrtsplatz.

Heimfahrt: Anschließend,  nach Wunsch mit Cafebesuch  in Amorbach und Abschlussschoppen in heimatlichen Gefilden.

Gesamtlänge: ca. 115 km

Anmeldung und Infos: Pfarrbüro Pflaumheim Tel. 06026/4880, eMail: pfarrei.pflaumheim@bistum-wuerzburg.de bis spätestens Dienstag, 4.9.  oder bei Diakon Ralf Hartmann, eMail: ralf.hartmann@bistum-wuerzburg.de    

 

Fahrt in den Freizeitpark Geiselwind

Am Montag, 10. September 2018 starten wir mit einem Bus aus dem Bachgau in den Freizeitpark Geiselwind. Neben den Ministranten, die diese Fahrt organisieren, ist die Fahrt auch für alle interessierten Kids und Jugendlichen aus Pflaumheim, Ringheim, Großostheim und Wenigumstadt geöffnet.

 

Los geht es zu folgenden Zeiten:

8.00 Uhr - Wenigumstadt, Altes Rathaus

8.05 Uhr - Pflaumheim, Kirche

8.10 Uhr - Großostheim, Marktplatz

8:20 Uhr - Ringheim, Kirche

 

Zurück sind wir etwa zu folgenden Zeiten:

19:00 Uhr - Ringheim

19:10 Uhr - Großostheim

19:15 Uhr - Pflaumheim

19:20 Uhr – Wenigumstadt

 

Der Preis beträgt für Busfahrt und Eintritt 36.- Euro (für Ministranten gibt es ggf. einen Zuschuss - bitte bei den örtlichen Ministrantenverantwortlichen nachfragen).

Gerne können auch Mütter oder Väter als Begleiter mitfahren. Wer mitfahren möchte, möge den Teilnehmerbeitrag zusammen mit dem Anmeldeabschnitt (erhältlich unter www.pg-regenbogen-im-bachgau.de) in seinem Pfarrbüro abgeben.

Anmeldeschluss ist am  31.7.2018 -  Achtung: Die Plätze sind begrenzt und werden nach Anmeldungseingang vergeben!!!  

 

Liebe Schwestern und Brüder

in den katholischen Gemeinden

des Marktes Großostheim!

Früher als ursprünglich geplant, wird Cheta Chekezie ab  1. September seine Aufgabe als mitarbeitender Priester in der Pfarreiengemeinschaft „Regenbogen im Bachgau“ beenden.

Somit haben wir in den Ortsteilen Großostheim, Pflaumheim, Wenigumstadt und Ringheim bereits ab September jene pastorale Situation, die ab Anfang 2019 geplant war.

Das bedeutet: Neben unseren hauptamtlichen pastoralen Mitarbeitern bin ich künftig der einzige Priester.

Für die Feier der Heiligen Messe ergibt sich nach Absprache mit unseren Pfarrgemeinderäten folgende Regelung: Jeder der Ortsteile hat jede Woche einmal an den Werktagen eine Messfeier und jeden zweiten Sonntag eine Messe (Samstagabend oder Sonntagmorgen).

Nach kirchenrechtlichen Vorgaben wären daneben sonntägliche Wort-Gottes-Feiern (WGF) nicht zwingend erforderlich. Hauptamtliche und Pfarrgemeinderäte haben sich aber entschieden, sie zusätzlich anzubieten. Diese Wort-Gottes-Feiern finden gemäß Empfehlung der Deutschen Bischofskonferenz ohne Spendung der Heiligen Kommunion statt.

Im Folgenden möchte ich in kurzer Form erklären, warum ich dieser Empfehlung folge:

1. Die Kommunionspendung in einer Wort-Gottes-Feier wertet die heilige Messe ab. Zum Empfang der Eucharistie gehört auch der Vollzug des Abendmahlgeschehens am Altar in Hochgebet und Wandlung. Ausnahme: Krankenkommunion und Wegzehrung.

2. Eine Wort-Gottes-Feier mit Kommunionspendung wertet das Wort Gottes selber ab. Getreu dem Motto: Die Bibel ist nichts wert, es braucht die Hostie dazu. Doch ohne Gottes Wort in der Heiligen Schrift würden wir wohl gar keine Messe feiern. Getreu dem Jesuswort: „Der Mensch lebt nicht vom Brot allein, sondern von jedem Wort aus Gottes Mund“.

3. Eine Wort-Gottes-Feier mit Kommunionspendung fällt zurück in die Zeit vor dem Zweiten Vatikanischen Konzil (1962 - 65). Bis dahin war es üblich, die Christgläubigen vor oder nach der Messe mit der Hostie an der Kommunionbank „abzuspeisen“. In der Messe selbst kommunizierte einzig der Priester.

4. Die Kommunionspendung in der Wort-Gottes-Feier widerspricht dem Ökumenischen Miteinander. Für evangelische und orthodoxe Christen wäre es undenkbar, den Leib Christi zu empfangen außerhalb ihrer jeweiligen der Messe entsprechenden Liturgien.

Ich weiß, dies ist für uns alle eine neue Erfahrung. Bis zum Weggang von Pfarrer Thomas Wollbeck im Februar 2017 waren für uns Wort-Gottes-Feiern anstelle einer Sonntagsmesse eine seltene Randerfahrung. Aber bedenken wir bitte: Warum soll dies nicht auch auf kirchlicher Ebene möglich sein? Und wer für sich wirklich an jedem Sonntag die Mitfeier der Heiligen Messe und den Empfang der Heiligen Kommunion wünscht, darf feststellen, dass unsere vier Ortsteile näher beieinander liegen als man denkt.

Im Vertrauen auf einen guten und gelingenden gemeinsamen Weg, auch im Namen unserer Pastoralen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Uwe Nimbler, Pfarrer

 

Kollekte für Pfarrvikar Cheta Chikezie

Wie oben schon erwähnt, wird Pfarrvikar Cheta Chikezie unsere Pfarreiengemeinschaft zum 1. September 2018 verlassen. Daher haben wir uns entschlossen, ihm die Kollekte vom 25. August, dem letzten Sonntagsgottesdienst, den er in unserer Gemeinde hält, zukommen zu lassen. Wir würden uns freuen, wenn Sie unser Anliegen unterstützen und Ihre sonst übliche Kollekte zu seinen Gunsten etwas „aufstocken“. Die offizielle Verabschiedung und die Spendenübergabe finden dann erst im Rahmen des Pfarreifestes am 16. September im Ambrosiushaus statt.

 

FIRMWOCHENENDE

Hallo....... hast du Lust, das Firmwochenende als Betreuer zu bereichern?

Eckdaten:

*  vom Freitag, 28.9. um 16 Uhr  bis Sonntag, 30.9. ca. 13:30 Uhr

*  Fahrt mit dem Bus in das Hobbacher Landschulheim

*  Teilnehmer: Firmbewerber aus der 6.Klasse aus den Gemeinden Pflaumheim, Wenigumstadt, Ringheim und Großostheim.

*  Betreuer: Jugendliche und junge Erwachsene aus Pflaumheim, Wenigumstadt, Ringheim sowie aus Großostheim.

*  Organisation und Leitung des Firmwochenendes: Pastoralreferentin Marion Schneider

Ich freue mich riesig, wenn es dir möglich ist, als Betreuer dabei zu sein!

Bitte gib mir per E-Mail marion.schneider@bistum-wuerzburg oder unter der Telefonnummer/Whatsapp 0176 810 801 55 Bescheid, wenn es dir möglich ist als Betreuer auf das Firmwochenende mitzukommen.

Ich wünsche dir erholsame und erlebnisreiche Sommerferien!

Herzlicher Gruß, Pastoralreferentin Marion Schneider

P.S. Ignoriere bitte meine Abwesenheitsmeldung, die du automatisch erhältst, denn für die Betreuer des Firmwochenendes ist sie ohne Bedeutung!!!

 

 

 

 

Allgemeine Informationen  /  Bachgau-Bote

 

Fahrt in den Freizeitpark Geiselwind

Am Montag, 10. September 2018 starten wir mit einem Bus aus dem Bachgau in den Freizeitpark Geiselwind. Neben den Ministranten, die diese Fahrt organisieren, ist die Fahrt auch für alle interessierten Kids und Jugendlichen aus Pflaumheim, Ringheim, Großostheim und Wenigumstadt geöffnet.

 

Los geht es zu folgenden Zeiten:

8.00 Uhr - Wenigumstadt, Altes Rathaus

8.05 Uhr - Pflaumheim, Kirche

8.10 Uhr - Großostheim, Marktplatz

8:20 Uhr - Ringheim, Kirche

 

Zurück sind wir etwa zu folgenden Zeiten:

19:00 Uhr - Ringheim

19:10 Uhr - Großostheim

19:15 Uhr - Pflaumheim

19:20 Uhr - Wenigumstadt

 

Der Preis beträgt für Busfahrt und Eintritt 36.- Euro (für Ministranten gibt es ggf. einen Zuschuss - bitte bei den örtlichen Ministrantenverantwortlichen nachfragen).

Gerne können auch Mütter oder Väter als Begleiter mitfahren. Wer mitfahren möchte, möge den Teilnehmerbeitrag zusammen mit dem Anmeldeabschnitt (erhältlich unter www.pg-regenbogen-im-bachgau.de) in seinem Pfarrbüro abgeben.

Anmeldeschluss ist am  31.7.2018 -  Achtung: Die Plätze sind begrenzt und werden nach Anmeldungseingang vergeben!!!

 

Mariä Himmelfahrt

Am Vorabend des Festes „Mariä Himmelfahrt“ findet am Dienstag, den 14.8. um 19 Uhr eine Messfeier statt, in der traditionell Kräuterbüschel (Wäzzbärre) zum Schutz vor Krankheiten und Blitzschlag geweiht werden. Im Anschluss an den Gottesdienst haben Sie die Möglichkeit, die Kräutersträuße gegen eine Spende zu erwerben.

Vorher sind jedoch viele tüchtige Hände von Groß und Klein nötig zum Sammeln, Pflücken und Binden der Sträuße.

All diejenigen, die Blumen oder Kräuter zur Verfügung stellen können, oder die bereit sind, einige Stunden beim Binden mitzuhelfen, mögen sich bitte am Montag den 13. August ab 14 Uhr am Wartturmhof bei Familie Knecht einzufinden.

Am Tag zuvor, Sonntag, 12. August, werden bereits Kräuter gesammelt und jeder ist herzlich willkommen, der daran teilnehmen möchte. Treffpunkt ist um 18 Uhr am Blumenladen „Klatschmohn“.

Für alle Mithife sagen wir jetzt schon ein herzliches „Vergelt´s Gott“.

 

Kirche verwalten - Zukunft gestalten

Unter diesem Motto finden am 18.11.2018 die Kirchenverwaltungswahlen statt.

Die Kirchenverwaltung wird für 6 Jahre gewählt und ist ein Team von Frauen und Männern, das gemeinsam mit dem Pfarrer das Stiftungsvermögen sachgerecht und gewissenhaft verwaltet, für die kirchlichen Gebäude und deren Ausstattung zuständig ist und über die finanziellen Mittel und deren Verwendung entscheidet.

Fachwissen, Kreativität und persönliches Talent sind gefragt bei den vielfältigen Aufgaben und der Wunsch, die Geschicke unserer Pfarrei vor Ort aktiv und verantwortungsvoll mitzugestalten.

Wir suchen Menschen, die sich engagieren möchten und sich der Herausforderung stellen, damit Kirche vor Ort lebendig bleibt.

Deshalb bitten wir um Ihre Mithilfe: Wenn Sie sich selbst vorstellen können in der Kirchenverwaltung mitzuarbeiten oder jemanden vorschlagen möchten, der dazu geeignet ist, so bitten wir um Ihre Kandidatenvorschläge über den Briefkasten im Pflaumheimer Pfarrbüro, Wenigumstädter Str. 3.

Wir werden die Vorschläge prüfen und die Personen gezielt ansprechen. 

 

Liebe Schwestern und Brüder in den

katholischen Gemeinden

des Marktes Großostheim!

Früher als ursprünglich geplant, wird Cheta Chekezie ab  1. September seine Aufgabe als mitarbeitender Priester in der Pfarreiengemeinschaft „Regenbogen im Bachgau“ beenden.

Somit haben wir in den Ortsteilen Großostheim, Pflaumheim, Wenigumstadt und Ringheim bereits ab September jene pastorale Situation, die ab Anfang 2019 geplant war.

Das bedeutet: Neben unseren hauptamtlichen pastoralen Mitarbeitern bin ich künftig der einzige Priester.

Für die Feier der Heiligen Messe ergibt sich nach Absprache mit unseren Pfarrgemeinderäten folgende Regelung: Jeder der Ortsteile hat jede Woche einmal an den Werktagen eine Messfeier und jeden zweiten Sonntag eine Messe (Samstagabend oder Sonntagmorgen).

Nach kirchenrechtlichen Vorgaben wären daneben sonntägliche Wort-Gottes-Feiern (WGF) nicht zwingend erforderlich.

Hauptamtliche und Pfarrgemeinderäte haben sich aber entschieden, sie zusätzlich anzubieten. Diese Wort-Gottes-Feiern finden gemäß Empfehlung der Deutschen Bischofskonferenz ohne Spendung der Heiligen Kommunion statt.

Im Folgenden möchte ich in kurzer Form erklären, warum ich dieser Empfehlung folge:

1. Die Kommunionspendung in einer Wort-Gottes-Feier wertet die heilige Messe ab. Zum Empfang der Eucharistie gehört auch der Vollzug des Abendmahlgeschehens am Altar in Hochgebet und Wandlung. Ausnahme: Krankenkommunion und Wegzehrung.

2. Eine Wort-Gottes-Feier mit Kommunionspendung wertet das Wort Gottes selber ab. Getreu dem Motto: Die Bibel ist nichts wert, es braucht die Hostie dazu. Doch ohne Gottes Wort in der Heiligen Schrift würden wir wohl gar keine Messe feiern. Getreu dem Jesuswort: „Der Mensch lebt nicht vom Brot allein, sondern von jedem Wort aus Gottes Mund“.

3. Eine Wort-Gottes-Feier mit Kommunionspendung fällt zurück in die Zeit vor dem Zweiten Vatikanischen Konzil (1962-65). Bis dahin war es üblich, die Christgläubigen vor oder nach der Messe mit der Hostie an der Kommunionbank „abzuspeisen“. In der Messe selbst kommunizierte einzig der Priester.

4. Die Kommunionspendung in der Wort-Gottes-Feier widerspricht dem Ökumenischen Miteinander. Für evangelische und orthodoxe Christen wäre es undenkbar, den Leib Christi zu empfangen außerhalb ihrer jeweiligen der Messe entsprechenden Liturgien.

Ich weiß, dies ist für uns alle eine neue Erfahrung. Bis zum Weggang von Pfarrer Thomas Wollbeck im Februar 2017 waren für uns Wort-Gottes-Feiern anstelle einer Sonntagsmesse eine seltene Randerfahrung. Aber bedenken wir bitte: Warum soll dies nicht auch auf kirchlicher Ebene möglich sein? Und wer für sich wirklich an jedem Sonntag die Mitfeier der Heiligen Messe und den Empfang der Heiligen Kommunion wünscht, darf feststellen, dass unsere vier Ortsteile näher beieinander liegen als man denkt.

Im Vertrauen auf einen guten und gelingenden gemeinsamen Weg, auch im Namen unserer Pastoralen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Uwe Nimbler, Pfarrer

 

Kollekte für Pfarrvikar Cheta Chikezie

Wie oben schon erwähnt, wird Pfarrvikar Cheta Chikezie unsere Pfarreiengemeinschaft zum 1. September 2018 verlassen. Daher haben wir uns entschlossen, ihm die Kollekte vom 25. August, dem letzten Sonntagsgottesdienst, den er in unserer Gemeinde hält, zukommen zu lassen. Wir würden uns freuen, wenn Sie unser Anliegen unterstützen und Ihre sonst übliche Kollekte zu seinen Gunsten etwas „aufstocken“. Die offizielle Verabschiedung und die Spendenübergabe finden dann erst im Rahmen des Pfarreifestes am 16. September im Ambrosiushaus statt.

 

 

 

 

 

Allgemeine Informationen  /  Bachgau-Bote

 

Fahrt in den Freizeitpark Geiselwind

Am Montag, 10. September 2018 starten wir mit einem Bus aus dem Bachgau in den Freizeitpark Geiselwind. Neben den Ministranten, die diese Fahrt organisieren, ist die Fahrt auch für alle interessierten Kids und Jugendlichen aus Pflaumheim, Ringheim, Großostheim und Wenigumstadt geöffnet.

 

Los geht es zu folgenden Zeiten:

8.00 Uhr - Wenigumstadt, Altes Rathaus

8.05 Uhr - Pflaumheim, Kirche

8.10 Uhr - Großostheim, Marktplatz

8:20 Uhr - Ringheim, Kirche

 

Zurück sind wir etwa zu folgenden Zeiten:

19:00 Uhr - Ringheim

19:10 Uhr - Großostheim

19:15 Uhr - Pflaumheim

19:20 Uhr – Wenigumstadt

 

Der Preis beträgt für Busfahrt und Eintritt 36.- Euro (für Ministranten gibt es ggf. einen Zuschuss - bitte bei den örtlichen Ministrantenverantwortlichen nachfragen).

Gerne können auch Mütter oder Väter als Begleiter mitfahren. Wer mitfahren möchte, möge den Teilnehmerbeitrag zusammen mit dem Anmeldeabschnitt (erhältlich unter www.pg-regenbogen-im-bachgau.de) in seinem Pfarrbüro abgeben.

Anmeldeschluss ist am  31.7.2018 -  Achtung: Die Plätze sind begrenzt und werden nach Anmeldungseingang vergeben!!!

 

Mariä Himmelfahrt

Am Vorabend des Festes „Mariä Himmelfahrt“ findet am Dienstag, den 14.8. um 19 Uhr eine Messfeier statt, in der traditionell Kräuterbüschel (Wäzzbärre) zum Schutz vor Krankheiten und Blitzschlag geweiht werden. Im Anschluss an den Gottesdienst haben Sie die Möglichkeit, die Kräutersträuße gegen eine Spende zu erwerben.

Vorher sind jedoch viele tüchtige Hände von Groß und Klein nötig zum Sammeln, Pflücken und Binden der Sträuße.

All diejenigen, die Blumen oder Kräuter zur Verfügung stellen können, oder die bereit sind, einige Stunden beim Binden mitzuhelfen, mögen sich bitte am Montag den 13. August ab 14 Uhr am Wartturmhof bei Familie Knecht einzufinden.

Am Tag zuvor, Sonntag, 12. August, werden bereits Kräuter gesammelt und jeder ist herzlich willkommen, der daran teilnehmen möchte. Treffpunkt ist um 18 Uhr am Blumenladen „Klatschmohn“.

Für alle Mithife sagen wir jetzt schon ein herzliches „Vergelt´s Gott“.

 

Kirche verwalten - Zukunft gestalten

Unter diesem Motto finden am 18.11.2018 die Kirchenverwaltungswahlen statt.

Die Kirchenverwaltung wird für 6 Jahre gewählt und ist ein Team von Frauen und Männern, das gemeinsam mit dem Pfarrer das Stiftungsvermögen sachgerecht und gewissenhaft verwaltet, für die kirchlichen Gebäude und deren Ausstattung zuständig ist und über die finanziellen Mittel und deren Verwendung entscheidet.

Fachwissen, Kreativität und persönliches Talent sind gefragt bei den vielfältigen Aufgaben und der Wunsch, die Geschicke unserer Pfarrei vor Ort aktiv und verantwortungsvoll mitzugestalten.

Wir suchen Menschen, die sich engagieren möchten und sich der Herausforderung stellen, damit Kirche vor Ort lebendig bleibt.

Deshalb bitten wir um Ihre Mithilfe: Wenn Sie sich selbst vorstellen können in der Kirchenverwaltung mitzuarbeiten oder jemanden vorschlagen möchten, der dazu geeignet ist, so bitten wir um Ihre Kandidatenvorschläge über den Briefkasten im Pflaumheimer Pfarrbüro, Wenigumstädter Str. 3.

Wir werden die Vorschläge prüfen und die Personen gezielt ansprechen. 

 

 

 

 

 

Allgemeine Informationen  /  Bachgau-Bote

 

Firmkurs 2018/2019 für

Jugendliche aus dem Bachgau

Alle Kinder, die im Jahr 2016 in Großostheim, Pflaumheim, Ringheim und Wenigumstadt zur Erstkommunion gegangen sind, werden hiermit recht herzlich zum Firmkurs eingeladen.

Wer noch keine persönliche Einladung erhalten hat oder nicht im Bachgau zur Erstkommunion gegangen ist, soll sich bitte umgehend im Großostheimer Pfarrbüro, Grabenstr. 130, Tel. 4770, melden.

Bitte bis Mittwoch, 1. August 2018 die Anmeldung in Großostheim abgeben.

Der Firmkurs beginnt mit dem Firmwochenende vom 28. bis 30.9.2018.

Für weitere Auskünfte und Fragen steht Ihnen Pastoralreferentin Marion Schneider zur Verfügung.

 

Fahrt in den Freizeitpark Geiselwind

Am Montag, den 10. September starten wir mit einem Bus aus dem Bachgau in den Freizeitpark Geiselwind. Neben den Ministranten, die diese Fahrt organisieren, ist die Fahrt auch für alle interessierten Kids und Jugendlichen aus Pflaumheim, Ringheim, Großostheim und Wenigumstadt geöffnet.

 

Los geht es zu folgenden Zeiten:

8.00 Uhr - Wenigumstadt, Altes Rathaus

8.05 Uhr - Pflaumheim, Kirche

8.10 Uhr - Grossostheim, Marktplatz

8:20 Uhr - Ringheim, Kirche

 

Zurück sind wir etwa zu folgenden Zeiten:

19:00 Uhr - Ringheim

19:10 Uhr - Grossostheim

19:15 Uhr - Pflaumheim

19:20 Uhr - Wenigumstadt

Der Preis beträgt für Busfahrt und Eintritt 36 Euro (für Ministranten gibt es einen Zuschuss - bitte bei den örtlichen Verantwortlichen nachfragen).

Gerne können auch Mütter oder Väter als Begleiter mitfahren. Wer mitfahren möchte, möge den Teilnehmerbeitrag zusammen mit dem Anmeldeabschnitt (erhältlich hier auf der Homepage unter "GRUPPIERUNGEN-MINISTRANTEN") im Pfarrbüro oder im "Backes" abgeben.

Anmeldeschluss ist am  31.7.2018 -  Achtung: Die Plätze sind begrenzt und werden nach Anmeldungseingang vergeben!!!

 

Kirche verwalten - Zukunft gestalten

Unter diesem Motto finden am 18.11.2018 die Kirchenverwaltungswahlen statt.

Die Kirchenverwaltung wird für 6 Jahre gewählt und ist ein Team von Frauen und Männern, das  gemeinsam mit dem Pfarrer das Stiftungsvermögen sachgerecht und gewissenhaft verwaltet, für die kirchlichen Gebäude und deren Ausstattung  zuständig ist und über die finanziellen Mittel und deren Verwendung entscheidet.

Fachwissen, Kreativität und persönliches Talent sind gefragt bei den vielfältigen Aufgaben und der Wunsch, die Geschicke unserer Pfarrei vor Ort aktiv und verantwortungsvoll mitzugestalten.

Wir suchen Menschen, die sich engagieren möchten und sich der Herausforderung stellen, damit Kirche vor Ort lebendig bleibt.

Deshalb bitten wir um Ihre Mithilfe: Wenn Sie sich selbst vorstellen können in der Kirchenverwaltung mitzuarbeiten oder jemanden vorschlagen möchten, der dazu geeignet ist, so bitten wir um Ihre Kandidatenvorschläge über den Briefkasten im Pflaumheimer Pfarrbüro, Wenigumstädter Str. 3.

Wir werden die Vorschläge prüfen und die Personen gezielt ansprechen. 

 

 

 

 

Allgemeine Informationen  /  Bachgau-Bote

 

Nachtreffen Wallfahrt

An was denken die Teilnehmer unserer diesjährigen Wallfahrt, wenn sie von 26 Cent hören? Diese oder jene Erinnerung können wir teilen, wenn wir uns zu unserem traditionellen Nachtreffen am Mittwoch, den 18.7. um 19 Uhr im Landgasthof Hock treffen. Zu diesem „Wallfahrer-Stammtisch“ sind alle Pilger recht herzlich eingeladen, selbst wenn sie an der „Friedensjagd“ in diesem Jahr nicht teilnehmen konnten. Den Termin schon geblockt?

 

 

Firmkurs 2018/2019 für

Jugendliche aus dem Bachgau

Alle Kinder, die im Jahr 2016 in Großostheim, Pflaumheim, Ringheim und Wenigumstadt zur Erstkommunion gegangen sind, werden hiermit recht herzlich zum Firmkurs eingeladen.

Wer keine persönliche Einladung erhalten hat oder nicht im Bachgau zur Erstkommunion gegangen ist, soll sich bitte umgehend im Großostheimer Pfarrbüro, Grabenstr. 130, Tel. 4770, melden.

Bitte bis Mittwoch, 1. August 2018 die Anmeldung in Großostheim abgeben.

Der Firmkurs beginnt mit dem Firmwochenende vom 28. bis 30.9.2018.

Für weitere Auskünfte und Fragen steht Ihnen Pastoralreferentin Marion Schneider zur Verfügung.

 

„Kiliani“-Familiensonntag

Herzliche Einladung zum Familiengottesdienst mit Bischof Dr. Franz Jung, der die Messfeier im Rahmen des „Kiliani“-Familiensonntags am Sonntag, den 15. Juli 2018 um 10 Uhr im Würzburger Dom leiten wird. Nach dem Gottesdienst ist rund um den Dom ein großes Familienfest für Groß und Klein mit viel Bewegung und fröhlich-kreativen Angeboten. Imbiss und Getränke sind in diesem Jahr kostenlos. Nähere Infos unter: www.familie.bistum-wuerzburg.de

 

 

 

 

 

Allgemeine Informationen  /  Bachgau-Bote

 

Papiersammlung

ist wieder am kommenden Samstag, den 7. Juli ab 9 Uhr. Bitte stellen sie Ihr Papier gut gebündelt und in handlichen Packen am Straßenrand bereit. Wie immer hoffen wir auf viele engagierte Helfer, die uns für einen halben Tag bei dieser ehrenamtlichen Aktion unterstützen. Treffpunkt ist um 9 Uhr am Ambrosiushaus. Schon jetzt ein herzliches „Vergelt´s Gott“.

 

„Kiliani“-Familiensonntag

Herzliche Einladung zum Familiengottesdienst mit Bischof Dr. Franz Jung, der die Messfeier im Rahmen des „Kiliani“-Familiensonntags am Sonntag, den 15. Juli um 10 Uhr im Würzburger Dom leiten wird. Nach dem Gottesdienst ist rund um den Dom ein großes Familienfest für Groß und Klein mit viel Bewegung und fröhlich-kreativen Angeboten. Imbiss und Getränke sind in diesem Jahr kostenlos. Nähere Infos unter: www.familie.bistum-wuerzburg.de

 

Firmkurs 2018/2019 für

Jugendliche aus dem Bachgau

Alle Kinder, die im Jahr 2016 in Großostheim, Pflaumheim, Ringheim und Wenigumstadt zur Erstkommunion gegangen sind, werden hiermit recht herzlich zum Firmkurs eingeladen.

Wer noch keine persönliche Einladung erhalten hat oder nicht im Bachgau zur Erstkommunion gegangen ist, soll sich bitte umgehend im Großostheimer Pfarrbüro, Grabenstr. 130, Tel. 4770, melden.

Bitte bis Mittwoch, 1. August 2018 die Anmeldung in Großostheim abgeben.

Der Firmkurs beginnt mit dem Firmwochenende vom 28. bis 30.9.2018.

Für weitere Auskünfte und Fragen steht Ihnen Pastoralreferentin Marion Schneider zur Verfügung.

 

SUCHE FRIEDEN -

und jage ihm nach

Wenn man sich das Wetter bis Donnerstag vor und ab Mittwoch nach unserer Wallfahrt betrachtet, dürfen wir feststellen:   GLÜCK GEHABT

Zum traditionellen Nachtreffen sind alle Pilgerfreunde am Mittwoch, den 18.7. um 19 Uhr recht herzlich in den Landgasthof Hock eingeladen.

Und natürlich gilt diese Einladung auch für Pilgerfreunde, die in diesem Jahr nicht teilnehmen konnten.

Wir freuen uns auf das Wiedersehen und das gemeinsame Erinnern an 2 tolle Wallfahrtstage 2018.

 

 

 

 

Allgemeine Informationen  /  Bachgau-Bote

 

Papiersammlung

ist wieder am Samstag, den 7. Juli ab 9 Uhr. Bitte stellen sie Ihr Papier gut gebündelt und in handlichen Packen am Straßenrand bereit. Wie immer hoffen wir auf viele engagierte Helfer, die uns für einen halben Tag bei dieser ehrenamtlichen Aktion unterstützen. Treffpunkt ist um 9 Uhr am Ambrosiushaus. Schon jetzt ein herzliches „Vergelt´s Gott“.

 

„Kiliani“-Familiensonntag

Herzliche Einladung zum Familiengottesdienst mit Bischof Dr. Franz Jung, welcher im Rahmen des „Kiliani“-Familiensonntags am Sonntag, den 15. Juli um 10 Uhr die Messfeier im Würzburger Dom leiten wird. Nach dem Gottesdienst ist rund um den Dom ein großes Familienfest für Groß und Klein mit viel Bewegung und fröhlich-kreativen Angeboten. Imbiss und Getränke sind in diesem Jahr kostenlos. Nähere Infos unter: www.familie.bistum-wuerzburg.de

 

 

 

 

Allgemeine Informationen  /  Bachgau-Bote

 

33. Walldürn-Wallfahrt der

Pfarrei St. Luzia am 22. und 23. Juni

Am morgigen Freitag, den 22. Juni startet unsere diesjährige Wallfahrt mit dem Aussendungsgottesdienst um 5.30 Uhr in der St.-Luzia-Kirche. Im Bus, der am Samstag, 23. Juni, um 13 Uhr am Kirchplatz losfährt, gibt es noch jede Menge Plätze. Wer sich noch kurzentschlossen den Buspilgern anschließen will, möge einfach rechtzeitig am Kirchplatz sein. Gemeinsam mit den Fußpilgern ziehen wir dann zum Wallfahrtsgottesdienst um 14.45 Uhr in die Walldürner Basilika ein.

 

Fürbitten für unterwegs:

Am Wallfahrtskreuz in der Taufkapelle der St.-Luzia-Kirche befindet sich auch dieses Jahr wieder der Fürbittkasten für alle, die uns ihre Sorgen, Anliegen und Bitten mit nach Walldürn auf den Weg geben wollen. Wir werden unterwegs auch diese Anliegen vor Gott bringen. So können auch diejenigen im Geiste an der Wallfahrt teilnehmen, die aus zeitlichen oder gesundheitlichen Gründen nicht selber nach Walldürn kommen können.

Namensbutton: alle Pilgernden denken bitte an den Namensbutton und bringen ihn wieder zur Wallfahrt mit!

Auf eine bereichernde Erfahrung an der diesjährigen Wallfahrt freut sich

Euer Wallfahrtsteam

 

Pfarrbrief

Der Sommerpfarrbrief ist fertiggestellt und kann am Mittwoch, den 27. Juni, von den Austrägern im Pfarrbüro abgeholt werden. Am Donnerstag, 28. Juni, ist das Pfarrbüro wegen einer Fortbildung nicht geöffnet.

 

Papiersammlung

ist wieder am Samstag, den 7. Juli ab 9 Uhr. Bitte vormerken.

 

Vorverkauf für Unterfränkisches

Seniorenblasorchester

Ab Montag, 4. Juni beginnt der Kartenvorverkauf für die Veranstaltung „Mit Musik in den Herbst“ am Mittwoch, 19. September 2018 in der Maintalhalle in Mainaschaff. Veranstalter sind die Pfarrgemeinde St. Margaretha in Mainaschaff und das Katholische Senioren-Forum in der Region Untermain. Zu Gast ist das Unterfränkische Seniorenblasorchester des Nordbayerischen Musikbundes unter der Leitung von Edgar Rudloff aus Bergrheinfeld. Von 14 - 17 Uhr ist ein bunter Nachmittag geplant mit viel Musik, Gesang und guter Unterhaltung durch das Blasorchester sowie einem Auftritt der Tanzgruppe der Pfarrgemeinde St. Margaretha. Es gibt Kaffee und Kuchen und Kaltgetränke. Karten sind erhältlich in Mainaschaff im Katholischen Pfarrbüro, Tel: 06021/73320 (15-17 Uhr und in der Regionalstelle des Katholischen Senioren-Forums im Martinushaus in Aschaffenburg, Tel: 06021/392160, seniorenforum-ab@bistum-wuerzburg.de

 

 

 

 

Allgemeine Informationen  /  Bachgau-Bote

 

Urlaub Pfarrbüro

Das Pfarrbüro ist vom 4. bis einschließlich 15. Juni wegen Urlaub geschlossen. Bitte wählen Sie bei Sterbefällen oder in dringenden seelsorglichen Anliegen die Notfallnummer 0162-3063471 oder wenden Sie sich an die Pfarrbüros in Wenigumstadt, Tel. 06026/4889 oder Ringheim, Tel. 06026/1544. Vielen Dank.

 

Recht herzlich bedanken......

......möchten wir uns bei allen, die zum Gelingen der Fronleichnamsprozession am letzten Donnerstag beigetragen haben:

- bei den „fleißigen Mädels“, die für den wunderbaren Blumenschmuck in der von unseren Reinigungskräften so gut gepflegten St.-Luzia-Kirche gesorgt haben - auch zur „Ewigen Anbetung“ am 2.6.

- bei Pfarrvikar Cheta Chikezie und Pastoralreferent Thomas Schmitt, für die Gestaltung von Messfeier und Prozession

- bei unseren Küstern, die sich von Ostern bis Fronleichnam über mangelnde Arbeit nicht beklagen konnten und auf die wirklich immer Verlass ist

- bei unseren Vorbetern, die mit ihren Texten die einzelnen Prozessionsstrecken gestaltet haben und wie auch all unsere ehrenamtlichen Lektoren und Kommunionhelfer für einen fast immer reibungslosen Ablauf unseres kirchlichen Lebens sorgen

- bei den Helfern beim Tragen des Tragehimmels, der Lautsprecher und aller sonstigen liturgischen Geräte sowie allen Verantwortlichen, welche unsere 4 Altäre so festlich gestaltet haben, wie dies auch schon bei der eucharistischen Bittprozession am 10.5. der Fall war

- bei unseren Ministranten, die zuletzt so zahlreich an den Gottesdiensten Dienst getan haben und auch bei den Prozessionen zumeist sehr zahlreich vertreten waren

- bei den fast vollständig anwesenden Kommunionkindern (12 von 14), die noch einmal ihre Festtagskleidung getragen und einen wirklich tollen Eindruck hinterlassen haben

- bei den Kleinkindern, die den Weg des „Allerheiligsten“ durch das Streuen ihrer Blumen geebnet haben

- bei unserer Freiwilligen Feuerwehr, die den Verkehr geregelt hat und auch als „uniformierte Eskorte“ an der Prozession mitgelaufen ist

- bei den Fahnenabordnungen der Ortsvereine, die bei den Fronleichnamsprozessionen einfach nicht fehlen dürfen

- bei unserem Organisten Johannes Kraiß für die Gestaltung der Messfeier und unseren Prozessionsmusikern um Engelbert Hans, welche bereits bei den Bittprozessionen Anfang Mai ihr Können zum Besten gegeben haben und ohne die das Mitsingen keinen Spaß machen würde

- bei allen Anwohnern, die ihre Häuser so überaus festlich geschmückt und dekoriert haben

- bei den Anwohnern, welche die Prozessionsteilnehmer mit Getränken versorgt haben

- bei unserer Fotografin Elke Kraus, welche unsere kirchlichen Veranstaltungen immer wieder für die Nachwelt archiviert

- und natürlich bei allen Gottesdienstbesuchern und Prozessionsteilnehmern, ohne die die ganze Arbeit ja völlig sinnlos wäre

 

33. Walldürn-Wallfahrt der Pfarrei

St. Luzia am 22. und 23. Juni

Zu dieser Wallfahrt haben sich wieder viele Pilgerinnen und Pilgern angemeldet, um unter dem Leitgedanken "Suche Frieden und jage ihm nach" gemeinsam nach Walldürn zu pilgern. Darüber freuen wir uns sehr.

Wir freuen uns auch über alle, die sich uns auf dem Weg anschließen werden. Möglichkeiten dazu gibt es am Samstag in Großheubach um 6.30 Uhr, in Miltenberg um 7.30 Uhr, in Wenschdorf um ca. 10 Uhr oder in Gerolzahn um ca. 12 Uhr.

Buswallfahrt: Auch wer nicht mehr so gut zu Fuß ist, kann am Samstag um 13 Uhr mit dem Bus nach Walldürn fahren und den Pilgergottesdienst um 14.30 Uhr in der Basilika mitfeiern. Der Bus startet um 13 Uhr auf dem Kirchplatz. Um uns die Organisation zu erleichtern, bitten wir alle, die einen Platz im Bus benötigen, sich baldmöglichst bei Lucia Heeg anzumelden.

Ansprechpartner für die Wallfahrt sind: Klaus Seitz, Reinhard und Lucia Heeg, Emmerich Braun, Peter Eichelsbacher und das Pfarrbüro.

Neue Schalhandtücher - Schweißtücher haben wir besorgt. Wer eines haben möchte, kann es schon vor der Wallfahrt bei Lucia Heeg abholen. Das Stück kostet 9 Euro.

Fürbitten für unterwegs: Am Wallfahrtskreuz in der Taufkapelle der St. Luzia befindet sich auch dieses Jahr wieder der Fürbittkasten für alle, die uns ihre Sorgen, Anliegen und Bitten mit nach Walldürn auf den Weg geben wollen. Wir werden unterwegs auch diese Anliegen vor Gott bringen. So können auch diejenigen im Gesite an der Wallfahrt teilnehmen, die aus zeitlichen oder gesundheitlichen Gründen nicht selber nach Walldürn kommen können. Namensbutton: alle Pilgernden denken bitte an den Namensbutton und bringen ihn wieder zur Wallfahrt mit!

Nachmeldungen: Wer sich bisher noch nicht angemeldet hat, sollte dies schleunigst tun, wir gewähren noch eine kurze Anmeldungsfrist, obwohl der Anmeldeschluss ja schon gewesen ist.

Herzliche Grüße und bis demnächst,

Euer Wallfahrtsteam

 

Seniorenarbeit in Pflaumheim

Wer hat Zeit und Lust, Freude und Ideen, sich für ältere Menschen zu engagieren. Wir wollen wieder ein Team für die Seniorenarbeit aufbauen. Zu einem ersten Treffen, bei dem es darum gehen soll, was gebraucht wird und wer sich mit welchen Fähigkeiten einbringen kann, laden Sabine Locker und Pastoralreferent Thomas Schmitt ganz herzlich ein. Wir treffen uns dazu am Donnerstag,den 7. Juni um 15 Uhr im Pfarrhaus Pflaumheim. Herzliche Einladung

 

Vorverkauf für Unterfränkisches

Seniorenblasorchester

Ab Montag, 4. Juni beginnt der Kartenvorverkauf für die Veranstaltung „Mit Musik in den Herbst“ am Mittwoch, 19. September 2018 in der Maintalhalle in Mainaschaff. Veranstalter sind die Pfarrgemeinde St. Margaretha in Mainaschaff und das Katholische Senioren-Forum in der Region Untermain. Zu Gast ist das Unterfränkische Seniorenblasorchester des Nordbayerischen Musikbundes unter der Leitung von Edgar Rudloff aus Bergrheinfeld. Von 14 - 17 Uhr ist ein bunter Nachmittag geplant mit viel Musik, Gesang und guter Unterhaltung durch das Blasorchester sowie einem Auftritt der Tanzgruppe der Pfarrgemeinde St. Margaretha. Es gibt Kaffee und Kuchen und Kaltgetränke. Karten sind erhältlich in Mainaschaff im Katholischen Pfarrbüro, Tel: 06021/73320 (15-17 Uhr und in der Regionalstelle des Katholischen Senioren-Forums im Martinushaus in Aschaffenburg, Tel: 06021/392160, seniorenforum-ab@bistum-wuerzburg.de

 

 

 

 

 

Allgemeine Informationen  /  Bachgau-Bote

 

Urlaub Pfarrbüro

Das Pfarrbüro von St. Luzia Pflaumheim ist vom 4. bis einschließlich 15. Juni wegen Urlaub geschlossen. Bitte wählen Sie bei Sterbefällen oder in dringenden seelsorglichen Anliegen die Notfallnummer 0162-3063471 oder wenden Sie sich an die Pfarrbüros in Wenigumstadt, Tel. 06026/4889 oder Ringheim, Tel. 06026/1544. Vielen Dank.

 

 

FRONLEICHNAM

Zum Hochfest Fronleichnam am Donnerstag, den 31. Mai laden wir alle Pflaumheimer und besonders die Familien sehr herzlich ein. Wir beginnen mit dem Gottesdienst um 8.45 Uhr und ziehen anschließend mit dem Allerheiligsten betend und singend durch die Straßen Pflaumheims. Wir bitten die betreffenden Anwohner ihre Häuser festlich mit Blumen und Fahnen zu schmücken. Die Kommunionkinder sind herzlich eingeladen, in ihrer Kommunionkleidung und mit einem kleinen Blumenstrauß das Allerheiligste zu begleiten.  

Auch die Vereine werden gebeten, mit ihren Fahnenabordnungen an der Prozession teilzunehmen.

Folgende Prozessionsordnung ist vorgesehen:

-  Ministranten mit Kreuz und Fahnen

-  Familien mit Blumen streuenden Kindern

-  Fahnenabordnungen der Vereine

-  Musikkapelle

-  Kommunionkinder

-  Ministranten

-  Vorbeter

-  Altardienst

-  Pfarrer mit dem  Allerheiligsten

-  weitere Prozessionsteilnehmer

Bitte bringen Sie auch das Gotteslob mit.

 

"Suche Frieden und jage ihm nach"

Walldürn-Wallfahrt 2018

Herzliche Einladung zur Walldürnwallfahrt am Freitag, den 22. Juni und Samstag, den 23. Juni: "Suche Frieden und jage ihm nach", so lautet unser diesjähriges Thema. 

Wer sich angesprochen fühlt und bei unserer Wallfahrt einsteigen möchte, ist herzlich willkommen. Die Anmeldebogen dafür liegen bereit in den Kirchen Pflaumheim und Wenigumstadt, im „Backes“, in den Büchereien Pflaumheim und Wenigumstadt, Fleischerei Jordan, Bäckerei Kämmerer und im Pfarrbüro u.v.a..

Es gibt viele Möglichkeiten, an unserer Wallfahrt teilzunehmen:

den ganzen Weg in zwei Tagen zu laufen

am Samstag ab Großheubach zu laufen 

am Samstag ab Miltenberg zu laufen

am Samstag ab Wenschdorf (ca. 14 km) zu laufen

am Samstag ab Gerolzahn (ca. 6 km) zu laufen

mit dem Bus nach Walldürn zu fahren

Die Anmeldebogen liegen bereit  im „Backes“, in der Bücherei,  Fleischerei Jordan, Bäckerei Kämmerer, und in den Kirchen in Pflaumheim und Wenigumstadt.

 

Weitere Auskünfte geben gerne

-  Lucia und Reinhard Heeg (Tel. 5144)

-  Klaus Seitz  (4959)

-  Emmerich Braun  (3486)

-  Peter Eichelsbacher  („Backes“ – 998164)

 

Herzliche Grüße und bis demnächst,

Euer Wallfahrtsteam

 

Seniorenarbeit in Pflaumheim

Wer hat Zeit und Lust, Freude und Ideen, sich für ältere Menschen zu engagieren. Wir wollen wieder ein Team für die Seniorenarbeit aufbauen. Zu einem ersten Treffen, bei dem es darum gehen soll, was gebraucht wird und wer sich mit welchen Fähigkeiten einbringen kann, laden Sabine Locker und Pastoralreferent Thomas Schmitt ganz herzlich ein. Wir treffen uns dazu am Donnerstag,den 7. Juni um 15 Uhr im Pfarrhaus Pflaumheim. Herzliche Einladung

 

 

 

 

 

Allgemeine Informationen  /  Bachgau-Bote

 

Evensong

Zum Ausklang des Pfingstfestes gestaltet am Pfingstmontag, den 21. Mai um 19 Uhr  unsere Schola „Canta Lucia“ einen abendlichen Evensong mit ansprechenden Liedern und besinnlichen Texten. Hierzu laden wir Sie aus unserer Pfarrgemeinde und den benachbarten Gemeinden sehr herzlich ein.

 

"Suche Frieden und jage ihm nach"

Walldürn-Wallfahrt 2018

Herzliche Einladung zur Walldürnwallfahrt am Freitag, den 22. und Samstag, den 23. Juni: "Suche Frieden und jage ihm nach", so lautet unser diesjähriges Thema.

 

-  SIE wollen einmal zwei Tage eine schöne Gemeinschaft erleben.

-  SIE wollen Natur und Stille erfahren. 

-  SIE wollen eine große Strecke zu Fuß bewältigen.

-  SIE wollen ihre Sorgen und Anliegen Gott anvertrauen.

Dann sind SIE bei unserer Wallfahrt genau richtig!!!

 

Melden SIE sich doch einfach an: Die Anmeldebogen dafür liegen bereit in den Kirchen Pflaumheims und Wenigumstadts, im „Backes“, in den Büchereien Pflaumheims und Wenigumstadts, Fleischerei Jordan, Bäckerei Kämmerer und im Pfarrbüro u.v.a..

 

Weitere Auskünfte geben gerne

-  Lucia und Reinhard Heeg (Tel. 5144)

-  Klaus Seitz  (4959)

-  Emmerich Braun  (3486)

-  Peter Eichelsbacher  („Backes“ - 998164)

 

Herzliche Grüße und bis demnächst,

Euer Wallfahrtsteam

 

Seniorenarbeit in Pflaumheim

Wer hat Zeit und Lust, Freude und Ideen, sich für ältere Menschen zu engagieren. Wir wollen wieder ein Team für die Seniorenarbeit aufbauen. Zu einem ersten Treffen, bei dem es darum gehen soll, was gebraucht wird und wer sich mit welchen Fähigkeiten einbringen kann, laden Sabine Locker und Pastoralreferent Thomas Schmitt ganz herzlich ein. Wir treffen uns dazu am Donnerstag,den 7. Juni um 15 Uhr im Pfarrhaus Pflaumheim. Herzliche Einladung

 

 

 

 

Allgemeine Informationen  /  Bachgau-Bote

 

Bittprozessionen

Zu den Bittprozessionen, die uns wieder durch die blühende Natur führen,  laden wir Sie sehr herzlich ein.

Am 7. Mai treffen wir uns zum Bittgang um 18.30 Uhr an der Ecke Breitfeldstraße/Auf der Stichel, um zur „Muttergottes im Trieb“ zu laufen und dort gemeinsam mit den Regenbogenpfarreien Ringheim und Wenigumstadt einen Gottesdienst zu feiern.

Am 8. Mai folgt um 18.30 Uhr die Prozession zur Annakapelle (Treffpunkt Schule) mit anschließender Messfeier.

Am Feiertag Christi Himmelfahrt ist um 10 Uhr zunächst die Messe in der Kirche, bevor wir mit dem Allerheiligsten betend und singend ins Breitfeld hinausziehen.

Bitte bringen Sie zu allen Bittgängen das Gotteslob mit.

 

 

Herzliche Einladung

zur Dekanatswallfahrt der Senioren am 15. Mai nach Mainz

Die Dekanatswallfahrt der Senioren führt uns dieses Jahr am 15. Mai in den Mainzer Dom. Dort wird Dekanatsaltenseelsorger Andreas Reuter um 14.30 Uhr den Wallfahrtsgottesdienst feiern.

Pastoralreferent Thomas Schmitt wird die Fahrt begleiten. Die Zusteigemöglichkeiten sind:

um 12.00 Uhr in Wenigumstadt, Rathaus und Kapelle

um 12.15 Uhr in Pflaumheim, Kirche und Bushaltestelle Bahnweg

um 12.25 Uhr in Großostheim, Marktplatz u. Betriebshof Fa. Müller

um 12.35 Uhr in Ringheim, Kirche und Mittelweg.

Der Bus lässt uns direkt am Mainzer Dom aussteigen. Nach dem Gottesdienst haben wir die Möglichkeit, den über 1000 Jahre alten Dom zu besichtigen. Anschließend holt uns der Bus ab und bringt uns nach Seligenstadt, wo wir in einer Gaststätte einkehren werden. Die Rückkehr wird ca. ab 18 Uhr in Ringheim und dann in umgekehrter Reihenfolge der Abfahrtszeiten sein. Bitte melden Sie Sich zu dieser Wallfahrt in den jeweiligen Pfarrbüros an! Gerne können auch Personen an der Wallfahrt teilnehmen, die nicht regelmäßig zu den Treffen der Seniorenkreise kommen. Der Fahrpreis beträgt ca. 15 Euro und wird im Bus eingesammelt.

 

"Suche Frieden und jage ihm nach"

Walldürn-Wallfahrt 2018

Wir laden ganz herzlich ein, an der Walldürnwallfahrt am Freitag, den 22. Juni und Samstag, den 23. Juni teilzunehmen. "Suche Frieden und jage ihm nach", so lautet unser diesjähriges Thema.

Wer sich angesprochen fühlt und bei unserer Wallfahrt einsteigen möchte, ist herzlich willkommen.

Wer sich angesprochen fühlt und bei unserer Walffahrt einsteigen möchte, ist herzlich willkommen.

Die Anmeldebogen dafür liegen bereit in den Kirchen Pflaumheim und Wenigumstadt, im „Backes“, in den Büchereien Pflaumhein und Wenigumstadt,  Fleischerei Jordan, Bäckerei Kämmerer, in unseren Kirchen und im Pfarrbüro u.v.a..

Es gibt viele Möglichkeiten, an unserer Wallfahrt teilzunehmen:

- den ganzen Weg in zwei Tagen zu laufen

- nur am Freitag mit zu laufen (Pflaumheim bis Großheubach)

am Samstag ab Großheubach zu laufen 

am Samstag ab Miltenberg zu laufen

am Samstag ab Wenschdorf (ca. 14 km) zu laufen

am Samstag ab Gottersdorf (ca. 7 km) zu laufen

mit dem Bus nach Walldürn zu fahren

Die Anmeldebogen dafür liegen bereit in den Kirchen Pflaumheim und Wenigumstadt, im „Backes“, in den Büchereien Pflaumhein und Wenigumstadt,  Fleischerei Jordan, Bäckerei Kämmerer, in unseren Kirchen und im Pfarrbüro u.v.a..

Weitere Auskünfte geben gerne

-  Lucia und Reinhard Heeg (Tel. 5144)

-  Klaus Seitz  (4959)

-  Emmerich Braun  (3486)

-  Peter Eichelsbacher  („Backes“ – 998164)

 

Herzliche Grüße und bis demnächst,

 

Euer Wallfahrtsteam

 

 

 

 

Allgemeine Informationen  /  Bachgau-Bote

 

Urlaub im Pfarrbüro

Das Pfarrbüro ist in der Woche vom 30.4. bis 4.5. wegen Urlaub geschlossen.

Bei Sterbefällen und in dringenden seelsorglichen Anliegen wählen Sie bitte die Notfallnummer 0162-3063471 oder wenden Sie sich an die Pfarrbüros in Wenigumstadt (Tel. 4889) oder Ringheim (Tel. 1544). Vielen Dank.

 

Firmung 2018 in St. Luzia Pflaumheim

für die Pfarreiengemeinschaft „Regenbogen im Bachgau“ und die Pfarrei Großostheim

Am Montag, den 7. Mai, kommt Weihbischof Ulrich Boom in die Pflaumheimer St.-Luzia-Kirche, um 79 Jugendlichen aus Großostheim, Pflaumheim, Ringheim und Wenigumstadt das Sakrament der Firmung zu spenden. Zum Gottesdienst, der um 10.30 Uhr beginnt, sind ALLE herzlich eingeladen.  Die Firmlinge treffen sich am Freitag, den 4. Mai um 17 Uhr zur Probe in der St.-Luzia-Kirche. Dort wird auch der Ablauf des Gottesdienstes gemeinsam besprochen.

Die Bevölkerung laden wir herzlich zur Teilnahme an diesem festlichen Gottesdienst ein.

 

Erwachsene "Ministranten" /

Begleiter für Beerdigungen gesucht

Treffen am 02.05.

Der Abschied von einem geliebten Menschen ist für die Angehörigen wohl einer der schwersten Wege, die es im Leben zu gehen gilt. Wir als Pfarrei möchten die Angehörigen und Bekannten auf diesem Weg begleiten. Dazu gehört auch eine würdige und ehrenvolle Bestattung der Verstorbenen. In den vergangenen Jahren wurden unsere Seelsorger dabei von unseren Ministranten begleitet. Leider können die Minis diesen Dienst durch Nachmittagsunterricht und andere Gründe aber nur noch selten wahrnehmen. Als Pfarrgemeinde wollen wir dennoch nicht auf diese wichtige Begleitung durch die Ministranten verzichten. Andere Gemeinden (wie z.B. Wenigumstadt) haben bereits gute Erfahrungen mit erwachsenen "Ministranten" gemacht, welche die Seelsorger begleiten. Dieses Modell möchten wir auch für Pflaumheim übernehmen.

Deshalb laden wir alle Interessierten am Mittwoch, 2.5. um 17:30 Uhr zu einem Informationstreffen ins Pfarrhaus Pflaumheim ein. Weitere Informationen gibt es bei Lucia Heeg (reinhardheeg@web.de, Tel: 5144) oder Gemeindereferent Simon Marx (simon.marx@bistum-wuerzburg.de, Tel: 9919990).

 

Bittprozessionen

Zu den Bittprozessionen, die uns wieder durch die blühende Natur führen,  laden wir Sie sehr herzlich ein.

Am 7. Mai treffen wir uns zum Bittgang um 18.30 Uhr an der Ecke Breitfeldstraße/Auf der Stichel, um zur „Muttergottes im Trieb“ zu laufen und dort gemeinsam mit den Regenbogenpfarreien Ringheim und Wenigumstadt einen Gottesdienst zu feiern.

Am 8. Mai folgt um 18.30 Uhr die Prozession zur Annakapelle (Treffpunkt Schule) mit anschließender Messfeier.

Am Feiertag Christi Himmelfahrt ist um 10 Uhr zunächst die Messe in der Kirche, bevor wir mit dem Allerheiligsten betend und singend ins Breitfeld hinausziehen.

Bitte bringen Sie zu allen Bittgängen das Gotteslob mit.

 

Herzliche Einladung

zur Dekanatswallfahrt der Senioren am 15. Mai nach Mainz

Die Dekanatswallfahrt der Senioren führt uns dieses Jahr am 15. Mai in den Mainzer Dom. Dort wird Dekanatsaltenseelsorger Andreas Reuter um 14.30 Uhr den Wallfahrtsgottesdienst feiern.

Pastoralreferent Thomas Schmitt wird die Fahrt begleiten. Die Zusteigemöglichkeiten sind:

um 12.00 Uhr in Wenigumstadt, Rathaus und Kapelle

um 12.15 Uhr in Pflaumheim, Kirche und Bushaltestelle Bahnweg

um 12.25 Uhr in Großostheim, Marktplatz und Betriebshof Fa. Müller

um 12.35 Uhr in Ringheim, Kirche und Mittelweg.

Der Bus lässt uns direkt am Mainzer Dom aussteigen. Nach dem Gottesdienst haben wir die Möglichkeit, den über 1000 Jahre alten Dom zu besichtigen. Anschließend holt uns der Bus ab und bringt uns nach Seligenstadt, wo wir in einer Gaststätte einkehren werden. Die Rückkehr wird ca. ab 18 Uhr in Ringheim und dann in umgekehrter Reihenfolge der Abfahrtszeiten sein. Bitte melden Sie Sich zu dieser Wallfahrt in den jeweiligen Pfarrbüros an! Gerne können auch Personen an der Wallfahrt teilnehmen, die nicht regelmäßig zu den Treffen der Seniorenkreise kommen. Der Fahrpreis beträgt ca. 15 Euro und wird im Bus eingesammelt.

 

"Suche Frieden und jage ihm nach"

Walldürn-Wallfahrt 2018

Wir laden ganz herzlich ein, an der Walldürnwallfahrt am Freitag, den 22. Juni und Samstag, den 23. Juni teilzunehmen.

"Suche Frieden und jage ihm nach", so lautet unser diesjähriges Thema. Dass der Friede auf der Welt in weiter Ferne liegt, das hören wir tagtäglich in den Nachrichten. Aber auch in unserem eigenen privaten Umfeld kann Friede manchmal in weiter Ferne sein.

Wir werden auf unserem Weg nach Walldürn also für den Frieden beten, aber auch viele Anregungen erhalten, für Frieden, für ein harmonisches Miteinander in unserem eigenen Umfeld einzustehen.   

Wer sich angesprochen fühlt und bei unserer Wallfahrt einsteigen möchte, ist herzlich willkommen.

Die Anmeldebogen dafür liegen bereit in den Kirchen Pflaumheims und Wenigumstadts, im „Backes“, in den Büchereien Pflaumheim und Wenigumstadt, Fleischerei Jordan, Bäckerei Kämmerer, im Pfarrbüro u.v.a..

Wir bitten darum, sich möglichst schnell anzumelden. Das erleichtert uns die Organisation.

Übernachten werden wir in Großheubach.

Die Wallfahrt beginnt am Freitag, den 22. Juni um 5.30 Uhr mit dem Aussendungsgottesdienst in St. Luzia und endet am Samstag, den 23. Juni so gegen 19 Uhr mit der Rückkehr nach Pflaumheim mit dem Pilgerbus.

Weitere Auskünfte geben gerne

-  Lucia und Reinhard Heeg (Tel. 5144)

-  Klaus Seitz  (4959)

-  Emmerich Braun  (3486)

-  Peter Eichelsbacher  („Backes“ - 998164)

Herzliche Grüße und bis demnächst,

Euer Wallfahrtsteam

 

 

 

 

 

Allgemeine Informationen  /  Bachgau-Bote

 

Urlaub im Pfarrbüro

Das Pfarrbüro ist in der Woche vom 30.4. bis 4.5. wegen Urlaub geschlossen.

Bei Sterbefällen und in dringenden seelsorglichen Anliegen wählen Sie bitte die Notfallnummer 0162-3063471 oder wenden Sie sich an die Pfarrbüros in Wenigumstadt (Tel. 4889) oder Ringheim (Tel. 1544). Vielen Dank.

 

Firmung 2018 in St. Luzia Pflaumheim

für die Pfarreiengemeinschaft „Regenbogen im Bachgau“ und die Pfarreien Großostheim

Am Montag, den 7. Mai, kommt Weihbischof Ulrich Boom in die Pflaumheimer St.-Luzia-Kirche, um 79 Jugendlichen aus Großostheim, Pflaumheim, Ringheim und Wenigumstadt das Sakrament der Firmung zu spenden. Zum Gottesdienst, der um 10.30 Uhr beginnt, sind ALLE herzlich eingeladen.  Die Firmlinge treffen sich am Freitag, den 4. Mai um 17 Uhr zur Probe in der St.-Luzia-Kirche. Dort wird auch der Ablauf des Gottesdienstes gemeinsam besprochen.

 

Erwachsene "Ministranten"  /

Begleiter für Beerdigungen gesucht

Treffen am 2.5.

Der Abschied von einem geliebten Menschen ist für die Angehörigen wohl einer der schwersten Wege, die es im Leben zu gehen gilt. Wir als Pfarrei möchten die Angehörigen und Bekannten auf diesem Weg begleiten. Dazu gehört auch eine würdige und ehrenvolle Bestattung der Verstorbenen. In den vergangenen Jahren wurden unsere Seelsorger dabei von unseren Ministranten begleitet. Leider können die Minis diesen Dienst durch Nachmittagsunterricht und andere Gründe aber nur noch selten wahrnehmen. Als Pfarrgemeinde wollen wir dennoch nicht auf diese wichtige Begleitung durch die Ministranten verzichten. Andere Gemeinden (wie z.B. Wenigumstadt) haben bereits gute Erfahrungen mit erwachsenen "Ministranten" gemacht, welche die Seelsorger begleiten. Dieses Modell möchten wir auch für Pflaumheim übernehmen.

Deshalb laden wir alle Interessierten am Mittwoch, 2.5. um 17:30 Uhr zu einem Informationstreffen ins Pfarrhaus Pflaumheim ein. Weitere Informationen gibt es bei Lucia Heeg (reinhardheeg@web.de, Tel: 5144) oder Gemeindereferent Simon Marx (simon.marx@bistum-wuerzburg.de, Tel: 9919990).

 

Herzliche Einladung

zur Dekanatswallfahrt der Senioren am 15. Mai nach Mainz

Die Dekanatswallfahrt der Senioren führt uns dieses Jahr am 15. Mai in den Mainzer Dom. Dort wird Dekanatsaltenseelsorger Andreas Reuter um 14.30 Uhr den Wallfahrtsgottesdienst feiern.

Pastoralreferent Thomas Schmitt wird die Fahrt begleiten. Die Zusteigemöglichkeiten sind:

um 12.00 Uhr in Wenigumstadt, Rathaus und Kapelle

um 12.15 Uhr in Pflaumheim, Kirche und Bushaltestelle Bahnweg

um 12.25 Uhr in Großostheim, Marktplatz und Betriebshof Fa. Müller

um 12.35 Uhr in Ringheim, Kirche und Mittelweg.

Der Bus lässt uns direkt am Mainzer Dom aussteigen. Nach dem Gottesdienst haben wir die Möglichkeit, den über 1000 Jahre alten Dom zu besichtigen. Anschließend holt uns der Bus ab und bringt uns nach Seligenstadt, wo wir in einer Gaststätte einkehren werden. Die Rückkehr wird ca. ab 18 Uhr in Ringheim und dann in umgekehrter Reihenfolge der Abfahrtszeiten sein. Bitte melden Sie Sich zu dieser Wallfahrt in den jeweiligen Pfarrbüros an! Gerne können auch Personen an der Wallfahrt teilnehmen, die nicht regelmäßig zu den Treffen der Seniorenkreise kommen. Der Fahrpreis beträgt ca. 15 Euro und wird im Bus eingesammelt.

 

Walldürn-Wallfahrt 2018

am Freitag, den 22. Juni startet unsere diesjährige Wallfahrt nach Walldürn. Nach dem Aussendungsgottesdienst um 5.30 Uhr in der St. Luzia-Kirche machen wir uns auf den Weg. Unter dem Leitwort "Suche Frieden und jage ihm nach" gehen wir den Pilgerweg nach Walldürn zum 33. Mal.  

Die Anmeldebogen dafür liegen bereit in den Kirchen Pflaumheim und Wenigumstadt, im „Backes“, in den Büchereien Pflaumhein und Wenigumstadt,  Fleischerei Jordan, Bäckerei Kämmerer, in unseren Kirchen und im Pfarrbüro u.v.a..

Wir bitten darum, sich möglichst schnell anzumelden. Das erleichtert uns die Organisation.

Übernachten werden wir wie immer in Großheubach. Am Samstag, den 23. Juni treffen wir gegen 14.15 Uhr in Walldürn ein und feiern um 14.30 Uhr in der Basilika unseren Pilgergottesdienst.

Weitere Auskünfte geben gerne

-  Lucia und Reinhard Heeg (Tel. 5144)

-  Klaus Seitz  (4959)

-  Emmerich Braun  (3486)

-  Peter Eichelsbacher  („Backes“ - 998164)

Herzliche Grüße und bis demnächst, Euer Wallfahrtsteam

 

 

 

 

Allgemeine Informationen  /  Bachgau-Bote

 

Urlaub im Pfarrbüro

Das Pfarrbüro ist in der Woche vom 30.4. bis 4.5. wegen Urlaub geschlossen.

Bei Sterbefällen und in dringenden seelsorglichen Anliegen wählen Sie bitte die Notfallnummer 0162-3063471 oder wenden Sie sich an die Pfarrbüros in Wenigumstadt (Tel. 4889) oder Ringheim (Tel. 1544). Vielen Dank.

 

Herzliche Einladung

zur Dekanatswallfahrt der Senioren am 15. Mai nach Mainz

Die Dekanatswallfahrt der Senioren führt uns dieses Jahr am 15. Mai in den Mainzer Dom. Dort wird Dekanatsaltenseelsorger Andreas Reuter um 14.30 Uhr den Wallfahrtsgottesdienst feiern.

Pastoralreferent Thomas Schmitt wird die Fahrt begleiten. Die Zusteigemöglichkeiten sind:

um 12.00 Uhr in Wenigumstadt, Rathaus und Kapelle

um 12.15 Uhr in Pflaumheim, Kirche und Bushaltestelle Bahnweg

um 12.25 Uhr in Großostheim, Marktplatz u. Betriebshof Fa. Müller

um 12.35 Uhr in Ringheim, Kirche und Mittelweg.

Der Bus lässt uns direkt am Mainzer Dom aussteigen. Nach dem Gottesdienst haben wir die Möglichkeit, den über 1000 Jahre alten Dom zu besichtigen. Anschließend holt uns der Bus ab und bringt uns nach Seligenstadt, wo wir in einer Gaststätte einkehren werden. Die Rückkehr wird ca. ab 18 Uhr in Ringheim und dann in umgekehrter Reihenfolge der Abfahrtszeiten sein. Bitte melden Sie Sich zu dieser Wallfahrt in den jeweiligen Pfarrbüros an! Gerne können auch Personen an der Wallfahrt teilnehmen, die nicht regelmäßig zu den Treffen der Seniorenkreise kommen. Der Fahrpreis beträgt ca. 15 Euro und wird im Bus eingesammelt.

 

 

 

 

 

Allgemeine Informationen  /  Bachgau-Bote

 

Herzliche Einladung

zur Dekanatswallfahrt der Senioren

am 15. Mai nach Mainz

Die Dekanatswallfahrt der Senioren führt uns dieses Jahr am 15. Mai in den Mainzer Dom. Dort wird Dekanatsaltenseelsorger Andreas Reuter um 14.30 Uhr den Wallfahrtsgottesdienst feiern.

Pastoralreferent Thomas Schmitt wird die Fahrt begleiten. Die Zusteigemöglichkeiten sind:

um 12.00 Uhr in Wenigumstadt, Rathaus und Kapelle

um 12.15 Uhr in Pflaumheim, Kirche und Bushaltestelle Bahnweg

um 12.25 Uhr in Großostheim, Marktplatz u. Betriebshof Fa. Müller

um 12.35 Uhr in Ringheim, Kirche und Mittelweg.

Der Bus lässt uns direkt am Mainzer Dom aussteigen. Nach dem Gottesdienst haben wir die Möglichkeit, den über 1000 Jahre alten Dom zu besichtigen. Anschließend holt uns der Bus ab und bringt uns nach Seligenstadt, wo wir in einer Gaststätte einkehren werden. Die Rückkehr wird ca. ab 18 Uhr in Ringheim und dann in umgekehrter Reihenfolge der Abfahrtszeiten sein. Bitte melden Sie Sich zu dieser Wallfahrt in den jeweiligen Pfarrbüros an! Gerne können auch Personen an der Wallfahrt teilnehmen, die nicht regelmäßig zu den Treffen der Seniorenkreise kommen. Der Fahrpreis beträgt ca. 15 Euro und wird im Bus eingesammelt.

 

 

 

 

 

Allgemeine Informationen  /  Bachgau-Bote

 

Papiersammlung

Die nächste Papiersammlung findet am kommenden Samstag, den 7. April ab 9 Uhr statt. Bitte stellen Sie Ihr Papier gut gebündelt in handlichen Packen am Straßenrand bereit. Die Helfer treffen sich um 9 Uhr am Ambrosiushaus. Wir freuen uns, wenn wir wieder tatkräftige Unterstützung erfahren dürfen. Schon jetzt herzlichen Dank.

 

Jubelkommunion

In der Vorabendmesse am kommenden Samstag, den 7. April um 18.30 Uhr laden wir sehr herzlich zur gemeinsamen Jubelkommunionfeier ein. Es dürfen sich alle Jahrgänge angesprochen fühlen, die vor 10 Jahren (2008), vor 25 Jahren (1993), vor 50 Jahren (1968), vor 60 Jahren (1958), vor 70 Jahren (1948) oder gar vor 80 Jahren (1938) zum ersten Mal den Leib des Herrn empfangen haben. In dieser Messfeier möchten wir mit Ihnen dieses besonderen Ereignisses gedenken und freuen uns, wenn Sie diese Gelegenheit zusammen mit Ihren Schulkameraden wahrnehmen. Bitte geben Sie diesen Termin auch untereinander als Information weiter.

 

Filmabend

Ebenfalls am Samstag, den 7.4. laden die KjG Pflaumheim und Diakon Ralf Hartmann recht herzlich ein zum Filmabend „Die Hütte – ein Wochenende mit Gott“. Beginn ist um 20.15 Uhr in den Räumen der KjG im Ambrosiushaus.

 

 

 

 

Allgemeine Informationen  /  Bachgau-Bote

 

Kar- und Ostertage

Zur Mitfeier der besonders intensiv gestalteten Gottesdienste während der Kartage und der festlichen Ostergottesdienste, auch innerhalb unserer Pfarreiengemeinschaft, laden wir Sie sehr herzlich ein. Am Ostermontag dürfen Sie Ihre Osterspeisen zur Weihe mit in die Kirche bringen und vor dem Ambo ablegen.

Hinweisen möchten wir auch nochmals auf den Kinderkreuzweg am Karfreitag zur Annakapelle. Treffpunkt ist um 10.30 Uhr am Sandsteinkreuz am Beginn des Passionsweges, bei Regen ist der Kreuzweg in der Kirche.

 

 

Alternative Ölbergwache im Freien

Im Anschluss an die Feier des „Letzten Abendmahls“ am Gründonnerstag, den 29.3. in Wenigumstadt starten wir um ca. 21:15 Uhr wieder zu einer alternativen Ölbergwache im Freien. Treffpunkt ist vor der St.-Sebastian-Kirche in Wenigumstadt. Als Gruppe gehen wir - wie Jesus damals mit den Jüngern - raus aus der Stadt und dem Dorf um im Freien gemeinsam Ölbergwache zu halten. Zwischen dem gemeinsamen Gehen werden wir verschiedene Stationen der Ölbergsnacht hören. Diese kann jeder für sich persönlich mit seinem eigenen Leben in Verbindung bringen. Ende des Ganges ist gegen 23 Uhr. Bitte wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk mitbringen.

 

Papiersammlung

Die nächste Papiersammlung findet am Samstag, den 7. April ab 9 Uhr statt. Den Termin jetzt schon in den Kalender eintragen.

 

Jubelkommunion

In der Vorabendmesse am Samstag, den 7. April um 18.30 Uhr laden wir sehr herzlich zur gemeinsamen Jubelkommunionfeier ein. Es dürfen sich alle Jahrgänge angesprochen fühlen, die vor 10 Jahren (2008), vor 25 Jahren (1993), vor 50 Jahren (1968), vor 60 Jahren (1958), vor 70 Jahren (1948) oder gar vor 80 Jahren (1938) zum ersten Mal den Leib des Herrn empfangen haben. In dieser Messfeier möchten wir mit Ihnen dieses besonderen Ereignisses gedenken und freuen uns, wenn Sie diese Gelegenheit zusammen mit Ihren Schulkameraden wahrnehmen. Bitte geben Sie diesen Termin auch untereinander als Information weiter.

 

Filmabend

 

Ebenfalls am Samstag, den 7.4. laden die KjG Pflaumheim und Diakon Ralf Hartmann recht herzlich ein zum Filmabend „Die Hütte – ein Wochenende mit Gott“. Beginn ist um 20.15 Uhr in den Räumen der KjG im Ambrosiushaus.

 

 

 

Allgemeine Informationen  /  Bachgau-Bote

 

Kreuz-Weg für Männer (mit anschließender Einkehr)

Gemeinsam machen wir uns als Männer am Freitag, den 23.3. um 19 Uhr auf den Weg - raus in die Nacht - raus in die Welt.

Unterwegs werden kurze Impulse den Kreuzweg Jesu mit unserem Leben als Mann in der heutigen Welt in Verbindung bringen. Die Wegstrecken werden wir  im Austausch und im Stillen gehen. Anschließend werden wir im Gasthaus „Post“ einkehren.

Treffpunkt für den Kreuzweg ist um 19 Uhr an der St-Luzia-Kirche in Pflaumheim. Bitte passende Kleidung, feste Schuhe und eine Taschenlampe mitbringen. Bei Regen findet der Kreuzweg in der Kirche statt.

 

Pfarrbrief

Wie bereits angekündigt, erscheint in dieser Woche der „Oster-Pfarrbrief“. Die Austräger werden gebeten, diesen am Donnerstag, den 22. März im Pfarrbüro abzuholen.

 

Kar- und Osterwoche

Mit dem Einzug Jesu in Jerusalem am Palmsonntag, den 25. März, beginnt die heiligste Zeit des Kirchenjahres. Zur Mitfeier der besonders intensiv gestalteten Gottesdienste während der Karwoche und der Ostertage laden wir Sie sehr herzlich ein.

Vor der Palmprozession, die in diesem Jahr bereits am Samstag (24.3.) vor dem Palmsonntag um 18.15 Uhr stattfindet und wie immer am „Dimbelskapellchen“ in der Pflaumbachstraße beginnt, haben Sie wieder die Möglichkeit, bunt geschmückte Palmbüschel zu erwerben, die viele fleißige Hände gebunden haben.

Am Palmsonntag selbst (25.3.) laden wir Sie ab 11.30 Uhr herzlich ins Ambrosiushaus zum Fasteneintopf ein, welchen wir aus Soldarität zu benachteiligten Menschen anbieten.

Auch die Kinder sind herzlich zur Palmprozession mit anschließender Kinderkirche in der alten Schule eingeladen, ebenso am Karfreitag um 10.30 Uhr zum Kinderkreuzweg zur Annakapelle. Treffpunkt ist das Sandsteinkreuz am Passionweg, bei Regen ist der Kreuzweg in der Kirche.

 

Alternative Ölbergwache im Freien

Im Anschluss an die Feier des „Letzten Abendmahls“ am Gründonnerstag, den 29.3. in Wenigumstadt starten wir um ca. 21:15 Uhr wieder zu einer alternativen Ölbergwache im Freien. Treffpunkt ist vor der St.-Sebastian-Kirche in Wenigumstadt. Als Gruppe gehen wir - wie Jesus damals mit den Jüngern - raus aus der Stadt und dem Dorf um im Freien gemeinsam Ölbergwache zu halten. Zwischen dem gemeinsamen Gehen werden wir verschiedene Stationen der Ölbergsnacht hören. Diese kann jeder für sich persönlich mit seinem eigenen Leben in Verbindung bringen. Ende des Ganges ist gegen 23 Uhr. Bitte wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk mitbringen.

 

Jubelkommunion

 

In der Vorabendmesse am Samstag, den 7. April um 18.30 Uhr laden wir sehr herzlich zur gemeinsamen Jubelkommunionfeier ein. Es dürfen sich alle Jahrgänge angesprochen fühlen, die vor 10 Jahren (2008), vor 25 Jahren (1993), vor 50 Jahren (1968), vor 60 Jahren (1958), vor 70 Jahren (1948) oder gar vor 80 Jahren (1938) zum ersten Mal den Leib des Herrn empfangen haben. In dieser Messfeier möchten wir mit Ihnen dieses besonderen Ereignisses gedenken und freuen uns, wenn Sie diese Gelegenheit zusammen mit Ihren Schulkameraden wahrnehmen. Bitte geben Sie diesen Termin auch untereinander als Information weiter.

 

 

 

 

Allgemeine Informationen  /  Bachgau-Bote

 

Hasenverkauf zugunsten der

Heizungsreparatur in St. Luzia

Dutzende von Hasen warten auf den Verkauf und werden Freude bereiten. Sie werden Fenster, Treppen und Nester schmücken und nicht nur Kinderaugen zum leuchten bringen. Eine erste Ladung biete ich am Freitag, 9.3., ab 11 Uhr am Dorfbrunnen und am Samstag, 10.3., ab 10 Uhr an gleicher Stelle an. Bei schlechter Witterung ziehen wir uns ins Rathaus zurück. Hasen in vielen Größen und Farben. Bei Jung und Alt werden die Herzen höher und schneller schlagen. Der Erlös ist für die Kirchenheizung bestimmt.

Viele Grüße von Haus zu Haus von

Schneidermichels Bastelteam Er und Sie

 

Das Pfarrbüro ist in der Woche vom 12. bis 16.3. wegen Urlaub geschlossen. In dringenden seelsorglichen Anliegen oder bei Sterbefällen wählen Sie bitte die Notfallnummer  0162/3063471. Vielen Dank.

 

Jugendkreuzweg

ist am Freitag, den 16.3. um 19 Uhr. Treffpunkt ist auf dem Kirchplatz. Anschließend geht es mit verschiedenen Stationen durch den Ort bis zur Anna-Kapelle, wo nach einem besinnlichen Weg etwas für den kleinen Hunger sowie gegen den Durst der Teilnehmer gesorgt ist. Herzliche Einladung an alle jungen Menschen unserer Pfarreiengemeinschaft.

 

Hinweis

Wir weisen darauf hin, dass ab Samstag, den 17.3. die Gottesdienste wieder in der Kirche stattfinden und bitten um Beachtung.

 

Kreuz-Weg für Männer (mit anschließender Einkehr)

Gemeinsam machen wir uns als Männer am Freitag, den 23.3. um 19 Uhr auf den Weg - raus in die Nacht - raus in die Welt.

Unterwegs werden kurze Impulse den Kreuzweg Jesu mit unserem Leben als Mann in der heutigen Welt in Verbindung bringen. Die Wegstrecken werden wir  im Austausch und im Stillen gehen. Anschließend werden wir im Gasthaus „Post“ einkehren.

Treffpunkt für den Kreuzweg ist um 19 Uhr an der St-Luzia-Kirche in Pflaumheim. Bitte passende Kleidung, feste Schuhe und eine Taschenlampe mitbringen. Bei Regen findet der Kreuzweg in der Kirche statt.

 

Pfarrbrief

in der Woche vor Palmsonntag (25.3.) erscheint der Osterpfarrbrief. Die Austräger werden gebeten, diesen am Donnerstag, den 22. März im Pfarrbüro abzuholen.

 

Kar- und Osterwoche

Mit dem Einzug Jesu in Jerusalem am Palmsonntag, den 25. März, beginnt die heiligste Zeit des Kirchenjahres. Zur Mitfeier der besonders intensiv gestalteten Gottesdienste während der Karwoche und der festlichen Ostergottesdienste laden wir Sie sehr herzlich ein.

Vor der Palmprozession, die in diesem Jahr bereits am Samstag (24.3.) vor dem Palmsonntag um 18.15 Uhr stattfindet und wie immer am „Dimbelskapellchen“ in der Pflaumbachstraße beginnt, haben Sie wieder die Möglichkeit, bunt geschmückte Palmbüschel zu erwerben, die viele fleißige Hände gebunden haben.

Am Palmsonntag (25.3.) selbst laden wir Sie ab 11.30 Uhr herzlich ins Ambrosiushaus zum Fasteneintopf ein, welchen wir aus Soldarität zu benachteiligten Menschen anbieten.

Auch die Kinder sind herzlich zur Palmprozession mit anschließender Kinderkirche in der alten Schule eingeladen, ebenso am Karfreitag um 10.30 Uhr zum Kinderkreuzweg zur Annakapelle. Treffpunkt ist das Sandsteinkreuz am Passionweg. Bei Regen ist der Kreuzweg in der Kirche.

 

Jubelkommunion

 

In der Vorabendmesse am Samstag, den 7. April um 18.30 Uhr laden wir sehr herzlich zur gemeinsamen Jubelkommunionfeier ein. Es dürfen sich alle Jahrgänge angesprochen fühlen, die vor 10 Jahren (2008), vor 25 Jahren (1993), vor 50 Jahren (1968), vor 60 Jahren (1958), vor 70 Jahren (1948) oder gar vor 80 Jahren (1938) zum ersten Mal den Leib des Herrn empfangen haben. In dieser Messfeier möchten wir mit Ihnen dieses besonderen Ereignisses gedenken und freuen uns, wenn Sie diese Gelegenheit zusammen mit Ihren Schulkameraden wahrnehmen. Bitte geben Sie diesen Termin auch untereinander als Information weiter.

 

 

 

Allgemeine Informationen  /  Bachgau-Bote

 

Ergebnis der Pfarrgemeinderatswahl

in Pflaumheim und Wenigumstadt

Am Sonntag, den 25. Februar sind folgende Mitglieder in den gemeinschaftlichen Pfarrgemeinderat von Pflaumheim und Wenigumstadt gewählt worden: Theresia Braun (P), Peter Klug (P), Heinz Abel (P), Holger Deboy (W), Brigitte Breun (W), Martina Habicht (P), Saskia Weinert (W), Claudia Reinhart (W), Elisabeth Lindner (W), Rolf Habicht (P) und Peter Hellenthal (W) (Reihenfolge nach Wahlergebnis)

Da nur 11 Kandidaten zur Wahl gestanden haben und der Pfarrgemeinderat aus 12 gewählten Mitgliedern bestehen soll, ist eine Persönlichkeitswahl durchgeführt worden. Jeder Wähler hatte die Möglichkeit noch einen Kandidaten vorzuschlagen. Von diesen hat Pia Jäger aus Pflaumheim die Wahl angenommen.

In Pflaumheim sind 478 Stimmen abgegeben worden (28,4% Wahlbeteiligung) und in Wenigumstadt 362 (31,1% Wahlbeteiligung). Insgesamt ist der Pfarrgemeinderat mit 830 gültigen Stimmen gewählt worden (29,5% Wahlbeteiligung).

Der neue Pfarrgemeinderat trifft sich Ende März zur konstituierenden Sitzung.

Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Wählern sowie bei den neuen Pfarrgemeinderäten für ihre Kandidatur und die Bereitschaft Verantwortung zu übernehmen und sich für die Pfarrei zu engagieren.

 

Erwachsene "Ministranten" / Begleiter

für Beerdigungen gesucht

Der Abschied eines geliebten Menschen ist für die Angehörigen wohl einer der schwersten Wege, die es im Leben zu gehen gilt.

Wir als Pfarrei möchten die Angehörigen und Bekannten auf diesem Weg begleiten. Dazu gehört auch eine würdige und ehrenvolle Bestattung der Verstorbenen. In den vergangenen Jahren wurden unsere Seelsorger dabei von unseren Ministranten begleitet. Leider können die Minis diesen Dienst aber wegen Nachmittagsunterricht und anderer Gründe nur noch selten wahrnehmen. Als Pfarrgemeinde wollen wir dennoch nicht auf diese wichtige Begleitung durch Ministranten verzichten.

Andere Gemeinden (wie z. B. Wenigumstadt) haben bereits gute Erfahrungen mit erwachsenen "Ministranten" gemacht, welche die Seelsorger begleiten. Dieses Modell möchten wir auch für Pflaumheim übernehmen.

Deshalb suchen wir Menschen, die bereit wären diesen wertvollen Dienst zu übernehmen und so unseren Trauernden in besonderer Weise ihre Verbundenheit auszudrücken. Für alle Interessenten bieten Gemeindereferent Simon Marx und Lucia Heeg einen Info- und Einstiegsabend an. Der Termin wird unter den Interessenten vereinbart.

Interessierte Personen bitten wir sich bei Lucia Heeg (reinhardheeg@web.de, Tel: 5144) oder Simon Marx (simon.marx@bistum-wuerzburg.de, Tel: 9919990) zu melden.

 

„Weltgebetstag der Frauen"......

......ist am Freitag, den 2. März um 19 Uhr im Ambrosiushaus. Herzliche Einladung an Alle zu diesem besonders gestalteten Gottesdienst. Johannes Kraiß wird uns musikalisch mit seinem Chor „Canta Lucia“ und Musikern musikalisch begleiten. Wir freuen uns schon darauf, viele Besucher aus der Pfarreiengemeinschaft begrüßen zu können.

 

Kirchenkabarett Cherubim

am 9. März im Haus Shalom

Geht's noch!?

Diese besorgte Frage, oder doch eher der wütende Vorwurf, begleiten durch das neue Programm der himmlischen Kabarettisten.

So sehr, dass ständig Werbeblocks für frustrierte Gläubige eingeblendet werden müssen.

Denn nach Beendigung des Jahres der Barmherzigkeit geht das Glaubensleben unbarmherzig mit seinen Höhen und Tiefen weiter. So singen, meckern und „trinken“ sich die irdischen Engel durch Priestermangel, Überforderung, Pastoral der Zukunft, Multikultifeiertage und nicht zuletzt das „Luther-Jahr“. Ist das alles Wahnsinn? Oder schon die Hölle? Oder endet es auf dem Friedhof mit der besorgten Frage: Geht´s noch?

Ein heiterer, aber auch ernster, manchmal bitterböser Kabarettabend ist garantiert. 
Karten gibt es ab sofort im Pfarrbüro St. Pius Ringheim (1544,

pfarrei.ringheim@bistum-wuerzburg.de), im Pfarrbüro St. Luzia Pflaumheim (4880) und bei Schreibwaren Koch in Ringheim

 

Jugendkreuzweg

ist am Freitag, den 16. 3. um 19 Uhr an der Kirche mit anschließenden Stationen durch den Ort. Herzliche Einladung an alle jungen Menschen unserer Pfarreiengemeinschaft.

 

Kreuz-Weg für Männer (mit anschließender Einkehr)

Gemeinsam machen wir uns als Männer am Freitag, den 23.3. um 19 Uhr auf den Weg - raus in die Nacht - raus in die Welt.

Unterwegs werden kurze Impulse den Kreuzweg Jesu mit unserem Leben als Mann in der heutigen Welt in Verbindung bringen. Die Wegstrecken werden wir  im Austausch und im Stillen gehen. Anschließend werden wir im Gasthaus „Post“ einkehren.

Treffpunkt für den Kreuzweg ist um 19 Uhr an der St-Luzia-Kirche in Pflaumheim. Bitte passende Kleidung, feste Schuhe und eine Taschenlampe mitbringen. Bei Regen findet der Kreuzweg in der Kirche statt.

 

Häsjen

In Oustem, do hot der Karnickelverein es Handouch geschmisse. Aus un vorbei. In Ploume do gitts kein Scheeserenne mäi! Des is eischendlich schade. De Fasching is vorbei, jetzt kimmt es Frihjohr. Ich hou schon viele Häsjen hobbele säje. Klone und grouße. In viele Farwe. Es riesegrouß Näst voll. Guck einfach emol en de nächste "Bachgau Bote". Dass ichs nit vergäss.

Viele Grüße vom Schneidermichel

 

Das Pfarrbüro ist in der Woche vom 12. bis 16.3. wegen Urlaub geschlossen. In dringenden seelsorglichen Anliegen oder bei Sterbefällen wählen Sie bitte die Notfallnummer  0162/3063471. Vielen Dank.

 

 

 

 

 

Allgemeine Informationen  /  Bachgau-Bote

 

„Begegnungen mit Christen im Heiligen Land“

Johannes Zang (Goldbach), Autor, Referent und Pilgerführer zu „Heiliges Land / Nahostkonflikt“ stellt am Freitag, den 23.2. um 19 Uhr in der Bücherei Pflaumheim sein neues Buch „Begegnungen mit Christen im Heiligen Land“ vor. Anschließend Begegnung und Gespräche.

In Zusammenarbeit der Bücherei

und der Fußwallfahrt Walldürn.

 

Pfarrgemeinderatswahl am 25. Februar 2018

Gemeinsam mit dem Pfarrbrief haben Sie die Unterlagen zur allgemeinen Briefwahl des Pfarrgemeinderates erhalten. Bitte nehmen Sie Ihr Stimmrecht wahr und beteiligen Sie sich an der Wahl.

Ihre Briefwahlunterlagen können Sie bis spätestens Sonntag, 25. Februar 2018 um 12 Uhr in die Wahlurnen in der Kirche oder im Ambrosiushaus, bzw. in den Briefkasten des Pfarrbüros (Wenigumstädter Straße 3) einwerfen.

 

 

Das Pfarrbüro ist am Mittwoch, den 28.2. wegen einer Fortbildung geschlossen.

 

Erwachsene "Ministranten" / Begleiter

für Beerdigungen gesucht

Der Abschied eines geliebten Menschen ist für die Angehörigen wohl einer der schwersten Wege, die es im Leben zu gehen gilt.

Wir als Pfarrei möchten die Angehörigen und Bekannten auf diesem Weg begleiten. Dazu gehört auch eine würdige und ehrenvolle Bestattung der Verstorbenen. In den vergangenen Jahren wurden unsere Seelsorger dabei von unseren Ministranten begleitet. Leider können die Minis diesen Dienst aber wegen Nachmittagsunterricht und anderer Gründe nur noch selten wahrnehmen. Als Pfarrgemeinde wollen wir dennoch nicht auf diese wichtige Begleitung durch Ministranten verzichten.

Andere Gemeinden (wie z.B. Wenigumstadt) haben bereits gute Erfahrungen mit erwachsenen "Ministranten" gemacht, welche die Seelsorger begleiten. Dieses Modell möchten wir auch für Pflaumheim übernehmen.

Deshalb suchen wir Menschen, die bereit wären diesen wertvollen Dienst zu übernehmen und so unseren Trauernden in besonderer Weise ihre Verbundenheit auszudrücken. Für alle Interessenten bieten Gemeindereferent Simon Marx und Lucia Heeg einen Info- und Einstiegsabend an. Der Termin wird unter den Interessenten vereinbart. Interessierte Personen bitten wir sich bei Lucia Heeg (reinhardheeg@web.de, Tel: 5144) oder Simon Marx (simon.marx@bistum-wuerzburg.de, Tel: 9919990) zu melden.

 

Gotteslob

Zur diesjährigen Erstkommunion am Sonntag, den 15.4. wird über das „Backes“ eine „Gotteslob-Sammelbestellung“ durchgeführt. Wer sich daran beteiligen möchte, soll sich bitte bis spätestens 28.2. dort melden.

 

„Weltgebetstag der Frauen"......

......ist am Freitag, den 2. März um 19 Uhr im Ambrosiushaus. Herzliche Einladung an Alle zu diesem besonders gestalteten Gottesdienst. Johannes Kraiß wird uns musikalisch mit seinem Chor „Canta Lucia“ und Musikern musikalisch begleiten. Wir freuen uns schon darauf, viele Besucher aus der Pfarreiengemeinschaft begrüßen zu können.

 

Kirchenkabarett Cherubim

am 9. März im Haus Shalom

Geht's noch!?

Diese besorgte Frage, oder doch eher der wütende Vorwurf, begleiten durch das neue Programm der himmlischen Kabarettisten.

So sehr, dass ständig Werbeblocks für frustrierte Gläubige eingeblendet werden müssen.

Denn nach Beendigung des Jahres der Barmherzigkeit geht das Glaubensleben unbarmherzig mit seinen Höhen und Tiefen weiter. So singen, meckern und „trinken“ sich die irdischen Engel durch Priestermangel, Überforderung, Pastoral der Zukunft, Multikultifeiertage und nicht zuletzt das „Luther-Jahr“. Ist das alles Wahnsinn? Oder schon die Hölle? Oder endet es auf dem Friedhof mit der besorgten Frage: Geht´s noch?

Ein heiterer, aber auch ernster, manchmal bitterböser Kabarettabend ist garantiert. 
Karten gibt es ab sofort im Pfarrbüro St. Pius Ringheim (1544,

 

pfarrei.ringheim@bistum-wuerzburg.de), im Pfarrbüro St. Luzia Pflaumheim (4880) und bei Schreibwaren Koch in Ringheim

 

 

 

 

Allgemeine Informationen  /  Bachgau-Bote

 

Erwachsene "Ministranten" / Begleiter

für Beerdigungen gesucht

Der Abschied eines geliebten Menschen ist für die Angehörigen wohl einer der schwersten Wege, die es im Leben zu gehen gilt.

Wir als Pfarrei möchten die Angehörigen und Bekannten auf diesem Weg begleiten. Dazu gehört auch eine würdige und ehrenvolle Bestattung der Verstorbenen. In den vergangenen Jahren wurden unsere Seelsorger dabei von unseren Ministranten begleitet. Leider können die Minis diesen Dienst aber wegen Nachmittagsunterricht und anderer Gründe nur noch selten wahrnehmen. Als Pfarrgemeinde wollen wir dennoch nicht auf diese wichtige Begleitung durch Ministranten verzichten.

Andere Gemeinden (wie z.B. Wenigumstadt) haben bereits gute Erfahrungen mit erwachsenen "Ministranten" gemacht, welche die Seelsorger begleiten. Dieses Modell möchten wir auch für Pflaumheim übernehmen.

Deshalb suchen wir Menschen, die bereit wären diesen wertvollen Dienst zu übernehmen und so unseren Trauernden in besonderer Weise ihre Verbundenheit auszudrücken. Für alle Interessenten bieten Gemeindereferent Simon Marx und Lucia Heeg einen Info- und Einstiegsabend an. Der Termin wird unter den Interessenten vereinbart. Interessierte Personen bitten wir sich bei Lucia Heeg (reinhardheeg@web.de, Tel: 5144) oder Simon Marx (simon.marx@bistum-wuerzburg.de, Tel: 9919990) zu melden.

 

Heilfastenwoche

"Fasten bringt uns in Berührung mit dem Kern unseres Menschseins", heißt es, "man beginnt seelische Müllhalden abzubauen, Blockaden aufzulösen und Sehnsüchte freizusetzen". Wir wollen auch in diesem Jahr wieder in der Fastenzeit zu einer "Heilfastenwoche" vom 20. - 27. Februar einladen. Wir wollen bewusst auf unseren Körper achten und freiwillig auf feste Nahrung verzichten. Mit Unterstützung in der Gruppe fällt dies leichter. Zu Gedankenaustausch, Wohlfühlübungen und Impulsen treffen wir uns in dieser Woche jeden Abend um 20 Uhr im Pfarrheim Wenigumstadt. Wer Interesse hat, dies auf eigene Verantwortung auch einmal auszuprobieren, darf gerne Kontakt aufnehmen mit Martina Beck (Tel. 06026/994030) Brigitte Breun (Tel.06026/994015) oder Lucia Heeg (06026/5144). Trotz des Verzichtes freuen wir uns auf eine gute Gemeinschaft und ganz besonders auf das "Fasten brechen", wo Apfelkompott und Knäckebrot zu einem Festschmaus werden.

 

„Begegnungen mit Christen im Heiligen Land“

Johannes Zang (Goldbach), Autor, Referent und Pilgerführer zu „Heiliges Land / Nahostkonflikt“ stellt am Freitag, den 23.2. um 19 Uhr in der Bücherei Pflaumheim sein neues Buch „Begegnungen mit Christen im Heiligen Land“ vor. Anschließend Begegnung und Gespräche.

In Zusammenarbeit der Bücherei

und der Fußwallfahrt Walldürn.

 

Pfarrgemeinderatswahl

Liebe Mitchristen,

am Sonntag, den 25. Februar 2018 finden in Bayerns Gemeinden die Pfarrgemeinderatswahlen statt.

Erstmals wird es zwischen Pflaumheim und Wenigumstadt einen gemeinschaftlichen Pfarrgemeinderat geben, der zwölf gewählte Mitglieder umfassen soll.

Die Kandidaten wurden Ihnen durch Plakate in den Schaukästen bzw. auf der Homepage der Pfarreiengemeinschaft „Regenbogen im Bachgau“ (www.pg-regenbogen-im-bachgau.de) mit Bild und näheren Angaben vorgestellt.

Die Wahl selbst wird als allgemeine Briefwahl durchgeführt und die Wahlunterlagen wurden Ihnen bereits zugestellt.  Ab dem heutigen Donnerstag, 15. Februar bis einschließlich 25. Februar um 12 Uhr können Sie Ihren Wahlbrief mit dem Stimmzettel in die bereit gestellten Wahlurnen in der Kirche oder im Ambrosiushaus, bzw. im Briefkasten des Pfarrhauses in der  Wenigumstädter Straße 3 einwerfen.

Bitte beteiligen Sie sich an der Pfarrgemeinderatswahl und ermutigen Sie unsere Kandidaten, die die Zukunft der Kirche und unseres Gemeindelebens  mitgestalten möchten und die sich, jeder mit eigenen Visionen und Stärken, dafür einsetzen.

Der Wahlausschuss

 

Gotteslob

Zur diesjährigen Erstkommunion am Sonntag, den 15.4. wird über das „Backes“ eine „Gotteslob-Sammelbestellung“ durchgeführt. Wer sich daran beteiligen möchte, soll sich bitte bis spätestens 28.2. dort melden.

 

„Weltgebetstag der Frauen"......

......ist am Freitag, den 2. März um 19 Uhr im Ambrosiushaus. Herzliche Einladung an Alle zu diesem besonders gestalteten Gottesdienst. Johannes Kraiß wird uns musikalisch mit seinem Chor „Canta Lucia“ und Musikern musikalisch begleiten. Wir freuen uns schon darauf, viele Besucher aus der Pfarreiengemeinschaft begrüßen zu können.

 

Kirchenkabarett Cherubim

am 9. März im Haus Shalom

Geht's noch!?

Diese besorgte Frage, oder doch eher der wütende Vorwurf, begleiten durch das neue Programm der himmlischen Kabarettisten.

So sehr, dass ständig Werbeblocks für frustrierte Gläubige eingeblendet werden müssen.

Denn nach Beendigung des Jahres der Barmherzigkeit geht das Glaubensleben unbarmherzig mit seinen Höhen und Tiefen weiter. So singen, meckern und „trinken“ sich die irdischen Engel durch Priestermangel, Überforderung, Pastoral der Zukunft, Multikultifeiertage und nicht zuletzt das „Luther-Jahr“. Ist das alles Wahnsinn? Oder schon die Hölle? Oder endet es auf dem Friedhof mit der besorgten Frage: Geht´s noch?

Ein heiterer, aber auch ernster, manchmal bitterböser Kabarettabend ist garantiert. 
Karten gibt es ab sofort im Pfarrbüro St. Pius Ringheim (1544,

pfarrei.ringheim@bistum-wuerzburg.de), im Pfarrbüro St. Luzia Pflaumheim (4880) und bei Schreibwaren Koch in Ringheim

 

Wanderfreizeit für fitte Senioren

 

Das Katholische Senioren-Forum startet 2018 nach einer Pause wieder mit einer Wanderfreizeit für fitte Senioren. Vom 26. Mai bis 2. Juni 2018 führt die Wanderfreizeit in die idyllische Ostallgäuer Seenwelt und das Tannheimer Tal. Vor Ort werden Wandertouren in verschiedenen Schwierigkeitsgraden angeboten. Die nötige Konstitution für das Wandern in der Bergwelt sollte vorhanden sein. Die Wanderungen werden auch mit Impulsen der Besinnung zu Gottes guter Schöpfung gestaltet. Als einer der Höhepunkte wird die Teilnahme an der Fronleichnamsprozession in Pfronten angeboten. Zum Leitungsteam für die Wanderfreizeit gehören Anton und Aneliese Hennig aus Dorfprozelten und Werner Dürbeck aus Haibach. Als Abfahrtsorte sind Aschaffenburg, Elsenfeld, Miltenberg und Dorfprozelten vorgesehen. Ein Informationsprospekt wird Interessenten auf Nachfrage gerne zugeschickt: Regionalstelle Aschaffenburg, Tel: 06021/392160, seniorenforum-ab@bistum-wuerzburg.de.

 

 

 

 

Allgemeine Informationen  /  Bachgau-Bote

 

FASCHINGSSONNTAG  11.2.

 

Liebe Kinder, liebe Schwestern und Brüder!

Der Fasching hat uns alle wieder.

Lachen, Tanzen, Fröhlich-Sein,

bei Regen und bei Sonnenschein.

 

Kleine Leute, große Leute,

überall herrscht eitel Freude.

Am Sonntag dürft ihr verkleidet gehn

ins Ambrosiushaus um halb nach zehn.

 

Prinzessinen und Piraten,

und Hexen sind eingeladen.

Und auch Ritter sind willkommen,

selbst Indianer dürfen kommen.

 

Habt ihr Schminke im Gesicht?

Gott freut sich drüber! Warum nicht?

Die Lust an unserm schönen Leben

hat uns der liebe Gott gegeben.

 

Kommet zu hauf!

Ambrosius´ Tür steht ganz weit auf.

 

Pfarrbrief

Der Pfarrbrief kann am Donnerstag, den 8.2. von den Austrägern im Pfarrbüro abgeholt werden.

 

Heilfastenwoche

"Fasten bringt uns in Berührung mit dem Kern unseres Menschseins", heißt es, "man beginnt seelische Müllhalden abzubauen, Blockaden aufzulösen und Sehnsüchte freizusetzen". Wir wollen auch in diesem Jahr wieder in der Fastenzeit zu einer "Heilfastenwoche" vom 20. - 27. Februar einladen. Wir wollen bewusst auf unseren Körper achten und freiwillig auf feste Nahrung verzichten. Mit Unterstützung in der Gruppe fällt dies leichter. Zu Gedankenaustausch, Wohlfühlübungen und Impulsen treffen wir uns in dieser Woche jeden Abend um 20 Uhr im Pfarrheim Wenigumstadt. Wer Interesse hat, dies auf eigene Verantwortung auch einmal auszuprobieren, darf gerne Kontakt aufnehmen mit Martina Beck (Tel. 06026/994030) Brigitte Breun (Tel.06026/994015) oder Lucia Heeg (06026/5144). Trotz des Verzichtes freuen wir uns auf eine gute Gemeinschaft und ganz besonders auf das "Fasten brechen", wo Apfelkompott und Knäckebrot zu einem Festschmaus werden.

 

„Begegnungen mit Christen im Heiligen Land“

Johannes Zang (Goldbach), Autor, Referent und Pilgerführer zu „Heiliges Land / Nahostkonflikt“ stellt am Freitag, den 23.2. um 19 Uhr in der Bücherei Pflaumheim sein neues Buch „Begegnungen mit Christen im Heiligen Land“ vor. Anschließend Begegnung und Gespräche.

In Zusammenarbeit der Bücherei

und der Fußwallfahrt Walldürn.

 

Pfarrgemeinderatswahl

 

Liebe Mitchristen,

am Sonntag, den 25. Februar werden in Bayerns Gemeinden neue Pfarrgemeinderäte gewählt.

Erstmals wird es für die Pfarreien St. Luzia  Pflaumheim und St. Sebastian Wenigumstadt einen gemeinschaftlichen Pfarrgemeinderat geben, der nach Möglichkeit zwölf gewählte Mitglieder umfassen soll.

Leider haben sich nur elf Personen als Kandidaten zur Verfügung gestellt, so dass wir die Liste durch die Möglichkeit einer Persönlichkeitswahl ergänzen werden.

Dies bedeutet, dass Sie zusätzlich eine Person Ihrer Wahl auf dem Stimmzettel benennen dürfen, die Sie als Kandidat vorschlagen.

Die Person muss katholisch und mindestens 16 Jahre alt sein, und in Pflaumheim oder Wenigumstadt ihren Wohnsitz haben oder dort tätig sein.

Die vorgeschlagene Person muss eindeutig  zu identifizieren sein und wird nach der Stimmauszählung befragt, ob sie zur Mitgliedschaft im Pfarrgemeinderat bereit ist.

In alphabetischer Reihenfolge stellen wir Ihnen nun die 11 Kandidaten vor:

·              Abel Heinz, Pflaumheim

·              Braun Theresia, Pflaumheim

·              Breun Brigitte, Wenigumstadt

·              Deboy Holger, Wenigumstadt

·              Habicht Martina, Pflaumheim

·              Habicht Rolf, Pflaumheim

·              Hellenthal Peter, Wenigumstadt

·              Klug Peter, Pflaumheim

·              Lindner Elisabeth, Wenigumstadt

·              Reinhart Claudia, Wenigumstadt

·              Weinert Saskia, Wenigumstadt

 

Entsprechende Plakate hängen in den Schaukästen und sind auch auf der Homepage zu finden.

Die Wahl selbst wird als allgemeine Briefwahl durchgeführt.

In den nächsten Tagen werden Ihnen die Wahlunterlagen zusammen mit dem Pfarrbrief zugestellt. Ab dem 15. Februar bis einschließlich 25. Februar um 12 Uhr können Sie Ihren Wahlbrief mit dem Stimmzettel in die bereitgestellten Wahlurnen in der Kirche oder im Ambrosiushaus, bzw. im Briefkasten des Pfarrhauses in der  Wenigumstädter Str. 3 einwerfen.

Bitte nehmen Sie an der Wahl teil und ermutigen Sie dadurch unsere Kandidaten, welche mit den ihnen eigenen Visionen und Stärken die Zukunft der Kirche und unseres Gemeindelebens mitgestalten und sich dafür einsetzen möchten.

Der Wahlausschuss

 

Gotteslob

Zur diesjährigen Erstkommunion am Sonntag, den 15.4. wird über das „Backes“ eine „Gotteslob-Sammelbestellung“ durchgeführt. Wer sich daran beteiligen möchte, soll sich bitte bis spätestens 28.2. dort melden.

 

„Weltgebetstag der Frauen"......

......ist am Freitag, den 2. März um 19 Uhr im Ambrosiushaus. Herzliche Einladung an Alle zu diesem besonders gestalteten Gottesdienst. Johannes Kraiß wird uns musikalisch mit seinem Chor „Canta Lucia“ und Musikern musikalisch begleiten. Wir freuen uns schon darauf, viele Besucher aus der Pfarreiengemeinschaft begrüßen zu können.

 

Kirchenkabarett Cherubim

am 9. März im Haus Shalom

Geht's noch!?

Diese besorgte Frage, oder doch eher der wütende Vorwurf, begleiten durch das neue Programm der himmlischen Kabarettisten.

So sehr, dass ständig Werbeblocks für frustrierte Gläubige eingeblendet werden müssen.

Denn nach Beendigung des Jahres der Barmherzigkeit geht das Glaubensleben unbarmherzig mit seinen Höhen und Tiefen weiter. So singen, meckern und „trinken“ sich die irdischen Engel durch Priestermangel, Überforderung, Pastoral der Zukunft, Multikultifeiertage und nicht zuletzt das „Luther-Jahr“. Ist das alles Wahnsinn? Oder schon die Hölle? Oder endet es auf dem Friedhof mit der besorgten Frage: Geht´s noch?

Ein heiterer, aber auch ernster, manchmal bitterböser Kabarettabend ist garantiert. 
Karten gibt es ab sofort im Pfarrbüro St. Pius Ringheim (1544,

pfarrei.ringheim@bistum-wuerzburg.de), im Pfarrbüro St. Luzia Pflaumheim (4880) und bei Schreibwaren Koch in Ringheim

 

Wanderfreizeit für fitte Senioren

Das Katholische Senioren-Forum startet 2018 nach einer Pause wieder mit einer Wanderfreizeit für fitte Senioren. Vom 26. Mai bis 2. Juni führt die Wanderfreizeit in die idyllische Ostallgäuer Seenwelt und das Tannheimer Tal. Vor Ort werden Wandertouren in verschiedenen Schwierigkeitsgraden angeboten. Die nötige Konstitution für das Wandern in der Bergwelt sollte vorhanden sein. Die Wanderungen werden auch mit Impulsen der Besinnung zu Gottes guter Schöpfung gestaltet. Als einer der Höhepunkte wird die Teilnahme an der Fronleichnamsprozession in Pfronten angeboten. Zum Leitungsteam für die Wanderfreizeit gehören Anton und Aneliese Hennig aus Dorfprozelten und Werner Dürbeck aus Haibach. Als Abfahrtsorte sind Aschaffenburg, Elsenfeld, Miltenberg und Dorfprozelten vorgesehen. Ein Informationsprospekt wird Interessenten auf Nachfrage gerne zugeschickt: Regionalstelle Aschaffenburg, Tel: 06021/392160, seniorenforum-ab@bistum-wuerzburg.de.

 

 

 

 

Allgemeine Informationen  /  Bachgau-Bote

 

Pfarrbrief

In der kommenden Woche erscheint der erste gemeinsame Pfarrbrief und wir bitten die Austräger, ihn am Donnerstag, den 8. Februar, im Pfarrbüro abzuholen.

 

Gotteslob

Zur diesjährigen Erstkommunion am Sonntag, den 15.4. wird über das „Backes“ eine „Gotteslob-Sammelbestellung“ durchgeführt. Wer sich daran beteiligen möchte, soll sich bitte bis spätestens 28.2. dort melden.

 

Pfarrgemeinderatswahl

Liebe Mitchristen,

am Sonntag, den 25. Februar werden in Bayerns Gemeinden neue Pfarrgemeinderäte gewählt.

Erstmals wird es für die Pfarreien St. Luzia  Pflaumheim und St. Sebastian Wenigumstadt einen gemeinschaftlichen Pfarrgemeinderat geben, der nach Möglichkeit zwölf gewählte Mitglieder umfassen soll.

Leider haben sich nur elf Personen als Kandidaten zur Verfügung gestellt, so dass wir die Liste durch die Möglichkeit einer Persönlichkeitswahl ergänzen werden.

Dies bedeutet, dass Sie zusätzlich eine Person Ihrer Wahl auf dem Stimmzettel benennen dürfen, die Sie als Kandidat vorschlagen.

Die Person muss katholisch und mindestens 16 Jahre alt sein, und in Pflaumheim oder Wenigumstadt ihren Wohnsitz haben oder dort tätig sein.

Die vorgeschlagene Person muss eindeutig  zu identifizieren sein und wird nach der Stimmauszählung befragt, ob sie zur Mitgliedschaft im Pfarrgemeinderat bereit ist.

In alphabetischer Reihenfolge stellen wir Ihnen nun die 11 Kandidaten vor:

·              Abel Heinz, Pflaumheim

·              Braun Theresia, Pflaumheim

·              Breun Brigitte, Wenigumstadt

·              Deboy Holger, Wenigumstadt

·              Habicht Martina, Pflaumheim

·              Habicht Rolf, Pflaumheim

·              Hellenthal Peter, Wenigumstadt

·              Klug Peter, Pflaumheim

·              Lindner Elisabeth, Wenigumstadt

·              Reinhart Claudia, Wenigumstadt

·              Weinert Saskia, Wenigumstadt

 

Entsprechende Plakate hängen in den Schaukästen und sind auch auf der Homepage zu finden.

Die Wahl selbst wird als allgemeine Briefwahl durchgeführt.

Bitte nehmen Sie an der Wahl teil und ermutigen Sie dadurch unsere Kandidaten, welche mit den ihnen eigenen Visionen und Stärken die Zukunft der Kirche und unseres Gemeindelebens mitgestalten und sich dafür einsetzen möchten.

Der Wahlausschuss

 

Bachgau Senioren Helau!

Bachgausenioren feiern Fasching im Quartierszentrum

Am 7. Februar heißt es wieder: „Bachgau Helau“. Alle Seniorinnen und Senioren aus Großostheim, Pflaumheim, Ringheim und Wenigumstadt sind ganz herzlich ins Quartierszentrum nach Ringheim eingeladen. Der Seniorenfasching beginnt um 14.14.Uhr. Bereits an 11.30 Uhr bietet die Küche des Quartierszentrums einen dreigängien Mittagstisch an.

Auf die Besucher warten Büttenreden und heiße Rhythmen, mit Christa Kalenda an der Gitarre und Hans Meister am Keyboard. Auch auf Kreppel und Sekt, sowie Kaffee und Kuchen, belegte Brötchen, Bier und Wein dürfen sich die Gäste freuen. Ob auch das Tanzbein geschwungen wird? Kommen Sie, lachen und schunkeln Sie mit.

Ganz herzlich lädt ein der Seniorenkreis Ringheim!

 

Kirchenkabarett Cherubim

am 9. März im Haus Shalom

Geht's noch!?

Diese besorgte Frage, oder doch eher der wütende Vorwurf, begleiten durch das neue Programm der himmlischen Kabarettisten.

So sehr, dass ständig Werbeblocks für frustrierte Gläubige eingeblendet werden müssen.

Denn nach Beendigung des Jahres der Barmherzigkeit geht das Glaubensleben unbarmherzig mit seinen Höhen und Tiefen weiter. So singen, meckern und „trinken“ sich die irdischen Engel durch Priestermangel, Überforderung, Pastoral der Zukunft, Multikultifeiertage und nicht zuletzt das „Luther-Jahr“. Ist das alles Wahnsinn? Oder schon die Hölle? Oder endet es auf dem Friedhof mit der besorgten Frage: Geht´s noch?

Ein heiterer, aber auch ernster, manchmal bitterböser Kabarettabend ist garantiert. 
Karten gibt es ab sofort im Pfarrbüro St. Pius Ringheim (1544,

pfarrei.ringheim@bistum-wuerzburg.de), im Pfarrbüro St. Luzia Pflaumheim (4880) und bei Schreibwaren Koch in Ringheim

 

Wanderfreizeit für fitte Senioren

 

Das Katholische Senioren-Forum startet 2018 nach einer Pause wieder mit einer Wanderfreizeit für fitte Senioren. Vom 26. Mai bis 2. Juni 2018 führt die Wanderfreizeit in die idyllische Ostallgäuer Seenwelt und das Tannheimer Tal. Vor Ort werden Wandertouren in verschiedenen Schwierigkeitsgraden angeboten. Die nötige Konstitution für das Wandern in der Bergwelt sollte vorhanden sein. Die Wanderungen werden auch mit Impulsen der Besinnung zu Gottes guter Schöpfung gestaltet. Als einer der Höhepunkte wird die Teilnahme an der Fronleichnamsprozession in Pfronten angeboten. Zum Leitungsteam für die Wanderfreizeit gehören Anton und Aneliese Hennig aus Dorfprozelten und Werner Dürbeck aus Haibach. Als Abfahrtsorte sind Aschaffenburg, Elsenfeld, Miltenberg und Dorfprozelten vorgesehen. Ein Informationsprospekt wird Interessenten auf Nachfrage gerne zugeschickt: Regionalstelle Aschaffenburg, Tel: 06021/392160, seniorenforum-ab@bistum-wuerzburg.de.

 

 

 

 

 

Allgemeine Informationen  /  Bachgau-Bote

 

Pfarrgemeinderatswahl

Liebe Mitchristen,

wie Sie bereits wissen, finden am 25. Februar in Bayerns Gemeinden die Pfarrgemeinderatswahlen statt. Erstmals wird es für die Pfarreien Pflaumheims und Wenigumstadts einen gemeinschaftlichen Pfarrgemeinderat geben, der zwölf gewählte Mitglieder umfassen soll.

Leider haben sich nur elf Personen als Kandidaten zur Verfügung gestellt, so dass wir die Liste durch die Möglichkeit einer Persönlichkeitswahl ergänzen werden. Dies bedeutet, dass Sie zusätzlich eine Person Ihrer Wahl auf dem Stimmzettel benennen dürfen, die Sie als Kandidat vorschlagen. Die Person muss katholisch und mindestens 16 Jahre alt sein, und in Pflaumheim oder Wenigumstadt ihren Wohnsitz haben oder dort tätig sein. Die vorgeschlagene Person muss eindeutig  zu identifizieren sein und wird nach der Stimmauszählung befragt, ob sie zur Mitgliedschaft im Pfarrgemeinderat bereit ist.

In alphabetischer Reihenfolge stellen wir Ihnen nun die Personen vor, die für den Pfarrgemeinderat kandidieren:

·              Abel Heinz, Pflaumheim

·              Braun Theresia, Pflaumheim

·              Breun Brigitte, Wenigumstadt

·              Deboy Holger, Wenigumstadt

·              Habicht Martina, Pflaumheim

·              Habicht Rolf, Pflaumheim

·              Hellenthal Peter, Wenigumstadt

·              Klug Peter, Pflaumheim

·              Lindner Elisabeth, Wenigumstadt

·              Reinhart Claudia, Wenigumstadt

·              Weinert Saskia, Wenigumstadt

 

In diesen Tagen werden die Kandidaten zusätzlich durch Plakate in den Schaukästen bzw. auf der Homepage der Pfarreiengemeinschaft „Regenbogen im Bachgau“ (www.pg-regenbogen-im-bachgau.de) mit Bild und näheren Angaben veröffentlicht, so dass Sie sich genauer informieren können. Die Wahl selbst wird als allgemeine Briefwahl durchgeführt.

Bitte gehen Sie zur Wahl und ermutigen Sie unsere Kandidaten, die die Zukunft der Kirche und unseres Gemeindelebens mitgestalten möchten und sich, jeder mit seinen Visionen und Stärken, dafür einsetzen.

Der Wahlausschuss

 

Bachgau Senioren Helau!

Bachgausenioren feiern Fasching im Quartierszentrum

Am 7. Februar heißt es wieder: „Bachgau Helau“. Alle Seniorinnen und Senioren aus Großostheim, Pflaumheim, Ringheim und Wenigumstadt sind ganz herzlich ins Quartierszentrum nach Ringheim eingeladen. Der Seniorenfasching beginnt um 14.14.Uhr. Bereits an 11.30 Uhr bietet die Küche des Quartierszentrums einen dreigängien Mittagstisch an.

Auf die Besucher warten Büttenreden und heiße Rhythmen, mit Christa Kalenda an der Gitarre und Hans Meister am Keyboard. Auch auf Kreppel und Sekt, sowie Kaffee und Kuchen, belegte Brötchen, Bier und Wein dürfen sich die Gäste freuen. Ob auch das Tanzbein geschwungen wird? Kommen Sie, lachen und schunkeln Sie mit.

Ganz herzlich lädt ein der Seniorenkreis Ringheim!

 

Kirchenkabarett Cherubim

am 9. März im Haus Shalom

Geht's noch!?

Diese besorgte Frage, oder doch eher der wütende Vorwurf, begleiten durch das neue Programm der himmlischen Kabarettisten.

So sehr, dass ständig Werbeblocks für frustrierte Gläubige eingeblendet werden müssen.

Denn nach Beendigung des Jahres der Barmherzigkeit geht das Glaubensleben unbarmherzig mit seinen Höhen und Tiefen weiter. So singen, meckern und „trinken“ sich die irdischen Engel durch Priestermangel, Überforderung, Pastoral der Zukunft, Multikultifeiertage und nicht zuletzt das „Luther-Jahr“. Ist das alles Wahnsinn? Oder schon die Hölle? Oder endet es auf dem Friedhof mit der besorgten Frage: Geht´s noch?

Ein heiterer, aber auch ernster, manchmal bitterböser Kabarettabend ist garantiert. 
Karten gibt es ab sofort im Pfarrbüro St. Pius Ringheim (1544,

pfarrei.ringheim@bistum-wuerzburg.de), im Pfarrbüro St. Luzia Pflaumheim (4880) und bei Schreibwaren Koch in Ringheim

 

Wanderfreizeit für fitte Senioren

 

Das Katholische Senioren-Forum startet 2018 nach einer Pause wieder mit einer Wanderfreizeit für fitte Senioren. Vom 26. Mai bis 2. Juni 2018 führt die Wanderfreizeit in die idyllische Ostallgäuer Seenwelt und das Tannheimer Tal. Vor Ort werden Wandertouren in verschiedenen Schwierigkeitsgraden angeboten. Die nötige Konstitution für das Wandern in der Bergwelt sollte vorhanden sein. Die Wanderungen werden auch mit Impulsen der Besinnung zu Gottes guter Schöpfung gestaltet. Als einer der Höhepunkte wird die Teilnahme an der Fronleichnamsprozession in Pfronten angeboten. Zum Leitungsteam für die Wanderfreizeit gehören Anton und Aneliese Hennig aus Dorfprozelten und Werner Dürbeck aus Haibach. Als Abfahrtsorte sind Aschaffenburg, Elsenfeld, Miltenberg und Dorfprozelten vorgesehen. Ein Informationsprospekt wird Interessenten auf Nachfrage gerne zugeschickt: Regionalstelle Aschaffenburg, Tel: 06021/392160, seniorenforum-ab@bistum-wuerzburg.de.

 

 

 

 

Allgemeine Informationen  /  Bachgau-Bote

 

Pfarrgemeinderatswahl

Liebe Mitchristen,

wie Sie bereits wissen, finden am 25. Februar in Bayerns Gemeinden die Pfarrgemeinderatswahlen statt. Erstmals wird es für die Pfarreien Pflaumheims und Wenigumstadts einen gemeinschaftlichen Pfarrgemeinderat geben, der zwölf gewählte Mitglieder umfassen soll.

Leider haben sich nur elf Personen als Kandidaten zur Verfügung gestellt, so dass wir die Liste durch die Möglichkeit einer Persönlichkeitswahl ergänzen werden. Dies bedeutet, dass Sie zusätzlich eine Person Ihrer Wahl auf dem Stimmzettel benennen dürfen, die Sie als Kandidat vorschlagen. Die Person muss katholisch und mindestens 16 Jahre alt sein, und in Pflaumheim oder Wenigumstadt ihren Wohnsitz haben oder dort tätig sein. Die vorgeschlagene Person muss eindeutig  zu identifizieren sein und wird nach der Stimmauszählung befragt, ob sie zur Mitgliedschaft im Pfarrgemeinderat bereit ist.

In alphabetischer Reihenfolge stellen wir Ihnen nun die Personen vor, die für den Pfarrgemeinderat kandidieren:

·              Abel Heinz, Pflaumheim

·              Braun Theresia, Pflaumheim

·              Breun Brigitte, Wenigumstadt

·              Deboy Holger, Wenigumstadt

·              Habicht Martina, Pflaumheim

·              Habicht Rolf, Pflaumheim

·              Hellenthal Peter, Wenigumstadt

·              Klug Peter, Pflaumheim

·              Lindner Elisabeth, Wenigumstadt

·              Reinhart Claudia, Wenigumstadt

·              Weinert Saskia, Wenigumstadt

 

In diesen Tagen werden die Kandidaten zusätzlich durch Plakate in den Schaukästen bzw. auf der Homepage der Pfarreiengemeinschaft „Regenbogen im Bachgau“ (www.pg-regenbogen-im-bachgau.de) mit Bild und näheren Angaben veröffentlicht, so dass Sie sich genauer informieren können. Die Wahl selbst wird als allgemeine Briefwahl durchgeführt.

Bitte gehen Sie zur Wahl und ermutigen Sie unsere Kandidaten, die die Zukunft der Kirche und unseres Gemeindelebens  mitgestalten möchten und sich, jeder mit seinen Visionen und Stärken, dafür einsetzen.

Der Wahlausschuss

 

Kirchenkabarett Cherubim

am 9. März im Haus Shalom

Geht's noch!?

Diese besorgte Frage, oder doch eher der wütende Vorwurf, begleiten durch das neue Programm der himmlischen Kabarettisten.

So sehr, dass ständig Werbeblocks für frustrierte Gläubige eingeblendet werden müssen.

Denn nach Beendigung des Jahres der Barmherzigkeit geht das Glaubensleben unbarmherzig mit seinen Höhen und Tiefen weiter. So singen, meckern und „trinken“ sich die irdischen Engel durch Priestermangel, Überforderung, Pastoral der Zukunft, Multikultifeiertage und nicht zuletzt das „Luther-Jahr“. Ist das alles Wahnsinn? Oder schon die Hölle? Oder endet es auf dem Friedhof mit der besorgten Frage: Geht´s noch?

Ein heiterer, aber auch ernster, manchmal bitterböser Kabarettabend ist garantiert. 
Karten gibt es ab sofort im Pfarrbüro St. Pius Ringheim (1544,

pfarrei.ringheim@bistum-wuerzburg.de), im Pfarrbüro St. Luzia Pflaumheim (4880) und bei Schreibwaren Koch in Ringheim

 

Wanderfreizeit für fitte Senioren

 

Das Katholische Senioren-Forum startet 2018 nach einer Pause wieder mit einer Wanderfreizeit für fitte Senioren. Vom 26. Mai bis 2. Juni 2018 führt die Wanderfreizeit in die idyllische Ostallgäuer Seenwelt und das Tannheimer Tal. Vor Ort werden Wandertouren in verschiedenen Schwierigkeitsgraden angeboten. Die nötige Konstitution für das Wandern in der Bergwelt sollte vorhanden sein. Die Wanderungen werden auch mit Impulsen der Besinnung zu Gottes guter Schöpfung gestaltet. Als einer der Höhepunkte wird die Teilnahme an der Fronleichnamsprozession in Pfronten angeboten. Zum Leitungsteam für die Wanderfreizeit gehören Anton und Aneliese Hennig aus Dorfprozelten und Werner Dürbeck aus Haibach. Als Abfahrtsorte sind Aschaffenburg, Elsenfeld, Miltenberg und Dorfprozelten vorgesehen. Ein Informationsprospekt wird Interessenten auf Nachfrage gerne zugeschickt: Regionalstelle A'burg, Tel: 06021/392160, seniorenforum-ab@bistum-wuerzburg.de.

Folgende Firmen unterstützen unsere Ministrantenarbeit mit einer Spende:

Homepage erstellt von

Peter Eichelsbacher

Rathausstr. 7  ("Backes")

63762  Pflaumheim

06026 / 998164